Christmas Campaign: Financial Insights
Clicks1.8K
de.news
18

Nuntius bezeichnet es als “durchaus wahr”, dass die Bischöfe keine Priester wollen

In Gesprächen mit Schweizer Katholiken höre er oft die Frage: Wie kann man heute von einem jungen Mann erwarten, ins Priesterseminar einzutreten, da jene, die in der Kirche das Sagen haben, gar keine Priester wollen?

Das sagte der exzellente Erzbischof Thomas Gullickson in seiner Christkönigspredigt in Sankt Pelagiberg, Kanton Thurgau (AdMontemMyrrhae.BlogSpot.com, 25. Oktober).

Gullickson bezeichnet diese Feststellung als “durchaus wahr.” Doch das sei nicht entscheidend, denn die Berufung bestehe darin, “an der Seite Christi” zu stehen.

#newsClwsrxzuqd

alfredus
Sie wollen nicht nur keine Priester, sondern wollen auch den Glauben nicht mehr stärken ... ! Gleich nach dem Konzil gab es Bestrebungen das Weihepriestertum und was damit zusammen hängt, abzuschaffen. Sofort wurden Richtlinlen für Wortgottes-Dienste erarbeitet und die Laiendienste und die Frauenämter diskutiert. Der Geist des Konzils war noch sehr stark und so konnten die Freimaurer weiter …More
Sie wollen nicht nur keine Priester, sondern wollen auch den Glauben nicht mehr stärken ... ! Gleich nach dem Konzil gab es Bestrebungen das Weihepriestertum und was damit zusammen hängt, abzuschaffen. Sofort wurden Richtlinlen für Wortgottes-Dienste erarbeitet und die Laiendienste und die Frauenämter diskutiert. Der Geist des Konzils war noch sehr stark und so konnten die Freimaurer weiter Einfluss nehmen und einiges zu ihren Gunsten bewegen und den Luthergedanken einstreuen, der durch Kardinal Lehmann forciert wurde, so dass er Luther als Lehrer des Glaubens nennen konnte. Seine Nachfolger trugen diesen Gedanken weiter, so dass Kardinal Marx im Lutherjahr, Luther als Lichtgestalt und Glaubensbringer ehrte ! Gott sei Dank ist ihm das Christenvolk nicht gefolgt und so blieb es ein Schuß in den Ofen ! Bischof Bätzing als sein Nachfolger will das diabolische Werk vollenden und das mit dem synodalen Weg erreichen ... !
grunbera
Diese Tendenz fällt mir schon seit langer Zeit auf, dass man über den Priestermangel glücklich ist , damit diverse Laien und Berufskatholiken besser und freier ihr Unwesen treiben können!
grunbera
Äußerst treffende Karikatur!
Eugenia-Sarto
Er wird es ja wissen. Diese Aussage bestätigt den Verdacht, den man sonst kaum aussprechen mag.
Wenn sie keine Priester mehr wollen, dann ist klar, was sie wollen: Eine Laienreligion mit z.B. Frauen an der Spitze, falls sie überhaupt eine "Spitze" wollen. Jedenfalls wollen sie keine katholische apostolische hierarchisch strukturierte Kirche, wie sie unser Herr, Jesus Christus, eingesetzt hat. …More
Er wird es ja wissen. Diese Aussage bestätigt den Verdacht, den man sonst kaum aussprechen mag.
Wenn sie keine Priester mehr wollen, dann ist klar, was sie wollen: Eine Laienreligion mit z.B. Frauen an der Spitze, falls sie überhaupt eine "Spitze" wollen. Jedenfalls wollen sie keine katholische apostolische hierarchisch strukturierte Kirche, wie sie unser Herr, Jesus Christus, eingesetzt hat. Sie glauben wohl nicht mehr an seine Gottheit, an die Sakramente, an die Auferstehung Jesu usw.

Eines aber ist sicher: Gegen die heilige Kirche und die Wahrheit können sie niemals siegen, weil Gott, der Herr, der Sieger ist.
Magee
Genau so ist es, leider. Deshalb sollte jeder zum Priestertum Berufene in ein Seminar der Tradition eintreten, vorzüglich in eines der FSSPX, um seine Berufung retten und leben zu können.
Eugenia-Sarto
Sonst kann er nicht durchhalten und wird mehr oder weniger ein frommer oder liberaler Modernist.
Tina 13
Ein Priester ist für den Lieben Gott wie ein Volk, der Priester führt in den Himmel oder in die Hölle, es gibt nix dazwischen.
Solimões
Die Logik in den obigen Zeilen ist einmal mehr überwältigend. 😱 😱
Goldfisch
traurig, aber das sind die Zeichen der Zeit: Endzeit! 🥺
gennen
@Goldfisch es ist nicht die Endzeit, es ist die Zeit vor dem Krieg und der Dreitägigen Finsternis, dann kommt ein neuer Frühling.
Goldfisch
bis zu den 3 FT vergehen noch einige Jährchen! Erst hat AC noch gemeinsam mit FP sein Auftreten, dann der Chip, der mit dieser Zwangsimpfung einhergeht ..; richtig, der Krieg im Osten ...; dann erst .... !!! 😱 🥺 😭
Magee
3 Tage können 30 oder 300 Jahre sein!
Goldfisch
Alles ist möglich - nix ist fix! 😊
a.t.m
Ja es sollen derzeit keine "Priester" ausgebildet werden, es wird eben künstlich von den deutschsprachigen Berufsbischöfen oder in dessen Auftrag ein "Priestermangel" heraufbeschworen, um die Agenden der Afterkirche (Abschaffung des heiligmäßigen Zölibats, Frauenpriestertum, Sodomieprister*innen, nach Vorbild der von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen …More
Ja es sollen derzeit keine "Priester" ausgebildet werden, es wird eben künstlich von den deutschsprachigen Berufsbischöfen oder in dessen Auftrag ein "Priestermangel" heraufbeschworen, um die Agenden der Afterkirche (Abschaffung des heiligmäßigen Zölibats, Frauenpriestertum, Sodomieprister*innen, nach Vorbild der von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche abgefallenen Religionsgemeinschaften, evangelischen, Altkatholiken, usw) in die Tat umzusetzen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
nujaas Nachschlag
Das kann ich so nicht bestätigen. Um meinen Sohn haben sich gleich mehrere Bischöfe bemüht. Ich selbst halte das ganze zumindest für verfrüht, da er sich einer Berufung überhaupt nicht sicher ist. Er weiss noch nicht mal, woran er sie erkennen soll, und da kann man auf der theoretischen Ebene auch gar nicht helfen.
Magee
"Um meinen Sohn haben sich gleich mehrere Bischöfe bemüht." Dann muss er entweder homosexuell oder ein Thunbergjünger sein. Denn solche werden in ihren Seminaren geduldet.
nujaas Nachschlag
Hauptsächlich ist mein Sohn Sanitäter. Mit Greta drohe ich ihm, weil er anscheinend ausserstande ist, einen Ausschalter zu benutzen. Da er verliebt war, bin ich mir seiner sexuellen Orientierung sicher.
Den Bischöfen ist er anlässlich der Messdienerwallfahrt in Rom aufgefallen, weil unser Pfarrer ihn nicht nur Ablauf sondern auch Sinn der Liturgie gelehrt hatte und weil er sehr diplomatisch …More
Hauptsächlich ist mein Sohn Sanitäter. Mit Greta drohe ich ihm, weil er anscheinend ausserstande ist, einen Ausschalter zu benutzen. Da er verliebt war, bin ich mir seiner sexuellen Orientierung sicher.
Den Bischöfen ist er anlässlich der Messdienerwallfahrt in Rom aufgefallen, weil unser Pfarrer ihn nicht nur Ablauf sondern auch Sinn der Liturgie gelehrt hatte und weil er sehr diplomatisch gegenüber den anderen Messdienern durchgedrückt hat, dass sein Schutzbefohlener, den er trotz Trisomie21 zum Messdiener ausgebildet hat, bei der Gabenbereitung der Papstmesse eine sichtbare Rolle spielen durfte, was geklappt hat.
Ihre Phantasie ist bösartig, sowohl den Bischöfen als auch meinem Sohn gegenüber.
a.t.m
@nujaas Nachschlag Wissen sie ich kann nur von dem schreiben was ich selber miterlebt habe oder was mir vertrauenswürdige Personen mitteilten. Es geht ja vor allem nicht darum das nicht erwünscht ist das Personen in Priesterseminare eintreten, den diese sollen ja erhalten werden viele gut bezahlte Posten, es geht eben vor allem darum wie wahrlich von Gott dem Herrn zum Priestertum berufene …More
@nujaas Nachschlag Wissen sie ich kann nur von dem schreiben was ich selber miterlebt habe oder was mir vertrauenswürdige Personen mitteilten. Es geht ja vor allem nicht darum das nicht erwünscht ist das Personen in Priesterseminare eintreten, den diese sollen ja erhalten werden viele gut bezahlte Posten, es geht eben vor allem darum wie wahrlich von Gott dem Herrn zum Priestertum berufene dort behandelt werden. Und es ist eben kein Geheimnis das Seminaristen aus diesen geworfen wurden, weil sie eben täglich den Rosenkranz gebetet haben, oder weil sie die Unverfrorenheit hatten ein päpstliches Schreiben "humanae vitae" zu verteidigen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen