Clicks1.6K
de.news
2

Neo Kardinal: Ungültige Frauenweihen “sollten nicht vom Tisch sein"

Es wäre ihm nicht wohl dabei, die [ungültige] Frauenweihe “jetzt” anzustreben, aber er ist offen dafür, "mit dem Zuhören zu beginnen". Das sagte Neokardinal Michael Czerny, 73, vor Cbc.ca (4. Oktober).

Er betonte, dass das Thema "nicht vom Tisch sein sollte", obwohl Johannes Paul II. die Frage definitiv geklärt hat.

Der kanadische Jesuitenprovinzial Peter Bisson präsentiert Czerny für Cbc.ca als einen faktischen Opportunisten, denn er beschreibt ihn als "einen theologisch fundierten Progressisten", der offen ist, über "die Frauenweihe" und die Einführung der Homosex-Ideologie in die Kirche zu diskutieren, aber "der von der offiziellen Haltung der Kirche nicht abweichen wird."

Mit anderen Worten: Czerny interessiert sich nicht für wahr oder falsch, sondern folgt einfach der Parteilinie.
Wollen wir hoffen, dass er vor dem Zuhören sein Hörgerät einschaltet, so wie der aussieht braucht er noch andere Hilfsmittel...
Susi 47 likes this.