Clicks1.3K
de.news
6

Angst vor Coronavirus: Die Konsekration wird privatisiert (Video)

Pfarrer Tommy Conway von der St.-Fabian-Kirche in Hattiesburg, Diözese Biloxi, Mississippi, hat für seine 11 Uhr Sonntagsmesse eine Do-it-yourself-Konsekration erfunden.

In einem Video vom 12. Juli erklärt er, dass jede Familie vor der Messe ein "heiliges Gefäß" und nicht geweihte Hostien in einer Plastiktasche erhält.

Bei der Gabenbereitung holen Mama oder Papa die Hostien aus dem Plastiksack und legen sie in das Gefäß. Ein erwachsenes Familienmitglied soll das Gefäß bei der Konsekration, beim Vaterunser und beim Agnus Dei in den Händen halten.

Bei der Kommunion verteilt ein Erwachsener die "Kommunion" an seine Familienmitglieder. Personen, die allein kommen, erhalten die Kommunion von Pfarrer Conway am Ende der Messe.

Diese Maßnahmen werden eingeführt, um Infektionen mit Coronaviren zu vermeiden.

#newsNdckmuqonq

Eugenia-Sarto
Vor Corona haben sie Angst, vor Gottes Urteil nicht.
miracleworker
Neueste Methode - l i f e s t r e a m - K o s e k r a t i o n !???!
kyriake
Der sieht schon so protestantisch aus...
Goldfisch
ich komm nicht drum herum: diese sind von allen guten Geistern verlassen. Dümmer geht's nimmer!
Katholik25
Ich seh da keinen Pfarrer. Wo ist er denn?
Immaculata90
NOM wie er stinkt und kracht!