Elista
Es gibt Saatguttauschbörsen - da wird nicht ver/ge/kauft sondern getauscht
Elista
Für den eigenen Garten darf man das Saatgut vermehren.
Ich habe seit Jahren eigenen Samen von vielen Gemüsesorten. Wichtig ist immer, keine Hybride zu kaufen. Dann kann man den Samen wieder einsäen.
Elista
Im Gartencenter habe ich dieses Jahr erstmals gesehen, dass es z.B. Tomatenpflanzen alter Sorten zu kaufen gab. Sie waren wesentlich teurer als die "normalen". Aber man kann dann einmal eine Pflanze kaufen, wenn man will, und sich dann für das nächste Jahr Samen wegnehmen.
Auch bei Edeka gibt es zunehmend regionale Früchte in Bio-Qualität in nicht üblichen Sorten. Auch davon lohnt es sich, …More
Im Gartencenter habe ich dieses Jahr erstmals gesehen, dass es z.B. Tomatenpflanzen alter Sorten zu kaufen gab. Sie waren wesentlich teurer als die "normalen". Aber man kann dann einmal eine Pflanze kaufen, wenn man will, und sich dann für das nächste Jahr Samen wegnehmen.
Auch bei Edeka gibt es zunehmend regionale Früchte in Bio-Qualität in nicht üblichen Sorten. Auch davon lohnt es sich, einmalig eine Frucht zu kaufen und sich dann immer weiter den Samen selber zu vermehren.
3 more comments from Elista
Elista
@viatorem Dieses Jahr wächst alles nicht gut, es ist zu kalt. Meine Tomatenpflanzen wachsen einfach nicht. Ich trage sie raus in die Sonne, abends wieder rein, ich nehme frische Erde, dünge, hätschle und pflege sie aber sie sind mickrig klein.
Elista
Doch, wenn das Wetter anders wird, kann das doch noch was werden. Bleib mal schön optimistisch 😇
Elista
Wir müssen außerdem immer bedenken: wir können säen, düngen, pflegen - aber wachsen läßt sie ein anderer!
Mk 16,16
"Wer sich nicht an geltendes Recht hält, muß Sanktionen erwarten. So einfach sind die Dinge." Dieser Unrechtsstaat mischt sich in das Privatleben der Bürger ein, er mischt sich in innere Angelegenheiten der Kirche ein, er nimmt Eltern willkürlich die Kinder weg. Aber wenn die Merkel die Verfassung bricht, was nichts anderes ist als Hochverrat, dann schweigen die Eliten und denken krämerisch an …More
"Wer sich nicht an geltendes Recht hält, muß Sanktionen erwarten. So einfach sind die Dinge." Dieser Unrechtsstaat mischt sich in das Privatleben der Bürger ein, er mischt sich in innere Angelegenheiten der Kirche ein, er nimmt Eltern willkürlich die Kinder weg. Aber wenn die Merkel die Verfassung bricht, was nichts anderes ist als Hochverrat, dann schweigen die Eliten und denken krämerisch an ihre Jobs und Pensionen. Eine solche Gesellschaft, die keinen Platz für Gott mehr haben will, die fährt hoffentlich bald zur Hölle! Wir brauchen einen Staat, der auf einer katholischen Verfassung steht, damit dieser ganze Wahnsinn ein Ende hat.
michael7
Unfassbar!
michael7
Müsste der Staat nicht selbst diese alten Sorten katalogisieren und schützen?