Clicks1.3K
de.news
9

Brandmüller: Deutsche Kirche verlässt gerade Glauben und Katholizismus

Kardinal Walter Brandmüller bezweifelt, dass „Schisma“ der richtige Begriff ist, um das aktuelle Abdriften der deutschen Kirche zu beschreiben.

Für ihn ist klar, dass es in dem Konflikt nicht um kirchenrechtliche Fragen oder um Gehorsam oder Ungehorsam gegen Papst und Kurie geht (Kath.net, 13. Mai).

Die deutsche Kirche stelle fundamentale Wahrheiten des auf göttlicher Offenbarung beruhenden Glaubens in Frage. Das werde gemeinhin als „Häresie“ bezeichnet.

Obwohl diese schon seit Jahrzehnten der Fall ist, stellt Brandmüller plötzlich fest, dass „selbst Bischöfe“ die Unauflöslichkeit der Ehe leugnen und die Frauenweihe forderten: „Damit sind die Grundlagen des katholischen Glaubens verlassen – und die Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche.“

Allerdings entschärft Brandmüller seine Worte eilig und fügt hinzu, dass der Tatbestand der Häresie und dessen Folgen nur erfüllt sind, wenn der eingeschlagene Weg weitergegangen werden sollte.

Es gibt nach so vielen Jahren keine Hinweise darauf, dass nicht der Fall sein wird.

#newsLahyjlkrjg

Vates
Diese und andere Häresien deutscher und nichtdeutscher Bischöfe sind doch längst notorisch, weil sie seit Jahr und Tag abgemahnt wurden! Daher gibt es keinerlei Entschuldigung dafür und das "una cum" mit Ihnen ist mehr als fragwürdig!
Stelzer
Es ist sehr mutig von Kardinal Brandmüller, obwohl seine Meinung eigentlich bisher selbstverständlich war, steht er doch ziemlich allein. Wie für die Endzeit vorausgesagt
Escorial
So kann man alles schön reden, bis aus der Kirche ein kleines Häuflein Asche übrigbleibt, lieber Kardinal Brand-Blitzdenker.
Solimões
Das ist wieder so eine Winkelrede, cui bono?
Wenn man das Buch über die Theologie von Hans Küng liest, versteht man dieses Geschehen gut. Sie loten die Katholizität aus, die hinter den äusseren Formen liegt. Das apostolische Gebet ist die Betrachtung des gekreuzigten Chefs.
alfredus
Wer ein Buch von dem sogenannten Theologen Küng liest, wird merken, dass da ein Feind der katholischen Kirche schreibt ... ! Küng war es der nach dem Konzil von sich Reden machte und viele verwirrte. Ähnlich wie auch der Jesuit Rahner, mischten sie die Priesterseminare auf und legten ihr Gift in die Wiege so mancher noch gläubigen Priesterstudenten. Die Bücher von Rahner wurden sogar zur Pflic…More
Wer ein Buch von dem sogenannten Theologen Küng liest, wird merken, dass da ein Feind der katholischen Kirche schreibt ... ! Küng war es der nach dem Konzil von sich Reden machte und viele verwirrte. Ähnlich wie auch der Jesuit Rahner, mischten sie die Priesterseminare auf und legten ihr Gift in die Wiege so mancher noch gläubigen Priesterstudenten. Die Bücher von Rahner wurden sogar zur Pflichtlektüre in den Seminaren und das blieb nicht ohne Folgen !
simeon f.
Den Katholizismus hat sie doch schon längst verlassen. Nur haben es die Meisten nicht bemerkt, weil beinahe alle "Katholiken" den Katholizismus längst verlassen haben.
alfredus
Katholische Ehescheidung ... ? Es gibt nichts was nicht schon diskutiert worden wäre ! Es gibt nichts, was nicht schon gesagt worden ist, um den katholischen und apostolischen Glauben zu verwischen und unglaubwürdig zu machen. Dass nun die deutschen Bischöfe wie gedopt eine andere Kirche wollen, ist schon merkwürdig und sehr diabolisch ! Was treibt sie an ? Was sind ihre Gründe ? More
Katholische Ehescheidung ... ? Es gibt nichts was nicht schon diskutiert worden wäre ! Es gibt nichts, was nicht schon gesagt worden ist, um den katholischen und apostolischen Glauben zu verwischen und unglaubwürdig zu machen. Dass nun die deutschen Bischöfe wie gedopt eine andere Kirche wollen, ist schon merkwürdig und sehr diabolisch ! Was treibt sie an ? Was sind ihre Gründe ? Um den Glauben zu vertiefen, müssten sie in der Kirche bleiben ! Da bleibt nur noch die Ursünde : ... nicht dienen, kein Gehorsam, keine Demut, keine Gottesfurcht, gepaart mit Stolz und Besserwisserei und Machtdünkel ... ! Bei diesen Merkmalen ist eine Einsicht und Umkehr nicht mehr zu erwarten, sie wollen ihr Ziel den synodalen Weg und damit die Spaltung ... !
viktoriine vodopady
das blaue Buch 31.12.1992 gottliebtuns.com/blauesbuch.htm
Tina 13
Die Kirche schafft sich ab.