Benediktiner Anselm Grün wünscht sich katholische Priesterinnen. Er habe "durchaus die Hoffnung", dass es diese in 100 Jahren geben werde, sagte Grün vor "Katholische SonntagsZeitung". Und: "Denn es …More
Benediktiner Anselm Grün wünscht sich katholische Priesterinnen. Er habe "durchaus die Hoffnung", dass es diese in 100 Jahren geben werde, sagte Grün vor "Katholische SonntagsZeitung". Und: "Denn es gibt keine theologischen Gründe gegen das Priestertum der Frau."
kirche-und-leben.de

Anselm Grün hofft auf katholische Priesterinnen – in 100 Jahren- Kirche+Leben

Der bekannte Mönch und christliche Bestseller-Autor Anselm Grün wünscht sich katholische Priesterinnen. Er habe „durchaus die Hoffnung“, dass es …
Stelzer
Dieser Mann ist ein gotteslästerlicher, dummer, überheblicher und ausgesprochen windiger Typ sogar bei seinen Finanzgeschäften,
Myste
Wie immer will Anselm Grün mit gutwillger, jovialer, psycologisch einfühlsamer Geste genau das Falsche und Überflüssige. Dabei fehlt es vor allem an Mystikerinnen, die den Glauben unter den Menschen stärken, jedoch nicht an als solche jeglicher heiligen Tradition widersprechenden weiblichen Priestern.
Klaus Elmar Müller
Sein Buch über Engel schrieb Anselm Grün so, dass man die "Engel" auch als menschliche Seelenkräfte deuten könnte. Raffiniert gemacht! So haben auch Atheisten und weltliche Burn-out-Karrieristen etwas von den "Engeln" und laden ihren benediktinischen Seelencoach gerne ein, ohne "unzumutbare" Katholizität befürchten zu müssen.
Erich Foltyn
die Frauen, Homos und alle Möglichen, die noch erfunden werden, wollen nur die Macht in der Kirche, obwohl die Kirche keine Macht-Institution ist, sondern ein Märtyrer-Club. Und wenn das kommt, bin ich nicht mehr dabei. Eine zusätzliche Diktatur in der Kirche brauche ich nicht.
Turbata
Obwohl es wahrhaft ernst ist, muss ich über Ihren Ausdruck "Märtyrer-Club" lachen. Mir scheint, dass wir durch das seelische Leid, das wir derzeit mitmachen, schon zu diesem CLUB gehören. Ich grüße Sie, Bruder!
Ad Orientem
Anselm Grün war schon immer eine Art Koryphäe dessen was ausserhalb des katholischen ist. Immer wieder zeigte er sich im Wiederspruch zu Jesus Christus, mehr aber als Freund Martin Luther und seine Lügen
Salzburger
Lorenz Jäger: "Nirgendwo gibt es das Christentum so billig wie bei P. Anselm Grün."
Turbata
Mich wundert schon lange, warum man hinter ihm und seinen Büchern herläuft.
Salzburger
@Turbata Daminnen beiderlei Geschlechts, die sich noch für christlich halten und für den FeierAbend ein bißchen WellNess-"Esoterik" brauchen (sofern sie nicht wehtut, natürlich).
Mission 2020
Vermutlich ist er innerlich ein Druide, weniger eine Katholischer Geistlicher.
Waagerl
Anselm Grün, da fällt mir nur ein, Kommunismus in der Kirche!
Tina 13
Tina 13
Furchtbar 😡
prince0357
Und dann gibt's eben unsere Heilige Mutter Kirche und eine "Afterkirche" mit "Priesterinnen".

Die anglikanische Gemeinschaft hat's vorgemacht.
Seit Einführung von "Priesterinnen" und "Bischöfinnen" hat sich die Schar der Gläubigen halbiert. Detto geschieht's in den lutheranischen und sonstigen protestantischen Gemeinschaften.
Endor
Shalom ! Anselm Grün nutze Deine Zeit zur Herzensumkehr zu Gott ! Shalom!
Aquila
In 100 Jahren... Lieber, hw. P. Anselm, wahrscheinlich wird schon lange vorher unser Heiland mit großer Macht und Herrlichkeit zum Jüngsten Gericht kommen, und bis dahin gibt es keine katholische Priesterinnen.
Moselanus
Ob Pater Anselm Grün OSB theologische Gründe beurteilen kann, wage ich zu bezweifeln. Alles von Esoterik durchdrungen und überlagert bei ihm. Wenn man das mit seinen "Namensvettern" den Patres Anselm Schott OSB oder Anselm Manser OSB kontrastiert - kein Vergleich!
kyriake
Nomen est Omen: Anselm grün ist grüner als manche Grünen und noch grün hinter den Ohren, wenn er sich immer noch Priesterinnen wünscht.
Mir ist er jedenfalls nicht grün!!
Theresia Katharina
Pater Anselm Grün ist total abgefallen!
Eva
Einfach vor dem Frauen"priestertum" die Tonsur wieder einführen...