Werte
161.2K
Ab Ostern 2023 sollen Laien im Bistum Osnabrück als Taufspender ausgebildet werden, wobei ein besonderer Fokus auf haupt- und ehrenamtliche Frauen in den Gemeinden gelegt werde.

Bischof Bode will Frauen als Taufspender und Männer mit Zivilberuf als Priester

Ab Ostern 2023 sollen Laien im Bistum Osnabrück als Taufspender ausgebildet werden, wobei ein besonderer Fokus auf haupt …
Marienfloss
Diese Herren sollte man vom Dienst suspendieren und aus kirchlichen Ämtern entfernen. Danach laisieren und eine Schaufel als Abschiedsgeschenk überreichen.
Jan Kanty Lipski
Muss er das Priestertum hassen ...brrr.
nujaas Nachschlag
Priester mit Zivilberuf finde ich nicht grundsätzlich falsch. Paulus war auch einer.
kyriake
Wenn ein Priester seine Berufung richtig lebt, bleibt ihm keine Zeit, um einem Zivilberuf nachzugehen!!
nujaas Nachschlag
Sagen Sie das Paulus!
Ich habe durchaus nichts dagegen, wenn Priester durch ihr Amt finanziell abgesichert werden, aber wenn sie das nicht brauchen oder auch noch einen anderen
Beruf haben, disqualifiziert sie das nicht.
kyriake
Paulus hat seinen Beruf als Zeltmacher und Schriftgelehrter aufgegeben, nachdem ihn der HERR zum Völkerapostel berufen hat!!
Jan Kanty Lipski
@kyriake
Ja, aber ab und zu hat er gearbeitet, wenn die Spenden ausgeblieben sind.
kyriake
Das ist wieder was anderes!!
Tina 13
Die Masken fallen!
Mensch Meier
Fast hätt ich gesagt:" Was Bischof Bode will und der Hund m......, sind zwei paar Stiefel! Es dauert bestimmt nicht mehr lange, dann wird von ganz oben " aufgeräumt"
und wieder Ordnung geschaffen! Bin voll christlicher Zuversicht!
simeon f.
An der Jobbörse muss es dann aber heißen: Wir suchen Priester*Innen (mwd). Sonst gibt es eine Abmahnung.
Mensch Meier
Das was Sie jetzt ansprechen, simeon f. , hat schon länger angefangen, nämlich da, als katholische und christliche Schulen, Ordensgemeinschaften und Unternehmen mitgemacht haben mit "mwd" ( männlich, weiblich , dämlich, di-sonstwas )zu inserieren und deren christliche Grundsätze sich in Luft auflösten! Spätestens da hätte ein Aufschrei erfolgen müssen! Aber nein, im Gegenteil, sie gingen voran! …More
Das was Sie jetzt ansprechen, simeon f. , hat schon länger angefangen, nämlich da, als katholische und christliche Schulen, Ordensgemeinschaften und Unternehmen mitgemacht haben mit "mwd" ( männlich, weiblich , dämlich, di-sonstwas )zu inserieren und deren christliche Grundsätze sich in Luft auflösten! Spätestens da hätte ein Aufschrei erfolgen müssen! Aber nein, im Gegenteil, sie gingen voran!
Unter dem Mantel der Toleranz gegenüber jedem und allem, nur nicht dem Kern des Katholischen Glaubens wirkten sie mit an der Zerstörung!
Für mich unbegreiflich... aber es geht immer nur ums Geld und da muss man eben hörig sein! Nur: Segen bringt es nicht. Die meisten systemtreuen Klöster sind "aussterbende Betriebe"! Das ist nur noch eine Frage der Zeit... und dann werden sie auch einen bayerischen Ministerpräsidenten nicht mehr mit "ihrem Wahlverhalten" "erpressen".
Erbärmlich, nur noch erbärmlich!
simeon f.
An die Legende vom Geld, glaube ich nicht mehr. Es geht um die Macht der Ideologiehohheit. Wer da nicht auf Linie ist, wird abgesägt. Um das Geld geht es in den oberen Regionen nicht mehr. Die haben bereits so viel Macht, dass ihnen die Banken und die Gelddruckereien gehören. Es geht nur insofern um Geld, weil man damit Leute kaufen oder erpressen kann und weil man mit dem Zu- und Aufdrehen des …More
An die Legende vom Geld, glaube ich nicht mehr. Es geht um die Macht der Ideologiehohheit. Wer da nicht auf Linie ist, wird abgesägt. Um das Geld geht es in den oberen Regionen nicht mehr. Die haben bereits so viel Macht, dass ihnen die Banken und die Gelddruckereien gehören. Es geht nur insofern um Geld, weil man damit Leute kaufen oder erpressen kann und weil man mit dem Zu- und Aufdrehen des Geldhahnes die Welt steuern kann.
Mensch Meier
Ja, eben! ....wird abgesägt Die staatlichen Zuschüsse versiegen und deshalb machen sie mit!
simeon f.
Nur befürchte ich, dass die "Kirche" weniger finanziell erpresst wird - vielleicht moralisch. Aber auch das gelingt nur deswegen so reibungslos, weil die Hirarchie hoffnungslos unterwandert und dadurch ideologisiert ist. Sie machen den ganzen freimaurerischen Quatsch mit, weil sie daran glauben. Sie glauben eben nicht mehr an die katholische Lehre, - es sind Apostaten. Selbst die moralische Missbrauch …More
Nur befürchte ich, dass die "Kirche" weniger finanziell erpresst wird - vielleicht moralisch. Aber auch das gelingt nur deswegen so reibungslos, weil die Hirarchie hoffnungslos unterwandert und dadurch ideologisiert ist. Sie machen den ganzen freimaurerischen Quatsch mit, weil sie daran glauben. Sie glauben eben nicht mehr an die katholische Lehre, - es sind Apostaten. Selbst die moralische Missbrauch Erpressung kommt aus den eigenen Reihen, weil sie damit die katholische Moral aushebeln können. Einerseits ist die "Kirche" das Bauernopfer, welches der Neuen Ideologie zu weichen hat, und andererseits ist sie die Plattform, auf welcher die Neue Welt Ordnung ihre Ideologie vermarktet.
Klaus Elmar Müller
Priestertum für Ehemänner als Nebenberuf. Weiß der neukatholische Bischof, was Priestertum ist?