de.news
52.5K

Hat Franziskus einen bekannten Homosexuellen zum Erzbischof ernannt?

Rorate-Caeli.blogspot.com (4. August) hat aus mehreren Quellen erfahren, dass ein hoher Prälat im Vatikan, den Papst Franziskus erst kürzlich ernannt hat, in der kirchlichen Hierarchie und bei informierten Laien seines Heimatlandes dafür bekannt ist, ein praktizierender und promiskuitiv lebender Homosexueller zu sein.

Mehrere katholische Autoren, darunter Ann Barnhard und Tristan Casabianca, meinen, dass der erwähnte Homosexuelle José Tolentino Mendonça sei.

Franziskus ernannte Mendonça, der als Dichter bekannt ist und die diesjährigen Fastenexerzitien der Kurie predigte, am 27. Juni 2018 zum Kurienerzbischof und zum vatikanischen Bibliothekar.

Im Jahr 2016 sagte Mendonça dem Lissabonner Radio „Renascença“ über Homosexuelle, dass „niemand von der Liebe und Barmherzigkeit Christi ausgeschlossen werden kann“. Homosexuelle „müssen in der Kirche Raum finden, wo sie gehört werden und willkommen sind“.

Bild: José Tolentino Mendonça, © Antonio0196, wikicommons, CC BY-SA, #newsIyjaqdbwsw
Plaisch
Auf catholic-hierarchy ist nichts solches zu finden.
Der Name scheint zudem falsch geschrieben. Tolentino ist spanisch, Mendonça scheint portugiesisch, ist es aber nicht.More
Auf catholic-hierarchy ist nichts solches zu finden.

Der Name scheint zudem falsch geschrieben. Tolentino ist spanisch, Mendonça scheint portugiesisch, ist es aber nicht.
Klaus Elmar Müller
Das Gesicht hat nichts Tuntiges. Ob solche veröffentlichten Verdächtigungen nicht doch das achte der Zehn Gebote verletzen?
niclaas
Eine perverse Anti-Kirche hat sich im sakramentalen, liturgischen und juristischen Raum der hl. röm.-kath. Kirche ausgebreitet. Sie deklariert sich als die offizielle Kirche – völlig belanglos, was Lehre und Tradition vorgeben. Das Pastoralkonzil zeigt alle Symptome einer selbstzerstörerischen Autoimmunerkrankung. Ein »schlechtes Konzil« eben …
Die Bärin
Mehrere katholische Autoren, darunter Ann Barnhard und Tristan Casabianca, meinen, dass der erwähnte Homosexuelle José Tolentino Mendonça sei. Die Autoren "meinen"... . Kann denn hier von einer Meinung ausgegangen werden, dass sie gesicherte Erkenntnis ist? Wer gibt denn hier die Sicherheit?