Clicks2K
de.news
20

Bistum Regensburg zerstreut - oder schafft - Zweifel an Benedikts Besuch

Benedikt XVI. zelebrierte am Samstag die dritte Messe mit seinem Bruder Georg, er besuchte das Familiengrab in Ziegetsdorf, wo seine Eltern (+1959, +1963) und die Schwester Maria (+1991) begraben liegen. Weiters besuchte er sein Haus in Pentling bei Regensburg, wo er von 1970 bis 1977 als Professor tätig war.

Schließlich empfing er am Nachmittag im Regensburger Priesterseminar den Berliner Nuntius, Erzbischof Nikola Eterovic.

Der Pressesprecher der Diözese Regensburger interpretierte das Treffen "als Zeichen, dass Papst Franziskus mit dem Besuch seines Vorgängers bei dessen Bruder einverstanden" sei.

Es gibt keine Informationen darüber, wann der emeritierte Papst nach Rom zurückfliegt noch über den Gesundheitszustand seines Bruders.

Bild: Pentling, #newsWfnybbruhh

vir probatus
Das Bistum Regensburg hat zwar dazu aufgefordert, den privaten Charakter des Besuchs zu respektieren. Aber anscheinend hat es die Mittelbayerische Zeitung, Hauspostille dieses Bistums, die jeden Sche... aus dem Ordinariat unter das Volk bringt, großzügig davon ausgenommen.
Goldfisch
Am Montag muß er wieder zurück, angeblich Befehl von FP!! Vielleicht checkt FP gerade den Beliebtheitsgrad und stellt fest, daß ihm der "ALTE", immer noch den Rang abläuft und somit muß dem der Riegel vorgesetzt werden. 😱
Ottaviani
haben Sie dafür einen Beleg daß ein Befehl des Papstes vorliegt oder fantasieren Sie sich wieder mal was zusammen
@Goldfisch
Goldfisch
Befleißigen sie sich gefälligst mal in ihrem Ton. Nun da wir durch Gestas einen Ordnungshüter verloren haben, heißt das nicht, daß sie sich wieder austoben können. Ihr Großmaul nervt schon gewaltig! www.kath.net/news/72023
Tesa
Nuntius Nikola Eterović: „Ich habe gespürt, dass sich der em. Papst gut fühlt in Regensburg. Ich danke dem Bischof, den Katholiken in dieser schönen Stadt und allen Einwohnern für diesen Respekt und diese Freundschaft.“
Goldfisch
Schrecklich, diese ständige Überwachung. Nächstens liest man vermutlich, daß Benedikt am Sonntag Morgen 3 Min. länger am Örtchen war, als die letzten Tage.
Ist doch sein Privat-Besuch. Man lasse den guten Mann doch endlich mal in Ruhe ankommen. Wie die Detektive sind sie hinter ihm her. Nur mehr schrecklich!
Mission 2020
Oremus pro Pontifice nostro Benedikto!

Gott, unser Vater, wir bitten dich:
Segne unseren Papst Benedikt!
damit er ein Hirte sein kann, der dem Herzen deines Sohnes Jesus Christus entspricht.
Gib ihm Weisheit und Mut
und erhalte ihn in der Treue zur Hoffnung auf dich.
Hilf ihm, seinen Dienst gerecht, barmherzig und gütig zu erfüllen und bleibe bei ihm mit deinem Heiligen Geist.

Schließt Euch …More
Oremus pro Pontifice nostro Benedikto!

Gott, unser Vater, wir bitten dich:
Segne unseren Papst Benedikt!
damit er ein Hirte sein kann, der dem Herzen deines Sohnes Jesus Christus entspricht.
Gib ihm Weisheit und Mut
und erhalte ihn in der Treue zur Hoffnung auf dich.
Hilf ihm, seinen Dienst gerecht, barmherzig und gütig zu erfüllen und bleibe bei ihm mit deinem Heiligen Geist.

Schließt Euch Unserem Gebet und Unserer Liebe zur
Kirche an! Für den, den man liebt, betet man.
Wir alle müssen in Liebe für unsere heilige Kirche Gottes beten! Heutzutage schauen fast alle auf die Kirche; aber nicht alle mit Liebe. Man blickt auf sie in alter, antiklerikaler Feindseligkeit, mit vorgefaßtem Mißtrauen, um sie zu kritisieren oder ihre konkrete, menschliche Wirklichkeit durch eine willkürliche Form nach eigenem Geschmack zu ersetzen.

Wir schauen auf die Kirche, um sie zu lieben.

(Papst Paul VI. in einer Generalaudienz)
Theresia Katharina
Lieber Papst Benedikt XVI, bleiben Sie bitte so lange wie möglich!
Gerti Harzl
Es wird immer alles zerredet. Schade.
nereid2
SvataHora
"Papst Franziskus mit dem Besuch einverstanden...": Ich glaub', mich tritt ein Pferd. Ist Josef Ratzinger ehem. Benedikt XVI. etwa Bergoglio Rechenschaft schuldig und braucht dessen "Erlaubnis"?? Möglich ist alles beim "Dictator Pope". 😡 😡 😡
Elista
Wenn sein Bruder nicht so krank wäre, weiß ich nicht, ob er hätte kommen können (dürfen?)
SvataHora
Das wäre ja wohl noch schöner! Aber in einer Diktatur (Vatikan!!! 😡 😡 😡) kann man eben nicht tun, was man will! (Wenn aber "erlebnishungrige" Kirchenmänner aus dem Vatikan übers Wochenende mal schnell nach Barcelona o.ä. fliegen (flogen), non problema...)
nujaas Nachschlag
Im Vatikan regiert der Papst als absoluter Monarch, suchen Sie sich einen CIC aus, da gibt es keinen Unterschied. Papst Benedikt hat seine Unterwerfung unter seinen Nachfolger bereits versprochen, da hatte das Konklave noch nicht mal angefangen.
SvataHora
"nujaa", dieser vorauseilende Gehorsam sollte Benedikt später wohl zum Verhängnis werden.
Ottaviani
@SvataHora Josef Ratzinger hat 2013 dem Papst absolutem Gehorsam geschworen
wo ist das Problem
vir probatus
Das Problem ist das "Gehorsam schwören" an sich und überall in dieser Kirche.
Confitemini domino
Dass ein Papst einem anderen Papst gehorchen soll, ist eine moderne Art von Gehorsam und so widersprüchlich und so pervers, dass man nur noch lachen kann....
Kreidfeuer
@Ottaviani wenn der Franzl von Benedikt verlangt, schwarz für weiß zu halten, müßte Benedikt also gehorchen, ja?

Ich stimme @vir probatus in seiner Aussage zu.
Österreicher
Gut dass B16 den weißen Talar nicht abgelegt hat!