Clicks21
Kosovar
5
@Kosovar : Was soll das? "Jesus wurde Rabbi genannt"? Von wem denn? Andere wollten im Heiland auch nur den Sohn Josefs sehen, aber nicht den fleischgewordenen Sohn Gottes. Außerdem, wie Jesus genau die Gesetze hielt, habe ich vorher schon dadurch beleuchtet, da ich auf seine eigene von ihm gestellte Frage hinwies: "Von wem erheben die Könige der Erde Steuern"? Fleischliche Abstammung macht …More
@Kosovar : Was soll das? "Jesus wurde Rabbi genannt"? Von wem denn? Andere wollten im Heiland auch nur den Sohn Josefs sehen, aber nicht den fleischgewordenen Sohn Gottes. Außerdem, wie Jesus genau die Gesetze hielt, habe ich vorher schon dadurch beleuchtet, da ich auf seine eigene von ihm gestellte Frage hinwies: "Von wem erheben die Könige der Erde Steuern"? Fleischliche Abstammung macht allein noch keine personale Identität aus. Das wollen Sie als Judaïsierer halt nicht einsehen. "Paulus und Co.", wer soll das sein? Ich kenne nur den heiligen Apostel Paulus. Gerade der hat übrigens vor solchen Krypto-Juden wie Sie einer sind gewarnt. Einen Kumpel "Paulus & Co." kenne ich nicht! Sie wollen nicht mit der Sprache herausrücken und Ihre Häresie verbergen. Aber Ihre Häresie ist die des Paul von Samosata. Im Grunde wollen Sie leugnen, daß das ewige Wort im Fleische erschienen ist und Sie tun, als wäre Christus nicht einer, sondern zwei: ein Mensch Jesus, der Jude ist und der durch eine göttliche Kraft aus der Höhe erleuchtet wird. Das ist aber genau die Häresie vor der schon der hl. Johannes in seinen Briefen warnt und der hl. Ignatius von Antiochien auch. Das ewige Wort, das Fleisch angenommen hat aus der allerseligsten Jungfrau Maria, kann keine menschlich personale Identität besitzen, sondern die ungeschaffene, ewige Person des Wortes besitzt auch eine menschliche Natur.
Kosovar
@Maximos101

Jesus wurde Rabbi genannt. Jesus war vom Blute Jude. Jesus hielt die Gesetze. Jesus war vom Stamm Juda.

Paulus und Co. auch. Im übrigen ist das Christentum das erfüllte Judentum. Das ist die Wahrheit und Sie wissen es.
Kosovar
@Maximos101

Erst ansehen dann sprechen bitte.

By the way Jesus war Jude
@Kosovar : Nein, Jesus war kein Jude, sondern der inkarnierte Sohne Gottes. Jesus war genauso wenig Jude, wie er der Sohn Josephs gewesen war. Die kulturelle und religiöse Identität einer Person ist eben ein Akzidens. Niemand ist als Mensch wesenhaft Jude oder Araber, denn diese Identität kommt zur metaphysischen Person als Beifälligkeit hinzu. Nun ist aber Jesus Christus kein Anhänger der …More
@Kosovar : Nein, Jesus war kein Jude, sondern der inkarnierte Sohne Gottes. Jesus war genauso wenig Jude, wie er der Sohn Josephs gewesen war. Die kulturelle und religiöse Identität einer Person ist eben ein Akzidens. Niemand ist als Mensch wesenhaft Jude oder Araber, denn diese Identität kommt zur metaphysischen Person als Beifälligkeit hinzu. Nun ist aber Jesus Christus kein Anhänger der Religion des Alten Bundes vom Berg Sinai, sondern als einer der Dreifaltigkeit deren Stifter. Folglich ist er nicht Teil derselben. Oder warum fragte er selbst einst: "Wie kann der Messias Davids Sohn sein"? Oder auch: "Von wem nehmen die Könige der Erde Steuern? Von ihren eigenen Söhnen, oder von denen der anderen"? Folglich kann Jesus also nur fleischlich der Rasse nach, aber nicht der Identität nach Teil des jüdischen Volkes sein. Jeder, der anderes behauptet, wärmt die Häresie eines Paul von Samosata wieder auf!
Sogenannte messianische Juden sind keine Christen, sondern zumeist Anhänger der uralten Häresie des dynamistischen Monarchianismus'.