26:17
Tesa
24.3K

Geschichtliche Hintergründe zur Menschwerdung Gottes

"Kirche in Not"-Film: 'Als die Zeit erfüllt war' Als aber die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau' (Gal 4,4). Seit fast zweitausend Jahren verkündet und feiert die …More
"Kirche in Not"-Film: 'Als die Zeit erfüllt war'
Als aber die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau' (Gal 4,4). Seit fast zweitausend Jahren verkündet und feiert die Kirche dieses Geheimnis der Menschwerdung Gottes. Warum aber war gerade damals die Zeit 'erfüllt'? Darüber hat sich der Historiker und Journalist Michael Hesemann Gedanken gemacht. Im Gespräch mit Berthold Pelster erläutert er seine Erkenntnisse.
punctum
Der Buchautor Hesemann referiert an vielen Stellen, wie und wo archäologische Erkenntnisse - auch aus neuester Zeit - die biblischen Berichte plausibel und zuverlässig erscheinen lassen. Das gilt besonders auch für den vierten Evangelisten, dessen Chronologie und Topologie sich als überaus genau und zutreffend erweisen. Die historisch-kritische Methode, die in allem Legendäres, Mythisches und …More
Der Buchautor Hesemann referiert an vielen Stellen, wie und wo archäologische Erkenntnisse - auch aus neuester Zeit - die biblischen Berichte plausibel und zuverlässig erscheinen lassen. Das gilt besonders auch für den vierten Evangelisten, dessen Chronologie und Topologie sich als überaus genau und zutreffend erweisen. Die historisch-kritische Methode, die in allem Legendäres, Mythisches und Symbolisches erblicken will, was u.U. durchaus als HISTORISCH gelten muss, sieht sich hier dazu aufgerufen, die Kritik auch reflexiv werden zu lassen, d.h. selbst-kritisch zu hinterfragen, welchen weltanschaulichen und zeitbedingten Prägungen und Obsessionen sie
s e l b e r unterliegt, wenn sie z.B. Wunder und Prophetien nicht (historisch) wahrhaben w i l l.
Wer in die Thematik der Zuverlässigkeit der evangelischen Quellen einsteigen möchte, dem sei das folgende Buch von Hesemann empfohlen (darin bes. die Seiten 152 - 173 S.: "VIII Der Bethesda-Teich. Warum Johannes Augenzeuge war"):
.
Hesemann, Michael:
Jesus von Nazareth. Archäologen auf den Spuren des Erlösers.
Augsb.: Sankt Ulrich Verl., 2009 . - 304 S., zahlr. Abb. u. Ill.
ISBN 978-3-86744-092-9
.
Für mich war das Buch eine der lohnendsten Lektüren im nun ausklingenden Jahr 2011. Das Maria-Buch des Autors habe ich mir inzwischen besorgt und nehme es mit Heisshunger als nächstes in Angriff!
.
Allen ein gutes und segensreiches NEUES JAHR 2012! 😌
.
Jofichtel
Danke für das Hochladen 👏