Karl Borromäus und die Pest

Die angemessene Reaktion auf eine Seuche finden wir bei den Heiligen. Erinnert sei an den hl. Karl Borromäus [1]. Die größte seelsorgliche Herausforderung im Leben des hl. Karl war, so scheint es, …More
Die angemessene Reaktion auf eine Seuche finden wir bei den Heiligen. Erinnert sei an den hl. Karl Borromäus [1].
Die größte seelsorgliche Herausforderung im Leben des hl. Karl war, so scheint es, der Ausbruch der Pest im Jahre 1576. Als der spanische Statthalter die Stadt verließ und die Adligen auf ihre Landgüter flohen, unternahm der Erzbischof von Mailand alles in seiner Macht Stehende, um der Seuche zu begegnen. Er war kein Arzt, aber unterrichtete sich über die damals neuesten Kenntnisse in der Medizin, um die notwendigen hygienischen Maßnahmen umsetzen zu können. Er hat sich freilich nicht in seinem bischöflichen Palast verbarrikadiert, sondern hat jede Woche alle Pestkranken persönlich besucht und ihnen die Kommunion gespendet. Im Anschluss daran hat er sich desinfiziert, aber sein Handeln erforderte großen Mut. Vor all dem machte er sein Testament, denn er wusste, dass er sein Leben aufs Spiel setzte. Seine Priester wies er an, während der Quarantäne durch die Straßen …More
Tina 13
🙏🙏🙏