de.news
142K

Toter Buchstabe: Nicht einmal Franziskus-Anhänger befolgen Traditionis Custodes

Erzbischof Laurent Ulrich, 70, von Lille - den Franziskus im April nach Paris berufen hat - hat 55 Firmlingen die Firmung im Römischen Ritus gespende…
Vates
Wohl nur, damit sie sich nicht von einem der FSSPX-Bischöfe firmen ließen...... .
Überdies bleibt abzuwarten, wie lange Franziskus und seine Mitstreiter im Krieg gegen den römischen Ritus solche "Großzügigkeit" noch tolerieren!
philipp Neri
Sehr richtig, Michael7, treffend erfasst!
St. Domenico Savio
Jetzt mal ganz blöd gefragt: "Warum tragen die Messdiener blau?" Das hab ich persönlich noch nie gesehen.
philipp Neri
Ja, St. Domenico Savio, ich stimme Ihrer Einschätzung der Frage uneingeschränkt zu!
St.Martin
Das sind die Farben vom Institut, schätze die Messdiener sind von dort.
Schaut mal hier
summorum-pontificum.de/archiv/index_11_04.shtml

etwas weiter unten seht ihr solche Messdiener.

Ich denke mal vor Ort gibt es keine, die den römischen Ritus beherrschen.
St. Domenico Savio
@philipp Neri

Dann erklären Sie's doch bitte
philipp Neri
Sind Sie oder waren Sie, Domenico in einem Priesterseminar, oder ich? Die Farbe der Reinheit, galt früher für Marien- und örtlich auch für Bekennerfeste. Blau ist die Farbe der Reinheit, sie wurde nach der Liturgiereform durch Weiß ersetzt. Aufmerksamen Beobachtern der Neujahrsfeierlichkeiten im Vatikan ist es wohl in den vergangenen Jahren nicht entgangen: Während der kirchliche Kalender am …More
Sind Sie oder waren Sie, Domenico in einem Priesterseminar, oder ich? Die Farbe der Reinheit, galt früher für Marien- und örtlich auch für Bekennerfeste. Blau ist die Farbe der Reinheit, sie wurde nach der Liturgiereform durch Weiß ersetzt. Aufmerksamen Beobachtern der Neujahrsfeierlichkeiten im Vatikan ist es wohl in den vergangenen Jahren nicht entgangen: Während der kirchliche Kalender am Hochfest der Gottesmutter Maria weiß als liturgische Farbe vorsieht, trugen Papst Franziskus und weitere Priester Messgewänder mit blauen Applikationen – schon seit seinem ersten Jahreswechsel als Papst sind diese Stücke bei Franziskus zu Neujahr im Einsatz. Blau sieht man heute selten auf Messgewändern, und auch bei Papst Franziskus scheint diese Kasel nur zum Marienfest am Jahresbeginn herausgeholt zu werden. Dabei gehörte blau einmal zum Kanon der liturgischen Farben und war im Mittelalter eine beliebte Farbe. Unzählige Belege zählt das "Reallexikon zur Deutschen Kunstgeschichte" für Feste auf, an denen blau im Gottesdienst getragen wurde: vor allem Feste der Gottesmutter, heiliger Frauen und anderer Heiliger, aber auch im Advent und zu den Festen der unschuldigen Kinder, Kathedra Petri und Beschneidung des Herrn – dem Fest, das bis zur Liturgiereform am 1. Januar gefeiert wurde.
St. Domenico Savio
Okay, vielen Dank.
Es war nur die Fakultät, nicht das Priesterseminar :)

Bei Messdienern habe ich blau allerdings tatsächlich noch nicht gesehen.

Und noch eine blöde Frage: Ist die liturgische Farbe für die Firmung nicht eigentlich rot? Oder war das in der Alten Messe anders?
Oenipontanus
@St. Domenico Savio
„Weil das heilige Sacrament der Firmung vier bis fünf Jahrhunderte unmittelbar nach der heiligen Taufe gespendet wurde, trägt der Bischof noch jetzt weißes Pluviale.“ (Andreas Schmid, Caeremoniale für Priester, Leviten und Ministranten zu den gewöhnlichen liturgischen Diensten. Zweite, vermehrte Auflage. Kempten: Verlag der Jos. Kösel’schen Buchhandlung, 1897, S. 385)
Rosenkranz
Das ist gar und gar nicht eine blöde Frage! 3 Farben sind überall, rot bei hl. Messe in weiß und rot und gold, violett, grün wie Meßgewand und schwarz darf alles. Bei Pius gibts kein blau für Minis, hab ich noch nie gesehen, seit 40 Jahren. Aber blaue Meßgewänder wegen patrana bavariae usw. Aber es stimmt, das Institut Christkönig hat fast nur solche. @philipp Neri sind wir also nicht rein?
michael7
🤔 Alle, also nicht nur "Sedisvakantisten", sondern auch angeblich "papsttreue" Gemeinschaften oder Bischöfe offenbaren, dass sie die Vorschriften aus Rom nicht mehr als Vorschriften eines wahren Nachfolgers Petri oder Stellvertreters Christi verstehen, nicht einmal der Vatikan und Bergoglio selbst, welche die diese Titel nur noch als "historisch" auflisten...

🙏 🙏 🙏
Offenbar muss die Herde …More
🤔 Alle, also nicht nur "Sedisvakantisten", sondern auch angeblich "papsttreue" Gemeinschaften oder Bischöfe offenbaren, dass sie die Vorschriften aus Rom nicht mehr als Vorschriften eines wahren Nachfolgers Petri oder Stellvertreters Christi verstehen, nicht einmal der Vatikan und Bergoglio selbst, welche die diese Titel nur noch als "historisch" auflisten...

🙏 🙏 🙏
Offenbar muss die Herde um einen wahren Hirten und wahren Nachfolger Christi beten, dem sie wirklich im Geiste Christi folgen kann!
Goldfisch
Das ist die logische Folge. Einer der ständig seine Meinung wechselt, nicht mehr - wenn überhaupt je um die kath. Lehre - weiß, wird irgendwann von keinem mehr ernst genommen. Zumal es ihm nicht mal zusteht, etwas zu verbieten, wozu weder er noch sonst einer ein Recht hat. Diesem alten Mann kann man weder vertrauen, noch ihn ernst nehmen, und erst recht nicht: ihm gehorchen.
Abgesehen…More
Das ist die logische Folge. Einer der ständig seine Meinung wechselt, nicht mehr - wenn überhaupt je um die kath. Lehre - weiß, wird irgendwann von keinem mehr ernst genommen. Zumal es ihm nicht mal zusteht, etwas zu verbieten, wozu weder er noch sonst einer ein Recht hat. Diesem alten Mann kann man weder vertrauen, noch ihn ernst nehmen, und erst recht nicht: ihm gehorchen.
Abgesehen davon - wunderschöne Aufnahmen ... strahlt Ehrfurcht und Eleganz aus.
Ursula Sankt