Waagerl
29181
STUDIE: Impfung erhöht Unfruchtbarkeit bei Männern. Diese israelische Studie zeigt eine signifikante Verringerung der Spermienbeweglichkeit (~20 %) bei jungen Männern mehrere Monate (!!!) nach der BioNTech-Impfung. Auch wenn die Wissenschaftler erklärten, dass die "Langzeitprognose weiterhin gut" sei, geht die angebliche "Erholung" nicht eindeutig aus den verfügbaren Daten hervor.

Just a moment...

Checking your browser before accessing onlinelibrary.wiley.com. This process is automatic. Your browser will redirect to your requested content short…
Theresia Katharina
Theresia Katharina
Die Befürchtungen, dass die Spritze unfruchtbar macht, werden nun durch seriöse Wissenschaftler bestätigt.
Theresia Katharina
Jedenfalls ein wichtiger Grund, sich nicht impfen zu lassen.
One more comment from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Das gilt doch reziprok auch für Frauen, da die m-RNS überall im Körper vagabundiert und auch die Fortpflanzungszellen befällt. Die gebildeten Spikeproteine zerstören das Gewebe. Unfruchtbarkeit ist die Folge.
Waagerl
Peter Müller
Das ist wohl für die meisten weiblichen Teilnehmer im Forum nicht mehr so interessant...
Waagerl
Sind Sie kinderlos?
Peter Müller
Nein, ich lehne künstliche Verhütung kathegorisch ab und bin glücklicher Vater mehrerer Kinder :)
Waagerl
Aha. Aber anderen Eltern gönnen Sie keine Kinder?
Peter Müller
Doch natürlich. Ich habe nur den Eindruck, daß die meisten weiblichen Foristen jenseits der Altersgrenze sind, wo die männliche Zeugungsfähigkeit noch eine Rolle spielt. Sollte ich da falsch liegen, entschuldige ich mich in aller Form.
Waagerl
Und Enkelkinder, was ist damit? Haben Sie welche.? Und sollen andere auf Enkelkinder verzichten?
Peter Müller
Nein natürlich nicht. Mich besorgen da aber weniger irgendwelche Covideinflüsse, sondern die quasi flächendeckende Verwendung von unnatürlichen Verhütungsmittel und Sexualpraktiken die jede Fruchtbarkeit ausschließen.
Waagerl
Das ist aber nicht das Thema.
Waagerl
Sexualpraktiken lassen sich durch Bekehrung ändern. Impfschäden im allgemeinen nicht!
Peter Müller
Also die Studie zeigt einen 20% Rückgang der Zeugungsfähigkeit. Bei der auch unter Katholiken weit verbreiteten Verwendung von hormonellen Mitteln und der ebenso weit verbreiteten besonderen Sexualpraktiken liegt es bei 100%.
Waagerl
Sie verstehen nicht, dass diese Impfschäden genverändernd sind und sich auch auf die nachfolgenden Generationen auswirkt. Wieviel Prozent macht das dann aus?
Waagerl
Diese Geimpften müssten ja dann alle verhüten!
One more comment from Waagerl
Waagerl
Außerdem gehe ich davon aus, das die 20% nicht die Dunkelziffer ist, sondern eine fiktive Zahl.
Peter Müller
Ich befürchte sie tun es auch. Ich würde das nur gern mit Frauen diskutieren, für die das auch noch von Bedeutung ist. Wenn man faktisch nicht betroffen sein kann, hat man da sicherlich eine andere Einstellung.
Waagerl
Betroffene werden wohl kaum mit Ihnen darüber diskutieren wollen.
Maria Katharina
@Waagerl
Trolle nicht füttern!😉
Peter Müller
Klar, sobald man sich für die katholische Sexualmoral einsetzt ist man ein Troll. Leben Sie ruhig Ihre sündhaften Dinge aus, auch Sie werden einmal vor dem Allmächtigen stehen und sich rechtfertigen müssen.
Waagerl
Sie diskutieren am Thema vorbei, denn es wird ja niemand mit Ihnen sein Privatleben ausdiskutieren und schon garnicht in einem öffentlichen Forum. Da sollten Sie erst mal bei der LGTB Lobby anfangen und deren Unzucht.
Peter Müller
LGTB ist für mich überhaupt nicht diskutabel, aber es geht doch auch darum, was ein echtes Problem ist und was nicht. Die Ablehnung von Humane Vitae ist das Problem, nicht irgendwelchezweifelhaften Studien aus Israel.
Waagerl
Es ist die Aufgabe der Geistlichen, dass dem Kirchenvolk begreiflich zu machen nicht meine. Jeder kann nur auf seine eigene Familie einwirken. Aber selbst da kann man keinen Zwang ausüben. Ist wie bei den Impfungen. Gibt hier viele die Verwandschaft haben, welche sich nicht beeinflussen lassen, das Giftzeug nicht zu nehmen.
Peter Müller
Ja es ist eben nicht einfach, da haben Sie schon Recht.
Waagerl
Der Vater dieses Jungen wurde durch den Covid-19-Impfstoff getötet (ermordet) #VaxGenocide "Dies ist die Wirkung dessen, was der Impfstoff meiner ganzen Familie angetan hat, zusammengefasst in einem herzzerreißenden Foto meines Sohnes am Sarg seines Vaters. Er starb 10 Tage nach der ersten Injektion von Astrazeneca, bitte sagen Sie nicht, dass das schwach ist und lachen Sie uns dann aus, Worte …More
Der Vater dieses Jungen wurde durch den Covid-19-Impfstoff getötet (ermordet) #VaxGenocide "Dies ist die Wirkung dessen, was der Impfstoff meiner ganzen Familie angetan hat, zusammengefasst in einem herzzerreißenden Foto meines Sohnes am Sarg seines Vaters. Er starb 10 Tage nach der ersten Injektion von Astrazeneca, bitte sagen Sie nicht, dass das schwach ist und lachen Sie uns dann aus, Worte tun wirklich weh."twitter.com/mrscharwright/status/1537392053184872448
Tina 13
Ohoo