Clicks1.9K
Theresia Katharina
23

Brand von Notre Dame "Strafe Allahs" für "kleine Weiße"

Bild: Notre-Dame in Flammen läßt Islamisten jubeln. Das Bild wurde am Abend des 15. April aufgenommen.

Titel: "Strafe Allahs" für "kleine Weiße"

(Paris) Die Flammen von Notre-Dame entfesselten den Hohn und Spott extremistischer Muslime. „Die kleinen Weißen verzweifeln schon wegen einiger Holzbalken.“

So und ähnlich tönte es noch am Abend des 15. April, als Muslime den Brand der Pariser Kathedralkirche feierten.

Vielen hat das Herz geweint beim Anblick der brennenden Kathedrale. Nicht wenigen kamen die Tränen. Aber nicht alle haben das Feuer beklagt, das Notre-Dame zerstörte. Es gibt auch solche, die gejubelt haben, und die, „bewaffnet“ mit einer Tastatur, ihre Kommentare in sozialen Netzwerken hinterließen. Sie brachten die Genugtuung darüber zum Ausdruck, daß ein Symbol des Abendlandes – heute in einem etwas verschobenen Kontext „Westen“ genannt – in Rauch aufging. Eine solche Schadenfreude wurde tausendfach, vor allem auf französisch und englisch, durch das Internet in die Welt hineinsgestreut.

Gleich in den ersten Stunden, nachdem die Nachricht vom Brand bekannt wurde, setzte der Jubel von Dschihadisten und ihren Sympathisanten auf Twitter ein.

Das ist eine Strafe Allahs“, „Ein Schlag ins Herz der Kreuzritter“, „Züchtigung und Strafe“ lauteten einige Jubelparolen.

Noch am Abend des 15. April bestätigte Site, das Dokumentationszentrum für Dschihad-Aktivitäten im Internet, die Freude radikalislamischer Kreise.

In den Nachtstunden zeigte sich der Jubel der radikalisierten Muslime auch auf öffentlichen und stark besuchten Facebookseiten wie jener von Al Jazeera.

Der Fernsehsender mit Sitz in Katar gehört zu den beliebtesten Medien der arabischen Welt.

An den vergangenen beiden Tagen setzten sich Schadenfreude und bittere, anti-europäischen Polemik fort, einschließlich zahlreicher, lachender Smileys und Likes.

„Dieses Feuer widme ich allen Algeriern und allen Freunden in- und außerhalb der Nation. Hoffen wir auf ein weiteres Feuer und Gute Nacht“, schrieb ein Dahmani.

„Frankreich und England sind die Ursache für den ganzen Terrorismus in der Welt: Jeder Brand auf französischem Boden ist willkommen“, sekundierte ein Nassimi.


In Frankreich löste auch die Haltung der linken Studentenorganisation Union nationale des étudiants de France(UNEF) Diskussionen aus. Hafsa Askar, die muslimischstämmige, stellvertretende Vorsitzende der UNEF schrieb auf Twitter:

„Mich interessiert Notre-Dame de Paris nicht, weil mich die Geschichte Frankreichs nicht interessiert.“

Vier Minuten später fügte sie hinzu:

„An alle Leute, die wegen ein paar Holzteilen weinen: Du liebst die französische Identität zu sehr, die du fixierst. Das ist dein Delirium der kleinen Weißen.“

Die UNEF-Vorsitzende verteidigte zunächst ihre Stellvertreterin. Erst nach mehreren Stunden ging sie auf Distanz.

Was sich da zeigte, ist eine muslimische, anti-europäische, anti-christliche und anti-weiße Linke mitten in Frankreich. Die UNEF, deren Führungskader sich nicht um das christliche Notre-Dame scheren, richtete 2015 auf Wunsch muslimischer Mitglieder einen islamischen Gebetsraum ein.

Unter dem Twitter-Hashtag #NotreDame wurden Dutzende von Screenshots aus anderen sozialen Netzwerken gepostet, die als Reaktion auf die Tragödie lachende Smileys zeigen. Es wurden auch Videos und Fotos (wenn auch ohne nähere Angaben) von Einwanderern veröffentlicht, die lachend vor dem Hintergrund der brennenden Kathedrale Selfies machten, oder die sich in einer solchen Pose von anderen ablichten ließen.

Text: Andreas Becker
Bild: Twitter (Screenshot)

Fettdruck und Schrägdruck größtenteils von mir.

Quelle: katholisches.info/…/strafe-allahs-f…

Anmerkung von mir zum Artikel:

Der Brand kann auch mit den Bauarbeiten am Dach von Notre-Dame-de Paris nichts zutun haben:

1. Die Renovierungsfirma sagte, sie habe alle Sicherheitsstandards eingehalten

2. An der Stelle, wo der Brand ausgebrochen ist, gab es keine Renovierungsarbeiten!

3. Der Brand ist ca. 18.30 ausgebrochen, da war kein Bauarbeiter mehr vor Ort, die waren schon seit 17 Uhr weg!

4. Der 1.Rauchmelder schlug um ca. 18.30 h an, wurde aber nichtbeachtet! Aus unerfindlichen Gründen wurde der 1. Rauchalarm ignoriert!
Erst der Alarm um 18.50 h, da waren aber dann schon Flammen zu sehen, alarmierte die Feuerwehren, die kamen aber aufgrund des dichten Feierabendverkehrs in Paris nicht so schnell durch!
Wäre der 1. Alarm beachtet und die Rettungsmaßnahmen gleich eingeleitet worden, hätte auch noch von oben durch ein Löschflugzeug gelöscht werden können.

5. Kurz vor Brandausbruch war eine unbekannte Person (nach der Kleidung Mohammedaner) oben auf der Kirche vor Ort! Wie kam die dahin?

6. St. Sulpice, die 2.größte Kirche von Paris, brannte am 17.März 2019 aufgrund eines nachgewiesenen Brandanschlags!
Jedes Jahr
werden in Frankreich ca. knapp 900 christliche Kirchen, vor allem katholische geschändet!

7. Zahlreiche Mohammedaner feierten den Brand im Internet als Strafe für die Christen und den Sieg Allahs!

8. Die Feuerwehr war noch gar nicht vor Ort, da meldeten die Mainstream Medien des Staatsfunkes schon, der Brand wäre aufgrund von Renovierungsarbeiten ausgebrochen.

9. Die Vermutung, dass der Brand provoziert worden ist, um die Umwandlung der katholischen Kathedrale Notre-Dame-de Paris, die der Gottesmutter geweiht ist, in eine interreligiöse Kirche zu ermöglichen, ist nicht von der Hand zu weisen, da gleich nach dem Brand Rekonstruktionen auftauchten, die einen interreligiösen Tempel zeigen.
Außerdem gingen wohl auch erhebliche Spenden von Mohammedanern ein und zudem ist eine internationale Geberkonferenz in Paris geplant, deren Spenden den Wiederaufbau ermöglichen soll!
Theresia Katharina
6 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Theresia Katharina
Notre-Dame: Feuer offenbar durch Kurzschluss verursacht

Die politisch korrekte Erklärung für den Brand ist doch schon gefunden, obwohl die Polizei den Schutt der Kathedrale noch gar nicht untersuchen durfte!
Theresia Katharina
@Patrick Poppel Wenn es so weitergeht, schon! Aber unser Herr Jesus Christus wird nicht dulden, dass sein Gottesvolk untergeht, ich vertraue auf SEIN Eingreifen!
Vered Lavan
Wenn ich mir jedoch anschaue wie sein "Gottesvolk" auf eine Mini-Herde geschrumpft ist & wieviele Traditions-Basher und Modernisten hier unterwegs sind, sehe ich da sehr schwarz. 🥴
viatorem
@Vered Lavan

Haben Sie sich noch nie gefragt, warum so wenige noch das sind, was Sie Traditionalisten nennen? Wenn ich denen hier so zuhöre, bzw. sie und ihre Selbstgefälligkeit so lese, dann verstehe ich viele, die davor davonlaufen.

Heuchelei und Selbstgefälligkeit ,sowie angebliche Alleswisserei, zeigt sich, aber keine Frömmigkeit, kein Suchen und Fragen , keine Selbstreflektion , kein …More
@Vered Lavan

Haben Sie sich noch nie gefragt, warum so wenige noch das sind, was Sie Traditionalisten nennen? Wenn ich denen hier so zuhöre, bzw. sie und ihre Selbstgefälligkeit so lese, dann verstehe ich viele, die davor davonlaufen.

Heuchelei und Selbstgefälligkeit ,sowie angebliche Alleswisserei, zeigt sich, aber keine Frömmigkeit, kein Suchen und Fragen , keine Selbstreflektion , kein Erbarmen mit "Modernisten" ( das sind aus der Tradition hervorgegangene Gläubige ) ,kein immer auf dem Weg sein zu Gott.
Sie glauben schon angekommen zu sein und desshalb bleiben sie stehen und nennen sich Traditionalisten.

Wenn das die Tradition sein soll......
Theresia Katharina
@viatorem Das ist Bashing der Traditionalisten, was Sie jetzt machen!
viatorem
@Theresia Katharina

"Das ist Bashing der Traditionalisten, was Sie jetzt machen!"
-----------------

Seien Sie und ihr Team mal nicht so empfindlich, die Traditionalisten hier bashen ja auch permanent recht kräftig die "Modernisten" .

Meine frei geäußerte Kritik ,basiert auf einer intensiven Beobachtung einiger frommer User, die anderen ein Vorbild sein wollen und dabei kläglich scheitern, …More
@Theresia Katharina

"Das ist Bashing der Traditionalisten, was Sie jetzt machen!"
-----------------

Seien Sie und ihr Team mal nicht so empfindlich, die Traditionalisten hier bashen ja auch permanent recht kräftig die "Modernisten" .

Meine frei geäußerte Kritik ,basiert auf einer intensiven Beobachtung einiger frommer User, die anderen ein Vorbild sein wollen und dabei kläglich scheitern, weil sie eben so agieren , wie ich oben geschrieben habe.

Keine gute Werbung für die Tradition, der ich entstamme und die mich begleitet.
Theresia Katharina
@viatorem Die Mohammedaner glauben, dass sie das Kreuz in Notre Dame de Paris auch noch wegkriegen! Da täuschen sie sich aber!
viatorem
Diejenigen Moslems, die meinen es wäre Allahs Strafe gewesen, die sollen sich mal ,das aus Schutt
und Asche hell leuchtende Kreuz innerlich recht tief betrachten.
Und wenn sie Zeichen erkennen können, dann werden sie etwas klüger sein sein.

Selbst wenn es Allahs Strafe gewesen sein sollte ( nach der Ansicht einiger Moslems), dann steht diesem eine mächtige Macht , mit himmlischen Heerscharen …More
Diejenigen Moslems, die meinen es wäre Allahs Strafe gewesen, die sollen sich mal ,das aus Schutt
und Asche hell leuchtende Kreuz innerlich recht tief betrachten.
Und wenn sie Zeichen erkennen können, dann werden sie etwas klüger sein sein.

Selbst wenn es Allahs Strafe gewesen sein sollte ( nach der Ansicht einiger Moslems), dann steht diesem eine mächtige Macht , mit himmlischen Heerscharen entgegen.

Für die Christen haben die aufmunternden Worte von Jesus Christus ..."Fürchtet euch nicht" , in diesem Zeichen , wieder eine neue Hoffnung und innere Stärke erweckt.
Patrick Poppel
Europa ist am Ende
viatorem
@Patrick Poppel
"Europa ist am Ende"
---------------

Nur dann, wenn es das ist, kann es wieder saniert werden.

Ich denke, es fehlt noch einiges , bis es soweit ist, aber dazu kommen, das wird es.
Kirchenkätzchen
Die ganzen Musels raus aus dem Kontinent.
Severin
Woher wissen Sie diese Einzelheiten zum " Tathergang" ?
Sascha2801
@Severin Sie müssen eins wissen: Einige Personen hier wissen alles! (jedenfalls meinen sie das)
Joannes Baptista
Großen Dank für diese gelungene Zusammentragung und Sammlung logischer Fakten.
Theresia Katharina
Der Brand von Notre-Dame-de Paris am 16. April, Montag in der Karwoche, kann auch mit den Bauarbeiten am Dach von Notre-Dame-de Paris nichts zutun haben:

1. Die Renovierungsfirma sagte, sie habe alle Sicherheitsstandards eingehalten

2. An der Stelle, wo der Brand ausgebrochen ist, gab es keine Renovierungsarbeiten!

3. Der Brand ist ca. 18.30 ausgebrochen, da war kein Bauarbeiter mehr vor …More
Der Brand von Notre-Dame-de Paris am 16. April, Montag in der Karwoche, kann auch mit den Bauarbeiten am Dach von Notre-Dame-de Paris nichts zutun haben:

1. Die Renovierungsfirma sagte, sie habe alle Sicherheitsstandards eingehalten

2. An der Stelle, wo der Brand ausgebrochen ist, gab es keine Renovierungsarbeiten!

3. Der Brand ist ca. 18.30 ausgebrochen, da war kein Bauarbeiter mehr vor Ort, die waren schon seit 17 Uhr weg!

4. Der 1.Rauchmelder schlug um ca. 18.30 h an, wurde aber nicht beachtet! Aus unerfindlichen Gründen wurde der 1. Rauchalarm ignoriert!
Erst der Alarm um 18.50 h, da waren aber dann schon Flammen zu sehen, alarmierte die Feuerwehren, die kamen aber aufgrund des dichten Feierabendverkehrs in Paris nicht so schnell durch!
Wäre der 1. Alarm beachtet und die Rettungsmaßnahmen gleich eingeleitet worden, hätte auch noch von oben durch ein Löschflugzeug gelöscht werden können.

5. Kurz vor Brandausbruch war eine unbekannte Person (nach der Kleidung Mohammedaner) oben auf der Kirche vor Ort! Wie kam die dahin?

6. St. Sulpice, die 2.größte Kirche von Paris, brannte am 17.März 2019 aufgrund eines nachgewiesenen Brandanschlags!
Jedes Jahr
werden in Frankreich ca. knapp 900 christliche Kirchen, vor allem katholische geschändet!

7. Zahlreiche Mohammedaner feierten den Brand im Internet als Strafe für die Christen und den Sieg Allahs!

8. Die Feuerwehr war noch gar nicht vor Ort, da meldeten die Mainstream Medien des Staatsfunkes schon, der Brand wäre aufgrund von Renovierungsarbeiten ausgebrochen.

9. Die Vermutung, dass der Brand provoziert worden ist, um die Umwandlung der katholischen Kathedrale Notre-Dame-de Paris, die der Gottesmutter geweiht ist, in eine interreligiöse Kirche zu ermöglichen, ist nicht von der Hand zu weisen, da gleich nach dem Brand Rekonstruktionen auftauchten, die einen interreligiösen Tempel zeigen.
Außerdem gingen wohl auch erhebliche Spenden von Mohammedanern ein und zudem ist eine internationale Geberkonferenz in Paris geplant, deren Spenden den Wiederaufbau ermöglichen soll!