Clicks493

Journalistische Integrität

de.news:

Johannes Paul II. versucht in Ut unum sint (95) vor, "einen Weg der Ausübung des Primats zu finden", der "für eine neue Situation offen" und wird dem Papst als "Moderator", der "im Einvernehmen" erhalten werden (Franziskus dankt Johannes Paul II., den Primat Petri in Frage gestellt zu haben).

St. Papst Johannes Paul II:

Ich bin überzeugt, diesbezüglich eine besondere Verantwortung zu haben, vor allem wenn ich die ökumenische Sehnsucht der meisten christlichen Gemeinschaften feststelle und die an mich gerichtete Bitte vernehme, eine Form der Primatsausübung zu finden, die zwar keineswegs auf das Wesentliche ihrer Sendung verzichtet, sich aber einer neuen Situation öffnet. Ein Jahrtausend hindurch waren die Christen »miteinander verbunden in brüderlicher Gemeinschaft des Glaubens und des sakramentalen Lebens, wobei dem Römischen Stuhl mit allgemeiner Zustimmung eine Führungsrolle zukam, wenn Streitigkeiten über Glaube oder Disziplin unter ihnen entstanden«. Auf diese Weise nahm der Primat seine Aufgabe an der Einheit wahr (Ut unum sint 95; www.vatican.va/…/hf_jp-ii_enc_25…).

de.news:

Franziskus lobt Ut unum sint (50) für die Behauptung, dass eine "legitime" Vielfalt die Einheit der Kirche “wachsen” lasse, obwohl das Gegenteil offensichtlich ist (Franziskus dankt Johannes Paul II., den Primat Petri in Frage gestellt zu haben).

St. Papst Johannes Paul II:

Anerkannt wurden die große liturgische und spirituelle Tradition der orientalischen Kirchen, die besondere Eigenart ihrer historischen Entwicklung, die eigenen Kirchenordnungen, die von ihnen seit den ältesten Zeiten befolgt und von den Kirchenvätern und ökumenischen Konzilien bekräftigt worden sind, sowie die ihnen eigene Weise, die Lehre zu verkünden. Das alles in der Überzeugung, daß die legitime Verschiedenartigkeit in keiner Weise der Einheit der Kirche entgegensteht, sondern vielmehr ihre Zierde und Schönheit vermehrt und zur Erfüllung ihrer Sendung in nicht geringem Maße beiträgt (Ut unum sint 50; www.vatican.va/…/hf_jp-ii_enc_25…).
sedisvakanz
Sonst hat Sie nichts verstört, @Klaus Elmar Müller ?
Na ja, Hauptsache er ist heilig. 🥶
Hannes Eisen
In deutscher Sprache wird Johnnes Paul II. ohne Bindestrich geschrieben.
Klaus Elmar Müller
Diese Aussage des hl. Johannes-Paul II. hat mich schon damals sehr verstört!
Hannes Eisen
Lesen Sie doch auch die anderen Texte von JoPa II., damit Sie erkennen können, dass er ein Häretiker war und zudem kein Papst.