Selbstverteidigung: Katholiken beseitigen Blasphemie - Erzbischof unglücklich

Katholiken, die "Viva Cristo Rey" sangen, haben eine Blasphemie an der Nationalen Universität von Cuyo in Mendoza, Argentinien, entfernt (Video unten). …
Kirchen-Kater
Jahrtausende waren die Menschen phallischen Symbolen und Bauwerken ausgesetzt (eines steht auf dem Petersplatz in Rom), nun schlägt die weibliche REAKTION eben zurück. Dämlicherweise mit gleicher Münze. Auf die Idee, diesen ganzen Unfug und diese ganze Belästigung einfach bleiben zu lassen, kommt der gefallene Mensch wohl nicht.
viatorem
Hauptsache kein Gehirn sichtbar, alles reduziert auf andere Bereiche.
Dabei dachte ich tatsächlich, dass Frauen hierin etwas "anders ", souveräner etc. sind.
Aber "sie" wollen auch hier die Männer in deren angeborenem Präsentationsgehabe
noch übertreffen 😂🥳More
Hauptsache kein Gehirn sichtbar, alles reduziert auf andere Bereiche.

Dabei dachte ich tatsächlich, dass Frauen hierin etwas "anders ", souveräner etc. sind.

Aber "sie" wollen auch hier die Männer in deren angeborenem Präsentationsgehabe
noch übertreffen 😂🥳
Vates
Ist dieser Bischof Colombo einer nach dem Herzen von Franziskus? Hoffentlich nicht!
Aber er müßte ihn für diese Erklärung vom 20. März öffentlich zurechtweisen!
dlawe
Nicht Jammern, dem NUNTIUS schreiben:
Apostolische Nuntiatur Österreich
z. Hd. dem apostolischen NUNTIUS Dr. Pedro LOPEZ QUINTANA
Theresianumgasse 31
1040 WIENMore
Nicht Jammern, dem NUNTIUS schreiben:
Apostolische Nuntiatur Österreich
z. Hd. dem apostolischen NUNTIUS Dr. Pedro LOPEZ QUINTANA

Theresianumgasse 31
1040 WIEN
Michael Karasek
Leider hängt das Schweineherz immer noch in der Spitalskirche,ich war heute um 8 Uhr früh dort,die Kirche ist verlassen,normalerweise wurde dort der Rosenkranz gebetet. 😭 😭 😭
Sa Le
So müste auch das Schweineherz Weg !!!!
Goldfisch
Was heißt müßte .... MUSS - der Schönborn soll mal Rückgrat zeigen, und auch mal machen, was seine Aufgabe IST!
a.t.m
@Goldfisch Schönborn ist vermutlich noch schlimmer, denken sie doch nur an die Ausstellung im Dommuseum von Hrdlicka der ein bekennender Stalinist und Atheist gewesen ist, die Restituta Büste im Wiener Dom, Segnungen Homosexueller im Stephansdom, Westernmesse, FFF = 666 Messen usw. usw.
Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
@Goldfisch Schönborn ist vermutlich noch schlimmer, denken sie doch nur an die Ausstellung im Dommuseum von Hrdlicka der ein bekennender Stalinist und Atheist gewesen ist, die Restituta Büste im Wiener Dom, Segnungen Homosexueller im Stephansdom, Westernmesse, FFF = 666 Messen usw. usw.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Franz Graf
@a.t.m. Was soll eine fff Messe sein? Als was wurde das von Schönborn verkauft?
a.t.m
@Franz Graf FFF = Flott Fluchtweg Finden. offizieller Name "Find Fight Follow"
Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
@Franz Graf FFF = Flott Fluchtweg Finden. offizieller Name "Find Fight Follow"

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Franz Graf
@a.t.m , was für eine Idiotie, auf keinen Fall geeignet, den Glauben bei Jugendlichen zu wecken. Das führt eher dazu, das die jungen Menschen Gott und die Religion, überhaupt nicht mehr ernst nehmen können. Es verhindert, daß die Jugend die Heiligkeit der Kirche begreifen lernt, es zerstört regelrecht die Ehrfurcht vor d. Heiligen und vor Gott selbst. Hier wird die Religion ins banale und sogar …More
@a.t.m , was für eine Idiotie, auf keinen Fall geeignet, den Glauben bei Jugendlichen zu wecken. Das führt eher dazu, das die jungen Menschen Gott und die Religion, überhaupt nicht mehr ernst nehmen können. Es verhindert, daß die Jugend die Heiligkeit der Kirche begreifen lernt, es zerstört regelrecht die Ehrfurcht vor d. Heiligen und vor Gott selbst. Hier wird die Religion ins banale und sogar ins lächerliche gezogen, wie soll ein junger Mensch dabei zu Gott finden, das löscht die letzte kleine Flamme des Glaubens, bei diesen Jugendlichen entgültig. Man hat den Verdacht, das hier das fff, tatsächlich für das satanische 666 stehen soll.
Goldfisch
@a.t.m > ist vollkommen richtig, was Sie sagen. Schönborn, der Einzige, der wirklich was bewerkstelligen könnte, gehört zu dieser Sippe - hat er sich ja auch zu keiner einzigen Herabwürdigung Gottes geäußert, vermutlich wohlwollend akzeptiert entsprechend dem Sinn der FM.
a.t.m
@Goldfisch Ein schon etwas älterer Beitrag über den Wiener Erzbischof Kardinal Schönborn und Freimaurer.
Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
@Goldfisch Ein schon etwas älterer Beitrag über den Wiener Erzbischof Kardinal Schönborn und Freimaurer.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
XAIPE MAPIA
Im Bezug auf die Büste von Sel. Restituta Kafka: da hat Hrdlicka sich wieder mal voll ausgelassen und sich über die Konzilskirche ins Fäustchen gelacht. Diese Büste gehört entfernt!
Rodenstein
Wer Trolle füttert, ist selbst schuld.
Nikolaus Kopernikus
Wo wir schon beim Thema sind: kennt jemand wie die erhobene Anklage gegen Tschugguell in Italien ausgegangen ist?
elisabethvonthüringen
...wie das Hornberger Schiessen...0:0...die Spanholzfiguren hatten ja keinen Wert... 🤪 🤭
Goldfisch
Ich denke, die mußte man aufgrund "Verteidigung des WAHREN Glaubens" fallen lassen.
Franz Graf
Würde mich auch sehr interessieren.
Nikolaus Kopernikus
@Goldfisch das heißt man ließ die ins Wasser fallen wie er die Pachamama
Nikolaus Kopernikus
beide sind in der Versenkung verschwunden.
Goldfisch
Schwimmen können beide nicht -werden dann wohl nimmer auftauchen! 😬 😂
Sunamis 49
wurden die nicht hefunden?
Erzherzog Eugen
Ob das ein Akt der Selbstverteidigung war wird wohl ein Gericht zu klären haben
Kirchen-Kater
Etwas genauer geht das vielleicht schon? Ein Staatsgericht, ein Demokratengericht, ein unabhängiges Gericht, ein Kirchengericht oder das Jüngste Gericht.? Was meinen Sie genau? Und einen Sachverhalt klären, dazu braucht es gar kein Gericht. Das können Kriminalisten, Forensiker, Journalisten und ähnliche Berufsgruppen viel besser.
Franz Graf
Die Bischöfe, deren vornehmste Pflicht es eigentlich ist, den Glauben zu verteidigen, beschimpfen auch noch katholische Gläubige, die ihre eigentliche Aufgabe, für sie erledigen.
Elista
Satan ist in die Kirche eingedrungen, sonst könnten solche gotteslästernden Sachen nicht in einer Kirche ausgestellt werden!
a.t.m
Wir alle sollten uns an denen die diese dämonischen Machwerke vernichtet haben, ein Vorbild nehmen und uns bei diesen für diesen ihren Einsatz mit einen Vater Unser und einen Ave Maria bedanken.
Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
Wir alle sollten uns an denen die diese dämonischen Machwerke vernichtet haben, ein Vorbild nehmen und uns bei diesen für diesen ihren Einsatz mit einen Vater Unser und einen Ave Maria bedanken.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus
Es sind Dömonen in Menschengestalt die solche geistigen Verbrechen begehen ... ! Gott läßt seiner nicht ungestraft beleidigen und das werden wir noch zu spüren bekommen ! Wir Menschen und auch wir Christen sind schon so abgebrüht, dass viele nur noch die Schultern zucken . Dabei müßte selbst ein Blinder mit Krückstock sehen, wie Gott weltweit mit immer größeren Katastrophen antwortet ! Die …More
Es sind Dömonen in Menschengestalt die solche geistigen Verbrechen begehen ... ! Gott läßt seiner nicht ungestraft beleidigen und das werden wir noch zu spüren bekommen ! Wir Menschen und auch wir Christen sind schon so abgebrüht, dass viele nur noch die Schultern zucken . Dabei müßte selbst ein Blinder mit Krückstock sehen, wie Gott weltweit mit immer größeren Katastrophen antwortet ! Die Menschen wollen das nicht zur Kenntnis nehmen und vertrauen nur noch der Wissenschaft, obwohl diese wissen, der Mensch kann selbst langfristig, das Klima nicht retten !
Elisabetta
Bei den weltweit sich häufenden Katastrophen geht es um die in der Bibel vorhergesagte Strafe Gottes für unseren gelebten Unglauben, was die „Wissenschaft“ natürlich anders sieht und als menschengemachte Klimaveränderung darstellt, die menschengemacht wieder gestoppt werden soll. Ohne Gott können wir nichts tun, die Klimaschützer mühen sich umsonst. Aber wo hört man in Predigten noch mahnende …More
Bei den weltweit sich häufenden Katastrophen geht es um die in der Bibel vorhergesagte Strafe Gottes für unseren gelebten Unglauben, was die „Wissenschaft“ natürlich anders sieht und als menschengemachte Klimaveränderung darstellt, die menschengemacht wieder gestoppt werden soll. Ohne Gott können wir nichts tun, die Klimaschützer mühen sich umsonst. Aber wo hört man in Predigten noch mahnende Worte - und falls doch, dann bis zur Unkenntlichkeit weichgewaschen. Nicht umsonst ruft die Gottesmutter immer wieder zu Gebet und Buße auf, damit das kommende Strafgericht noch abgemildert werden kann.
Franz Graf
Man kann nur hoffen, daß die wenigen Gerechten im Sodom und Gomorrha unserer Tage, Gott zur Milde bewegen.
Bernold Baer
1132. Man wird Mein Haus dazu benutzen, heidnischen Göttern Ehre zu erweisen als ein Zeichen des Respekts, was — wie der Welt gesagt werden wird — nur fair sei.
Sonntag, 18. Mai 2014, 19:15 Uhr
Meine innig geliebte Tochter, alle euch gegebenen Prophezeiungen werden nun beginnen überzuschwappen — Tropfen für Tropfen, bis sich alles schnell ergießen wird wie Wasser, das aus einem Wasserhahn rauscht.
More
1132. Man wird Mein Haus dazu benutzen, heidnischen Göttern Ehre zu erweisen als ein Zeichen des Respekts, was — wie der Welt gesagt werden wird — nur fair sei.

Sonntag, 18. Mai 2014, 19:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, alle euch gegebenen Prophezeiungen werden nun beginnen überzuschwappen — Tropfen für Tropfen, bis sich alles schnell ergießen wird wie Wasser, das aus einem Wasserhahn rauscht.
Die Ereignisse, die Taten und die Handlungen in Verbindung mit Meiner Kirche auf Erden werden bald von euch erlebt werden. Diejenigen, die abfällige Behauptungen über Mein Heiliges Wort aufstellen, werden zum Schweigen gebracht, so geschockt werden sie von den kommenden Ereignissen sein.

Alles, was von Mir kommt, kommt von Meinem Vater. Wenn Mein Vater Einzelheiten künftiger Ereignisse diktiert, als Teil Seiner Mission, Seelen zu retten, seid versichert, dass sie eintreffen werden. Da die neue Ära radikaler Reformen in Meiner Kirche beginnt, werden viele nicht-christliche Gruppen in die Arme geschlossen werden. Und, obwohl Ich alle Seelen willkommen heiße, werde Ich niemals erlauben, dass Mein Wort — auf dem Meine Kirche gebaut ist — beiseite geschoben wird. Diejenigen, die Mich nicht annehmen, weil sie nicht daran glauben, Wer Ich Bin, werden in Meinem Haus willkommen geheißen werden. Ihnen wird jegliche Gastfreundschaft gezeigt werden; sie werden mit großer Höflichkeit behandelt und mit Geschenken bedacht werden — und doch werden sie sich weigern, den Herrn des Hauses anzuerkennen. Mit der Zeit wird man dann Mein Haus dazu benutzen, heidnischen Göttern Ehre zu erweisen als ein Zeichen des Respekts, was — wie der Welt gesagt werden wird — nur fair sei. Den Christen wird gesagt werden, dass Gott von ihnen erwarten würde, dass sie Nichtgläubige in der Kirche willkommen heißen. Dass einige Praktiken, die Mich ehren, angepasst werden müssten, um bei diesen Besuchern keinen Anstoß zu erregen. Bald wird Mein Haus nicht mehr Mir gehören, denn von Meinem Wahren Heiligen Wort wird dort wenig die Rede sein.

Neue Worte, die, wie man euch sagen wird, von Mir kämen, werden von Meiner Kirche auf Erden dazu verwendet werden, um Fremde in Meinem Haus willkommen zu heißen. Und während Ich still in der Ecke sitze, werden sie in Meinem Haus Amok laufen und Schätze und alle Symbole, die mit Mir, Meiner geliebten Mutter und den Kreuzwegstationen in Verbindung stehen, wegbringen. Mein Haus wird leergeräumt sein von allem, was Mir lieb und teuer ist, und Betrüger werden darin Wohnung nehmen. Es wird ein Ort seltsamer Gedenkzeremonien werden; neue und ungewöhnliche Gebete und das neue Buch werden das Bisherige ersetzen. Dies wird sich fortsetzen, bis Ich gezwungen Bin, Mein Haus zu verlassen, da es für Meine Heilige Gegenwart ungeeignet sein wird. Was all die unschuldigen Anhänger von Mir betrifft: Sie werden nur das sehen, was sie für einen Versuch halten, die katholische Religion zu modernisieren.

Bald werde Ich nicht mehr den Schlüssel zu Meinem Haus besitzen, denn sie werden auch diesen wegnehmen. Ich werde Mein Zuhause dann nur in den Herzen Meiner treuen heiligen Diener, Meiner geliebten Anhänger und jener, deren Herzen für Mich offen stehen, einrichten. Mein Haus gehört euch. Mein Haus ist für jedermann. Aber wenn Ich die Heiden in Meinem Haus willkommen heiße, gibt ihnen dies nicht das Recht, Gottes Kinder zu zwingen, ihre Bräuche zu akzeptieren oder zuzulassen, dass ihre Zeremonien im Haus des Herrn stattfinden.

Ihr dürft niemals erlauben, dass euer Glaube auf diese Weise missbraucht oder kompromittiert wird, mit dem Ziel, den Heiden zu erlauben, Meinem Haus den Glanz zu nehmen.

Euer Jesus

Quelle:

Das Buch der Wahrheit - 1132. Man wird Mein Haus dazu benutzen, heidnischen Göttern Ehre zu erweisen als ein Zeichen des Respekts, was — wie der Welt gesagt werden wird — nur fair sei.
JohannesT
Vater vergib Ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun!
a.t.m
Falsch, den sie Wissen sehr wohl was sie tun, ihnen ist klar und sie Wissen das sie damit Gott dem Herrn und die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin Maria auf frevlerische - blasphemische Verhöhnen und Verspotten.
Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
Falsch, den sie Wissen sehr wohl was sie tun, ihnen ist klar und sie Wissen das sie damit Gott dem Herrn und die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin Maria auf frevlerische - blasphemische Verhöhnen und Verspotten.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Wolfi Pax
@a.t.m - Fakt ist, niemand von uns weiß die um die Absichten dieser Menschen. Gott alleine kennt die Herzen und deshalb steht ein Richten auch nur IHM zu. Wir können die Taten erkennen und bemessen, nicht aber die Haltung eines Menschen!
a.t.m
@Wolfi Pax Zum Vergleich: Wenn eine Frau ein ungeborenes Kind noch in ihren Mutterleib abschlachten lässt, Glauben sie das diese dann nicht weis das sie einen in ihren Mutterleib heranwachsenden Menschen ermorden lässt? Glauben sie wirklich das die ob genannten Künstler nicht wissen das sie mit diesen ihren Werken die Gefühle Gläubiger Katholiken verletzen und glauben sie wirklich das diese nicht …More
@Wolfi Pax Zum Vergleich: Wenn eine Frau ein ungeborenes Kind noch in ihren Mutterleib abschlachten lässt, Glauben sie das diese dann nicht weis das sie einen in ihren Mutterleib heranwachsenden Menschen ermorden lässt? Glauben sie wirklich das die ob genannten Künstler nicht wissen das sie mit diesen ihren Werken die Gefühle Gläubiger Katholiken verletzen und glauben sie wirklich das diese nicht wissen das ihre Werke im Bezug auf Gott dem Herrn und der Allerheiligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria als frevlerisch und blasphemisch anzusehen sind. Es sind vermutlich genau die Künstler, Politiker und Kleriker die Mohammedkarikaturen verurteilen, weil damit ja Gefühle von Muslimen verletzt werden könnten, aber Gefühle von Christen dürfen verletzt werden oder?? .

Und noch etwas habe ich Gerichtet oder nur festgestellt das diese eben sehr wohl Wissen was sie mit ihren Werken getan haben. Ein Dieb weis ja auch das es falsch ist zu stehlen, ein Lügner weis ja auch das Lügen falsch ist, ein Mörder weis ja auch das Morden falsch ist usw.(habe ich diese nun mit meiner Aussage gerichtet und über diese ein Urteil gefällt?) mehr wollte ich nicht ausdrücken.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Kirchen-Kater
Die Spekulation von @a.t.m ist allerdings nicht gänzlich unbegründet @Wolfi Pax - das scheint mir nun doch auch ein Punkt zu sein.
Wolfi Pax
@Kirchen-Kater - dann sollten Spekulationen als Hypothese formuliert und präsentiert und nicht als Behauptung mit Wahrheitsanspruch in den Raum gestellt werden.
Als Psychiater tu ich mir schwer, wie Sie ohne Anamnese eine solche Spektulation begründen würden.
Wolfi Pax
@a.t.m - Sie bringen hier einen extremen Vergleich, den ich als Psychiater, der ja mit solchen Menschen arbeitet, nicht als Paradigma so stehen lassen kann. Die Kirche hat immer gelehrt, dass es sich beim Tatbestand einer schweren Sünde um eine wichtige Sachen handeln muss, der Wille vollkommen frei sein und drittens die handelnde Person Kenntnis über Richtung und Falsch, Gut und Böse haben muss.…More
@a.t.m - Sie bringen hier einen extremen Vergleich, den ich als Psychiater, der ja mit solchen Menschen arbeitet, nicht als Paradigma so stehen lassen kann. Die Kirche hat immer gelehrt, dass es sich beim Tatbestand einer schweren Sünde um eine wichtige Sachen handeln muss, der Wille vollkommen frei sein und drittens die handelnde Person Kenntnis über Richtung und Falsch, Gut und Böse haben muss. Deshalb kann nur die betroffene Person selbst - auch nicht der Priester, der die Beichte abnimmt - und Gott die Absicht eines Menschen beurteilen. Bitte halten Sie sich hier etwas zurück. Wir können Taten einordnen, in das Herz eines Menschen hineinschauen und wirklich wirklich verstehen, kann auch ich als Psychiater nicht. Und deshalb verbietet Gott uns das Richten!
a.t.m
@Wolfi Pax Sie halten diese Menschen, die Künstler aber auch diejenigen die diese frevlerisch - blasphemische Werke aufstellten, also für Gefühlsmäßig so kalt, uneinsichtig und religiös Ungebildet das diese nicht einmal ansatzweise erkennen das sie mit ihren Werken die Gefühle anderer Menschen verletzen könnten?
Wen ich ihren Argumenten folge, dürfte es keine irdische Gerichtsbarkeit geben und …More
@Wolfi Pax Sie halten diese Menschen, die Künstler aber auch diejenigen die diese frevlerisch - blasphemische Werke aufstellten, also für Gefühlsmäßig so kalt, uneinsichtig und religiös Ungebildet das diese nicht einmal ansatzweise erkennen das sie mit ihren Werken die Gefühle anderer Menschen verletzen könnten?

Wen ich ihren Argumenten folge, dürfte es keine irdische Gerichtsbarkeit geben und niemand darf einen Sachverhalt erwähnen, weil ja alles als RICHTEN und URTEILEN verunglimpft werden kann, und vermutlich gilt dann ja für sie auch: Niemand weis um die Absichten der NAZIS, Gott allein weis warum diesen Millionen von Juden ermordet haben und wir dürfen uns daher über diese keine Gedanken machen. Und nur Gott weis ob deren Werke richtig oder falsch wahren!!!!

Ich weis ein Extrembeispiel, aber in meinen Augen sind eben auch die obigen "Kunstwerke" eine extreme frevlerische - blasphemische Verhöhnungen und Verspottungen Gottes unseres Herrn und der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Wolfi Pax
@a.t.m - Sie vermischen hier Aspekte: ein Gericht bewertet die Taten; nicht die Absichten. Man kann mutmaßen, aber nicht empirisch überprüfen und feststellen. Was glauben Sie, warum Gott eben deshalb das Richten verbietet. Wir sehen in einen Menschen nicht hinein. Sie können eine Abtreibung bewerten, ein blasphemisches Werk, aber nicht den Menschen, der dahinter steht. Damit vermischen Sie Sein …More
@a.t.m - Sie vermischen hier Aspekte: ein Gericht bewertet die Taten; nicht die Absichten. Man kann mutmaßen, aber nicht empirisch überprüfen und feststellen. Was glauben Sie, warum Gott eben deshalb das Richten verbietet. Wir sehen in einen Menschen nicht hinein. Sie können eine Abtreibung bewerten, ein blasphemisches Werk, aber nicht den Menschen, der dahinter steht. Damit vermischen Sie Sein und Tun. Sie werden kein kirchliches Dokument und auch eine Aussage eines Heiligen finden, die ein solches Werten, Richten und Urteilen für gut befinden würde.
a.t.m
@Wolfi Pax Ich gebe hier nur meine Meinung wieder, mehr nicht, das sie dies nicht einmal ansatzweise annehmen können, darüber kann ich mir natürlich kein Urteil bilden, aber es ist eben so.
Und ja zumindest was die obigen Fotos betrifft, so ist für mich klar das diejenigen Wissen, das sie frevlerische - blasphemische Werke in einer Kirche aufstellten , daher
"Herr vergib ihnen, auch wen sie Wissen …More
@Wolfi Pax Ich gebe hier nur meine Meinung wieder, mehr nicht, das sie dies nicht einmal ansatzweise annehmen können, darüber kann ich mir natürlich kein Urteil bilden, aber es ist eben so.
Und ja zumindest was die obigen Fotos betrifft, so ist für mich klar das diejenigen Wissen, das sie frevlerische - blasphemische Werke in einer Kirche aufstellten , daher

"Herr vergib ihnen, auch wen sie Wissen was sie tun, Herr führe sie auf deinen Weg zurück".

Denn nur sehr wenige Menschen, wie dies mit Fachausdrücken in der Psychologie zu benennen ist, das müssten sie besser wissen, aber nur sehr wenige Menschen "Wissen nicht, warum sie etwas tun" . Sprich - Sie können die Beweggründe, warum sie etwas getan haben, nicht benennen.
Besonders bei Künstlern und solchen die nach Aufmerksamkeit suchen, geht es um Effekthascherei und oder um Geld.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Wolfi Pax
@a.t.m - Sie gehen nicht auf meine Aussagen sein. Warum? Habe ich mich unklar ausgedrückt? Sie können eine Meinung haben, die kann jeder haben. Aber wenn Sie ohne Einblick in das Herz eines Menschen - nebst ohne Wissen über die Prägung, Erziehung, Wunden etc. - richten, bewerten und urteilen, stehen Sie vor einem himmlischen Stopschild. Und das ist nicht meine Meinung! Ich gebe Gottes Gebot wider. …More
@a.t.m - Sie gehen nicht auf meine Aussagen sein. Warum? Habe ich mich unklar ausgedrückt? Sie können eine Meinung haben, die kann jeder haben. Aber wenn Sie ohne Einblick in das Herz eines Menschen - nebst ohne Wissen über die Prägung, Erziehung, Wunden etc. - richten, bewerten und urteilen, stehen Sie vor einem himmlischen Stopschild. Und das ist nicht meine Meinung! Ich gebe Gottes Gebot wider.
Mich interessiert jetzt schon, welchen empirischen Beleg Sie dafür anführen können, dass Menschen bei solchen Handlungen wissen was Sie tun. Woher nehmen Sie diese Gewissheit?
Sie schreiben "Besonders bei Künstlern und solchen die nach Aufmerksamkeit suchen, geht es um Effekthascherei und oder um Geld." - das ist nichts anderes als ihre ganz persönliche Meinung und Behauptung, die sie als solche kennzeichnen müssen mit: "Nach meiner Einschätzung ...!"
Aber das tun Sie nicht, Sie stellen hier Behauptungen mit Wahrheitsanspruch auf. Was für eine Vermessenheit!
a.t.m
@Wolfi Pax Sie sprechen mir ab das ich auf ihre Argumente eingehen, weigern sich aber selber auf meine Argumente einzugehen. Aber je länger ich nun mit ihnen diskutiere, desto klarer wird mir warum und wieso es mit unserer Gesellschaft aber auch mit den Glauben an Gott dem Herrn und seiner Kirche so steil bergab geht.
Weil Menschen wie sie jede andere Meinung die nicht mit der ihren Übereinstimmt …More
@Wolfi Pax Sie sprechen mir ab das ich auf ihre Argumente eingehen, weigern sich aber selber auf meine Argumente einzugehen. Aber je länger ich nun mit ihnen diskutiere, desto klarer wird mir warum und wieso es mit unserer Gesellschaft aber auch mit den Glauben an Gott dem Herrn und seiner Kirche so steil bergab geht.
Weil Menschen wie sie jede andere Meinung die nicht mit der ihren Übereinstimmt niedermachen und als Urteilen und Richten verunglimpfen. Und sie können noch so viel daherschwefeln, Frevel bleibt in meinen Augen Frevel und Blasphemisches - Blasphemisch und diejenigen die solches Fabrizieren WISSEN in meinen Augen sehr wohl warum und wieso sie so etwas machen. Ebenso bleibt in meinen Augen Böses - Böse und Gutes - Gut.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Girolamo Savonarola
Wolfi Pax schreibt, "Sie vermischen hier Aspekte: ein Gericht bewertet die Taten; nicht die Absichten". Das, mein Lieber, ist falsch. Schon einmal etwas von objektiver und subjektiver Tatseite gehört oder gelesen? Ein Gericht stellt zunächst den tatsächlichen Sachverhalt (das wahrnehmbare Geschehen in der Außenwelt) fest, und prüft, ob er auch das gesetzlich festgelegte objektive Tatbild erfülltes …More
Wolfi Pax schreibt, "Sie vermischen hier Aspekte: ein Gericht bewertet die Taten; nicht die Absichten". Das, mein Lieber, ist falsch. Schon einmal etwas von objektiver und subjektiver Tatseite gehört oder gelesen? Ein Gericht stellt zunächst den tatsächlichen Sachverhalt (das wahrnehmbare Geschehen in der Außenwelt) fest, und prüft, ob er auch das gesetzlich festgelegte objektive Tatbild erfülltes, erst dann widmet sich der subjektiven, inneren Tatseite, nämlich dem Vorsatz oder der Fahrlässigkeit, wenn sie wollen: den Absichten des Täters, und das alles führt dann zu einem Urteil und allenfalls zu einer Verurteilung. Fazit: Schuster bleib bei deinem Leisten! Sie sind sicher ein hervorragender Psychiater, aber vom Gericht und Richten - übrigens eine von Gott übertragene Tätigkeit - haben Sie offenkundig keine Ahnung.
Wolfi Pax
@Girolamo Savonarola - ich bin seit 1994 psychiatrischer Sachverständiger bei Strafverfahren, habe entgegen Ihrer Annahme viel Ahnung von der Sache und bin mit der in der Praxis so schwierigen Abgrenzungspunkten zwischen bedingtem Vorsatz und bewusster Fahrlässigkeit mehr als vertraut. Und wie schwer fällt es mir nach all diesen Jahren immer noch, ein Urteil über Billigung und Einwilligung abzugeben …More
@Girolamo Savonarola - ich bin seit 1994 psychiatrischer Sachverständiger bei Strafverfahren, habe entgegen Ihrer Annahme viel Ahnung von der Sache und bin mit der in der Praxis so schwierigen Abgrenzungspunkten zwischen bedingtem Vorsatz und bewusster Fahrlässigkeit mehr als vertraut. Und wie schwer fällt es mir nach all diesen Jahren immer noch, ein Urteil über Billigung und Einwilligung abzugeben. Ich habe Ausbildung und viel Berufserfahrung und doch sehe ich in einen Menschen nicht hinein. Immer leitet mich dabei JESU Verbot, zu richten, weil ich nicht in einen Menschen hineinsehen kann.
Bitte lesen Sie meine Repliken noch x in Ruhe durch. Ich habe Zweifel, ob Sie mein Anliegen im Kern verstanden haben. In meiner Arbeit spreche ich mit Angeklagten und verfüge über valide Diagnoseinstrumente, um mir ein Bild machen zu können. Ich habe hier kritisch angemerkt, dass Bewertungen von außen ohne Kenntnis der Person keine Ableitung bzgl. ihrer Absicht zulassen. Um nichts anderes geht es mir hier.
Wolfi Pax
@a.t.m – Sie machen mich jetzt richtig hilflos. Weiß nicht mehr, wie ich mich besser ausdrücken kann. Und jetzt werfen Sie mir auch noch eine Mitschuld am Glaubensniedergang vor.
Mit welcher Aussage habe ich Sie verunglimpft? Das müssen Sie mir jetzt aber schon erklären. Habe ich auch nur mit einer Silbe Frevel oder Blasphemie geleugnet und wo habe ich behauptet, dass aus böse gut und aus gut böse …More
@a.t.m – Sie machen mich jetzt richtig hilflos. Weiß nicht mehr, wie ich mich besser ausdrücken kann. Und jetzt werfen Sie mir auch noch eine Mitschuld am Glaubensniedergang vor.
Mit welcher Aussage habe ich Sie verunglimpft? Das müssen Sie mir jetzt aber schon erklären. Habe ich auch nur mit einer Silbe Frevel oder Blasphemie geleugnet und wo habe ich behauptet, dass aus böse gut und aus gut böse wird? Sie lesen aus meinen Aussagen etwas heraus, was nicht drinsteht und von mir erst recht nicht intendiert ist.
Girolamo Savonarola
Und ich, Wolfi Pax, war von 1989 bis 2014 Richter im Öffentlichen Recht, und ja, ich haben Ihren von mir in Kritik gezogenen Satz sehr wohl verstanden, und was das angebliche Verbot Jesu zu richten anlangt, da unterliegen Sie auch einem Irrtum, denn Sie sollten alles in der Bibel lesen, das sich auf ein richterliches Amt bezieht, und was Jesus sagte, da sollten Sie nicht beim ersten Satz stecken …More
Und ich, Wolfi Pax, war von 1989 bis 2014 Richter im Öffentlichen Recht, und ja, ich haben Ihren von mir in Kritik gezogenen Satz sehr wohl verstanden, und was das angebliche Verbot Jesu zu richten anlangt, da unterliegen Sie auch einem Irrtum, denn Sie sollten alles in der Bibel lesen, das sich auf ein richterliches Amt bezieht, und was Jesus sagte, da sollten Sie nicht beim ersten Satz stecken bleiben:
Jesus sagte nämlich: „Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet! Denn mit welchem Maß ihr messt, wird euch zugemessen werden“ (Mt 7,1-2).

Richter sollten daher stets daran denken, dass Gott der Richter ist, und wir daran erinnert werden, dass sein Wort der letztendliche Maßstab auch für uns Richter sein muss.
a.t.m
@Wolfi Pax Schon vergessen :
Fakt ist, niemand von uns weiß die um die Absichten dieser Menschen. Gott alleine kennt die Herzen und deshalb steht ein Richten auch nur IHM zu. Wir können die Taten erkennen und bemessen, nicht aber die Haltung eines Menschen!
Haben sie auf diesen meinen Kommentar
Falsch, den sie Wissen sehr wohl was sie tun, ihnen ist klar und sie Wissen das sie damit Gott dem Herrn …More
@Wolfi Pax Schon vergessen :
Fakt ist, niemand von uns weiß die um die Absichten dieser Menschen. Gott alleine kennt die Herzen und deshalb steht ein Richten auch nur IHM zu. Wir können die Taten erkennen und bemessen, nicht aber die Haltung eines Menschen!

Haben sie auf diesen meinen Kommentar

Falsch, den sie Wissen sehr wohl was sie tun, ihnen ist klar und sie Wissen das sie damit Gott dem Herrn und die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin Maria auf frevlerische - blasphemische Verhöhnen und Verspotten.

Geantwortet und somit Unterstellt das ich Urteile und Richte. Wobei ja diese ihre Antwort ja nichts anderes wahr als ein Richten meinerseits und dagegen verwehre ich mich eben. Und daher noch einmal meine Frage "Wollen sie mit wahrlich einreden das der Künstler und diejenigen die diese frevlerischen - blasphemischen Werke produziert und ausgestellt haben nicht WUSSTEN was sie produziert und angestellt haben?? Welche Absicht dahinter steckte ist mit PERSÖNLICH völlig egal und kann ich eben nur erahnen und mit meinen eigenen Erfahrungen einschätzen, und das habe ich eben so ausgedrückt

Besonders bei Künstlern und solchen die nach Aufmerksamkeit suchen, geht es um Effekthascherei und oder um Geld.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Wolfi Pax
@Girolamo Savanarola - als Richter mit langjähriger Berufserfahrung wissen Sie genau, dass eine Bestimmung, ob der Täter (bedingt) vorsätzlich oder fahrlässig gehandelt hat, eine Feststellung innerer, subjektiver Zustände ist, welche mangels der Möglichkeit, auf die Gedankenwelt des Täters im Zeitpunkt seines Handelns direkt zugreifen zu können, ein Rekurrieren auf objektive Kriterien häufig notwendig …More
@Girolamo Savanarola - als Richter mit langjähriger Berufserfahrung wissen Sie genau, dass eine Bestimmung, ob der Täter (bedingt) vorsätzlich oder fahrlässig gehandelt hat, eine Feststellung innerer, subjektiver Zustände ist, welche mangels der Möglichkeit, auf die Gedankenwelt des Täters im Zeitpunkt seines Handelns direkt zugreifen zu können, ein Rekurrieren auf objektive Kriterien häufig notwendig machen wird und die Beweiswürdigung berührt.
Ihre Ableitung der Bibelstelle kann ich nicht zuordnen. In den Kommentaren von Kirchenvätern, Kirchenlehrern und Heiligen wird hierbei die mangelnde Kennntis des Herzens eines anderen Menschen angeführt.
Wolfi Pax
@a.t.m - "Falsch, den sie Wissen sehr wohl was sie tun" Ich bleibe bei meiner Frage: Woher wissen Sie das?
a.t.m
@Wolfi Pax Richtig Gegenfrage Sie wollen diesen Menschen unterstellen das sie nicht Wissen was sie tun, können sie dies Beweisen, woher wollen sie Wissen das diese nicht im Geringsten wussten das sie frevlerische - blasphemisches Werke produzierten und ausstellten?? Woher also wollen sie Wissen das diese absolut keine Ahnung von religiösen Gefühlen ihrer christlichen Brüder und Schwestern haben …More
@Wolfi Pax Richtig Gegenfrage Sie wollen diesen Menschen unterstellen das sie nicht Wissen was sie tun, können sie dies Beweisen, woher wollen sie Wissen das diese nicht im Geringsten wussten das sie frevlerische - blasphemisches Werke produzierten und ausstellten?? Woher also wollen sie Wissen das diese absolut keine Ahnung von religiösen Gefühlen ihrer christlichen Brüder und Schwestern haben und nicht Wissen was frevlerisch und was blasphemisch ist ??? Die Absicht welche dahinter steht, ist imir völlig egal.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
JohannesT
Für eine so furchtbare Tat, muss man Gott bitten, dass er Ihnen vergibt. Würden sie die Schwere ihres Vergehens erkennen und die Strafe, die es mit sich bringt würden sie es vielleicht nicht tun. GOTT ist immer bereit zu verzeihen, wenn jemand von ganzem Herzen bereut.
DrMartinBachmaier
Kommentare schließen, anders können sie sich nicht mehr behelfen. Und sowas wollen Bischöfe sein, sind mit den Gläubigen zu sprechen nicht mehr gewillt. Das würde ihre geistigen Kapazitäten übersteigen.
Girolamo Savonarola
DrMartinBachmaier, diese verwerfliche Eigenschaft tritt uns auch hier in fratzenhafter Weise entgegen, und zwar von denjenigen, die einen Beitrag hier einstellen, und vorsorglich Kommentare und Beiträge deaktivieren und andere User blockieren; einfach eine schändliche gesinnungs- und meinungsfaschistische Haltung. Pfui!
DrMartinBachmaier
Ganz Ihrer Meinung, @Girolamo Savonarola. Hatte dahingehend sogar zunächst einen Seitenhieb gesetzt, aber dann doch wieder gelöscht, dafür auf die geistigen Kapazitäten der Bischöfe verwiesen. Die Löscher und Sperrer hier gleichen ihnen nur im Mangel an geistiger Kapazität, sind aber wenigstens nicht so verkommen.