01:31
Wigratzbad - K-TV möchte für seine Zuseher von dort wieder regelmässig die Hl. Messe live … Die Sühnekirche Herz Jesu und Mariä in Wigratzbad wird am Samstag den 12. Juli 2014, nach langer Renovationszeit …More
Wigratzbad - K-TV möchte für seine Zuseher von dort wieder regelmässig die Hl. Messe live …
Die Sühnekirche Herz Jesu und Mariä in Wigratzbad wird am Samstag den 12. Juli 2014, nach langer Renovationszeit, wiedereröffnet.
K-TV möchte für seine Zuseher von dort wieder regelmässig die Hl. Messe live übertragen.
www.gebetsstaette.de/index.php
www3.k-tv.org/home
lothar
Lieber k-Tv Freund,
bitte erklären Sie doch mal (nicht nur für Katholos77), welche Rolle Martin Lohmann noch bei K-Tv spielt. So können Sie vielleicht etwas für einen guten Ruf eines katholischen Fernsehsenders, der die Wahrheit verkündet, tun.
Dass k-Tv wieder aus Wigratzbad überträgt, ist, so denke ich mir, nicht unbedingt die Überzeugung von Pfarrer Buschor, jedoch lebensnotwendig für den …More
Lieber k-Tv Freund,
bitte erklären Sie doch mal (nicht nur für Katholos77), welche Rolle Martin Lohmann noch bei K-Tv spielt. So können Sie vielleicht etwas für einen guten Ruf eines katholischen Fernsehsenders, der die Wahrheit verkündet, tun.
Dass k-Tv wieder aus Wigratzbad überträgt, ist, so denke ich mir, nicht unbedingt die Überzeugung von Pfarrer Buschor, jedoch lebensnotwendig für den Sender, bis zum Ende der Zeit. Zur Übertragung Wigratzbad dürfen Sie gerne schweigen.
k-tv-freund
K-TV Fernsehen:
Ab sofort übertragen wir aus der Gebetsstätte Wigratzbad, wie im jeweiligen Programmheft angegeben.
RupertvonSalzburg
Hier wird jetzt der Rosenkranz gebetet: ewtn.de/streaming/player.php
k-tv-freund
Aus dem Programmheft von K-TV, August 2014:
Liebe Freunde des K-TV!
Eine breitbandige Internetleitung ist Voraussetzung für
Übertragungen von Gottesdiensten aus Wigratzbad. Wir
haben diese Leitung schon vor einem halben Jahr bestellt.
Trotzdem kann uns diese frühestens Anfang August zur
Verfügung gestellt werden. Es tut uns sehr leid, dass deshalb
der Eröffnungsgottesdienst vom 12. Juli nicht …More
Aus dem Programmheft von K-TV, August 2014:

Liebe Freunde des K-TV!
Eine breitbandige Internetleitung ist Voraussetzung für
Übertragungen von Gottesdiensten aus Wigratzbad. Wir
haben diese Leitung schon vor einem halben Jahr bestellt.
Trotzdem kann uns diese frühestens Anfang August zur
Verfügung gestellt werden. Es tut uns sehr leid, dass deshalb
der Eröffnungsgottesdienst vom 12. Juli nicht übertragen
werden konnte.
Um das Angebot an Sonntagsgottesdiensten zu bereichern,
werden wir nicht mehr allein aus Wigratzbad, sondern
auch aus anderen Kirchen übertragen. Damit wollen wir
auch auf die Wichtigkeit der Sonntagsheiligung durch das
Altarsakrament hinweisen.
Ich darf wieder einmal daran erinnern, dass wir die sehr
hohen Kosten unseres K-TV Senders nur mit Spenden der
Freunde des K-TV bestreiten können. Der Herr möge es
allen, die ihren Beitrag dazu leisten, reichlich vergelten!
In Dankbarkeit grüsst Sie
Hans Buschor, Pfr. i.R.
k-tv-freund
Die o.a. Eröffnung konnte K-TV Fernsehen am 12.7.14 leider nicht übertragen. Es gibt dazu technische Probleme seitens der Telekom. Die können nicht garantieren ob es am 12.7. klappt. Somit ist der Termin für K-TV erst mal gestrichen. Aber: Es wird daran gearbeitet, dass künftig qualitativ hochwertige Übertragungen sichergestellt sind!
Tradition und Kontinuität
@Kirchenfreak
Und die Alte Messe kann man überall feiern, selbst am Gipfelkreuz!
Ja, und das ist ja das Schöne daran. Die Alte Messe passt immer und überall, ob am Gipfelkreuz, in der Barock-Kirche, in der Betonklotz- oder Fabrik-Kirche, in der schlichten Dorfkapelle oder der prächtigen Kathedrale, in der Schlosskapelle oder dem armseligen Schuppen in den Favelas.
In einem Punkt teile ich deine …More
@Kirchenfreak
Und die Alte Messe kann man überall feiern, selbst am Gipfelkreuz!
Ja, und das ist ja das Schöne daran. Die Alte Messe passt immer und überall, ob am Gipfelkreuz, in der Barock-Kirche, in der Betonklotz- oder Fabrik-Kirche, in der schlichten Dorfkapelle oder der prächtigen Kathedrale, in der Schlosskapelle oder dem armseligen Schuppen in den Favelas.
In einem Punkt teile ich deine Meinung aber nicht: Mir gefällt die Sankt-Albert-Kirche wesentlich besser als die Sühnekirche in Wigratzbad (mit oder ohne Änderungen). Ich finde sie sogar sehr schön, auf das Wesentliche (Altar, Tabernakel) zentriert, imposant und doch heimelig. Dazu diese wunderschöne Liturgie!
a.t.m
Typischer moderner Kirchenbau, nicht mehr Gott der Herr ist das Zentrum und die Augenweide, sondern der Mensch und der "Volksaltar", klar auch das alles entfernt wurde, was an die Heilige Tradition der Kirche Gottes unseres Herrn erinnern könnte, also weg mit den Heiligen denn die "Kirche?" hat sich ja nach VK II neu Erfunden.
Also wie in dieser Kirche das "Heilige Messopfer aller Zeiten" zelebriert …More
Typischer moderner Kirchenbau, nicht mehr Gott der Herr ist das Zentrum und die Augenweide, sondern der Mensch und der "Volksaltar", klar auch das alles entfernt wurde, was an die Heilige Tradition der Kirche Gottes unseres Herrn erinnern könnte, also weg mit den Heiligen denn die "Kirche?" hat sich ja nach VK II neu Erfunden.
Also wie in dieser Kirche das "Heilige Messopfer aller Zeiten" zelebriert werden soll ist mir ein Rätsel.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Alte
@Kirchenfreak
Lieber Kirchenfreak, Sie sind ein einfriger und begabter, nimmermüder Schreiber und hoffentlich auch Redner. Ich wünsche allen Menschen, die es brauchen (ich denke da eher an Fernstehende), mit Ihnen in Kontakt zu kommen.
Ihren Ausführungen hier haftet kindlicher Eifer an. Mit Ihren
Bekehrungsversuchen hier treten Sie sowieso offene Türen ein.
Gottes Segen!More
@Kirchenfreak

Lieber Kirchenfreak, Sie sind ein einfriger und begabter, nimmermüder Schreiber und hoffentlich auch Redner. Ich wünsche allen Menschen, die es brauchen (ich denke da eher an Fernstehende), mit Ihnen in Kontakt zu kommen.

Ihren Ausführungen hier haftet kindlicher Eifer an. Mit Ihren
Bekehrungsversuchen hier treten Sie sowieso offene Türen ein.

Gottes Segen!
Alte
@Kirchenfreak
1. Wenn man beim Betreten einer Kirche eine Erklärung braucht (22:55:18), dann ist es schon ziemlich "Öha!"
2. Der Hinweis auf Freimaurer-Plan bezog sich auf den Link von a.t.m.:
kath-zdw.ch/maria/freimauerische.plan.html
Sie sollten das wirklich mal lesen und abzählen, wieviel davon noch nicht umgesetzt wurde.
3. Es kommt bei der "Gottesdienst"ordnung nicht auf die Quantität an, …More
@Kirchenfreak

1. Wenn man beim Betreten einer Kirche eine Erklärung braucht (22:55:18), dann ist es schon ziemlich "Öha!"

2. Der Hinweis auf Freimaurer-Plan bezog sich auf den Link von a.t.m.:
kath-zdw.ch/maria/freimauerische.plan.html

Sie sollten das wirklich mal lesen und abzählen, wieviel davon noch nicht umgesetzt wurde.

3. Es kommt bei der "Gottesdienst"ordnung nicht auf die Quantität an, sondern auf die Qualität. Womit wir wieder bei der Erkenntnis wären, daß hier zwei Welten aufeinander zu prallen scheinen.
One more comment from Alte
Alte
@a.t.m
Immer wieder aufs Neue blutet das Herz beim Lesen dieser satanischen Freimaurer-Pläne.
Galahad
Werter A.T.M
Genauso ist es. Diesen Freimaurerplan kenne ich auch. Schlimm!
Herzlichen Gruß und Gottes Segen,
Galahad 🤗 🙏More
Werter A.T.M

Genauso ist es. Diesen Freimaurerplan kenne ich auch. Schlimm!

Herzlichen Gruß und Gottes Segen,

Galahad 🤗 🙏
Galahad
Der Konzils-Kirchenfreak gibt also zu:
Ich sehe das ganze als Künstler, nicht hauptsächlich als Katholik und als Künstler bin ich sehr wohl davon überzeugt, wenn dass ganze ins Konzept passt und schön aussieht, dann wird das schon seinen Grund haben!
Das ist schon einmal ein wertvoller Anfang. Aber das allein ist noch nicht alles. Er sollte folgendes einsehen und verstehen, wenn er wirklich …More
Der Konzils-Kirchenfreak gibt also zu:
Ich sehe das ganze als Künstler, nicht hauptsächlich als Katholik und als Künstler bin ich sehr wohl davon überzeugt, wenn dass ganze ins Konzept passt und schön aussieht, dann wird das schon seinen Grund haben!

Das ist schon einmal ein wertvoller Anfang. Aber das allein ist noch nicht alles. Er sollte folgendes einsehen und verstehen, wenn er wirklich katholisch sein will:
Nur ist die Kirche nicht der Raum für "künstlerische Kreativität" sondern für die Verehrung Gottes und bzw. durch seine Heiligen! Außerdem geht es hierbei um die besagte Biblia pauperum. Kirche ist kein anthropozentrisches Gebilde, der Selbstbeweihräucherung, daß dazu da ist zu zeigen, wie "in" und modern man ist. Wir sind ja keine Prostestanten.

Das wird sicher auch Konzils-Kirchenfreak so sehen. Oder vertritt er die Worte von Paul VI.:
"Ehre sei dem Menschen!" bzw. "Die WELT mit unendlicher Liebe umarmen" etc. Das wäre aber mit der katholischen Tradition nicht vereinbar. Wie nur möchte Kirchenfreak so seine Beteuerung aufrecht erhalten, daß er römisch-katholisch sei? Vor allem wie möchte er das glaubhaft machen, sollte er obengenanntes glauben?

er behauptet:
Die Fenster mit den heiligen waren schön, aber Kitschig und passten nicht ins Gesamtkonzept hinein!

Da erkennt man die Einstellung von Franziskus wieder, der ebenfalls die Liturgie im Vatikan z.B. durch "Verarmung" und "Entkarnevalisierung" um es mal so zu nennen zerstörte. Diese Einstellung ist aber nicht katholisch. In der Vergangenheit wurden womöglich (wenn das Geld fehlen sollte ist es etwas anders!) Gott immer in den herrlichsten Weisen den Kult dargebracht, selbst in kleinen Kirchen. Gerade Wigratzbad bestach durch eine "heilige Einfachheit" um es mal so auszudrücken. Solche Fenster als "kitschig" zu bezeichnen, verrät für mich eine Lieblosigkeit gegenüber dem Glauben und Gottes Heiligen, oder aber die Tatsache, daß hier wieder einmal etwas schön geredet werden, bzw. gerechtfertigt werden soll, daß nicht zu rechtfertigen ist. Ich sage noch einmal und ich stehe damit nicht allein. Das sagten schon Heilige, wie der hl. Bellamin:

KADAVERGEHORSAM IST WEDER EINE LÖSUNG NOCH KATHOLISCH.
3 more comments from Galahad
Galahad
So sahen übrigens die alten Fenster aus! Mit vielen, vielen netten Heiligen.
frischer-wind.blogspot.co.at/…/die-ausgediente…
Warum man die wohl nicht mehr wollte?
Die Kirche von INNEN zeigt bisher nur einen Modellbau! Von außen nicht. Wer lesen kann wäre klar im Vorteil!
Von dieser gegen mich gerichteten Unsachlichkeit des VaticanumII.-Anhängers Kirchenfreak sehe ich nun einmal ab. Aber dennoch …More
So sahen übrigens die alten Fenster aus! Mit vielen, vielen netten Heiligen.
frischer-wind.blogspot.co.at/…/die-ausgediente…

Warum man die wohl nicht mehr wollte?

Die Kirche von INNEN zeigt bisher nur einen Modellbau! Von außen nicht. Wer lesen kann wäre klar im Vorteil!

Von dieser gegen mich gerichteten Unsachlichkeit des VaticanumII.-Anhängers Kirchenfreak sehe ich nun einmal ab. Aber dennoch mal die Bitte um sachliche Argumente, sieht insgesamt netter aus, hier auf der Seite.

Zum zweiten Teil nur eines: Die Tendenz ist klar. Wer die Kirche von außen so verunstaltet bzw. unkenntlich macht mit solchen "Fenstern", wird der sie dann innen wohl besser einrichten? Und wofür ein Modell, wenn man hinterher etwas ganz anderes baut als man entworfen hat? Das verstehe ich nicht. Kirchenfreak wird das sicher hier erklären können.

Der VaticanumII.-Anhänger Kirchenfreak behauptet weiterhin:
Die Rosenmotive sollen den Rosenkranz darstellen bzw. auch die Rosenkranzkönigin mit einbeziehen, finde ich nicht schlecht!

Sicher kennt er die römisch-katholische Lehre bzw. Glaubenshilfe von Kirchenfenstern und Gemälden als Biblia pauperum. Da er ja vorgibt römisch-katholisch und informiert zu sein, brauche ich ihm das selbstredend nicht übersetzen oder erklären, was das bedeutet. Er wird selbst wissen, warum solche Bilder wie sie vorher waren in der Kirche günstiger für die Glaubensunterweisung der Christen sind, als das was man nunmehr dort als "Kirchenfenster" bezeichnet. Er wird sicher gleich eine vortreffliche Erklärung dazu schreiben. Oder sollte diese römisch-katholische Lehre doch unbekannt sein?
Galahad
Der VaticanumII-Anhänger Kirchenfreak behauptet:
Das sei nicht die Kirche in ihrem jetztigen Zustand.
Die Frage ist: Wie ist sie dann jetzt? Also von außen sieht sie jetzt so aus. Oder wurden die neuen Fenster ohne Heilige (also gewissermaßen entheiligten Fenster) nur vorrübergehend eingebaut, zur Entlastung der überschüssigen Kirchensteuer, damit die Taschen nicht so schwer sind? Glaube ich …More
Der VaticanumII-Anhänger Kirchenfreak behauptet:

Das sei nicht die Kirche in ihrem jetztigen Zustand.

Die Frage ist: Wie ist sie dann jetzt? Also von außen sieht sie jetzt so aus. Oder wurden die neuen Fenster ohne Heilige (also gewissermaßen entheiligten Fenster) nur vorrübergehend eingebaut, zur Entlastung der überschüssigen Kirchensteuer, damit die Taschen nicht so schwer sind? Glaube ich doch eher nicht! Also: Ist die Kirche innen auch so weiterentwickelt worden wie außen? Und wenn ja, wie nennt man das dann? "Lebendige Architektur, die zum ewigen Tode führt, oder wie nennt soetwas gegebenenfalls? Kirchenfreak wird sicher trotz seiner Vorliebe für VII. inklusive der Fehler dieses Konzils, eine pragmatisch-sachliche Antwort darauf geben können und es auch tun. Er gibt ja vor Katholik zu sein. Also wird es ihm nicht schwerfallen, katholische Argumente zur Untermauerung seiner Behauptungen darzulegen.

Der Vaticanum II.-Anhänger Kirchenfreak behauptet weiterhin:

"Die Pilgerzeitung weiß, was sie schreibt."

Das reicht aber als pragmatisches Argument nicht aus.

Denn: Wenn man, wie es römisch-katholische Lehre ist, nicht einmal z.B. auf Papst Franziskus I. hören muß, wenn er etwas sagt, daß vom kath. Glauben wegführt, oder ihm gar entgegensteht, dann wird man SICHER nicht die Pilgerzeitung von Wigratzbad als unfehlbar ansehen müssen und alles blind glauben, was diese beinhaltet. Ich denke das wird einsichtig sein, für jeden der mehr will, als irgendwelche Misstände schönzureden, die nicht schönzureden sind, gell?
Galahad
Zitat Kirchenfreak:
>> An der Tatsache, dass in unserer Kirche weiterhin die Hl. Messe in der gewohnten Zelebrationsrichtung gefeiert und die heilige Kommunion an der Kommunionbank empfangen wird, dürfte eigentlich kein Zweifel bestehen.

Die Bilder der NEU gestalteten Kirche in Wigratzbad, ob es sich um den Altarraum oder die neuen modernistisch umgestalteten Fenster handelt, geben SEHR WOHL Grund …More
Zitat Kirchenfreak:
>> An der Tatsache, dass in unserer Kirche weiterhin die Hl. Messe in der gewohnten Zelebrationsrichtung gefeiert und die heilige Kommunion an der Kommunionbank empfangen wird, dürfte eigentlich kein Zweifel bestehen.


Die Bilder der NEU gestalteten Kirche in Wigratzbad, ob es sich um den Altarraum oder die neuen modernistisch umgestalteten Fenster handelt, geben SEHR WOHL Grund zur Besorgnis, daß Wigratzbad sich nun dem Modernismus muß von VII. annährt. Besser: Sie sind ein klares Inditz dafür! Wenn der erste Schritt getan ist, kommen die nächsten, was manche hier event. versuchen werden, mit "Kontinuität" zu kaschieren, was aber nicht der Realität entspricht.

In Wigratzbad sieht man meiner Meinung nach eindeutig, wie man sich von der wahren kath. Tradition langsam wegbewegt. Schon erstaunlich, daß es Gott noch einmal zuläßt, daß quasi wir ein Modell sehen, wie es kurz nach VII. angefangen hat, als der Rauch des Satans sich in der Kirche immer zur Ausbreitung kam.

Ob gewisse Leute jetzt endlich aufwachen wollen, wenn Ihnen Gott nun schon diese Gnade gewährt? Wie wird die FSSP reagieren? Wird sie sich nun endlich für die Tradition entscheiden? Wird sie die entsprechenden Konsequenzen daraus ziehen? Werden sie eine Augenwischerei vorziehen und sich in ein "geistliches Reservat" abschieben lassen, daß immer kleiner wird, wie die konkreten Reservate, die einmal für die amerikanischen UREINWOHNER "großzügiger Weise" gelassen wurden?

Oder sind deren Mitglieder doch am Ende nur Modernisten, die das auch glauben was sie da unterschrieben haben, nämlich das VII.?
Alte
Ich hoffe, die Petrusbruderschaft betritt diese Freimaurerkirche NIE, denn dieser Raum ist ideal für die Eine-Welt-Kirche, nicht aber für gläubige Katholiken. 🤦 😡 🤬
Stellt euch vor: Sie bauen eine neue Kirche, aber keiner geht hin!More
Ich hoffe, die Petrusbruderschaft betritt diese Freimaurerkirche NIE, denn dieser Raum ist ideal für die Eine-Welt-Kirche, nicht aber für gläubige Katholiken. 🤦 😡 🤬

Stellt euch vor: Sie bauen eine neue Kirche, aber keiner geht hin!
Sinner
Liebe Tine , beachte das Altarbild hier und dann das Neue ! 🥴
elisabethvonthüringen
Oh Gott, was man da so alles erfährt bezgl. "Gnadenstätte"! 🤨
Wird es da nun den Petrusbrüdern noch möglich sein, "ihre" Riten zu feiern?
Es wird ihnen ja schon empfohlen, dazu nach Lindau oder Birnau auszuweichen...More
Oh Gott, was man da so alles erfährt bezgl. "Gnadenstätte"! 🤨
Wird es da nun den Petrusbrüdern noch möglich sein, "ihre" Riten zu feiern?

Es wird ihnen ja schon empfohlen, dazu nach Lindau oder Birnau auszuweichen...
Tina 13
wir sind mal sehr gespannt auf die ersten Bilder nach dem "Umbau" der Sühnekirche und ob der Modernismus tatsächlich so hart und gnadenlos zugeschlagen hat wie befürchtet. Und ob man die Sühnekirche von innen überhaupt noch wiederkennt?
k-tv-freund
K-TV ist ein rein spendenfinanzierter privat betriebener katholischer Fernsehsender. Mit einem kleinen Team von ca. 20 Mitarbeitern in drei Ländern und Dank der Unterstützung engagierter ehrenamtlicher Mitarbeiter schaffen wir es seit 15 Jahren ein europaweit empfangbares 24 Std. Programm auf die Beine zu stellen. Mehr Infos zu uns auf der Homepage www3.k-tv.org