Clicks3.3K
de.news
383

Predigt im Petersdom: Sodom und Gomorrha wurden "nicht zerstört", sondern "verschont"

"Sodom und Gomorra wurden dank Abraham und seiner Fürsprache gerettet, weil er wusste, wie barmherzig Gott ist."

Diese Behauptung wurde nach Angaben von MarcoTosatti.com während einer Predigt im Petersdom (28. Juli, 10:30 Uhr) aufgestellt.

Die Predigt war Teil einer Novus-Ordo-Eucharistie, die von etwa vier Bischöfen und zwanzig Priestern "präsidiert" wurde.

Nach Genesis 19 wurden sowohl Sodom als auch Gomorra wegen ihrer [homosexuellen] Sünden zerstört. Christus zitiert deren Vernichtung mehrfach, ohne auf eine "Barmherzigkeit" Gottes hinzuweisen.

Bild: © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-NC-SA, #newsXzdnpybakp
Sieglinde
Gottseidank muss man nicht jeden Unsinn glauben, auch nicht von einem Verantwortlichen, wenn es so Absurd ist. Dafür hat einem der VATER einen gesunden Menschenverstand gegeben, (sofern man ihn nützt).
kathvideo
Fehlt nur noch, dass man diesen Lapsus (falls er denn wirklich so geschehen ist), dem derzeitigen Papst ganz persönlich anlastet!
Maria Katharina
Nö - niemals!!
Benedikt kann nichts dafür!!
Gestas likes this.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
kathvideo
@Maria Katharina Benedikt selbst sagt uns doch immer wieder, dass er nicht mehr Papst ist, sondern Franziskus!
CrimsonKing and one more user like this.
CrimsonKing likes this.
PaulK likes this.
Maria Katharina
So, so! Ganz falsch!
Aber fallen Sie ruhig auf die Schergen des Bösen - samt FP - herein.
Sie wollen es anscheinend so!!
Gestas likes this.
Maria Katharina
Am 27.6.2018 veröffentlicht die Internetseite ultimostiempos.org einen Bericht mit dem Titel “Warum ist Benedikt XVI. noch der (einzige) Stellvertreter Christi?” In diesem Bericht schreibt der mexikanische Theologe Villasana: “Die Rücktrittserklärung ist nur gültig, wenn der Papst auf den “munus petrino” (Nachfolger Petri) verzichtet und nicht nur auf das “ministerium” (Verwaltungsamt) wie Papst …More
Am 27.6.2018 veröffentlicht die Internetseite ultimostiempos.org einen Bericht mit dem Titel “Warum ist Benedikt XVI. noch der (einzige) Stellvertreter Christi?” In diesem Bericht schreibt der mexikanische Theologe Villasana: “Die Rücktrittserklärung ist nur gültig, wenn der Papst auf den “munus petrino” (Nachfolger Petri) verzichtet und nicht nur auf das “ministerium” (Verwaltungsamt) wie Papst Benedikt XVI. es getan hat. So steht es im kanonischen Recht 332, 2.

Can. 332 — § 1. Volle und höchste Gewalt in der Kirche erhält der Papst durch die Annahme der rechtmäßig erfolgten Wahl zusammen mit der Bischofsweihe. Deshalb besitzt ein zum Papst Gewählter, der schon die Bischofsweihe empfangen hat, diese Gewalt vom Augenblick der Wahlannahme an. Wenn der Gewählte noch nicht Bischof ist, ist er sofort zum Bischof zu weihen.

§ 2. Falls der Papst auf sein Amt verzichten sollte, ist zur Gültigkeit verlangt, daß der Verzicht frei geschieht und hinreichend kundgemacht, nicht jedoch, daß er von irgendwem angenommen wird.

Wenn man den Text der Rücktrittserklärung von Benedikt XVI. beobachtet, kann man deutlich sehen, dass der Papst auf den munus petrino nicht verzichtet hat, sondern nur auf das ministerium als Bischof von Rom. Eine so weise Person wie Benedikt XVI. weiß genau, dass der Rücktritt nur gültig sein kann, wenn er auf den munus petrino verzichtet. Deswegen kann man nicht behaupten, dass er dies nicht wusste; denn er ist einer der gelehrtesten Personen in kirchlichen Angelegenheiten. Also, er wollte mit dieser Rücktrittsformel etwas andeuten.”
Gestas likes this.
kathvideo
@Maria Katharina Benedikt selber ist überzeugt, nicht mehr Papst zu sein! www.die-tagespost.de/…/Benedikt-Es-gib…
Maria Katharina
Ja, klar doch!
Weltpresse.
Mehr braucht man gar nicht zu sagen...
Gestas likes this.
Maria Katharina
Der mexikanische Theologe Villasana berichtete weiter: “Benedikt XVI. wollte in etwa sagen: “Ich bleibe der Stellvertreter Christi auf Erden, auch wenn ich auf das Verwaltungsamt der Kirche verzichte. Ich kann es nicht offen sagen, aber ich bleibe hier im Vatikan, und zwar bekleidet als Papst. Und ich werde weiter mit der Anrede “Eure Heiligkeit” angesprochen — das für diejenigen, die das …More
Der mexikanische Theologe Villasana berichtete weiter: “Benedikt XVI. wollte in etwa sagen: “Ich bleibe der Stellvertreter Christi auf Erden, auch wenn ich auf das Verwaltungsamt der Kirche verzichte. Ich kann es nicht offen sagen, aber ich bleibe hier im Vatikan, und zwar bekleidet als Papst. Und ich werde weiter mit der Anrede “Eure Heiligkeit” angesprochen — das für diejenigen, die das verstehen wollen.”.

Benedikt XVI. ist noch der Stellvertreter Christi; denn er hat nie auf sein Amt (als Papst) verzichtet. Er hat ganz deutlich nur auf das “ministerium” verzichtet.

Vielleicht behaupten einige, dass, wenn man auf das ministerium verzichtet, man auch auf das Papsttum (munus petrino) verzichtet. Dies ist jedoch nicht so.

Am 17.12.2018 schrieb die Seite “veri catholici” einen Bericht mit dem Titel “Wie und warum ist die Rücktrittserklärung von Papst Benedikt XVI. ungültig, und zwar aufgrund des Gesetzes (des kanonischen Rechtes).

Im Artikel steht:

“Bewilligt der Kodex des Kirchengesetzes die Annahme des Ministeriums für munus? – Nein. In keinem Teil des Kodex heißt es, dass ein Ministerium jemals als munus, oder ein munus als Ministerium bezeichnet wurde. Laut Canon 17 muss man die Definitionen der Begriffe, die im Kodex selbst enthalten sind, als authentischen Ausdruck des Verstandes des Gesetzgebers (Papst Johannes Paul II.) akzeptieren, um den Kodex des Kirchengesetzes zu verkünden. Nun im Canon 145 §1 definiert der Kodex jedes kirchliche Amt (officium) als munus, und nicht als Ministerium!”.
Gestas likes this.
kathvideo
Es gibt keinen einzigen katholischen Bischof, der im Ernst behaupten würde, Benedikt sei noch Papst! Und Benedikt sieht sich auch nicht mehr als solcher. Es ist also Franziskus.
L. vom Hl. Kreuz and one more user like this.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
CrimsonKing likes this.
CrimsonKing
Sie können auch gegen eine Wand reden. Hat mehr Aussicht als bei diesen verblendeten Fanatikern hier.
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
kathvideo likes this.
Maria Katharina
@kathvideo
Es gibt keinen einzigen katholischen Bischof, der im Ernst behaupten würde, Benedikt sei noch Papst! Und Benedikt sieht sich auch nicht mehr als solcher. Es ist also Franziskus.
_______
I.S. katholische Bischöfe (zumindest in good old germany) haben Sie recht. Es gibt wirklich kaum noch wahrhaft katholische Bischöfe hier. Die meisten Bischöfe sind leider Mietlinge oder schwimmen mit …More
@kathvideo
Es gibt keinen einzigen katholischen Bischof, der im Ernst behaupten würde, Benedikt sei noch Papst! Und Benedikt sieht sich auch nicht mehr als solcher. Es ist also Franziskus.
_______
I.S. katholische Bischöfe (zumindest in good old germany) haben Sie recht. Es gibt wirklich kaum noch wahrhaft katholische Bischöfe hier. Die meisten Bischöfe sind leider Mietlinge oder schwimmen mit dem Strom - wie auch der gesamte Klerus (bis auf wenige, mutige Ausnahmen).
Aber seien Sie beruhigt, es gibt sie trotzdem, die wahren Hirten, egal - ob Priester oder Bischof, die absolut im Bilde sind.
Diese haben FP auch als den erkannt, der er ist.

@CrimsonKing
Sie schreiben wieder "im Auftrag"?
Auch das legt sich. Gerne bin ich ein "Fanatiker" in dieser Sache.
Das ändert auch niemand!!
Waagerl
Was ist mit Lots Frau die zur Salzsäule erstarrt ist, als sie zurückschaute. Alles nicht wahr? Biblische Geschichte, alles Erfindung?
Gestas likes this.
Marie M.
Der Prediger scheint wohl Sodom und Gomorrha mit Ninive verwechselt zu haben. Soll ja vorkommen, wenn man sich in der Bibel nicht so auskennt.
ew-g likes this.
michael7
Offenbar kann man heute in Predigten, sogar im Petersdom, entgegen Schrift und Tradition predigen, was man will - und kaum jemand merkt etwas oder will was merken!? -
Waagerl
UND WENN SIE NICHT GESTORBEN SIND; SO LEBEN SIE NOCH HEUTE!!

Ist schon klar,was sich hinter dieser Predigt verbirgt! Man will jetzt Gott unterschieben, das Gott die Sodomiten geliebt hat. Und die heutigen Sodomiten sind ja blos alles Nachfahren der Sodomiten der damaligen Zeit!! Sozusagen alles nichts neues! Der Wolf hat Kreide gefressen!
Liberanosamalo likes this.
Sancta
Einfach Irrlehrer wo man hinschaut
Brazos
Da ist mit Sicherheit vor langer Zeit ein großes Unglück geschehen.
Aber Anhand eines herausgepickten Satz über eine ganze Predigt herfallen ist nicht meine Art, ich bitte um mehr Informationen hierzu.
Melchiades
Brazos

Es geht nicht " ums herfallen", sondern schon dieser Satz weist auf eine Interpretation hin, die dem tatsächlichen Text der Heiligen Schrift entgegensteht ! Denn wer und warum gerettet wurde ist deutlich in der Heiligen Schrift nachzulesen. Und somit besteht eigentlich keine Möglichkeit eine Interpretation im Sinne des heutigen Zeitgeist vorzunehmen ; und dies ist das hüpfende Komma, …More
Brazos

Es geht nicht " ums herfallen", sondern schon dieser Satz weist auf eine Interpretation hin, die dem tatsächlichen Text der Heiligen Schrift entgegensteht ! Denn wer und warum gerettet wurde ist deutlich in der Heiligen Schrift nachzulesen. Und somit besteht eigentlich keine Möglichkeit eine Interpretation im Sinne des heutigen Zeitgeist vorzunehmen ; und dies ist das hüpfende Komma, welches sich aus selbst nur einen Satz in einer priesterlichen Predigt ergeben kann, wenn die Auslegung der heiligen Schrift nicht nach dem Willen des Herrn, sondern nach dem menschlichen Willen gedeutet wird.
Gestas likes this.
Brazos
@Melchiades
Zum einen sind mit der ganzen Einsatzzitatirerei schon oft Texte falsch wiedergegeben worden und zum einen kann es auch ein simpler Versprecher sein.
Mann weiß noch nicht mal den Namen des Predigers, aber man will ihn schon in die Hölle verdammen und die hl. Kirche schlechtmachen.
Ich kannte mal einen, der einen kannte, ---
Waagerl
Brazos
@Waagerl
Von einem geretteten Sodoms habe ich noch nie was gehört und google kennt dazu auch nur die von ihnen angegebene Seite.
Waagerl
Ach @Brazzos Jede Diskussion mit Ihnen ist Zeitverschwendung.

Es ist mir einfach zu anstrengend Ihnen die einfachsten Grundbegriffe bei zu bringen!

Sie kommen mir vor, als ob Sie jahrelang allein in einer Gefängniszelle gelebt haben und jetzt anfangen wollen, den Leuten draußen zu erklären wie die Welt funktioniert!
Brazos likes this.
Melchiades
Brazos

Es geht auch nicht darum jemanden zu verdammen oder die Kirche schlecht zu machen !
Sondern es ist nun einmal verwunderlich, dass man auf Seiten von vielen Klerikern ständig nur noch eine Form der Entschuldigung für jegliche Sünde zu hören bekommt und dies ständig als Akt der Barmherzigkeit dargestellt wird. Doch ist es wirklich " barmherzig" jegliche Sünde " als macht ja nichts" …More
Brazos

Es geht auch nicht darum jemanden zu verdammen oder die Kirche schlecht zu machen !
Sondern es ist nun einmal verwunderlich, dass man auf Seiten von vielen Klerikern ständig nur noch eine Form der Entschuldigung für jegliche Sünde zu hören bekommt und dies ständig als Akt der Barmherzigkeit dargestellt wird. Doch ist es wirklich " barmherzig" jegliche Sünde " als macht ja nichts" gewähren zu lassen, wobei viele von ihnen letztendlich doch nur in die ewige Verdammnis führen ? Oder ist es nicht eher "barmherzig" die Sünde ( welche es auch immer sein möge) beim Namen zu nennen, ihre Konsequenzen aufzuzeigen, dass es die Möglichkeit gibt diesen Konsequenzen entgehen zu können, wenn man dies wirklich auch aus freien Willen will ! Doch, wie sieht es heute tatsächlich aus ? Jeder meint "er hätte einen Anspruch in den Himmel zu gelangen", weil ständig auf der Barmherzigkeit herum gepocht wird ! Und ja, dies macht mich sauer, weil es eben " die göttliche Barmherzigkeit" nicht zum Nulltarif gibt, sondern man darf, trotz der menschlichen Schwäche, dem Herrn aus Liebe zeigen, dass man sich bemüht, anstatt in der Sünde ständig zu verharren.
Gestas likes this.
Brazos
@Melchiades
Es geht hier um einen Satz, eines unbekannten Priesters, der aus dem Zusammenhang gerissen wurde.
Es gibt Predigten die verwässern, es gibt Predigten die zu wenig vor den Folgen der Sünde warnen, stimmt. Es gibt aber auch Predigten, die einige Menschen an Gott verzweifeln lassen.
Eine Predigt, wo Sünden explizit gutgeheißen wird, habe ich noch nicht gehört.
Gotte ist unendlich barmh…More
@Melchiades
Es geht hier um einen Satz, eines unbekannten Priesters, der aus dem Zusammenhang gerissen wurde.
Es gibt Predigten die verwässern, es gibt Predigten die zu wenig vor den Folgen der Sünde warnen, stimmt. Es gibt aber auch Predigten, die einige Menschen an Gott verzweifeln lassen.
Eine Predigt, wo Sünden explizit gutgeheißen wird, habe ich noch nicht gehört.
Gotte ist unendlich barmherzig, wenn man seine Sünden bekennt und versucht sie wieder gut zu machen, das ist mein Gottesbild. Die Barmherzigkeit gibt es nicht zum Nulltarif, das stimmt. Man kann eigentlich nicht auf Barmherzigkeit Gottes hoffen, wenn man selber unbarmherzig ist. Man kann auch Barmherigkeit erlangen, wenn man Gutes tut, Notleidenden hilft, erlittene Schuld vergibt, und noch einiges mehr.
Eine Anspruch auf den Himmel sehe ich eigentlich selten, außer bei besonders (Schein-)Frommen, die meinen Gott besonders nahe zu sein. Was ich oft sehe ist eine Gleichgültigkeit, oder Unglaube, oder Ablehnung. Aber niemals würde ich sagen, dass einer die Barmherzigkeit Gottes verwirkt hat.
Melchiades
Brazos
Nun, ich habe mich einmal umgeschaut und dies gefunden :
"Ich habe gerade eine Bestialität erlebt, ich war gerade um 10.30 Uhr in der Messe im Petersdom, die Messe wurde von ca. 3-4 Bischöfen und ca. 20 Priestern gefeiert.
Der Vorsitzende der Messe (von dem ich nicht genau weiß, wer er ist) sagte während der Predigt: "Sodom und Gomorra wurden dank Abraham und seiner Fürsprache gerettet, …
More
Brazos
Nun, ich habe mich einmal umgeschaut und dies gefunden :
"Ich habe gerade eine Bestialität erlebt, ich war gerade um 10.30 Uhr in der Messe im Petersdom, die Messe wurde von ca. 3-4 Bischöfen und ca. 20 Priestern gefeiert.
Der Vorsitzende der Messe (von dem ich nicht genau weiß, wer er ist) sagte während der Predigt: "Sodom und Gomorra wurden dank Abraham und seiner Fürsprache gerettet, weil er wusste, wie barmherzig der Herr ist" ......
Ich hoffe für ihn, dass er einen Versprecher hatte oder dass er sich geirrt hat, da das Kapitel gekürzt wird und die Zerstörung von Sodom und Gomorra im nächsten stattfinden wird.
Ich hatte bereits gehört, dass einige Priester die Heilstheorie von Sodom und Gomorra vorgeschlagen hatten ... aber es war das erste Mal, dass ich mich vor einer befand ... und ich war in St. Peter. 10.30 Uhr Messe.

Und wenn Sie oder andere weiteres erfahren möchten, dann bitte hier : www.marcotosatti.com/…/breaking-news-d…

Eine Predigt, wo Sünden explizit gutgeheißen wird, habe ich noch nicht gehört.
Doch gerne wird sie als allzu menschlich gerne so indirekt "entschuldigt".
Denn um welche Barmherzigkeit geht es hier im Grunde wirklich ? Um die Göttliche, die aus der Liebe Gottes zu den Menschen, selbst Seine Gerechtigkeit zu besänftigen vermag ? Oder nicht doch eher um die Barmherzigkeit, die sich der Mensch erdacht hat, um so sich vormachen zu können " egal was du machst, es ist alles Gut ?" Dies hat mit Unbarmherzigkeit nichts zu tun, sondern damit, dass man bzw. wir aufhören sollten uns etwas vorzugaukeln. Denn diese Form "sich etwas vorzugaukeln" hat eine sehr lange Tradition im Luthertum. Denn Christus ist ja für unsere Sünden gekreuzigt worden und gestorben, hat also den Sühnepreis für uns bezahlt, also sündigt ruhig weiter ! Und genau diese Art des Denkens wird nun einmal auf subtile Art und Weise den Gläubigen in vielen Predigten suggeriert und die Folgen sehen wir doch bzw. sie wurden auch schon offen beklagt. Denken Sie nur an das eher vergessene Sakrament namens heilige Beichte. Denn geht es tatsächlich nur um einen Satz oder nicht um eine Situation, die real ist . Denn ich denke, auch Ihnen ist bekannt, dass es manchmal so gar nur eines Wortes bedarf, um so eine gegeben oder vergangene Situation gänzlich erfassen zu können.
Brazos
@Melchiades
Wie gesagt, ich kannte mal einen, der einen gekannt hat, der auch meinte, so etwas gehört zu haben.
Die göttliche Barmherzigkeit besteht in erster Linie darin, dass er selbst Mensch geworden ist, die ganzen Leiden eines irdischen Lebens auf sich genommen hat und sogar für uns qualvoll gestorben ist, um uns eine neue, direkte Kommunikation mit Gott zu schaffen, die vorher unwiederbrin…More
@Melchiades
Wie gesagt, ich kannte mal einen, der einen gekannt hat, der auch meinte, so etwas gehört zu haben.
Die göttliche Barmherzigkeit besteht in erster Linie darin, dass er selbst Mensch geworden ist, die ganzen Leiden eines irdischen Lebens auf sich genommen hat und sogar für uns qualvoll gestorben ist, um uns eine neue, direkte Kommunikation mit Gott zu schaffen, die vorher unwiederbringlich verloren war. Um seine Barmherzigkeit zu erlangen, müssen wir unserer sündhaften Natur entgegen wirken. Wir müssen nicht mehr der Erste, Beste und Stärkste sein zu wollen, sondern zuerst alle Menschen als Brüder und Schwestern sehen. Natürlich soll man die Sünde vermeiden, aber trotzdem immer noch den Sünder lieben. Man soll das Pflänzchen "Gutes" in jedem Menschen versuchen zu gießen und zu düngen, auch wenn es noch so klein ist und natürlich auch das eigen"Pflänzchen "Gutes" hegen und pflegen. Ein sehr gutes Mittel diese "Pflänzchen" zu gießen, ist die Barmherzigkeit, weil dann auch oft die göttliche Barmherzigkeit als Dünger dazukommt.
Es gibt natürlich Predigten, die weder Düngen und gießen, aber es gibt auch Predigten, die die Pflanzen zerstören. Oft sind solche Predigten die, die nichts von Gottes unendlicher Barmherzigkeit enthalten und nur das Gesetzt in den Vordergrund stellen.
Die Beichte, wenn sie gültig ist, ist der beste und sicherste Weg, die ewigen Sündenstrafen loszuwerden. Um die zeitlichen Sündenstrafen zu verringern, gehört auf jeden Fall ein Herzenswandel dazu. Und da ist gelebte Barmherzigkeit ein sehr Gutes Mittel um die Göttliche Barmherzigkeit als Dünger für sein "Pflänzchen" zu erlangen.
Melchiades
Ups ! Vergessen, so als Gedankenspiel. Wir kennen alle die Aussage : " Rom wird den Glauben verlieren !" Und nun gedanklich gefragt : " Wird verlieren ? Oder hat ihn schon verloren ?"
Gestas likes this.
Melchiades
Ach nee ?! Nun haben diese Herrschaften auch noch eine gendergerechte, umgeschriebene und verkürzte Bibel ? Oh Backe, wissen die nicht, dass das aber so richtig mächtigen Ärger gibt ? Oder sind die eh nur von allen guten Geistern, besonders vom Heiligen Geist ,gänzlich verlassen ?
Denn wenn es stimmt, dass für diese riesige Peinlichkeit 4 Bischöfe und 20 Priestern verantwortlich sind, so sind 24 …More
Ach nee ?! Nun haben diese Herrschaften auch noch eine gendergerechte, umgeschriebene und verkürzte Bibel ? Oh Backe, wissen die nicht, dass das aber so richtig mächtigen Ärger gibt ? Oder sind die eh nur von allen guten Geistern, besonders vom Heiligen Geist ,gänzlich verlassen ?
Denn wenn es stimmt, dass für diese riesige Peinlichkeit 4 Bischöfe und 20 Priestern verantwortlich sind, so sind 24 weitere Kleriker schnurgerade auf den Weg zum Abgrund los marschiert und nehmen viele Gläubige mit. Verzeiht, aber haben die überhaupt noch ein Gewissen, oder es an der Garderobe schon vor vielen Jahren abgegeben ?
Alexander VI.
Bibelfälschungen sind keine Neuigkeiten, Zeugen Jehovas, Mormonen, palmarianisch-katholische Kirche...
Melchiades likes this.
Gestas likes this.
Gestas
Sodom und Gomorrha wurden vor allem wegen ihrer homosexuellen Sünden zerstört. Da für die heutige katholische Kirche Homosexualität keine Sünde ist ist es logisch das es keine Zerstörung gab.
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
alfredus
.. Der Dämon hat ihren Verstand verdunkelt .. ! Das sagte Maria in La Salette über den Klerus, diese Worte gelten auch für die heutige Zeit ! Maria warnte zugleich : .. zittert, zittert .. ! Diese neue Darstellung von Sodom und Gomorra bedeutet nicht anderes, als dass sie ein neues Evangelium predigen und keine Angst vor einer Sünde haben. Die neue Theologie besagt : Gott straft nicht, wir …More
.. Der Dämon hat ihren Verstand verdunkelt .. ! Das sagte Maria in La Salette über den Klerus, diese Worte gelten auch für die heutige Zeit ! Maria warnte zugleich : .. zittert, zittert .. ! Diese neue Darstellung von Sodom und Gomorra bedeutet nicht anderes, als dass sie ein neues Evangelium predigen und keine Angst vor einer Sünde haben. Die neue Theologie besagt : Gott straft nicht, wir kommen alle in den Himmel. Dazu passt auch : Heil auch in Naturreligionen. Was kommt da noch alles auf uns zu ? Wohl dem der einen fundierten Glauben hat, er wird ihn noch hart verteidigen müssen !
Alexander VI.
Sie sündigen gegen die Barmherzigkeit Gottes.
Gestas likes this.
schorsch60 and one more user like this.
schorsch60 likes this.
alfredus likes this.
Pater Jonas
Dabei kann es einem eigentlich nur schlecht werden.... Aber es sollte uns nicht erstaunen denn diese blasphemische und sakrilegische Veränderung wurde vorausgesagt
Gestas and 4 more users like this.
Gestas likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Maria Katharina likes this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
CollarUri
Lot und zwei seiner Töchter kamen davon (Gen 19), drei Personen, eventuell noch Knechte und Mägde. Da er mit Abraham verwandt war, hat das einen Bezug auf Abrahams Gebet. Der Rest wurde zerstört.
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
alfredus likes this.
Vered Lavan
Im entsprechenden Bibeltext werden nur die Töchter genannt, die mit ihm in eine Höhle flüchteten und sagten dass kein Mann im Lande sei, der ihnen Nachkommen geben könne, so machten sie ihren Vater betrunken, legen sich zu ihm und werden schwanger. So wird Lot zum Vater und auch gleichzeitig Großvater der beiden aus dieser Verbindung entstandenen Söhne Moab und Ben-Ammi, aus denen die Völker der …More
Im entsprechenden Bibeltext werden nur die Töchter genannt, die mit ihm in eine Höhle flüchteten und sagten dass kein Mann im Lande sei, der ihnen Nachkommen geben könne, so machten sie ihren Vater betrunken, legen sich zu ihm und werden schwanger. So wird Lot zum Vater und auch gleichzeitig Großvater der beiden aus dieser Verbindung entstandenen Söhne Moab und Ben-Ammi, aus denen die Völker der Moabiter und Ammoniter entstehen (Gen 19, 30–38).
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Alexander VI. likes this.
CollarUri likes this.
ew-g
Lot wurde gerettet, weil er seine Gäste vor dem Homo-Pöbel schützte. Seine beiden Töchter hatte er vergeblich zum Ausgleich angeboten.
Alexander VI. likes this.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Liberanosamalo likes this.
Alexander VI. likes this.
Was Sr. Lucia von Fatima dem Institut Johannes Paul II voraussagte

Erster Institutsvorstand Kardinal Carlo Caffarra: Sr. Lucias ‚Prophezeiung‘ verwirklicht sich gerade vor unseren Augen

Rom (kath.net/La Nuova Bussola Quotidiana/mc) Wenige Monate vor seinem plötzlichen Tod im September 2017 verfasste Kardinal Carlo Caffarra, erster Vorstand des 1981 gegründeten Instituts...[mehr]
Eugenia-Sarto and 3 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
CollarUri likes this.