Clicks990
Werte
122
Erzbistum Berlin am 23. Juli 2021. LGBT Messe zelebriert von Jesuiten
Carlus
Blasphemie und Häresie, wohin steuern die Jesuiten?
alfredus
Seht euch nur diesen nüchternen und kalten Raum an ... ! Er ist bezeichnend für die diabolische Kälte der Akteure ! Die Jesuiten sind schon lange und fest in der Hand der Unterwelt, von der untersten bis in die oberste Spitze der Hierarchie ! Da ist es doch kein Wunder, wenn sie Schwulen-Messen feiern !
philipp Neri
Ich denke fast jeden Tag daran, was uns erspart geblieben wäre, wenn die unselige Aufhebung des Jesuiten-Bann nicht erfolgt wäre! Im Übrigen steht mE der Jesuiteneid der Annahme des Papstamtes entgegen.
Oenipontanus
@alfredus Nicht nur die Jesuiten!
philipp Neri
Nicht nur die Jesuiten? welche Gemeinschaft bitte noch?
studer
Im interreligiösen Dialog gülte es in aufgeschlossenen jesuitischen Bildungshäusern der Zukunft auch, das indische Tantra zu erlernen und einem möglichst reichen, einflussreichen Publikum anzubieten, wo Sex und Kult zusammenfliessen. Dabei wird der fortschrittliche Geist keine Schranken für irgendwelche Spielarten sexueller Sinnlichkeit tolerieren dürfen, also dem Ideal einer vollkommenen …More
Im interreligiösen Dialog gülte es in aufgeschlossenen jesuitischen Bildungshäusern der Zukunft auch, das indische Tantra zu erlernen und einem möglichst reichen, einflussreichen Publikum anzubieten, wo Sex und Kult zusammenfliessen. Dabei wird der fortschrittliche Geist keine Schranken für irgendwelche Spielarten sexueller Sinnlichkeit tolerieren dürfen, also dem Ideal einer vollkommenen Inklusion und Veredelung aller Tendenzen der Sinnlichkeit frönen wollen. Das wäre der Weg der sogenannten "spiritualité intégrale" der "nouvelle théologie sensitive" von Luc Nancy, in der sich Ethos und Pathos in Ihrer ganzen Sinnlichkeit von Kopf bis Fuss verschmelzen. Diese radikale Integralismus wir das Tao der neuen Elite sein, die sich vom separativen nicht intergralen Weg der stumpfen Masse schärfstens abgrenzen und abriegeln wird, ja der Masse der Unwilligen den Kampf ansagt, an den Pranger stellt und mit gutem Gewissen rücksichtslos eliminiert. Diesen Weg gehen schon seit langer Zeit nicht wenige Eliten und ihre Kapläne, wie Pater Bergoglio als Illuminaten einer neuen Welt. Damit alles übereinstimmt gilt es alles bis zur letzten Gemütsregung wie in einem totalen Panoptikum mit allen Mitteln der Informatik, Elektronik und Biologie zu durchspähen, damit nichts aber auch gar nichts aus den Reihen tanzt: kein Eigentum, nichts Eigenes weder der Seele und noch des Geistes, keine Menschen mit Gedenken ihrer besonderen Würde, kein blasser Schimmer von Mut und Mündigkeit. Das ist genau das, was der Lieblingsautor des WEFs Yuval Noah Hariri tagein tagaus in seinen bejubelten Büchern propagiert. Nichts darf aus der Reihe tanzen, alles muss integriert sein im grossen Ganzen, Hen kai Pan, Spinoza lässt grüssen, ganz nach dem Vorbild der Jahrtausende alten chinesischen Diktatur, wo die Machthaber die grosse Harmonie zwischen Himmel und Erde als A und O gegen alle Widerstände durchsetzen ohne einen Funken an Gnade. Was ist das metaphysische Ideal dahinter? Die Harmonie eines Uhrwerkes, eines Systems, das man mit den Mitteln der Newton'schen Mechanik und der daraus folgenden Physik mit ihren Energiewandlungsmodellen entwickelt hat. Wie Hegel in seiner Dissertation zurecht hingewiesen hat, basiert dies alles auf der Annahme einer natura mortua, einer nur methodisch nur leblos denkbaren Wirklichkeit.
Salzburger
Allerdings ist auch diese "esoterische" "Elite" mit ihrer MonistenMystik letztlich nur Teil der verviehten Masse - die weniger dummen SelbstVerGötzer erwartet eher das taedium vitae des Nihilisten&Solipsisten, eher CIORAN als Sein TischNachbar SARTRE...
Sunamis 49
war doch zu erwarten
Theresia Katharina
Häretisch. Die Jesuiten sind ihrer ursprünglichen Bestimmung schon lange untreu und gehören daher verboten.
Sancta
Sind die alle verrückt geworden.
Theresia Katharina
Verrückt nicht, aber abtrünnig!
philipp Neri
Theresia Katharina, sie - ich meine nicht Sie - sind wirklich beides: ver-rückt und ab-trünnig!
Mir vsjem
"So schwur ich denn in meinem Zorn: Sie sollen nicht eingehen in meine Ruhe" (Hebr 3,11)

"SEINEM Zorn kann niemand widerstehen" - "Er wird vom Grimm des ALLMÄCHTIGEN trinken" (Job 9,13, 21,20)


"Dann sollen die in Judäa sind, in die Berge fliehen, die drinnen sind in der Stadt, sollen fortziehen und die draußen sind auf dem freien Lande, nicht in sie hineingehen.
Denn das sind die Tage der Rach…More
"So schwur ich denn in meinem Zorn: Sie sollen nicht eingehen in meine Ruhe" (Hebr 3,11)

"SEINEM Zorn kann niemand widerstehen" - "Er wird vom Grimm des ALLMÄCHTIGEN trinken" (Job 9,13, 21,20)


"Dann sollen die in Judäa sind, in die Berge fliehen, die drinnen sind in der Stadt, sollen fortziehen und die draußen sind auf dem freien Lande, nicht in sie hineingehen.
Denn das sind die Tage der Rache zur Erfüllung all dessen, was geschrieben steht...Es wird eine große Not sein über dem Lande und ein großes Strafgericht über diesem Volke. (Lk. 21,23)
Oenipontanus
אֱֽלֹהִ֗ים הֲרָס־שִׁנֵּ֥ימֹו בְּפִ֑ימֹו
"Gott, zerbrich ihre Zähne in ihrem Maul!" (Ps 58,7; Vulgata Ps 57,7)
De Profundis
Hier nochmal das unfassbare Bild.
Maria Katharina
Auch hier LGBT-"Messe":
queergd.de
Waagerl
Traurig, dass die Homosexualität in vielen Kirchen, wie ein Glaubensbekenntnis zelebriert wird.
Waagerl
Die Muttergottes sagte zu den Seherkindern in Marpingen, ihr müsst den Ewigen mehr loben. Und das ist wirkllich wahr. Der Lobpreis Gottes kann Berge versetzen.
Die Bärin
Hier ist von vornherein klar, dass es sich nicht um eine Hl. Messe oder sonstigen Gottesdienst handeln kann, sondern um eine Homosex-Veranstaltung. Was sollte in einer katholischen Kirche auch ein Papierkorb neben dem Altar - wenn es ein Papierkorb ist... (vielleicht ja auch ein Kotzeimer)?
Oenipontanus
@Die Bärin Warten Sie ab, bestimmt findet sich ein User, der uns weißzumachen versuchen wird, dass es doch eine Heilige Messe war, da (mutmaßlich?) die Wandlungsworte korrekt gesprochen wurden. Simsalabim abrakadabra 😱

Über den "Kotzkübel" habe ich gerade herzlich gelacht 😂😂😂
Theresia Katharina
@Die Bärin, der schwarze Eimer sieht wie ein Baueimer aus. Ist ja unglaublich dreist, den Altarraum damit zu verschandeln. Ich glaube nicht, dass da unser Herr Jesus Christus noch anwesend ist. Alles muss er sich ja auch nicht bieten lassen inkl. Regenbogenteppich, obwohl in der Bibel steht, dass praktizierte Homosexualität dem Herrn ein Greuel ist.
Maria Pocs
Das ist die Zuständigkeit von Erzbischof Koch.... auch einer von der pro-gay Sorte.
Gast6 shares this
37
Aber die Alte Messe ist das Problem der Einheit für die Kirche, sagt Franziskus
Klaus Elmar Müller
"Wer bin ich, um zu urteilen?", wenn es um die Homosünde geht. Und der "Papst" mit dem Eisenherz ist er, wenn es um die katholische Tradition geht. Statt "Franziskus" richtiger: Seine hochwürdigste Eminenz Jorge Kardinal Bergoglio, zur Zeit in Rom ansässig.
Theresia Katharina
Klaus Elmar Müller. Maximal Kardinal, wenn überhaupt.