Clicks15.3K
John-Paul
19
Spielfilm: Das Wunder von Fatima (Teil 1) Fatima SpielfilmMore
Spielfilm: Das Wunder von Fatima (Teil 1)

Fatima Spielfilm
Delphina
👏 🙏
Delphina
Wunderbar!
Santiago_
Obrigado! 🙏
kathnewsticker
👏 👍 ... ist das ein wunderbarer Film. Vielen Dank fürs Reinstellen. Überhaupt liebe ich Schwarz-Weiß-Filme. Warum orientiert sich die moderne Filmindustrie ausschließlich am Medienkosum der Massen ...? Viel besser wäre es, wenn sie die Massen mit wertvollem Material führen würde ... aber wer weiß. Wunder geschehen ja bekanntlich immer wieder. Wir sollten dafür beten ...
loveshalom
Heute: 20. Februar - Sterbetag der seligen Jacinta Marto, die jüngste der drei Kinder, denen 1917 das Geheimnis U.L.Frau von Fatima offenbart wurde. 🙏
loveshalom
Heute: 13. Februar - Sterbetag von Schwester Lucia von Fatima (2005) 🙏
CSc
Ich habe mir den Film heute angeschaut. Ich glaube, dass ich in meinem ganzen Leben noch nie einen bessern gesehen habe. Diese Kinder müssen wir nachahmen, dann wird schon das Leben in dieser elenden Welt zu einem Himmel auf Erden! Im Geist von Fatima spricht auch Erzbischof Lefebvre, wenn er meint, dass wir das Leid nicht als Übel betrachten sollen: „Unser Leben kann das Opfer nicht mehr entbe…More
Ich habe mir den Film heute angeschaut. Ich glaube, dass ich in meinem ganzen Leben noch nie einen bessern gesehen habe. Diese Kinder müssen wir nachahmen, dann wird schon das Leben in dieser elenden Welt zu einem Himmel auf Erden! Im Geist von Fatima spricht auch Erzbischof Lefebvre, wenn er meint, dass wir das Leid nicht als Übel betrachten sollen: „Unser Leben kann das Opfer nicht mehr entbehren, seit unser Herr Jesus Christus, Gott selbst, einen Leib wie den unseren angenommen hat. Er sagt uns: ‚Folget mir nach, wenn ihr gerettet werden wollt.‘ Er, der uns das Beispiel des Kreuzestodes gegeben und sein Blut vergossen hat. Sollen wir da wagen, unserem Herrn nicht zu folgen, ihm in seinem Opfer, in seinem Kreuz nicht nachzufolgen, arme sündige Geschöpfe, die wir sind? Hierin liegt das große Geheimnis der christlichen Kultur, der katholischen Kultur: das Verständnis des Menschen für das Opfer in seinem Leben, in seinem täglichen Leben, das Erfassen des christlichen Leidens, indem man das Leiden nicht mehr als ein Übel betrachtet, als einen unerträglichen Schmerz, sondern sein Leid und seine Krankheiten mit unserem Herrn Jesus Christus teilt und dabei das Kreuz ansieht und so die heilige Messe feiert, die die Fortdauer des Leidens unseres Herrn auf Kalvaria ist. Begreift man dieses Leiden, dann wird es zur Freude, weil das Leiden zu einem Schatz wird. Dieses Leiden wird, wenn es mit dem unseres Herrn vereint ist, vereint mit dem aller Märtyrer, vereint mit dem aller Heiligen, aller Katholiken, aller Gläubigen der Welt, die leiden, vereint mit dem Kreuz unseres Herrn zu einem unaussprechlichen Schatz, einem unsagbaren Schatz, weil es eine außerordentliche Wirksamkeit für die Bekehrung der Seelen und für das Heil unserer eigenen Seele erhält. Viele heilige christliche Seelen haben sogar darnach verlangt zu leiden, haben sich das Leid gewünscht, um sich mehr mit dem Kreuz unseres Herrn Jesus Christus zu vereinigen. Das ist die christliche Kultur“ (Erzbischof Marcel Lefebvre: „Damit die Kirche fortbestehe“, S. 356f).
CSc
So ein wunderbarer Film!
FRENKY
DANKE !
Ursula Wegmann
@RellümKath

Vorher gab es diesen Film nur auf großen Filmrollen, da habe ich ihn schon vorgeführt. P. Petersmann hatte ihn direkt von Pfr. Buschor gekauft . Später als Videocassette - als diese aufkamen - konnte ich diesen Film ebenfalls durch P. Petersmann nur direkt von Pfr. Buschor beziehen. Er selbst hat mir bei den Tagesthemen bestätigt, dass es sein Film sei und er die gleichen …More
@RellümKath

Vorher gab es diesen Film nur auf großen Filmrollen, da habe ich ihn schon vorgeführt. P. Petersmann hatte ihn direkt von Pfr. Buschor gekauft . Später als Videocassette - als diese aufkamen - konnte ich diesen Film ebenfalls durch P. Petersmann nur direkt von Pfr. Buschor beziehen. Er selbst hat mir bei den Tagesthemen bestätigt, dass es sein Film sei und er die gleichen Erlebnisse damit zu verzeichnen hatte. Er wird ihn wohl in Auftrag gegeben haben. Meine Cassette habe ich den Jugendlichen überlassen und kann somit nicht nachschauen, wer als Hersteller und ob er als Produzent angegeben ist. Ich werde mich aber erkundigen, ob ein Irrtum vorliegt. - 1968 durfte Pfr. Buschor auch den Film über P. Pio drehen, bevor dieser starb. Bei dieser Gelegenheit hat er auch den Segen von P. Pio für das spätere K-TV bekommen . Dieser Film ist auch zu gegebener Zeit im K-TV zu sehen. 😇 🙏 😉
a.t.m
🙏 👏 👍 🤗
RellümKath
Dieser Film ist aber nicht von Buschor.
Ursula Wegmann
Dieser Film von Pfr. Buschor ist für mich der eindrucksvollste von allen Filmen über Fatima. Ich habe ihn schon vor 30 Jahren in der Schule gezeigt. Die Kinder hielten den Atem an und verlangten, ihn immer wieder zu sehen und wollten nachher von sich aus beten , was mit unglaublich positiven Folgen , mit wunderbaren Ereignissen verbunden war. !!!

😇 😇 😇 🙏 😘 😉
Virgina
Schön einfach schön!!! 🤗
Jofichtel
👍 Freue mich schon auf den nächsten Teil
Latina
wirklich schön--habe noch einen filmausschnitt eines neueren fatimafilmes gefunden,der mir auch sehr gefallen hat:
video.libero.it/app/play
RellümKath
Schön! Und wann kommt ein Film über Lourdes?
Tesa
Toller Film

😘 🙏
Gabi
👏 👏 👏
Hoffentlich kommt bald der nächste Teil!

Vielen Dank für's Einstellen