luna1
1294K
11:40
Frau Weidel hat so recht, sie hat noch den Durchblick. Es wird ernst in unserem Land - schnallen wir uns an!
catharina
Chapeau.
Maria Katharina
Grandios!!
Maria Katharina
Kindergarten hoch 10.
Da verlassen die Ratten das sinkende Schiff - könnte man meinen.
(als Weidel zu sprechen begann).
Von Anstand haben die noch nichts gehört.
Man bleibt sitzen und hört auch anderen beim Reden zu!
Fremdschäm-Alarm!
viatorem
Denen wird ihre dumme Lacherei noch im Halse stecken bleiben.
Da wird es einem ja Angst und Bange, sich von solchen Menschen , die wirklich den Anstand vermissen lassen ,"regiert" zu sehen.More
Denen wird ihre dumme Lacherei noch im Halse stecken bleiben.

Da wird es einem ja Angst und Bange, sich von solchen Menschen , die wirklich den Anstand vermissen lassen ,"regiert" zu sehen.
Reuter
Irgendwie komisch. Hier im Forum wird Homosexualität absolut verteufelt. Scheint aber bei Frau Weidel kein Problem zu sein. Sie lebt in der Schweiz ( wieso eigentlich als deutsche Parlimentarierin?) mit einer Frau und Kindern zusammen. Dann geht's ja. 😉
Mario Dzakula
Wundert mich hier im forum immer wieder.
Reuter
Mich nicht. Scheinheiligkeit und Faktenverweigerung ist hier bei Gloria TV ein großes Hobby.
vir probatus
Das ist kein Hobby, Scheinheiligkeit und das Insistieren in die Lebensführung Anderer sind der einzige Zweck dieser Seite. Und häufig erschöpft sich darin auch der "Katholizismus".
charlemagne
Manche können nicht unterscheiden zwischen Privat und Beruf. Der Lob auf Frau Weidel bezieht sich auf ihre (berufliche) Rede, ihr Privatleben steht hier nicht zur Debatte. Außerdem wird hier Homosexualität nicht per se verteufelt, sondern praktizierte HS mit all seinen negativen Begleiterscheinungen. @Reuter
viatorem
So ist es @charlemagne .
Wenn jemand seine Arbeit für die Gesellschaft gut macht, dann wird dies nicht durch sein Privatleben geschmälert.
Es besteht natürlich die Gefahr, dass da auch Vorbilder entstehen, die von vielen nicht so gern gesehen werden , aber in diesem Fall, sehe ich dahingehend keine Werbung , nicht im geringsten , also nicht vergleichbar mit der aggressiven Homo-Lobby.
Ihre Rede …More
So ist es @charlemagne .

Wenn jemand seine Arbeit für die Gesellschaft gut macht, dann wird dies nicht durch sein Privatleben geschmälert.

Es besteht natürlich die Gefahr, dass da auch Vorbilder entstehen, die von vielen nicht so gern gesehen werden , aber in diesem Fall, sehe ich dahingehend keine Werbung , nicht im geringsten , also nicht vergleichbar mit der aggressiven Homo-Lobby.

Ihre Rede war wie ein flammendes Schwert und nur das zählt .
luna1
@Reuter, wer von Euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein, es geht um unser LAND und nicht um Homosexualität von Frau Weidel. Sie hat sehr vernünftige Ansätze in der Politik und scheint mir nach Sahra Wagenknecht eine der besten Politiker zu sein. Ich finde dieses verurteilen echt widerlich. Gott ist Richter und nicht wir Menschen.
viatorem
Schade, dass beide Politikerinnen nicht zusammen kommen können bzw. seitens Frau Wagenknecht nicht zusammenkommen wollen.
Die hätten es meiner Meinung nach u.a. drauf Deutschland vor dem Verfall zu retten.
Beide sind charismatische, intelligente und talentierte Politikerinnen.
Sie sollen sich jetzt nur nicht gegenseitig bekämpfen, denn dann regiert wieder alleine "das Mittelmaß".More
Schade, dass beide Politikerinnen nicht zusammen kommen können bzw. seitens Frau Wagenknecht nicht zusammenkommen wollen.

Die hätten es meiner Meinung nach u.a. drauf Deutschland vor dem Verfall zu retten.

Beide sind charismatische, intelligente und talentierte Politikerinnen.

Sie sollen sich jetzt nur nicht gegenseitig bekämpfen, denn dann regiert wieder alleine "das Mittelmaß".
Tradition und Kontinuität
Die beiden Frauen sind durchaus respektable Politikerinnen, leider in unwählbaren Parteien. Der beste Politiker im Land ist und bleibt Friedrich Merz.
viatorem
Von dem ist nur sporadisch was zu sehen und zu hören...das reicht nicht, nicht in dieser schwer bedrängten Lage.
viatorem
@Tradition und Kontinuität
Die sich selbst als "wählbar" bezeichnenden Parteien fahren gerade Deutschland bewusst frontal an eine Wand und die Wähler sind ihnen dabei egal , so ließ es eine von ihnen verlauten.More
@Tradition und Kontinuität

Die sich selbst als "wählbar" bezeichnenden Parteien fahren gerade Deutschland bewusst frontal an eine Wand und die Wähler sind ihnen dabei egal , so ließ es eine von ihnen verlauten.
Tradition und Kontinuität
Grüne, SPD und Linke sind für mich aus katholischer Sicht nicht wählbar!
Markus Reban
Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein..
jenö
Alles schön und gut aber bevor Ross und Reiter nicht genannt werden ist alles um sonst da alle deutschen Regierungen seit 1945 lediglich auf Anweisungen fremder Mächte agieren
Sunamis 49
Markus Reban
Wenn ich in D. leben würde, würd ich die AfD wählen, zum Glück haben wir in Österreich mit der FPÖ ebenfalls eine Partei, die noch einigermaßen in der Lage ist an den normalen Bürger zu denken! Alles andere ist nicht mehr wählbar!
charlemagne
Hut ab vor Frau Weidel. Gute Rede!
Carlus shares this
62
Die AfD muss gestärkt werden und die Altparteien im Bundestag in die Verbannung geschickt werden.
jean pierre aussant
Trotzdem hat Sie das Wesentliche vergessen:Mord an ungeborenen Kindern und satanische Homo-Ehe zu denunzieren.
viatorem
Na ja, das wird einer Heiligsprechung entgegenstehen, aber ansonsten hat sie absolut recht und Mut.
Sascha2801
@jean pierre aussant Die Abtreibungen hat Mariana Harder-Kühnel gesprochen. In YouTube zu finden unter "Mariana Harder-Kühnel rechnet knallhart mit links-grüner Politik ab!"
Werte
Bedarf keiner Kommentierung. So hat sie noch nie mit der Ampel abgerechnet!