Rita 3
124

gehalten

Ich weiß mich gehalten und habe darin Ruhe und Sicherheit – nicht die selbstgewisse Sicherheit des Menschen, der in eigener Kraft auf festem Boden steht, sondern die süße und selige Sicherheit des …More
Ich weiß mich gehalten und habe darin Ruhe und Sicherheit – nicht die selbstgewisse Sicherheit des Menschen, der in eigener Kraft auf festem Boden steht, sondern die süße und selige Sicherheit des Kindes, das von einem starken Arm getragen wird – eine, sachlich betrachtet, nicht weniger vernünftige Sicherheit. Oder wäre das Kind „vernünftig“, das beständig in der Angst lebte, die Mutter könnte es fallen lassen?
Hl. Edith Stein
Quelle: „Einkehr für die Seele“,
Zweihundert