🇨🇵 Paris, Sacré-Cœur am 25. August 2022. Finde den Fehler. Sämtliche meiner Fotos wurden so. Und das in dieser weltberühmten Sühnekirche, in der durchgängig das Allerheiligste ausgesetzt ist. Ich …More
🇨🇵 Paris, Sacré-Cœur am 25. August 2022. Finde den Fehler.

Sämtliche meiner Fotos wurden so. Und das in dieser weltberühmten Sühnekirche, in der durchgängig das Allerheiligste ausgesetzt ist.

Ich habe das Foto nicht verändert.
nujaas Nachschlag
Sacre-Coer ist immer noch eine Baustelle und bleibt es auch noch mehrere Jahre.
Joannes Baptista
So hätte es aussehen müssen. Bitte den Tabernakelbereich herzoomen.
Joannes Baptista
Dabei war etwas ausgesetzt in einer großen sehr schönen Monstranz, vor der ich den Rosenkranz gebetet hatte...
Joannes Baptista
😭😭😭😭😭
jmjilers
echt? wow!
Joannes Baptista
Alle diese Mystikerstimmen wurden/werden massiv bekämpft: Dr. Mary Jane Even (Zweifel an der Gültigkeit mancher modernistischer Messen). Eine ukrainische Seherin Julia, die als junges Mädchen sah, dass der Heiland in der ukrainisch-katholischen Kirche den Tabernakel verließ und ihr sagte, er lasse sich in dieser Kirche nicht mehr wandeln, weil die sämtlich verheirateten Familie keine Seelsorge mehr …More
Alle diese Mystikerstimmen wurden/werden massiv bekämpft: Dr. Mary Jane Even (Zweifel an der Gültigkeit mancher modernistischer Messen). Eine ukrainische Seherin Julia, die als junges Mädchen sah, dass der Heiland in der ukrainisch-katholischen Kirche den Tabernakel verließ und ihr sagte, er lasse sich in dieser Kirche nicht mehr wandeln, weil die sämtlich verheirateten Familie keine Seelsorge mehr betrieben, sondern nur noch um die eigene Familie kreisten. Die Leute mögen zur katholischen Kirche konvertieren. Anne Mewis aus Göttingen, nach der der Himmlische Vater am 27. April 2008 die Wandlung der Hostie im modernen Ritus ausschloss, weil die Sakrilegien der Priester ein Übermaß angenommen hätten. Am 1. Mai 2011 erfolgte die Einschränkung der Wandlung auf die vollständige Pius V-Messe gegen die gekürzte Messe von 1962.
Joannes Baptista
Dabei liebe ich Sacré-Cœur sehr. 1997 auf dem Weltjugendtag war ich das erste Mal dort und tief beeindruckt und berührt und spürte innerlich die Gegenwart des Herrn wie selten.
Das war dieses Mal anders und ich führte es aber auf eine anstrengende Lebenssituation im allgemeinen zurück, dass ich nicht richtig zur Ruhe kam.
Dann das Foto, das mich verwunderte und wo ich dachte, wird so hell sein …More
Dabei liebe ich Sacré-Cœur sehr. 1997 auf dem Weltjugendtag war ich das erste Mal dort und tief beeindruckt und berührt und spürte innerlich die Gegenwart des Herrn wie selten.

Das war dieses Mal anders und ich führte es aber auf eine anstrengende Lebenssituation im allgemeinen zurück, dass ich nicht richtig zur Ruhe kam.

Dann das Foto, das mich verwunderte und wo ich dachte, wird so hell sein, weil die Sonne ja auch in die Kirche strahlte. Werde auf der Rückreise das Bild mal herzoomen. Doch auch das Herzoomen brachte nichts. Auf dem Tabernakel blieb es weiß und leer.
Windlicht
Ich sehe nichts ausgesetzt. Das ist der Fehler.
kyriake
Das ALLERHEILIGSTE ist in einer Seitenkapelle ausgesetzt.
Joannes Baptista
In Sacré-Cœur de Montmartre
aber nicht. Da ist durchgängig Aussetzung.
Joannes Baptista
Zwischen 1870 und 1890, in einer Krisenzeit des nationalen Selbstbewusstseins nach dem verlorenen Deutsch-Französischen Krieg, als sich die ideologische Verflechtung zwischen französischem Nationalismus und katholischer Religiosität verstärkte, erhielten zahlreiche Kirchen den Titulkus ecclesiae „Heiligstes Herz Jesu“. Alexandre Legentil und Hubert Rohault de Fleury, herausragende Verfechter …More
Zwischen 1870 und 1890, in einer Krisenzeit des nationalen Selbstbewusstseins nach dem verlorenen Deutsch-Französischen Krieg, als sich die ideologische Verflechtung zwischen französischem Nationalismus und katholischer Religiosität verstärkte, erhielten zahlreiche Kirchen den Titulkus ecclesiae „Heiligstes Herz Jesu“. Alexandre Legentil und Hubert Rohault de Fleury, herausragende Verfechter dieser Bewegung[2], gelobten eine Sühnekirche zu errichten.[2][3] Sie sollte das gedemütigte Frankreich wieder dem Schutz Gottes empfehlen. Die Kirche sollte aber auch dem Gedenken an die französischen Opfer des Deutsch-Französischen Krieges und der „Abbüßung der Verbrechen der Kommunarden“ dienen. Sie ist auch eine Reaktion auf die Eroberung Roms, der heiligen Stadt, durch die Truppen Viktor Emanuels II. und die „Gefangenschaft“ des von Frankreich im Stich gelassenen Papstes Pius IX. – hierbei spielt das Motiv der Buße für angebliche spirituelle Gleichgültigkeit eine Rolle, in der die Honoratioren, die den Bau initiierten, die Ursache für diese historischen Ereignisse sahen.

Quelle: Wikipedia
One more comment from Joannes Baptista
Joannes Baptista
Hier steht drin, dass durchgängig Aussetzung ist. Basilika Sacré-Cœur in Paris – Geschichte & Bedeutung