Gast6
111.3K
Bemerkenswert, wie Medien immer nach geraumer Zeit ins selbe Horn stoßen, wenn ihre Strategien nicht aufgehen & nachdem sie Millionen Menschen diffamiert & diskreditiert haben. Wie bei Corona. Schuld sind auch diejenigen, die es immer wieder zulassen.

Neue Haltung zur Ukraine: New York Times klingt plötzlich wie Sahra Wagenknecht

Das Sturmgeschütz der amerikanischen Liberalen, die New York Times, hat ihre Haltung zum Ukraine-Krieg überraschend geändert. Die wohl einflussreich…
Ursula Sankt shares this
640
Bemerkenswert, wie Medien immer nach geraumer Zeit ins selbe Horn stoßen, wenn ihre Strategien nicht aufgehen & nachdem sie Millionen Menschen diffamiert & diskreditiert haben. Wie bei Corona. Schuld sind auch diejenigen, die es immer wieder zulassen.
Erich Foltyn
wieso geht denn jetzt die NY Times plötzlich von der weltbeherrschenden Geisteskrankheit ab ?