Clicks64
Tina 13
1

Die Gottesmutter spricht zum Abschied in Medjugorje zu den Pilgern im Speisesaal (2006)

10. Juni 2006 Samstag, die Gottesmutter spricht zum Abschied in Medjugorje zu den Pilgern im Speisesaal um 12.15 Uhr

Die Gottesmutter spricht:
Meine geliebten Kinder, Ich, eure geliebte Mama, möchte euch an eurem Heimatort weiterhin begleiten, formen und erziehen dürfen. Reicht Mir eure verfügbaren Hände und öffnet eure Herzen. Ich führe euch sicher zum Himmlischen Vater.

Ihr werdet eure Wege weiterhin, die im Plane des Himmlischen Vaters stehen, nicht allein gehen müssen. Alles wird durch die Göttliche Vorsehung geschehen.
Nehmt eure Kreuze auf euch, denn nur im Kreuz ist Heil.

Legt mutig Zeugnis ab. Alles, was ihr an diesem Ort empfangen habt, sind Geschenke des Himmels. Ihr lebt in der Gegenwart Gottes für die Zukunft. Das ist euer Ziel. Doch auch die anderen möchten dieses Ziel erreichen. Dafür seid ihr da. Wenn ihr euren Mund nicht öffnet, so kann der Heilige Geist nicht aus euch fließen. Erreicht die Menschen und ihr werdet glücklich schon auf Erden sein.

Löst euch von den weltlichen Genüssen, die euch schaden werden. Ihr werdet es sehr bald erfahren. Die Zeit der Möglichkeiten der Bekehrung ist sehr kurz. Die Zeit des Schweigens ist nun vorbei. Nur, wenn ihr mutig im Treue- und Liebesbund zum Willen des Vaters steht, so seid ihr zur Weitergabe bereit. Nicht ihr habt mich erwählt, Ich habe euch erwählt, spricht Mein Sohn Jesus Christus in der Dreieinigkeit Gottes.

Ich, eure Himmlische Mama, werde stets bei euch bleiben, wenn ihr den geraden und steinigen Weg beschreitet. Nur dann darf Ich euch hilfreich zur Seite stehen. Wenn ihr euch der Welt zuwendet, so werdet ihr von euren Wegen abgebracht.

Verharrt in der Eintracht, im Gebet, im Opfer und im Fasten. Nur so könnt ihr Mir helfen, der Schlange den Kopf zu zertreten. Alle Tage bin Ich bei euch und erflehe euch eure Schutzengel. Haltet euch von der schweren Sünde fern, denn sie trennt euch von Gott.

Nehmt die Heiligen Sakramente, die Mein Sohn euch geschenkt hat, an und befolgt dem Willen des Vaters.

Lebt die Ganzhingabe, denn bedenkt, wenn ihr euch selber verschenkt, wirkt der Himmel in euch. Kostet die Freuden der Dankbarkeit aus, die euch stärken. Lebt in der Gemeinschaft, denn allein werdet ihr den Kampf des Satans nicht bestehen.

In euren Herzen wird die Flamme der Liebe sein, die andere Herzen entzündet. Ich warte auf euch, Meine geliebten Kinder. Sagt euer bereites Ja dem Vater, denn euer Weg ist vorbestimmt. So wie Ich Mein Fiat gesprochen, so sprecht es Mir nach, denn ohne euren Willen, geschieht nichts. Euren Willen wird Mein Sohn nicht brechen. Euer Wille ist noch voller Egoismus. Habt Zeit für die anderen. Achtet nicht auf eure Grenzen, denn die Göttliche Kraft wird in euch sein.
Eine Bitte hat eure Mutter an euch: Sagt nicht Gottesdienst zu den Heiligen Opfermessen, denn der Ökumenismus ist weit verbreitet. Ihr tragt dazu bei, wenn ihr eure Zusage zu diesem Wort gebt. Empfangt nur die Mundkommunion in aller Ehrfurcht. Lasst euch nicht beeinflussen, denn Satan möchte euch von den guten Wegen abbringen. Achtet auf Meine Zeichen, die Ich euch aus Liebe erbete.

Sühnt viel für die armen Priesterseelen, denn derer gibt es viele. Sie begehen ein Sakrileg nach dem anderen und stürzen in den Abgrund. Meine Kleine hat den Abgrund gesehen und die vielen Abtrünnigen. Die Apostasie schreitet mit Riesenschritten voran.
Wir warten auf eure Bereitschaft und weinen Blutstränen, wenn auch ihr uns verlasst. Wollt ihr Wenigen Uns auch noch verlassen?

Nun segne Ich euch in der Dreieinigkeit Gottes, allen Engeln und Heiligen eure Mama, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
Ich bereite euch vor, Meine geliebten Kleinen, für die Zeit der Dunkelheit.


www.anne-botschaften.de/body/Wallfahrten.html
Tina 13
Da dieser Beitrag ganz privat für mich eingestellt ist, stellt sich die Frage, wie man wohl an diesen Link kommt.

Und welche Absicht dahinter steckt, mit der Veröffentlichung ganz privater Beiträge aufzutreten ?!