Werte
5795
Konzilsfrühling: In Berlin geht eine Ära zu Ende: Nach mehr als 120 Jahren verlassen die letzten Arenberger Dominikanerinnen die Hauptstadt. "Sie werden in Berlin fehlen", rief ihnen Erzbischof Heiner Koch im Abschiedsgottesdienst zu.

Berlin: Ordensschwestern ziehen aus – nach 126 Jahren

Dominikus-Krankenhaus Ordensschwestern ziehen aus – nach 126 Jahren Aktualisiert: 14.08.2022, 17:00 | Lesedauer: 6 Minuten Wegen Nachwuchsm…
BruderClaus
Der Altar des Satans nach Offenbarung 2 befindet sich in Berlin
Offenbarung 2 (EÜ):
"An die Gemeinde in Pergamon
12 An den Engel der Gemeinde in Pergamon schreibe: So spricht Er, der das scharfe, zweischneidige Schwert trägt: 13 Ich weiß, wo du wohnst: dort, wo der Thron des Satans steht. Und doch hältst du an meinem Namen fest und hast den Glauben an mich nicht verleugnet, auch nicht in …More
Der Altar des Satans nach Offenbarung 2 befindet sich in Berlin

Offenbarung 2 (EÜ):
"An die Gemeinde in Pergamon
12 An den Engel der Gemeinde in Pergamon schreibe: So spricht Er, der das scharfe, zweischneidige Schwert trägt: 13 Ich weiß, wo du wohnst: dort, wo der Thron des Satans steht. Und doch hältst du an meinem Namen fest und hast den Glauben an mich nicht verleugnet, auch nicht in den Tagen, als Antipas, mein treuer Zeuge, bei euch getötet wurde, dort, wo der Satan wohnt."

Der Pergamon-Altar in Berlin:
Pergamonaltar – Wikipedia
Mensch Meier
Ist es gut....ist es schlecht.... Wer weiss?
Erich Foltyn
sie wollen ja nur noch halb-nackerte Priesterinnen. Wenn sich ein Mensch ganz auf Gott spezialisiert, dann wird er abgeschafft. Die Zukunft kann man sich schon vorstellen. Der Klerus wird einen Gottglauben vortäuschen, indem man ununterbrochen Homosex, Vielweiberei und Geschlechterwechsel betreibt.
kyriake
Das ist schon der zweite Orden, der Berlin verlässt ohne dass Erzbischof Koch etwas dagegen unternehmen würde!!
Oenipontanus
Was genau sollte er denn Ihrer Meinung nach unternehmen?