Clicks1.8K
de.news
7

Entlarvend: Vatikan spricht die Sprache der Abtreiber

Kardinal Luis Ladaria, der schwachbrüstige Präfekt der Glaubenskongregation, verwendet in seinem Brief vom 7. Mai an die US-Bischöfe, in dem er andeutet, dass Abtreibungspolitiker die Kommunion empfangen sollten, den irreführenden Begriff "pro-choice" (pro-Wahlfreiheit).

"Pro choice" insinuiert, dass die Ermordung eines kleinen Menschen im Mutterleib eine legitime "Wahl" wäre. Dies ist das erste Mal, dass der Vatikan diesen irreführenden Ausdruck verwendet, der erfunden wurde, um die Tatsache zu verbergen, dass die Abtreibung ein schlagendes Herz umbringt.

Ladaria verwendet den Begriff wiederholt, was auf eine Absicht hinweist. Er spricht zweimal von "Pro-Choice-Politikern" und dann von einer "Pro-Choice-Gesetzgebung" und einer "Pro-Choice-Position".

Das Zweite Vatikanische Konzil bezeichnete die Abtreibung nicht als "Wahl", sondern als "abscheuliches Verbrechen". Der Franziskus-Vatikan hat Angst, die Abtreibung anzurühren, weil sie eine heilige Kuh der Oligarchen ist.

Bild: Luis Ladaria © Mazur, CC BY-SA, #newsMjanmqihfw

Weg mit diesem Kerl.
Vates
Alois Irlmaier (+1959) hat vorausgesagt, daß die Gesetze, die den Kindern den Tod bringen (die es zu seinen Lebzeiten noch gar nicht gab!), nach dem "Abräumen" abgeschafft würden!
Goldfisch
Der Franziskus-Vatikan hat Angst, die Abtreibung anzurühren, weil sie eine heilige Kuh der Oligarchen ist. >> der Bergoglio-Vatikan setzt alles ab und ins Lächerliche oder NULL Interesse, was von Gott kommt. GötzenAnbeter sind sie und das kann niemals zum Himmel führen. Aber das AT kennt >Bergoglio< genau so wenig wie das NT. Und seine Speichellecker sind keinen Deut besser!
alfredus
Die Schranken sind gefallen, die Tore sind weit für den Weltgeist aufgemacht worden und das schon durch Papst Johannes XXIII. ... ! Dazu kam auch noch ein Ungeist, der jüngst Besitz in Rom nahm, als man einer heidnischen Göttin und Dämonin im Petersdom huldigte ! Die Schranken sind gefallen, die katholische Kirche ist eine unter vielen, denn alle Religionen sind gleich ? ! Allerlösung, Heil auch…More
Die Schranken sind gefallen, die Tore sind weit für den Weltgeist aufgemacht worden und das schon durch Papst Johannes XXIII. ... ! Dazu kam auch noch ein Ungeist, der jüngst Besitz in Rom nahm, als man einer heidnischen Göttin und Dämonin im Petersdom huldigte ! Die Schranken sind gefallen, die katholische Kirche ist eine unter vielen, denn alle Religionen sind gleich ? ! Allerlösung, Heil auch in Naturreligionen und Gott straft nicht, triumphieren heute und setzen die Lehre außer Kraft. So ist die Lehre die nach unten führt, in der katholischen Kirche heimisch geworden. Selbst die obersten und höchsten Glaubenswächter sind wie trunken, leider nicht vom Hl. Geist, sondern von einem Geist der profan und sündig macht ! Dass nun die FSSPX immer wieder auch von rechtsgläubigen Kirchenmännern und Gläubigen angegriffen wird, hat mit der Hetze zu tun, die über fünfzig Jahren gegen diese erzkatholische Gemeinschaft geführt wurde. Dass die FSSPX heute so stark da steht, ist ein klares Zeichen des Himmels ... !
Joseph Franziskus
Man nannte den federführenden Kardinal dieser Kongregation bislang immer noch den obersten Glaubenswächter. Auf diesen Herrn trifft diese Bezeichnung auch nicht mehr zu. Wie tief kann dieses Franziskus Rom noch fallen. Wie kann angesichts dieser Zustände, ein bisher oft als Bollwerk der Rechtgläubigkeit angesehener Kardinal Burke, ausgerechnet die fsspx, als außerhalb der katholischen Kirche …More
Man nannte den federführenden Kardinal dieser Kongregation bislang immer noch den obersten Glaubenswächter. Auf diesen Herrn trifft diese Bezeichnung auch nicht mehr zu. Wie tief kann dieses Franziskus Rom noch fallen. Wie kann angesichts dieser Zustände, ein bisher oft als Bollwerk der Rechtgläubigkeit angesehener Kardinal Burke, ausgerechnet die fsspx, als außerhalb der katholischen Kirche stehend, bezeichnen. Jeder halbwegs katholische Bischof der hl. Kirche, muss heute dankbar und froh sein für die fsspx, ohne die es m. E. noch viel schlimmer um die Zustände in der katholischen Kirche bestellt wäre.
alfredus
Die FSSPX ist zum letzten Bollwerk gegen Unglauben und Irrlehren geworden ... !
Sin Is No Love
Es ist wahr: Du hast die Wahl.