Aquila
1463.2K
Chris Bay
Ich weiß nicht woran viele fest machen das es ein falscher Seher wäre, ebenso woran sie festmachen, dass das Buch der Wahrheit eine Falsche Prophetie wäre! Wer die 1335 Botschaften las, bezügliche Impfung ( Botschaft 612,613 etc) Botschaften über den falschen Propheten ( Franziskus dessen Name 666 ergibt) diverse Botschaften über das Schisma der Katholischen Kirche sowie eine Lebensmittelknapphei…More
Ich weiß nicht woran viele fest machen das es ein falscher Seher wäre, ebenso woran sie festmachen, dass das Buch der Wahrheit eine Falsche Prophetie wäre! Wer die 1335 Botschaften las, bezügliche Impfung ( Botschaft 612,613 etc) Botschaften über den falschen Propheten ( Franziskus dessen Name 666 ergibt) diverse Botschaften über das Schisma der Katholischen Kirche sowie eine Lebensmittelknappheit etc, der sollte doch langsam Parallelen finden zu unserer jetzigen Zeit. Enoch spricht entweder von dem Ereignis vor der Warnung, welches ein Himmelsereignis sein wird , oder wie diverse andere Seher und Propheten berichten , über die 3 dunkelen Tage die ebenso von einem Kometen während des dritten Weltkrieges eingeleitet werden. Aber wie es immer so ist, der Mensch glaubt erst wenn’s passiert und dann heißt es : Mensch hätte ich’s mal geglaubt “
Ratzi
Wo er Recht hat, hat er Recht! Den Rest kritisch betrachten oder ignorieren.
Theresia Katharina
Die Enoch-Botschaften sind falsch wie viele andere auch aus der mittlerweile unübersehbar gewordenen Zahl der Botschaften und Einsprechungen. Die Vermischung von alten echten Botschaften mit einer aktualisierten Privatmeinung von ihm dürfte auf ihn zutreffen.
Werte shares this
8
Falscher Seher!
Aquila
Der nachstehende Text beweist einmal mehr, dass die „Enoch”-Botschaften nicht echt sind. Wer sich in der Hl. Schrift ein wenig auskennt, bemerkt rasch, dass „Enoch” (der vermutlich ganz anders heißt) offensichtlich biblische Aussagen des Heilandes falsch verstanden hat. Sein angeblicher Jesus ist also nicht der wirkliche Jesus...

21. Februar 2011, 13:10 Uhr

Botschaft von Jesus , dem Guten Hirte…
More
Der nachstehende Text beweist einmal mehr, dass die „Enoch”-Botschaften nicht echt sind. Wer sich in der Hl. Schrift ein wenig auskennt, bemerkt rasch, dass „Enoch” (der vermutlich ganz anders heißt) offensichtlich biblische Aussagen des Heilandes falsch verstanden hat. Sein angeblicher Jesus ist also nicht der wirkliche Jesus...

21. Februar 2011, 13:10 Uhr

Botschaft von Jesus , dem Guten Hirten, an die Menschheit

Meine Kinder, möge der Friede des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes mit euch sein.

Meine Kleinen, Ich möchte euch verkünden, dass Ich (nur noch) eine kurze Zeit bei euch sein werde. Nach Meiner Warnung werde Ich fort sein, damit alles, was geschrieben steht, eingehalten wird. Seid nicht traurig, freut euch sehr. Ich gehe, um für euch Wohnungen im Neuen Himmlischen Jerusalem vorzubereiten. Ich lasse euch Meine Mutter, Meinen Adoptivvater Joseph, Meinen geliebten Michael und die Legionen von Erzengeln und Engeln zurück, die zusammen mit euch, Meiner streitbaren Armee, Meinen Widersacher und seine Heerscharen des Bösen besiegen werden.
Heilwasser
Was heißt "beweist einmal mehr"? Sie lagen doch bisher immer falsch! Sie liegen auch hier schon wieder falsch in Ihrer Vermutung, die Bibel beweist es, in Johannes, wo es um genau dasselbe geht:

"Noch kurze Zeit, dann seht ihr mich nicht mehr und wieder eine kurze Zeit, dann werdet ihr mich sehen. ... Wir wissen nicht, wovon Er redet. Jesus erkannte, dass sie Ihn fragen wollten, und sagte zu …More
Was heißt "beweist einmal mehr"? Sie lagen doch bisher immer falsch! Sie liegen auch hier schon wieder falsch in Ihrer Vermutung, die Bibel beweist es, in Johannes, wo es um genau dasselbe geht:

"Noch kurze Zeit, dann seht ihr mich nicht mehr und wieder eine kurze Zeit, dann werdet ihr mich sehen. ... Wir wissen nicht, wovon Er redet. Jesus erkannte, dass sie Ihn fragen wollten, und sagte zu ihnen: Ihr macht euch Gedanken darüber, dass ich euch gesagt habe: Noch eine kurze Zeit, dann seht ihr mich nicht mehr, und wieder eine kurze Zeit, dann werdet ihr mich sehen. Amen, amen, ich sage euch: ihr werdet weinen und klagen, aber die Welt wird sich freuen; ihr werdet bekümmert sein, aber euer Kummer wird sich in Freude verwandeln. .... So seid auch ihr jetzt bekümmert, aber ich werde euch wiedersehen; dann wird euer Herz sich freuen und niemand nimmt euch eure Freude."

Dieses "Nicht mehr Sehen" in der Bibel bezeichnet zweifellos die Tatsache, dass sie Ihn nicht mehr mit leiblichen Augen sehen sollten und doch fügte Er es so, dass Er im Heiligen Geiste und in der Hl. Eucharistie unter ihnen bleiben sollte. Es kommt also darauf an, was Jesus mit "Nichtsehen" meinte. Er meinte hier seine fleischliche Anwesenheit, wandelnd auf Erden.

An anderer Stelle sagte Er, dass Er bis zum Ende der Welt bei ihnen bleiben würde. Aber wie ist das gemeint? Auf jeden Fall im Heiligen Geist. Und bis jetzt hin auch in der Hl. Eucharistie. Doch was ist, wenn diese von der falschen Kirche in Rom abgeschafft wird und der Gräuel der Verwüstung aufgestellt wird?

@Aquila Es ist immer zu fragen, wie Jesus das meint, was Er sagt. Meint Er seine Worte an Enoch, meint Er seine Eucharistische Gegenwart oder meint Er etwas anderes? Genau diese Frage hatten die Apostel auch nicht verstanden.

Lk 24,44: Dann sprach Er zu ihnen: Das sind die Worte, die Ich zu euch gesagt habe, als ich noch bei euch war: Alles muss in Erfüllung gehen, was im Gesetz des Mose, bei den Propheten und in den Psalmen über Mich gesagt ist.

*************
Auch in der Bibel muss man sich fragen: inwiefern fort und inwiefern doch da. Auch das biblische "schon und noch nicht" ist sowas Ähnliches. Augustinus spricht ganz oft über solche Dinge. Das ist das typisch Katholische "et et", sowohl als auch.

Ergo: Nicht immer gleich Gegensätze konstruieren!
Maria Katharina
Ah. Die Liker.
Die "Formation der Blindheit"!😬😬
SvataHora
Ich glaube, in seinem Hirn sind zwei Asteroiden kollidiert. 😬
Winfried
Auszug aus einer anderen, kürzlich hier veröffentlichten Botschaft von ENOCH:

"Schafe Meiner Herde, das Wesen der Ungerechtigkeit [Antichrist] ist bereits in eurer Mitte."

"Meine Herde, Enoch und Elias sind bereits in eurer Mitte, aber euer Mangel an Glauben hat euch nicht erlaubt, sie zu erkennen und zu akzeptieren"


🥵😎

(Quelle: Enoch und Elias sind schon unter uns! – gloria.tv)

Sonst …More
Auszug aus einer anderen, kürzlich hier veröffentlichten Botschaft von ENOCH:

"Schafe Meiner Herde, das Wesen der Ungerechtigkeit [Antichrist] ist bereits in eurer Mitte."

"Meine Herde, Enoch und Elias sind bereits in eurer Mitte, aber euer Mangel an Glauben hat euch nicht erlaubt, sie zu erkennen und zu akzeptieren"


🥵😎

(Quelle: Enoch und Elias sind schon unter uns! – gloria.tv)

Sonst noch Fragen? 😲
Heilwasser
Nein, wir sind doch mitten in der Apokalypse, oder wo sind Sie gerade?
Winfried
" Die Mission des einen ist es, zu evangelisieren, und der andere hat als Mission, mit dem Antichristen zu kämpfen in der Zeit von dessen letzter Herrschaft."

@Heilwasser
Also sind Sie der Meinung, der Antichrist sei bereits mitten unter uns? 😎
Heilwasser
Ja sicher, aber nicht in meinem Herzen. 🤪 😊
Maria Katharina
Aber so was von. Unter uns. Absolut.
Aber nicht mitten unter uns.
Das ist was anderes, das kommt erst noch!
michael st.
Zwei Kometen werden kollidieren, Mein Kreuz wird an einem roten Himmel erscheinen,
Sonntag, 5. Juni 2011, 16.30 Uhr


Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist nahe. Die „Warnung“ ist jetzt nahe. Mit großem Kummer muss Ich euch sagen, dass viele Seelen diese Botschaften über die „Warnung“ nicht beachten werden. Mein Wort stößt auf taube Ohren. Warum wollen sie nicht hören? Ich gebe ihnen nicht …More
Zwei Kometen werden kollidieren, Mein Kreuz wird an einem roten Himmel erscheinen,
Sonntag, 5. Juni 2011, 16.30 Uhr


Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist nahe. Die „Warnung“ ist jetzt nahe. Mit großem Kummer muss Ich euch sagen, dass viele Seelen diese Botschaften über die „Warnung“ nicht beachten werden. Mein Wort stößt auf taube Ohren. Warum wollen sie nicht hören? Ich gebe ihnen nicht nur Mein großes Geschenk der Barmherzigkeit, wenn Ich Meine Gnaden über die ganze Welt ausschütten werde, sondern versuche auch, sie auf dieses Ereignis vorzubereiten. Viele Millionen Sünder werden jubeln, wenn ihnen Mein großes Erbarmen gezeigt wird. Andere werden keine Chance bekommen, sich rechtzeitig zu retten, weil sie vor Schreck sterben werden.

Meine Tochter, du musst alles tun, was du tun kannst, um die Welt zu warnen; denn dieses große Ereignis wird jeden schockieren. Sie werden große Zeichen am Himmel sehen, bevor die „Warnung“ stattfindet. Sterne werden mit solch einer Auswirkung zusammenprallen, dass die Menschen in Verwirrung geraten werden, als ob das Schauspiel, das sie am Himmel sehen werden, eine Katastrophe sei. Wenn diese Kometen durchziehen, wird ein großer roter Himmel zurückbleiben und das Zeichen Meines Kreuzes wird überall auf der Welt von jedem gesehen werden. Viele werden Angst haben. Aber Ich sage euch: Jubelt, denn ihr werdet zum ersten Mal in eurem Leben ein wahrhaft Göttliches Zeichen sehen, das eine große Botschaft für die Sünder überall darstellt.

Schaut dann nach Meinem Kreuz und ihr werdet wissen, dass Meine große Barmherzigkeit jedem von euch, Meinen kostbaren Kindern, gegeben wird. Denn aufgrund der tiefen, beständigen Liebe, die Ich für euch hatte, starb Ich aus freien Stücken am Kreuz, um euch zu retten. Wenn ihr während der „Warnung“ die Kreuze am Himmel seht, dann werdet ihr wissen, dass das ein Zeichen Meiner Liebe zu euch ist.

Betet, Meine geliebten Anhänger, dass eure Brüder und Schwestern sich freuen können, wenn auch ihnen der Beweis Meiner Existenz gezeigt wird. Betet, dass sie akzeptieren, dass das ihre Chance ist, sich in Meinen Augen zu retten. Dass dieser große Akt der Barmherzigkeit ihre Seelen retten wird, wenn sie Mir erlauben, ihnen zu helfen.

Euch wird gezeigt werden, wie es ist, in Todsünde zu sterben

Die „Warnung“ wird eine reinigende Erfahrung für euch alle sein. Sie mag teilweise unangenehm sein, besonders für diejenigen in schwerer Sünde. Denn zum ersten Mal überhaupt wird euch gezeigt werden, wie man sich fühlt, wenn das Licht Gottes aus eurem Leben verschwindet. Eure Seelen werden die Verlassenheit empfinden, die von denjenigen gefühlt wird, die in Todsünde sterben. Diese armen Seelen, die zu lange gewartet haben, um Gott zu bitten, ihnen ihre Sünden zu vergeben.

Vergesst nicht, dass es wichtig ist, dass Ich euch allen erlaube, diese Leere der Seele zu fühlen. Denn erst dann werdet ihr endlich verstehen, dass ihr ohne das Licht Gottes in euren Seelen aufhört zu fühlen. Eure Seele und euer Körper wären nur leere Gefäße. Sogar Sünder fühlen das Licht Gottes, denn Er ist in jedem Seiner Kinder auf Erden gegenwärtig. Aber wenn ihr in Todsünde sterbt, existiert dieses Licht nicht mehr.

Bereitet euch jetzt auf dieses große Ereignis vor. Rettet eure Seelen, solange ihr könnt. Denn nur, wenn das Licht Gottes euch verlässt, werdet ihr letztendlich die Leere, die Öde und die Finsternis erkennen, die Satan anbietet und die voller Angst und Schrecken ist.

Füllt eure Seelen wieder auf. Freut euch jetzt; denn die „Warnung“ wird euch retten und euch näher zu Meinem Heiligsten Herzen bringen.

Begrüßt die „Warnung“. Denn dann wird euch der Beweis des Ewigen Lebens gegeben werden, und ihr werdet wissen, wie wichtig es ist.

Euer Geliebter Erlöser

Jesus Christus

König der Menschheit

Quelle: dasbuchderwahrheit.de
gennen
Dann scheint der Seher , ein Anhänger vom Buch der Wahrheit "Lüge" zu sein.
Heilwasser
@gennen Alle echten Seher reden von der Warnung und bei der Gelegenheit werden Sie Ihre Lügen dann minutiös vorgehalten bekommen. Vielleicht wird Jesus sagen: Warum hast du mich verfolgt, obwohl du genau wusstest, was alle meine Seher sagen?
gennen
Aber nicht von den Kometen.
Heilwasser
@gennen Doch, von den Kometen haben auch schon genug geredet. Manche sagten Asteroid, manche Komet.

@Waagerl Der Stern von Bethlehem wurde von Engeln in der Luft gebildet (meines Wissens) ... und zwar so: sie hatten sich der Luftmaterie bedient und diese mit ihrem Engelslicht beleuchtet. (So etwa meine Erinnerung)
Aquila
@Waagerl

Es ist erstaunlich, dass immer wieder behauptet wird (oft sogar von gelehrten Leuten), der Stern, der damals die drei weisen Könige zum JESUS-Kind geführt hat, sei ein Komet oder eine seltene Sternen-Konstellation gewesen.
Halten wir uns lieber an die Worte der Hl. Schrift im 2. Kapitel des Matthäusevangeliums!

Lesen wir in diesem Zusammenhang auch, was ein Kirchenvater dazu sagt, …More
@Waagerl

Es ist erstaunlich, dass immer wieder behauptet wird (oft sogar von gelehrten Leuten), der Stern, der damals die drei weisen Könige zum JESUS-Kind geführt hat, sei ein Komet oder eine seltene Sternen-Konstellation gewesen.
Halten wir uns lieber an die Worte der Hl. Schrift im 2. Kapitel des Matthäusevangeliums!

Lesen wir in diesem Zusammenhang auch, was ein Kirchenvater dazu sagt, der hl. Johannes Chrysostomus:
„Dass jener Stern keiner von den Sternen des Himmels war, ist offenkundig. Kein anderer Stern zieht eine solche Bahn: vom Osten nach Süden, denn so ist die geographische Lage von Palästina zu Persien. Außerdem: Die Zeit, zu der er sich sehen ließ; er schien nicht nur des Nachts, sondern auch mitten am Tag [...]. Drittens erschien er - und verbarg sich auch wieder: Als sie nämlich Jerusalem betraten, verbarg er sich; sobald sie Herodes verließen, zeigte er sich wieder. Auch bewegte er sich nicht nach eigenem Tempo fort, sondern wanderte, wenn die Magier wandern sollten, und stand still, wenn sie stehen sollten, wie die Wolkensäule in der Wüste. Viertens blieb er nicht in der Höhe stehen, als er auf den Ort der Geburt aus der Jungfrau wies, sondern er stieg hernieder [...].”


Nicht theologische Beweise im strengen Sinn, aber überaus klare Hinweise bekommen wir durch zwei Mystikerinnen, denen vieles gezeigt und gesagt wurde. Es sind dies die sel. Anna Katharina Emmerick und die ehrwürdige Sr. Maria von Jesus (Äbtissin in Agreda).
In den „Emmerick-Visionen” (1. Band, Immaculata-Verlag, 1. Auflage 1970) lesen wir u.a.: „Der Stern, der sie führte, war wie ein runder Ball, und es strömte Lichtaus ihm nieder wie aus einem Mund [...].”
Im 16. Hauptstück der „Mystischen Stadt Gottes” der Äbtissin Maria von Agreda heißt es vom wunderbaren Stern u.a.: „...dieser erhob sich nicht höher, als nötig war für diesen Zweck, für den er gebildet worden war, und er blieb in der Luftregion, um die heiligen Könige zur Grotte zu führen, in welcher sich das göttliche Kind befand. Sein Glanz war außergewöhnlich und vom Glanz der Sonne und der anderen Sterne verschieden. Er leuchtete mit seinem wunderschönen Licht in der Nacht wie eine hellbrennende Fackel; bei Tag aber zeigte er sich im Licht der Sonne mit außerordentlicher Lebhaftigkeit.”
Heilwasser
@Aquila Na sehen Sie, es geht doch: die Seher entsprechen dem heiligen Kirchenlehrer. Danke für die Ausführung. @Waagerl Ich meine, es bei Maria v. Agreda in der Mystischen Stadt Gottes gelesen zu haben. ///Und wenn jetzt die Seher von zwei Asteroiden oder Kometen berichten, entspricht es auch der Wahrheit, weil es alle berichten, die ich kenne, und das sind viele. Und das passt auch gut zur …More
@Aquila Na sehen Sie, es geht doch: die Seher entsprechen dem heiligen Kirchenlehrer. Danke für die Ausführung. @Waagerl Ich meine, es bei Maria v. Agreda in der Mystischen Stadt Gottes gelesen zu haben. ///Und wenn jetzt die Seher von zwei Asteroiden oder Kometen berichten, entspricht es auch der Wahrheit, weil es alle berichten, die ich kenne, und das sind viele. Und das passt auch gut zur Warnung: Das Aufeinanderstoßen bewirkt höchstwahrscheinlich einen lauten Knall und wohl ein Erdbeben in einer gewissen Stärke. Dadurch werden die Leute aufgeweckt (seelisch). Das ist der Tatsache dienlich, dass sie gegen Mittag ihre Sünden sehen werden vor dem Angesichte des Herrn. Beim Stern von Bethlehem war kein Knall geplant, da die Menschwerdung Gottes im Stillen vor sich gehen sollte und nur den auserwählten Hirten offenbart wurde.
Winfried
"Der Stern von Bethlehem wurde von Engeln in der Luft gebildet (meines Wissens) ... und zwar so: sie hatten sich der Luftmaterie bedient und diese mit ihrem Engelslicht beleuchtet. (So etwa meine Erinnerung)"

@Heilwasser
Abenteuerlicher geht es nicht. 😊
Heilwasser
Tja, @Winfried, ist aber so. Lesen Sie mal den Kommentar von Aquila drüber, wo St. Johannes Chrysostomus, seines Zeichens Kirchenlehrer Klartext spricht. /// Merke: Seher + Kirchenlehrer passen immer zusammen.
Wolfi Pax
Danke vielmals fürs Einstellen @Aquila. Außerkatholische Offenbarungsquellen bringen ein großes Durcheinander in den Fragen der Lehre und des Gewissens. Gott segne Ihre Bemühungen.
Heilwasser
Sie maßen sich an, ein negatives Urteil zu fällen, obwohl Ihnen das gemäß Lehre der Kirche gar nicht zusteht! Sie müssen demütiger werden. Außerdem sind Ihre Kommentare hier schon als prophetophob bekannt. Bei Ihnen fehlt eine inhaltliche Auseinandersetzung völlig, aber das sind wir von Ihnen ja schon gewohnt. Gott wird Verleumdung von katholischen Sehern niemals segnen. Enoch wurde einst von …More
Sie maßen sich an, ein negatives Urteil zu fällen, obwohl Ihnen das gemäß Lehre der Kirche gar nicht zusteht! Sie müssen demütiger werden. Außerdem sind Ihre Kommentare hier schon als prophetophob bekannt. Bei Ihnen fehlt eine inhaltliche Auseinandersetzung völlig, aber das sind wir von Ihnen ja schon gewohnt. Gott wird Verleumdung von katholischen Sehern niemals segnen. Enoch wurde einst von seinem Ortsbischof anerkannt. Das stand lange auf seiner Webseite. Das ist eine Tatsache. Außerdem ist mir kein Inhalt bekannt, der der Lehre der Kirche widersprechen würde.
Nicky41
Demut stünde Ihnen gut zu Gesicht @Heilwasser Ihre Kommentare hier im Forum strotzen vor Hochmut.
Heilwasser
@Nicky41 Da verwechseln Sie was: ich stutze nur die zurecht, die ohne jegliche sinnvolle inhaltliche Auseinandersetzung ein Pauschalurteil gegen jeden Seher aussprechen, ohne dass das bereits dem Urteil der Kirche entsprechen würde. DAS ist nämlich UNREDLICH und nicht nur das. Ihr Problem besteht darin, dass Sie selber höflich behandelt werden wollen, aber die Verleumdung gegen die Seher, die …More
@Nicky41 Da verwechseln Sie was: ich stutze nur die zurecht, die ohne jegliche sinnvolle inhaltliche Auseinandersetzung ein Pauschalurteil gegen jeden Seher aussprechen, ohne dass das bereits dem Urteil der Kirche entsprechen würde. DAS ist nämlich UNREDLICH und nicht nur das. Ihr Problem besteht darin, dass Sie selber höflich behandelt werden wollen, aber die Verleumdung gegen die Seher, die in Wahrheit gegen Jesus selber gerichtet ist, nicht als Hochmut erkennen wollen. VERDREHTE WELT!
Heilwasser
@Nicky41 Außerdem tragen Sie leider wieder nichts zu einer sachlichen Auseinandersetzung bei. Geben Sie einen Inhalt an, der bei Enoch nicht der Lehre der Kirche entspricht. Bin gespannt.
nujaas Nachschlag
Wann soll denn die kirchliche Anerkennung durch den Ortsbischof erfolgt sein?
Wolfi Pax
@Nicky41, @nujaas Nachschlag: ich bedanke mich herzlich für Ihre sachlichen Beiträge zu diesem Thema. Bin erst seit ein paar Wochen hier unterwegs und habe erkennen müssen, dass jede Replik vergebene Liebesmühe ist. Es folgen nie Argumente, es wird gedroht, beschimpft und verurteilt. Ich wurde in dieser kurzen Zeit schon als Betrüger, Doppeltroll und Mörder beschimpft; sogar exkommuniziert …More
@Nicky41, @nujaas Nachschlag: ich bedanke mich herzlich für Ihre sachlichen Beiträge zu diesem Thema. Bin erst seit ein paar Wochen hier unterwegs und habe erkennen müssen, dass jede Replik vergebene Liebesmühe ist. Es folgen nie Argumente, es wird gedroht, beschimpft und verurteilt. Ich wurde in dieser kurzen Zeit schon als Betrüger, Doppeltroll und Mörder beschimpft; sogar exkommuniziert bin ich von so einem Patchworkgläubigen geworden und seit heute bin ich auch noch prophetophob. Wenn das die Früchte dieser Privatoffenbarungen sind, kann man den Baum getrost als faul abtun:
Die Werke des Fleisches sind deutlich erkennbar: Unzucht, Unsittlichkeit, ausschweifendes Leben, Götzendienst, Zauberei, Feindschaften, Streit, Eifersucht, Jähzorn, Eigennutz, Spaltungen, Parteiungen, Neid und Missgunst, Trink- und Essgelage und Ähnliches mehr. Ich wiederhole, was ich euch schon früher gesagt habe: Wer so etwas tut, wird das Reich Gottes nicht erben. Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung; dem allem widerspricht das Gesetz nicht. Galater 5, 19-23
Bei nüchterner Betrachtung entdeckt man mehr Werke des Fleisches: Manche Postulate hier erinnern eher an Götzendienst, Karfreitagsöle an Zauberei; Feindschaft, Spaltung... Wer selbst keinen Frieden hat, kann ihn auch nicht vermitteln. Wo bleiben auch Freundlichkeit, Güte, Liebe...
Einfach nicht darauf eingehen und sich auf die rein katholischen Beiträge konzentrieren. Freude und den Frieden des Geistes - das wünsche ich mir beim Lesen von Beiträgen. Irgendwann wird sich auch die Redaktion entscheiden müssen, welchen Stimmen sie hier eine Plattform bieten will. Ich habe begonnen, einige Beiträge der Redaktion zu melden - mit Erfolg.
Heilwasser
@Wolfi Pax Die Früchte Ihrer Arbeit hier sind längst bekannt für die, die gut aufpassen. Dieser Username wird nicht Ihr erster sein, gel? Übrigens: es ist nicht erlaubt, mit zwei Usernamen zu schreiben. Wenn Sie Freundlichkeit und Liebe und Güte wollen, dann klären Sie doch die Leute darüber auf, dass gerade die katholischen Seher das predigen. Aber ausgerechnet die greifen Sie an, weil das ein …More
@Wolfi Pax Die Früchte Ihrer Arbeit hier sind längst bekannt für die, die gut aufpassen. Dieser Username wird nicht Ihr erster sein, gel? Übrigens: es ist nicht erlaubt, mit zwei Usernamen zu schreiben. Wenn Sie Freundlichkeit und Liebe und Güte wollen, dann klären Sie doch die Leute darüber auf, dass gerade die katholischen Seher das predigen. Aber ausgerechnet die greifen Sie an, weil das ein Teil Ihrer Mission ist. Sie schreiben viel, aber nichts zum Thema. Das kennen wir irgendwo her. Das ist die Abteilung Etikettenschwindel. Wo sind denn Ihre inhaltlichen Argumente? Wo bitte? Die Liebesmühe, von der Sie sprechen, leisten doch die Seher, die Sie pauschal verurteilt sehen wollen! Sie gehen doch gegen die Liebe Gottes vor und werden dies auch zu verantworten haben, da können Sie sich ganz sicher sein. Sie werden im übrigen bei der Redaktion nicht wirklich Erfolg haben, denn die Beiträge, die gelöscht werden, stellt man einfach doppelt und dreifach wieder herein, haha. Wo sind denn Ihre ach so liebenden Beiträge zum katholischen Glauben? Wo bitte? Die Redaktion wird sich wegen Ihnen für gar nichts entscheiden müssen. Das ist es, was Sie wollen: die Meinungen negativ beeinflussen. Inhaltliche Argumente haben Sie eh keine, aber Etiketten. Wir haben hier schon sooooo viele Schnösel, Trojaner, Verleumder und sonstige überlebt, da werden mit so einem Wolf auch noch fertig. An Ihrer Stelle wäre es ratsam, erst einmal mit katholischen Beiträgen klein anzufangen, damit man sich von Ihrer angeblich ach so lehrtreuen Katholizität mal überzeugen kann. Und dann schauen Sie mal, wie sich das über die Jahre hinweg entwickelt. Gesegnetes Unterfangen!
Maria Katharina
@Heilwasser
Aber sicher doch ist @Wolfi Pax wiedermal einer im "neuen Gewande". Der so auf christlich macht...
"Ich bin erst seit ein paar Wochen hier..." (Bla, bla, bla)
Ja! Unter diesem Nick!
Wie ich solches Schaumschlägertum verabscheue!
Heuchler, Lügner und Betrüger.
Aber: Jede/r erntet, was er sät!
Heilwasser
Hallo Freunde, ich bin erst seit heute Nachmittag hier (mit grauen Socken; davor 1 Jahr mit schwarzen Socken) 😂
Waagerl
Genau so ist es, jeder zweite im Forum behauptet, hier Arzt, Pfleger, Psychologe, Theologe oder Anwalt zu sein.@Maria Katharina

Blos gut, dass die echten Theologen, Psychologen, usw. sich hier nicht mit ihrem Berufsstand rühmen.
gennen
@Heilwasser wo steht denn da bei Mt 24,30 etwas von Asteroiden? Gott wird ein Zeichen geben, dass bestreite ich nicht, aber nicht so, er wird es aus "eigener Hand" herstellen (machen) und nicht aus einem Zusammenstoß. Logisches Denken wäre manchmal gut.
Heilwasser
@gennen Logisches Denken ist, dass man das nicht angreift, was durchaus möglich und sogar wahrscheinlich ist im irdischen Bereich der Materie. Nirgends in der Bibel wird ausgeschlossen, dass das Kreuz am Himmel durch zwei Asteroiden gebildet werden könnte.
elisabethvonthüringen
Mir sind diese "Botschaften" alle viel zu wortreich und zu lang...Jesus und Maria sagten alles kurz und prägnant! 😊 😇
Heilwasser
@Aquila Wieder mal Ihre eigene Meinung als Lehre erheben wollen? Wieso bezeichnen Sie die Kreuzbildung durch Kollision zweier Asteroiden als falsch?

Das wurde bei vielen katholischen Sehern so gesagt. Ja, ich habe es noch nie anders gelesen. Mt 24,30: "Und alsdann wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen; und es werden dann alle Geschlechter der Erde wehklagen, und werden …More
@Aquila Wieder mal Ihre eigene Meinung als Lehre erheben wollen? Wieso bezeichnen Sie die Kreuzbildung durch Kollision zweier Asteroiden als falsch?

Das wurde bei vielen katholischen Sehern so gesagt. Ja, ich habe es noch nie anders gelesen. Mt 24,30: "Und alsdann wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen; und es werden dann alle Geschlechter der Erde wehklagen, und werden den Menschensohn kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit großer Macht und Herrlichkeit."

Anm. der Allioli-Arndt-Übers. der Hl. Vulgata: Nach dem hl. Cyrill v. Jerusalem und dem Brevier vom 3. Mai handelt es sich um das Zeichen des hl. Kreuzes.
Heilwasser
@Aquila Der Seher Enoch ist schon so viele Jahre mitzuverfolgen. Er hatte eine bischöfliche Anerkennung, die er auch auf seiner Webseite angab. Ob diese noch vorliegt oder zurückgenommen wurde, weiß ich nicht genau. Eines ist für mich als Theologe völlig klar: er hat nur katholische Elemente in seinen Prophetien. Alles katholisch und auch mit der Bibel in Übereinstimmung. Diejenigen, die das in …More
@Aquila Der Seher Enoch ist schon so viele Jahre mitzuverfolgen. Er hatte eine bischöfliche Anerkennung, die er auch auf seiner Webseite angab. Ob diese noch vorliegt oder zurückgenommen wurde, weiß ich nicht genau. Eines ist für mich als Theologe völlig klar: er hat nur katholische Elemente in seinen Prophetien. Alles katholisch und auch mit der Bibel in Übereinstimmung. Diejenigen, die das in Abrede stellen wollen, lesen entweder die Bibel nur gleichnismäßig und wollen ihr keine wörtliche Realität mehr beimessen oder wollen sie nicht wirklich ernst nehmen oder wollen den Sehern mit voller Absicht schaden. In der Apokalypse und im Evangelium steht genau dasselbe drin, wenn auch nicht so ausführlich und offen. Ich kann da keinen Widerspruch erkennen. Dass das nicht zwei Asteroiden sein können, steht überhaupt nirgends. Ganz im Gegenteil spricht sich die Bibel in der Offb. d. Johannes für das Herabfallen eines Sternes/Himmelskörpers aus. Auch dass die Gestirne vom Himmel fallen, steht sogar kurz vor Mt 24,30. Wo steht, dass dies immer nur in einem übertragenen Sinne verstanden werden muss? Die Bibel hat vier Schriftsinne laut katholischer Lehre: den wörtlichen, den allegorischen, den anagogischen und den moralischen, während nicht alle vier Sinne an jeder Stelle vorhanden sein müssen.
Heilwasser
FAZIT: DOCH, genau das, eine Kollision zweier Asteroiden wird das Kreuz am Himmel bewirken. Freilich spielen da die heiligen Engel mit, denn aus Zufall wird es sich nicht formen.
gennen
Danke für die Information. So viele Menschen laufen Prophezeiungen nach, um Halt darin um finden, aber sie schüren nur noch Angst und schlussendlich Hass gegenüber denen, die nicht daran glauben.
Heilwasser
Hören Sie auf mit Ihren Lügen. Genau andersrum ist es: die Seher bewahren die Menschen vor Tod und Unheil, insbesondere jetzt vor der Impfung. Man sollte dankbar für die Informationen sein. Niemand von den Botschaftsgläubigen zwingt den Glauben auf und das war noch nie so. Hingegen werden die Impfungen immer mehr aufgezwungen genauso wie Maske und Lockdown.
Heilwasser
@gennen Wenn Sie meinen, den Leuten Sand in die Augen streuen zu können und dann sei die Gefahr plötzlich weg, täuschen Sie sich. Die Gefahren werden umso schlimmer sein, je später man aufwacht.
nujaas Nachschlag
Ich kenne keine Enoch-Botschaft, die sich mit Impfungen befaßt.
Heilwasser
@nujaas Nachschlag Steht ja auch nicht da! Auch für andere Warnungen sollte man dankbar sein.
miracleworker
Haben nirgendwo gelesen, dass "Heilwasser" Hass schürt; sehr oft aber haben wir gelesen, dass hier immer die gleichen Protes(t)-Tanten/Onkels ihre Worte zuspitzen - weder wohlwollend hören/lesen wollen, noch sich gar in vergleichbaren Beiträgen wirklich kreativ-spirituell betätigen - die Profile zeigen mit Charakter auch Gesinnung . . .
gennen
@miracleworker habe auch nicht geschrieben, dass er Hass schürt, aber die falschen Prophezeiungen, die hier veröffentlicht werden, bringen Hass und Streit. Da möchten so einige User hier aufklären, was auch gut so ist.
Nicky41
Hass und Drohungen werden meist nicht öffentlich präsentiert.