Clicks1.3K
de.news
4

Drive-Through-Asche in Michigan

Die St. David's Episcopal Church of Southfield veranstaltete am Mittwoch eine "Drive-Thru Ashes"-Veranstaltung an der Zufahrtsstraße ihres Anwesens.

Der anglikanische Rektor von St. David's, Chris Yaw, sagte vor The Christian Post, dass die Veranstaltung zum ersten Mal vor einigen Jahren durchgeführt worden sei, um jenen zu betreuen, die "zu beschäftigt" sind, um einen Aschermittwoch-Gottesdienst zu besuchen.

"Die episkopalen Kirchen machen schon seit langem das, was sie ‘Ashes on the go' nennen. Im vergangenen Jahr kamen weit über 500 Autos vorbei.

"Wenn 500 Menschen erscheinen und am Aschermittwoch Asche wollen, sagt das, dass die Menschen mehr beten wollen, als sie Zeit dafür haben", interpretierte Yaw.
michael7
✍️ Vielleicht wurde auch nur "Umweltfasten" eingeführt, und da heißt dann die neue Formel nach den episkopalen Rubriken:
"Gedenke, dass dein Auto Schrott ist und zum Schrott zurückkehrt!" ?
😀 🤗
Klaus Elmar Müller
Mein Auto Schrott - irgendwie doch erschütternd.
Theresia Katharina
Gibts hier in der nächsten großen Stadt in der Innenstadtkirche auch: Aschekreuz to go (ohne Hl.Messe zu Aschermittwoch)! Die Amerikaner gehen dann noch einen Schritt weiter und verlagern das zum Auto auf der Straße, typisch nach dem amerikanischen Muster: Drive-in!! Das ist liturgisch unerlaubt!!