05:19
WIDERSTAND (UNZENSIERT) - TAYLOR LIVE BEI DER MEGA-DEMO IN WIEN am 15.1.2022👍👍👍
Ginsterbusch ist zurück
@De Profundis Da helfen auch keine Tabletten mehr!!
De Profundis
Unfassbar - Karl Lauterbach eben im Rundfunk: "Es wird ja niemand gegen seinen Willen geimpft. Selbst eine Impfpflicht führt dazu, dass man sich freiwillig impfen lässt". Jetzt mal im Ernst - Wurde der Mann mal untersucht, ob er noch bei Verstand ist?
jonatan
Nein er hat schon recht, niemand wird festgehalten und ihm die Spritze hineingedrückt während er versucht sich zu befreien. Das würden sie auch nie machen, denn es geht nicht um die Impfung.
Es geht ausschliesslich um Unterwerfung: koste es was es wolle, die Bevölkerung muss gezwungen werden am Ende zu sagen "ja ich will die Spritze". Wenn hier der Wille zur Selbstbestimmung gebrochen ist, hat …More
Nein er hat schon recht, niemand wird festgehalten und ihm die Spritze hineingedrückt während er versucht sich zu befreien. Das würden sie auch nie machen, denn es geht nicht um die Impfung.
Es geht ausschliesslich um Unterwerfung: koste es was es wolle, die Bevölkerung muss gezwungen werden am Ende zu sagen "ja ich will die Spritze". Wenn hier der Wille zur Selbstbestimmung gebrochen ist, hat das Regime gewonnen.
Die Impfung ist das "2+2=5" der neuen Weltordnung, falls jemand 1984 gelesen hat.
Melchiades
jonatan
Nun, dann bleibt jenen Deutschen, die es nicht wollen, wohl nichts anderes als Nein zu sagen. Denn, dass Lauterbach es so umschreibt, ist wohl der Versuch nicht in Den Haag antreten zu müssen. Obwohl...., ich mich frage : Ob der ausgeübte, indirekte Druck, das mehr oder mindere Verschweigen der gesamten Nebenwirkungen nicht auch schon in Richtung Verletzung des Nürnberger Kodex bewertet …More
jonatan
Nun, dann bleibt jenen Deutschen, die es nicht wollen, wohl nichts anderes als Nein zu sagen. Denn, dass Lauterbach es so umschreibt, ist wohl der Versuch nicht in Den Haag antreten zu müssen. Obwohl...., ich mich frage : Ob der ausgeübte, indirekte Druck, das mehr oder mindere Verschweigen der gesamten Nebenwirkungen nicht auch schon in Richtung Verletzung des Nürnberger Kodex bewertet werden könnte ?