Unsere Liebe Frau von Walsingham beginnt ihre Englandreise Die Statue Unserer Lieben Frau von Walsingham begann ihre Reise im Juni 2018, als Teil der Vorbereitung auf die Erneuerung der Weihe …More
Unsere Liebe Frau von Walsingham beginnt ihre Englandreise

Die Statue Unserer Lieben Frau von Walsingham begann ihre Reise im Juni 2018, als Teil der Vorbereitung auf die Erneuerung der Weihe Englands als „Mitgift Mariens“. Bis zur Erneuerung des Weiheaktes im Jahr 2020 wird die Statue alle englischen Kathedralen aufsuchen.

England wurde 1948 von Kardinal Bernard Griffin als „Mitgift Mariens“ geweiht. Die erneute Weihe zielt darauf ab, die „vorausschauende Liebe“ der Gottesmutter Maria zur ganzen Nation wieder aufleben zu lassen. Sie ist Teil des Programms der Neuevangelisierung (einer Missionsinitiative der katholischen Kirche).

In Vorbereitung auf diese zweite Weihe wird die Statue der Muttergottes die Slipper Chapel des Landesheiligtums von Walsingham (Norfolk County, England) verlassen. Ab ihrer ersten Station am 21. Juni 2018 in der Kathedrale von Liverpool wird sie in jeder Kathedrale Englands für ein Gebets-Triduum anhalten. Das Programm findet in jeder Kathedrale von Donnerstag bis Samstag statt und beinhaltet Vorträge über die Mitgift Mariens, eine Ausstellung, die Messe und die Anbetung des Allerheiligsten.

Die zweijährige „Mitgift Mariens“-Tour wird gemeinsam vom Heiligtum Unserer Lieben Frau von Walsingham und der Gilde Maria vom Schutz (Our Lady of Ransom) organisiert, mit voller Unterstützung der Bischöfe.

Der Besuch endet im Jahr 2020 in der Westminster Cathedral (genauer Termin wird noch bekannt gegeben).

Kardinal Vincent Nichols nannte die erneute Weihe „einen Moment großer Hoffnung für die Kirche in diesem Land und für unsere Sendung“.

The Tablet
Tina 13
🙏🙏🙏