Tina 13
232.2K

Mühlhiasl: Eine Zeit kommt, wo die Welt abgeräumt wird und die Menschen wieder wenig werden. - Gesetze …

Eine Zeit kommt, wo die Welt abgeräumt wird und die Menschen wieder wenig werden. Die Leut' werden erst recht schlecht. Die Religion wird noch so klein, daß man's in einen Hut hineinbringt. Der Glaub'n …More
Eine Zeit kommt, wo die Welt abgeräumt wird und die Menschen wieder wenig werden.
Die Leut' werden erst recht schlecht.
Die Religion wird noch so klein, daß man's in einen Hut hineinbringt.
Der Glaub'n wird so dünn, daß man ihn mit der Geißel abhauen kann.
Über den katholischen Glauben spotten am meisten die eigenen Christen.
Den Herrgott werden sie von der Wand reißen und im Kasten einsperren.
Kommt aber eine Zeit, da werden sie ihn wieder hervorholen, aber es wird zu spät sein, weil die Sach' ihren Lauf nimmt.
Wer etwas hat, dem wird's genommen. In jedem Haus ist Krieg. In den Städten wird alles drunter und drüber gehen. Kein Mensch kann mehr dem anderen helfen. Sie werden sich Zäune ums Haus machen und auf die Leute schießen. Die reichen und noblen Leut' werden umgebracht. Wer feine Händ' hat, wird totgeschlagen. Gesetze werden gemacht, die niemand mehr achtet, und Recht wird nimmer Recht sein. Niemand denkt dran, daß die Geißel Gottes kommt. Und so wird der Jammer groß sein. Der …More
Aquila
Wenn die Zeichen der Zeit und glaubwürdige Voraussagen ernstgenommen würden, würden Papst und Bischöfe kräftig und mutig zu Umkehr und Gebet aufrufen, wären alle unsere Kirchen sogar an Werktagen voll und wäre ein großer Bedarf an Beichtgelegenheit!
Tina 13
Stelzer
und er hat eine Seuche vorausgesagt wie früher ganze Familien in kurzer Zeit ausgerottet sind
Zweihundert
Stelzer
Ein Charakter halt
Tina 13
„MERKELS CORONA-POLITIK:
Milliarden fürs Ausland, Almosen für deutsche Selbstständige„
„Die Bundesregierung verteilt gegenwärtig dreistellige Milliardenbeträge in alle Welt: EU, Afrika und nun Indien. Im Schatten der Corona-Hysterie, die permanent von Politik und Medien befeuert wird, findet die massivste Umverteilung in der jüngsten deutschen Geschichte statt“
Schäuble:
»Die Corona-Krise ist …More
„MERKELS CORONA-POLITIK:
Milliarden fürs Ausland, Almosen für deutsche Selbstständige„

„Die Bundesregierung verteilt gegenwärtig dreistellige Milliardenbeträge in alle Welt: EU, Afrika und nun Indien. Im Schatten der Corona-Hysterie, die permanent von Politik und Medien befeuert wird, findet die massivste Umverteilung in der jüngsten deutschen Geschichte statt“

Schäuble:

»Die Corona-Krise ist eine große Chance. Der Widerstand gegen Veränderung wird in der Krise geringer. Wir können die Wirtschafts- und Finanzunion, die wir politisch bisher nicht zustande gebracht haben, jetzt hinbekommen…«

„Um den Unmut des deutschen Steuerzahlers klein zu halten, wegen den Milliardentransfers an häufig kriminelle und korrupte afrikanische Machthaber und Regierungen, sind die Mehrzahl der ausbezahlten Afrika-Geldströme als Kredite klassifiziert. Während nun deutsche Solo-Selbständige von Politik und Medien gegängelt werden, erhaltene Corona-Soforthilfen selber zurückzuzahlen, um so nicht zum Ziel einer bereits gestarteten Rückforderungskampagne durch die jeweilige Landesregierung zu werden, brauchen sich korrupte afrikanische Staatenlenker um eine Rückzahlung ihrer Kredite nicht zu sorgen.“

Nun auch Indiendeutsche Steuergelder sollen die ganze Welt retten

....


www.pi-news.net/…/milliarden-fuer…
Tina 13
Und die deutsche Bevölkerung muss die höchsten Steuern bezahlen und die Rentner bekommen so wenig Rente, dass die meisten in Armut leben und viele Flaschen sammeln müssen um zu überleben. 😭
Bibiana
Was dem deutschen Volk gestohlen wird, möge andere Völker nicht reich(er) machen.
Waagerl
Tina 13
Furchtbar 😡
Waagerl
Stelzer
Und das wahnsinnige ist , es interessiert den normalen Bürger überhaupt nicht. Die Gesichter werden sofort leer und man versucht abzulenken
Tina 13
Unsere Politiker haben erst Corona-Panik erzeugt und dann diese Panik staatswirtschaftlich benutzt, um national und auf europäischer Ebene eine hemmungslose Geldflut zu erzeugen.
Mit Geldfluten nicht nur in Milliarden-, sondern sogar schon in Billionenhöhe kann man eine Krankheit nicht heilen und kann man auch kein Wirtschaftssystem auf Dauer halten.More
Unsere Politiker haben erst Corona-Panik erzeugt und dann diese Panik staatswirtschaftlich benutzt, um national und auf europäischer Ebene eine hemmungslose Geldflut zu erzeugen.

Mit Geldfluten nicht nur in Milliarden-, sondern sogar schon in Billionenhöhe kann man eine Krankheit nicht heilen und kann man auch kein Wirtschaftssystem auf Dauer halten.
Tina 13
Niemand denkt daran, dass dieses Geld Schulden sind und Schulden irgendwann bedient werden müssen; entweder durch höhere Steuern oder durch Enteignung (Inflation) oder durch eine Währungsreform (Crash).
Tina 13
Theresia Katharina
Hoffentlich bald!
Zweihundert
Lachts nur, ihr brauchts es ja nicht aushalten, aber euere Kindeskinder und die, wo nachher kommen, die werden 's schon glauben müssen. Toats beten, daß der Herrgott auf Bitten Unserer Lieben Frau's Unglück abwendt. Mir glaubt's niemand, und doch ist's wahr.
Theresia Katharina
Irlmaier hatte recht, es hat sich ja alles bewahrheitet bis auf den Krieg unddas große Abräumen.
Zweihundert
Das kommt noch ...🤔
Tina 13
„Der letzte Krieg wird der Bänkeabräumer sein.
Er wird nicht lange dauern.
Es wird so schnell gehen, daß kein Mensch es glauben kann, aber es gibt viel Blut und Leichen.
Es wird so schnell gehen, daß einer, der beim Rennen zwei Laib Brot unterm Arm hat und einen davon verliert, sich nicht darum zu bücken braucht, weil er mit einem Laib auch langt.
Aber dann werden sie Steine zu Brot backen und …More
„Der letzte Krieg wird der Bänkeabräumer sein.
Er wird nicht lange dauern.
Es wird so schnell gehen, daß kein Mensch es glauben kann, aber es gibt viel Blut und Leichen.
Es wird so schnell gehen, daß einer, der beim Rennen zwei Laib Brot unterm Arm hat und einen davon verliert, sich nicht darum zu bücken braucht, weil er mit einem Laib auch langt.
Aber dann werden sie Steine zu Brot backen und Brennesseln essen.“
Tina 13
„Gesetze werden gemacht, die niemand mehr achtet, und Recht wird nimmer Recht sein.
Niemand denkt dran, daß die Geißel Gottes kommt. Und so wird der Jammer groß sein.„