Clicks302
Heilwasser
53

Taufgelöbnis: Wir widersagen der Lügenpolitik!

Taufgelöbnis: Wir widersagen der Lügenpolitik!

In der Osternacht der Tridentinischen Liturgie wird mit
den Neugetauften das Taufgelübde erneuert, das im
Glauben an den Dreieinigen Gott und die Absage an
den Teufel besteht.

Widersagt ihr dem Satan? Wir widersagen!
Und all seinen Werken? Wir widersagen!
Und all seinem Gepränge? Wir widersagen!

Man könnte noch anfügen: Und all seiner Lügenpolitik ?
Und …. wie sieht es da aus, wenn das Lügengebäude der
aktuellen Politik, das größtenteils nur noch aus Lug und
Trug besteht, offensichtlich wird ? Widersagen wir dann?
Das wäre geboten und dringend notwendig. Aber tun wir
es? Sind wir uns unseres Taufversprechens noch bewusst?

In den letzten Jahren wurde so einiges durch den Bundes-
tag gepeitscht, ohne den gesetzlichen Vorschriften der
BRD zu entsprechen, oft mit fadenscheinigen, schein-
heiligen pseudoethischen Gründen nach Gutmenschen-
art vorgebracht, um das eigene Volk zu täuschen. Eine
diktatorische, aufgezwungene, teils auch herrschsüchtige,
aufgeblasene Manier kommt darin umso mehr zum Vor-
schein, je mehr die Rechte des Volkes, der Demokratie,
unterwandert werden.

Merkt ihr denn immer noch nicht, dass diese jetzige
Politik den Tunnelblick von Gehirngewaschenen auf-
weist? Immer stur weiter, egal was die Vernunft sagt?
Immer mehr Sicherheitsgrenzen im leiblichen wie im
geistigen Bereich abreißen und zerstören, wie wenn das
je gut gehen könnte? Nicht nur Landesgrenzen sind damit
gemeint, sondern auch moralische Grenzen, ja alle Regeln
des geordneten und sinnerfüllten Zusammenlebens. Keine
sinnvolle Regel soll mehr gelten, sondern nur noch, was
sich irgendwelche herrschsüchtigen Ideologen in ver-
borgenen Hinterzimmern ausdenken, die ihre abartige
Vision von der Weltherrschaft umsetzen wollen und
dies alles auf Kosten ganzer Vaterländer und der Ver-
schiedenartigkeit der Völker und sogar auf Kosten
der Identität des einzelnen Menschen.

Was könnte schon von einem Staat übrig bleiben, der
seine Wirtschaftsunternehmen pleite gehen lässt, die
Ehen erschüttert, das Leben im Mutterleib verachtet, die
Geschlechterrollen pervertiert, die Bildung voller Un-
moral stopft, Volk und Vaterland verpönt, das christliche
Abendland verleugnet und schließlich mit der Waffe
der Massenimmigration die Sozialsysteme zum Kollaps
bringt?

Das kann doch nicht euer Ernst sein?! Merk(el)t ihr es
immer noch nicht, dass dies eine dreiste Lügenpolitik ist?

Zumindest Christen, aber auch alle andern, denn alle
haben ein Gewissen, müssen diesem Gepränge und
Lügenmachwerk, das weitgehend von den Altparteien
mitgetragen wird, widersagen.

Wie widersagt man dieser Politik? Indem man die Alt-
parteien nicht mehr wählt, sondern die Partei, die dieser
Politik genau entgegensteht und zudem die eindeutig
größte Übereinstimmung mit dem christlichen Glauben
und der Vernunft aufweist und das ist die AfD, die zurecht
die einzig wahre Alternative für Deutschland genannt
wird.

Richtig wählen ist Pflicht für jeden Christen.
Es schützt vor dem Untergang.

nur noch, was
sich irgendwelche herrschsüchtigen Ideologen in ver-
borgenen Hinterzimmern ausdenken, die ihre abartige
Vision von der Weltherrschaft umsetzen wollen und
dies alles auf Kosten ganzer Vaterländer und der Ver-
schiedenartigkeit der Völker und sogar auf Kosten
der Identität des einzelnen Menschen.
Joannes Baptista and one more user like this.
Joannes Baptista likes this.
Zweihundert likes this.
Ja, soweit sogar ragt die Liturgie in die Politik hinein, dass sie sich von ihr
b i l d e n lassen muss - deshalb auch so geschmäht und unbeliebt ist, ständig dem Ansturm von "Bearbeitung" und "Veränderung" ausgesetzt.

Ökumene - der Kampf gegen das Altarsakrament und Priestertum
Die Politik muss sich von der Liturgie bilden lassen.
Zweihundert likes this.