Anti-katholischer Bischof übernahm katholische Diözese: Was geschah mit der Mundkommunion?

Der ultraliberale Bischof Bernardo Barba, 56, übernahm am 11. Juli die Diözese San Luis, Argentinien. Das Bistum hat einen sehr katholischen Klerus und sehr katholische Gläubige. Die sakrilegische …
Mara2015
Düstere Prognose aus Argentinien zur Papstwahl am 13.3.2013
Ratzi
Breaking: NWO-Bergoglio hinter der Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee!? Bergoglio bekam von Erdogan Millionen geschenkt!
Top Secret Jesuit Plan to Convert Hagia Sophia into the New Home of the One World Religion
Quelle: leozagami.com/…/top-secret-jesu…
CollarUri
Sollte sich dies bestätigen, wäre er jetzt also auch noch öffentlich ein Heuchler. Wundern würde es einen nicht.
Ratzi
Die Frage ist, wer soll das bestätigen, wenn die Pläne der Jesuiten geheim sind. Leo Zagami ist ein Insider mit sehr guten Connections, aber auch er kann nur das analysieren, was ihm zugetragen wird. Für mich persönlich ist es klar, dass etwas Gigantisches abläuft. Bergoglio ist einer der Haupt-Drahtzieher, weil er ein eingeschleuster NWO-Agent ist. Der Jesuiten-Orden ist seit langem von …More
Die Frage ist, wer soll das bestätigen, wenn die Pläne der Jesuiten geheim sind. Leo Zagami ist ein Insider mit sehr guten Connections, aber auch er kann nur das analysieren, was ihm zugetragen wird. Für mich persönlich ist es klar, dass etwas Gigantisches abläuft. Bergoglio ist einer der Haupt-Drahtzieher, weil er ein eingeschleuster NWO-Agent ist. Der Jesuiten-Orden ist seit langem von kommunistischen Kräften unterwandert. Stalin hatte nach dem Krieg Hunderte kommunistischer Studenten in die Priesterseminaren einschleusen lassen, aus denen viele Bischöfe und sogar Kardinäle hervorgegangen sind. Freimaurer und Juden haben den Vatikan schon lange unter ihrer Kontrolle. Auch die Mafia mischt mit bis in die höchsten Stellen (Geldwäscherei, Drogenhandel, Kinderhandel, usw.). Die Zeit wird kommen, wenn aufgeräumt wird. Jesus räumte den Tempel mit einer Geissel in der Hand auf. Diesmal reicht eine einfache Geissel nicht.
CollarUri
@Ratzi Abu Dhabi war öffentliche Apostasie - also noch wesentlich schlimmer. Trotzdem sollten wir nicht in den Fehler verfallen, mangelhaft zu differenzieren. Die guten Reiche dieser Welt sind daran zerbrochen, dass undifferenziert geurteilt wurde und Unschuldige mit umkamen. Man dürfte sich im Glücksfall einer momentanen Machtstellung keine "Kollateralschäden" oder "kleine Ungerechtigkeiten" …More
@Ratzi Abu Dhabi war öffentliche Apostasie - also noch wesentlich schlimmer. Trotzdem sollten wir nicht in den Fehler verfallen, mangelhaft zu differenzieren. Die guten Reiche dieser Welt sind daran zerbrochen, dass undifferenziert geurteilt wurde und Unschuldige mit umkamen. Man dürfte sich im Glücksfall einer momentanen Machtstellung keine "Kollateralschäden" oder "kleine Ungerechtigkeiten" leisten, damit man nicht dasselbe täte wie vorher die Modernisten. Sicher ist, dass wir mit Erdogan und Bergoglio zwei der Drahtzieher am Wickel hätten.
Don Reto Nay
Ich höre aus sehr sicheren, aber streng geheimen Quellen, dass die Umwandlung der Hagia Sophia von den Teppichhändlern in Istambul in die Wege geleitet wurde. Sie wittern das grosse Geschäft, weil sie die Hagia Sophia wieder grossflächig mit Teppichen auslegen wollen. Das sind immerhin 14.000 Quadratmeter Teppich. Ein Riesengeschäft! Bergoglio haben schon seit seiner Jugend eine grosse Sympathie …More
Ich höre aus sehr sicheren, aber streng geheimen Quellen, dass die Umwandlung der Hagia Sophia von den Teppichhändlern in Istambul in die Wege geleitet wurde. Sie wittern das grosse Geschäft, weil sie die Hagia Sophia wieder grossflächig mit Teppichen auslegen wollen. Das sind immerhin 14.000 Quadratmeter Teppich. Ein Riesengeschäft! Bergoglio haben schon seit seiner Jugend eine grosse Sympathie für Teppichhändler, weil sein bester Studienfreund Sohn eines armenischen Teppichhändlers (ein Freimaurer!) gewesen sei, der Vorlieben für den Kommunismus gehabt habe. Die Istambuler Teppichhändler wussten das und haben über den Nuntius in der Türkei Kontakte mit Bergoglio aufgenommen, der das Anliegen über den Nuntius an Erdögan weitergeleitet habe. Aber das ist alles, wie gesagt, streng geheim, und kann deshalb natürlich nicht nachgeprüft werden.
Ratzi
@Don Reto Nay Ihr nun offengelegter Geheimplan enthält einen geradezu höchst peinlichen Fehler. Aus Reden Erdogans ist bekannt, dass er nicht die ganze Bodenfläche mit Teppich versehen will, sondern nur etwa die halbe Fläche, so dass nicht 14'000 Quadratmeter Teppich verlegt werden soll, sondern nur etwa 7'000 Quadratmeter. Können Sie erklären, warum nur die halbe Bodenfläche mit Teppich …More
@Don Reto Nay Ihr nun offengelegter Geheimplan enthält einen geradezu höchst peinlichen Fehler. Aus Reden Erdogans ist bekannt, dass er nicht die ganze Bodenfläche mit Teppich versehen will, sondern nur etwa die halbe Fläche, so dass nicht 14'000 Quadratmeter Teppich verlegt werden soll, sondern nur etwa 7'000 Quadratmeter. Können Sie erklären, warum nur die halbe Bodenfläche mit Teppich abgedeckt werden soll?

Wenn Sie diese Frage korrekt beantworten können, dann kennen Sie den Geheimpakt Erdogan/Bergoglio; können Sie hingegen die Frage nicht korrekt beantworten, sollten Sie dringend das GANZE Video von Leo Zagami ansehen:
www.youtube.com/watch
Don Reto Nay
@Ratzi: Ich fürchte der "geradezu höchst peinliche Fehler" liegt bei Ihnen: orthodoxtimes.com/hagia-sophia-th…
Ratzi
@Don Reto Nay Der Teppich ist erst bestellt, aber noch nicht verlegt! Warten wir ab bis es soweit ist. Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. 🤔
Don Reto Nay
@Ratzi: Ein Tip - es kommt gar kein Teppich.
Bleifuss
@Don Reto Nay Die verhagelte Sophie-Moschee gehört doch eigentlich zur griechisch-schismatischen Kirche. Warum soll Papst Bergoglio da was mitzureden haben?
nujaas Nachschlag
Traditionell ist der Papst einer der vier Patriarchen. Leider hat Papst Benedikt diesen Titel und damit das verbliebene Band aufgegeben.
Don Reto Nay
@Bleifuss: Heute muss der Papst sowieso zu jedem und allem etwas sagen, nicht nur, weil er unbedingt will, sondern weil im sonst nachher vorgehalten werden könnte er habe "nichts gesagt." Das war eine raffinierte Form, das Papsttum auf das politische Parkett zu ziehen und zu säkularisieren. Als der Papst noch die ach so garstig "politische" Tiara trug, hat er mehr geschwiegen. Schweigen ist Gold.