Mehrheit der deutschen "Katholiken" möchte, dass Kirche FÜR Abtreibung sei.

Kirche gegen Abtreibung: Deutsche sehen das kritisch

Erfurt/Würzburg 63 Prozent der Deutschen findet es nicht gut, dass sich der Papst und die Kirche gegen Abtreibungen aussprechen, wie eine aktuelle…
prince0357
Wundert mich nicht nach knapp 50 Jahren Königssteiner bzw. Mariatroster Erklärung.
a.t.m
Solange diese brav in den Modernen Ablasshandeltopf genannt "Zwangskirchensteuer" einzahlen, wird diesen von den Berufskatholiken (Mietlinghaften Staatsbischöfen) keine Gefahr drohen. Häresie - Schismatisches und Apostatisches Wirken und Wüten, völlig egal Hauptsache das Geldbörserl ist prall gefüllt, so nach dem Motto "Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt!"
Gottes und …More
Solange diese brav in den Modernen Ablasshandeltopf genannt "Zwangskirchensteuer" einzahlen, wird diesen von den Berufskatholiken (Mietlinghaften Staatsbischöfen) keine Gefahr drohen. Häresie - Schismatisches und Apostatisches Wirken und Wüten, völlig egal Hauptsache das Geldbörserl ist prall gefüllt, so nach dem Motto "Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt!"

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gabriel Vincent Maximilian Sack
Das sind keine Katholiken mehr. Sondern exkommunizierte.
Elista
"Mehrheit der deutschen "Katholiken" möchte, dass Kirche FÜR Abtreibung sei."
Die sind dann aber nicht mehr wirklich katholisch 😬😡