Clicks5K

Pfarrer Bernd Mönebüscher verkauft seine Homosexualität

Der 53-jährige Bernd Mönkebüscher ist Pfarrer von St. Agnes in Hamm, Bistum Paderborn. Er hat im Echter Verlag das Buch „Unverschämt katholisch sein. Anstiftungen“ publiziert. Darin redet er von …More
Der 53-jährige Bernd Mönkebüscher ist Pfarrer von St. Agnes in Hamm, Bistum Paderborn. Er hat im Echter Verlag das Buch „Unverschämt katholisch sein. Anstiftungen“ publiziert. Darin redet er von seiner Homosexualität, die er vor einigen Monaten publik gemacht hat. Der Regierungs-Sender Deutschlandfunk veröffentliche ein langes, unkritisches Interview mit ihm.

In dem Interview erklärt Mönkebüscher, seine homosexuellen Versuchungen publik gemacht zu haben, weil es für ihn schon immer schwierig gewesen sei, - Zitat – „etwas mir Wesentliches zu verbergen.“ Man rede hier über Minderheiten, und Minderheiten würden ein Gesicht brauchen. Doch Homosexuelle sind in Deutschland nur statistisch eine Minderheit. Ansonsten gehören sie zu den Heiligen Kühen des gegenwärtigen Regims.

Mönkebüscher bestätigt, dass es in der Deutschen Kirche sogenannte Segensfeiern für homosexuelle Liaisons gibt. Zitat: „Das wissen wir.“ Nach seinen Angaben exisstieren diese sogenannten Segensfeiern – Zitat -, „teilweise im Verborgenen, teilweise mit Wissen der Bischöfe.“

Mönkebüscher wurde nach eigenen Angaben durch Bischof Overbeck von Essen und dessen Propagierung der Homosex-Ideologie dazu ermutigt, seine Homosexualität an die grosse Glocke zu hängen. Mönkebüscher bekennt, dass er das vor zehn Jahren nocht nicht gemacht hätte. Es ist eine Erfahrungstatsache, dass Kirchen, die sich der homosexuellen Ideologie verschreiben, so wie die Diözese Essen, keine Zukunft haben.

Erzbischof Becker von Paderborn, Mönkebüschers kirchlicher Vorgesetzter, reagierte auf den von seinem Priester provozierten Skandal in keiner Art und Weise. Mönkebüscher hätte eine solche Reaktion auch gar nicht erwartet. Zitat, „Also, da sehe ich jetzt keinen Grund dafür, eins auf den Deckel zu kriegen.“

Das Schamgefühl ist Mönkebüscher trotz Homo-Bekenntnissen nicht abhanden gekommen. Er erklärt im Gegenteil, sich manchmal zu schämen, katholisch zu sein, und zwar wegen der Kardinäle Müller und Brandmüller. Wenn Äußerungen von – wie er sie nennt – „Menschen dieser Kategorie“ durch die Medien gingen, dann würde das ihm – Zitat – „ehrlich gesagt wehtun“. Diese Formulierung zeigt, dass Mönkebüscher Emotionen vorschiebt, statt sich der Wahrheitsfrage zu stellen.
gennen
Andrea beten, das Kardinäle, Bischöfe, Priester, Ordensleute, Gläubige und der Papst wieder zu der Kirche unserem Herrn Jesus Christus zurück finden.
Bis auf den "Papst" stimmt dies.
Jener wird nicht mehr zur Kirche unseres HERRN Jesus Christus zurückfinden. Das ist Fakt!
alfredus likes this.
@gennen, Papst Benedikt muss nicht zurückfinden, da dieser nie von Gott und der wahren Kirche Jesu entfernt war. Falls Sie aber Bergoglio gemeint haben, so sehe ich ziemlich schwarz für ihn, denn wo der Falsche Prophet landen wird, steht in der Bibel!
gennen
@geringstes Rädchen ich dachte auch an Papst Franziskus. Sie wissen doch, dass ich ihn nicht für einen falschen Propheten halte. Wir sollen trotzdem für ihn beten. Auch wenn es nur alleine darum geht, ihn davon abzuhalten, das noch mehr Seelen verloren gehen.
alfredus likes this.
Drum braucht man nicht für Bergoglio beten, sondern dafür, dass dieser falsche Prophet nicht noch mehr Schaden in der heiligen katholischen Kirche anrichten kann.
SvataHora and one more user like this.
SvataHora likes this.
alfredus likes this.
alfredus likes this.
alfredus likes this.
Das ist heute ! Nicht vergessen !
geringstes Rädchen likes this.
gennen
@alfredus beten wir, das alle einsichtig werden und unsere lieben Mutter Maria, nicht beleidigen.
Joannes Baptista likes this.
alfredus likes this.
nmwb2004 shares this.
Das ist nicht katholisch ...
Das sind die gewünschten Märtyrer der Zeit ! Wenn es ein Priester ist, hat er auch noch einen Sonderstatus, er ist ein Held. Anstatt dass dieser Priester seine Sünden beichtet, brüstet er sich noch damit. Die Sexualität ist heute in aller Munde und als höchstes Ziel gesehen. Das Sexualität auch zur Sünde führen kann, wird verschwiegen. Ein Gräuel vor Gott ? Nein, das kann nicht sein, denn Gott …More
Das sind die gewünschten Märtyrer der Zeit ! Wenn es ein Priester ist, hat er auch noch einen Sonderstatus, er ist ein Held. Anstatt dass dieser Priester seine Sünden beichtet, brüstet er sich noch damit. Die Sexualität ist heute in aller Munde und als höchstes Ziel gesehen. Das Sexualität auch zur Sünde führen kann, wird verschwiegen. Ein Gräuel vor Gott ? Nein, das kann nicht sein, denn Gott verurteilt nicht, meinen auch die Herren Bischöfe und weiden ihre Schafe in der Sünde ! Erzbischof Becker ist wie die meisten unserer Bischöfe ein Mensch der Zeit, also ein Gutmensch, der weder die Lehre der Kirche verstanden hat, sie deshalb nicht lehrt und vielleicht selber zu diesen Menschen gehört. Was heute unseren Apostel-Nachfolgern fehlt ist : .. sie haben keine Gottesfurcht mehr .. ! Sie fühlen sich erhaben und über den Dingen stehend. Wir kommen sowieso alle in den Himmel und vergessen dabei, dass es auch abwärts gehen kann !
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
a.t.m likes this.
alfredus likes this.
alfredus likes this.
Pecunia non olet.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Antiquas likes this.
Liebe bedeutet für die Modernisten, sich mitmenschlich und sensibel in jeder Hinsicht ausleben zu können. Opfer und Verzicht sind für sie deshalb "böse". Das das eine Gesellschaft von Gleichgültigkeit und Egoismus erzeugt, in der sich niemand mehr für den anderen interessiert, wird dadurch bewiesen, dass nicht wenige hier auf Gloria TV sind, um noch echtes Engagement für die Wahrheit zu erleben. …More
Liebe bedeutet für die Modernisten, sich mitmenschlich und sensibel in jeder Hinsicht ausleben zu können. Opfer und Verzicht sind für sie deshalb "böse". Das das eine Gesellschaft von Gleichgültigkeit und Egoismus erzeugt, in der sich niemand mehr für den anderen interessiert, wird dadurch bewiesen, dass nicht wenige hier auf Gloria TV sind, um noch echtes Engagement für die Wahrheit zu erleben. Auf Gloria TV ist wenigstens noch Leben. Da wird noch geweint und die Nacht durchgebetet.
Faustine 15 and 2 more users like this.
Faustine 15 likes this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Ro-mann likes this.
Ein weiterer "Priester", der sich, im Verbund mit seinen Bischof, von der katholischen Lehre und der hl. Kirche verabschiedet hat. Es handelt sich bei diesen "Helden", um keine katholischen Priester. Diese Homoaktivisten werden trauriger Weise von unseren "Staatsmedien", bei jeder Gelegenheit hofiert und als mutige, ja heldenhafte Kämpfer, für die gerechte Sache, in Scene gesetzt, was aber …More
Ein weiterer "Priester", der sich, im Verbund mit seinen Bischof, von der katholischen Lehre und der hl. Kirche verabschiedet hat. Es handelt sich bei diesen "Helden", um keine katholischen Priester. Diese Homoaktivisten werden trauriger Weise von unseren "Staatsmedien", bei jeder Gelegenheit hofiert und als mutige, ja heldenhafte Kämpfer, für die gerechte Sache, in Scene gesetzt, was aber tatsächlich nichts weiter, als eine Probagandalüge der Homolobby ist und der Kirche immensen Schaden zufügen soll. Was in Wirklichkeit in diesen Zusammenhang inzwischen großen Mut vorraussetzt, ist die Lehre der hl. Kirche, sowie Gottes Gebote, zur schweren Sünde der Sodomie zu bekennen. Ein Katholik, der es wagt laut auszusprechen, daß die himmelschreiende Sünde der Sodomie dazu führt, daß man durch diese nicht länger in der Gnade Gottes steht, setzt sich der Wut und den unverblümten Hass der Homolobby, sowie der Politik und der deutschen Medien aus. Er muss inzwischen künftig auch mit beruflichen Nachteileñ rechnen und gegebenenfalls sogar mit einer Strafanzeige.
Faustine 15 and 3 more users like this.
Faustine 15 likes this.
a.t.m likes this.
alfredus likes this.
esra likes this.
Horror! Bernd
Alexander VI. and 2 more users like this.
Alexander VI. likes this.
a.t.m likes this.
Joseph Franziskus likes this.
bert likes this.
esra
Shalom ! Himmelschreiend diese luziferische Verirrung des Pfarrers und das luziferische
Schweigen seines Bischofs. "Heiliger Dreifaltiger Gott entreiße uns aus dem Geifer der Hölle.
Shalom ! "
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Sicherlich unverschämt, aber nicht unverschämt Katholisch. Anscheinend fürchtet er die Folgen seines tun nicht, da man ja überall lehrt unser VATER im Himmel ist ja enorm Barmherzig so das Homosexualität ja keine Sünde mehr zu sein scheint.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
Degoutanter Vogel.
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
rose3 likes this.
a.t.m
Das schlimme ist aber die Tatsache das sich sein Bischof hier voll auf die Seite der Sodomielobby und der aus dem unseligen VK II hervorgekrochenen "AFTERKIRCHE" stellt. Denn wenn sein Bischof noch katholisch wäre, dann wäre Mönkebüscher schon längst zumindest suspendiert.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Faustine 15 and 3 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Joannes Baptista likes this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
rose3
Pfarrer Bernd Mönebüscher hätte lieber schweigen sollen.
Susi 47 and 2 more users like this.
Susi 47 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Alexander VI. likes this.
Susi 47
Und sich bekehren-
Scheint d besreht zu 70%
Aus schwulen und lesben
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Und sein Bischof mal endlich die Klappe aufmachen sollen, bei mir wäre der blitzartig suspendiert, lieber vakante Pfarreien als mit einem solchen Menschen besetzt!
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Joannes Baptista and one more user like this.
Joannes Baptista likes this.
alfredus likes this.