Clicks4.4K
de.news
391

"Konservativer Gegner" der deutschen Synode erhält Handkommunion von einem Mädchen

Bei der Eröffnungsmesse des deutschen Synodalen Weges am 30. Januar wurde dem "konservativen" Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer die Kommunion von einem Mädchen verabreicht.

Die Ausgabe vom 9. Februar des Konradsblatts, der Bistumszeitung der Erzdiözese Freiburg, bezeichnete es als ein “Symbol” für die Eröffnungsmesse, dass die Bischöfe unter den Gläubigen saßen und die Kommunion von Frauen gereicht wurde.

Auf dem Bild hinter Voderholzer ist der "konservative" Freiburger Erzbischof Stephan Burger zu sehen. Man fragt sich, ob die beiden an diesem Tag überhaupt die Messe zelebriert haben.

#newsFxncdaoolh

Auf manche hat er als "guter Konservativer" noch Einfluß ... traditionundglauben.com/fuerstin-gloria…
dlawe
Fast alle "Priester" ignorieren die Instruktionen REDEMTIONIS SACRAMENTUM von Johannes Paul II aus dem Jahr 2004 und fördern den MISSBRAUCH bei der Kommunionsspendung. Das sind keine Priester, dass sind Pfaffen. Sorry!
Goldfisch
ist das nicht eines der Mädchen, die als Kommunionspenderin assistierte?? siehe dazu: www.kath.net/news/70584 Das ist nicht Kirche, das ist Politik
Gestas likes this.
Dem Koch Zubereiter wird seine Speise von der Kellnerin zum Verkosten gereicht...oder so...kommt immer häufiger vor! Derartige Serviermägde gibt es mittlerweile zuhauf!
dlawe likes this.
Waagerl
So konservativ und ein Gegner der dt. Synode kann Bischof Vorderholzer nicht sein, wenn er sich die Kommunion von einer Kommunionhelferin erteilen lässt!
SvataHora likes this.
Sodom und Gomorrah lassen grüßen. Das ist ja das Allerletzte. Bald wird sich die Frage stellen: Ja brauchen wir überhaupt noch Priester??? Wortgottesdienst funktioniert ohne sie!
Taufe? Funktioniert mit Weihwasser auch.
Erstkommunion - da haben wir unsere Tischmütter, und Kommunionspenderinnen

Hochzeiten?
Wer heiratet noch kirchlich, da geht eine Segnung auch, das macht ein Laie!
Beichten…More
Sodom und Gomorrah lassen grüßen. Das ist ja das Allerletzte. Bald wird sich die Frage stellen: Ja brauchen wir überhaupt noch Priester??? Wortgottesdienst funktioniert ohne sie!
Taufe? Funktioniert mit Weihwasser auch.
Erstkommunion - da haben wir unsere Tischmütter, und Kommunionspenderinnen

Hochzeiten?
Wer heiratet noch kirchlich, da geht eine Segnung auch, das macht ein Laie!
Beichten? Machen wir einen allgemeinen Buß-Gottesdienst - geht auch ohne Priester.
Priesterweihe? - Wozu, geht doch ohne sie auch .....
Beerdigung - das schaffen wir zu guter Letzt auch noch ohne Priester, da ist eh schon alles gelaufen....!
So hebt sich das Priesteramt von selbst auf, wenn wir solche Zeitzeugen wie oben - Bischof Voderholzer und EB Stephan Burger - unter uns haben. Danke, ihr seid wahrhafte Vernichter des Priesterstandes!
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
SvataHora likes this.
Aquila
Mehr als traurig!
Goldfisch likes this.
Dieser Göre hätte ich was anderes "verabreicht"  !
Aquila
Dieses Mädchens kann wahrscheinlich am wenigsten dafür. Modernistische Oberlaien und Bischöfe samt Funktionärsapparat haben es so weit kommen lassen!
Joseph Franziskus and 2 more users like this.
Joseph Franziskus likes this.
SvataHora likes this.
Goldfisch likes this.
Goldfisch likes this.
In der Praxis ist im Bistum Regensburg doch eh alles wie überall! Alles wird von Progressisten und frechen Laien bestimmt. Würde Vorderholzer auch nur ansatzweise dagegen angehen und Korrekturen vornehmen wollen, würden sie ihn durch den Fleischwolf drehen! - Ob er allerdings dieselben verbalen Ausfälle gegen das Priesterseminar der FSSPX auf seinem Territorium hat wie seinerzeit der heutige …More
In der Praxis ist im Bistum Regensburg doch eh alles wie überall! Alles wird von Progressisten und frechen Laien bestimmt. Würde Vorderholzer auch nur ansatzweise dagegen angehen und Korrekturen vornehmen wollen, würden sie ihn durch den Fleischwolf drehen! - Ob er allerdings dieselben verbalen Ausfälle gegen das Priesterseminar der FSSPX auf seinem Territorium hat wie seinerzeit der heutige Kardinal Müller, weiß ich nicht.
Das stimmt so nicht. Theoretisch haben die Priester im Bistum R eine starke Position. Was die draus mache ist ihre Sache. Das Problem ist, das die meisten Priester auch Progressisten sind.
Joseph Franziskus likes this.
@St. Andreas

"Das Problem ist, das die meisten Priester auch Progressisten sind."

Und die ganz wenigen, die in irgendeiner Form "konservativ" oder gar "traditionsorientiert" sind, hängen nicht selten allen möglichen schrägen Privatoffenbarungen und/oder charismatischen Strömungen an.
Vered Lavan and 2 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Joseph Franziskus likes this.
SvataHora likes this.
Ich erlebte vor Jahren im Heiligtum Maria vom Sieg auf dem Weißen Berg am Rand von Prag mein blaues Wunder: da teilte ein junges Mädchen die "Kommunion" aus. Sie war dermaßen geschminkt, dass sie bei jeder Model-Agentur sofort abgeblitzt wäre. Aber sie fand sich ja so schön. Sie zog Grimassen wie ein Möchtegern-Star und zog voll die show ab. Widerlich! - Zu dem Heiligtum gehört ein kleines …More
Ich erlebte vor Jahren im Heiligtum Maria vom Sieg auf dem Weißen Berg am Rand von Prag mein blaues Wunder: da teilte ein junges Mädchen die "Kommunion" aus. Sie war dermaßen geschminkt, dass sie bei jeder Model-Agentur sofort abgeblitzt wäre. Aber sie fand sich ja so schön. Sie zog Grimassen wie ein Möchtegern-Star und zog voll die show ab. Widerlich! - Zu dem Heiligtum gehört ein kleines Kloster, das vor einigen Jahren "wiederbesiedelt" wurde von sogenannten "Benediktinerinnen". Nur bei kultischen Zusammenkünften werfen sie sich ein Gewand über. Ansonsten laufen sie in zivil und gehen ganz normal außerhalb arbeiten. Können sie ja. Aber sie als "Ordensgemeinschaft" zu bezeichnen ist abwegig. Durch solch eine Damenriege wird auf dem Weißen Berg (wo nach der Schlacht A.D. 1620 konsequent die "Gegenreformation" in Böhmen einsetzte) katholisches Leben nicht neu erblühen!
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Die Kommunion wurde "verabreicht?"
Sind eigentlich alle gestört hier ?
Ich denke, auch im Bistum Regensburg wird es Kommunionhelfer geben wie auch weibliche Ministranten.
Man kann das nicht als Bischof für Gläubige genehmigen und dann als Klerus demonstrieren, daß es für einen selbst unpassend ist.
Ad Extirpanda and one more user like this.
Ad Extirpanda likes this.
SvataHora likes this.
Susi 47
ich frage mich ob das auf
jemand anderst ist
Was für eine verkehrte Welt!
Typisch deutschkirchliches Absurditätenkabinett!
Ischa
Ich wiederhole a.t.m: Bischof Rudolf Vorholzer schändet den Leib Christi. Ich entschuldige mich schon jetzt bei Ihnen für die Geste:
a.t.m
Dieser Film erklärt Gesu sul pavimento - Jesus is on the floor warum dieses Bild stimmt.
Handkommunion ist Teufelswerk Und daher ist obiger Mann sicher KEIN Konservativer, sondern vermutlich nur ein getarnter Modernist, weil eben ein Katholik niemals wie die Modernisten den Leib Gottes unseres Herrn schänden würde.

Gottes und Mariens Segen auf allen WEgen
Gestas likes this.
Rita 3 likes this.
bert
Ein Herr in Zivil empfängt eine Hostie, so schaut es zumindest aus
Susi 47 and one more user like this.
Susi 47 likes this.
CollarUri likes this.
Also: "Mädchen" ist da irgenwie falsch.
Ich sehe auf dem Photo eine junge Frau!
Sagt man "junge Frau" nicht erst so ca. ab 50?
Antiquas and 3 more users like this.
Antiquas likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
SvataHora likes this.
Susi 47 likes this.
vir probatus likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Ich finde es nicht in Ordnung, wie hier über die paar konservativen Geistlichen geurteilt wird. Sie haben es extrem schwer, es lastet ein enormer gesellschaftlicher, emotionaler und politischer Druck auf ihnen, und sie sind alle ohne Ausnahme durch die ideologischen Mühlen der theologischen Ausbildung gegangen. Diese Leute sind unsere letzte Hoffnung, anstatt sie anzugreifen müßte man ihnen …More
Ich finde es nicht in Ordnung, wie hier über die paar konservativen Geistlichen geurteilt wird. Sie haben es extrem schwer, es lastet ein enormer gesellschaftlicher, emotionaler und politischer Druck auf ihnen, und sie sind alle ohne Ausnahme durch die ideologischen Mühlen der theologischen Ausbildung gegangen. Diese Leute sind unsere letzte Hoffnung, anstatt sie anzugreifen müßte man ihnen ihnen den Rücken stärken und für jede noch so kleine Andeutung von Kritik an dem Wahnsinn dankbar sein.
Turbata
Das sehe ich genauso! Aber diejenigen, die die Eucharistiefeier geplant haben, waren gewiss andere! Es hätte überhaupt nicht so laufen dürfen, dass da Geistliche - Bischöfe - "ohne Ende" sind und Laien ihnen die hl. Kommunion reichen. Doch diese Praxis ist ja seit Jahrzehnten aus dem Ruder gelaufen! Die Priester haben immer mehr durchgehen lassen! Die Abschiedsmesse von Weihbischof Brandenbur…More
Das sehe ich genauso! Aber diejenigen, die die Eucharistiefeier geplant haben, waren gewiss andere! Es hätte überhaupt nicht so laufen dürfen, dass da Geistliche - Bischöfe - "ohne Ende" sind und Laien ihnen die hl. Kommunion reichen. Doch diese Praxis ist ja seit Jahrzehnten aus dem Ruder gelaufen! Die Priester haben immer mehr durchgehen lassen! Die Abschiedsmesse von Weihbischof Brandenburg in Hamburg (1977): viele Priester waren anwesend, doch die meisten Kommunionhelfer waren Laien. Es entwickelte sich nach und nach die teils hochmütige Einstellung: "Wir sind doch nicht nur Lückenbüßer, falls Priestermangel herrscht!2 --- Jetzt haben wir den Salat - seit Jahrzehnten!
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
bert likes this.
Ischa likes this.
Sancta
@Ad Extirpanda
Diese (konservativen?) Bischöfe sollten mutig jeden liturgischen Missbrauch entgegentreten, auch wenn sie dabei angegriffen und verspottet werden, nur so kann ansatzweise eine Änderung herbeigeführt werden; nicht stillschweigend jeden Unsinn mitmachen.
Goldfisch likes this.
Als Priester habe ich die Chance und das Recht, hier Einhalt zu gebieten. Ich setze mich dann auch nicht unters Volk sondern in den Altarraum, auch wenn ich nicht zelebriere, aber allein schon als Helfer bei der Kommunionverteilung - beim Allerwichtigsten sollte ich die Würde als Priester nochmals unterstreichen!
Gestas likes this.
Das ist ja noch einer der konservativsten Bischöfe in Deutschland. Um so armseliger ist es, was hier geschieht. Der Mann soll sich schämen, gerade weil er soetwas nicht für richtig hält. Diese Leute werden unsere Kirche nicht retten, sie sind zu feige. Mit dieser "konservativen Opposition", fährt der Ketzer und Verräter Marx Schlitten, so wird der Untergang der katholischen Kirche in Deutschland,…More
Das ist ja noch einer der konservativsten Bischöfe in Deutschland. Um so armseliger ist es, was hier geschieht. Der Mann soll sich schämen, gerade weil er soetwas nicht für richtig hält. Diese Leute werden unsere Kirche nicht retten, sie sind zu feige. Mit dieser "konservativen Opposition", fährt der Ketzer und Verräter Marx Schlitten, so wird der Untergang der katholischen Kirche in Deutschland, nicht aufzuhalten sein.
Sancta and 3 more users like this.
Sancta likes this.
Goldfisch likes this.
Gestas likes this.
Mk 16,16 likes this.
"Konservative" vergießen Krokodilstränen über "Vatikanum-2"-Normalität.
Ischa
Und Sie verteilen absurde Rezepte fürs Abendessen! Habe mir die Homepage angesehen - und es ist sehr skurril.
@Ischa - Selbst wertvolle Zahnpflegetipps soll es dort geben. Von Vorteil, wenn Mann im Haus der Zahnarztprais der eigenen Schwester wohnt. (Ist aber nett von ihr, dass sie dem Bruder ein Dach überm Kopf bietet und wohl auch viel zu seinem Auskommen beiträgt.)
Goldfisch likes this.
Sancta
Schrecklich dieses Bild
Pazzo and one more user like this.
Pazzo likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Absolute Bankrotterklärung. Konservativ hin, Konservativ her. Die sind alle aus einem Holz.
SvataHora and 4 more users like this.
SvataHora likes this.
Mk 16,16 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
sudetus likes this.
Oenipontanus likes this.
Sancta
Liturgischer Missbrauch wo immer man hinsieht.
Wie kann ein katholischer Bischof von einem Laien die Kommunion empfangen, und dazu noch Handkommunion, unmöglich!?
Solche Bischöfe haben einfach nicht's kapiert. Der Leib Christi gehört nur in die Hände eines gesalbten und geweihten Priesters, Amen.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Wieso konzelebrieren die Bischöfe nicht, wenn sie schon nicht privat zelebrieren!? Dann würden sie auch automatisch kommunizieren.
Sancta
@Moselanus
Konzelebrieren ist ein Unding und leider auch eine Erfindung nach dem 2. V. Konzil. Jeder Priester sollte verpflichtent die Möglichkeit haben täglich die Hl. Messe zu feiern.
Die Möglichkeit hat er de iure ja auch, und während früher die tägliche Zelebration üblich, aber nicht verpflichtend war, hat Vat. II sie zwar sehr deutlich empfohlen,aber seither ist sie unüblich und die Privatmesse fast ganz verschwunden. Einer von vielen Widersprüchen, eine von vielen Paradoxien.
Ischa and one more user like this.
Ischa likes this.
CollarUri likes this.
sudetus
wer will noch mal, wer hat noch nicht ? keksverteilung
Mara2015 and 2 more users like this.
Mara2015 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Oenipontanus likes this.
Jo mei, so issa halt unser Rudl!