Clicks1.7K
de.news
8

Grauenvolle Sakrilege: Bischöfe bringen spanischen Staat vor Gericht

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte akzeptierte im Juni 2020 eine Klage der spanischen Bischöfe gegen den spanischen Staat.

Der Fall betrifft ein furchtbares Sakrileg, das von Abel Azcona, 32, begangen wurde, der Zeit in einer psychiatrischen Klinik verbracht hat. Sein Verbrechen geschah 2015, war als "künstlerische Darbietung" getarnt und bestand aus mehreren Teilen,

- dem Diebstahl von 242 konsekrierten Hostien durch Azcona bei Messen in der Erzdiözese Pamplona;

- dem Platzieren dieser Hostien auf dem Boden, um das Wort "pederastia" zu schreiben;

- Fotos, auf denen der Verbrecher nackt neben den Hostien in Dämonenpose sitzt;

- die Ausstellung von 12 Hostien und Fotos in mehreren Städten;

- die Internet-Verhöhnung von Gläubigen, die durch die Ausstellung beleidigt wurden;

- der von Azcona unterstützte Diebstahl weiterer konsekrierter Hostien durch Nachahmungstäter;

- der Verkauf von Fotografien des Sakrilegs, die noch immer in Spanien ausgestellt werden, für 285.000 Euro.

Die spanische Gerichtsbarkeit lehnte es ab, diese Verbrechen zu ahnden.

#newsSuhuzuvhnf

SvataHora
"Jesus wird Brot" - Gigantisch! Ein Motto für den nächsten KATHOLIKENTAG! Hey! Wie lange heißt dieses Gespensterspektakel eigentlich noch so? Falls ich auf der Höhe der Zeit bin, fordere ich hiermit einen KATHOLIK*INN*ENTAG ein! Hunderttausende "KatholikINNEN" könnten sich sonst diskriminiert und ihrer Würde als mündige Frauen beraubt fühlen! - "Jesus wird Brot" wäre doch auch ein guter …More
"Jesus wird Brot" - Gigantisch! Ein Motto für den nächsten KATHOLIKENTAG! Hey! Wie lange heißt dieses Gespensterspektakel eigentlich noch so? Falls ich auf der Höhe der Zeit bin, fordere ich hiermit einen KATHOLIK*INN*ENTAG ein! Hunderttausende "KatholikINNEN" könnten sich sonst diskriminiert und ihrer Würde als mündige Frauen beraubt fühlen! - "Jesus wird Brot" wäre doch auch ein guter Songtitel, wo die neugläubige BrotTheologie besungen wird. Eine alberne Kindergartenmelodie wird sich ganz bestimmt dazu finden. 😉 😉 😉
Immaculata90
Ohne Pratzenkommunion wäre der Täter wohl nie an die konsekrierten Hostien gekommen. Eine weitere Errungenschaft des NOM!
kyriake
Die derzeitige Maskenkommunion macht es noch leichter, konsekrierte Hostien aus den Kirchen zu schmuggeln: Nach kurzem Lüften der Maske wird die Hl. Hostie einfach darunter geschoben ohne, dass sich ein Priester darum scheren würde, was danach mit ihr geschieht!
SvataHora
Gehen wir mal davon aus, dass es gewöhnliche Oblaten waren, dann ist der ganze hoax doch nur PEANUTS!
Goldfisch
Dieser Schritt ist auf jeden Fall nur zu begrüßen. Nicht immer nur hinnehmen und nix dagegen tun. Schlimm allerdings, daß der Staat so gar nicht darauf eingehen will; es einfach unter den Teppich kehren, als ob es Gott nicht gäbe.
Jeder einzelne Richter und Entscheidungsträger wird sich dafür verantworten müssen.
Zweihundert
Bischöfe bringen spanischen Staat vor Gericht

Gott wird immer der letzte Richter sein, siehe auch schon mal die Psychiatrie, immerhin ist der "Mut" der Bischöfe schon einmal zu bewundern, überhaupt etwas zu unternehmen!
Ottaviani
Aufgrund welcher gesetzlichen Grundlage sollte der der spanische Staat die Tat verfolgen wegen dem Diebstahl 242 Stück Brot ?
Zweihundert
😂gute Frage