Clicks2K
de.news
25

Barmherzigkeit 2.0: Franziskus droht seinen Kardinälen mit weltlichen Gerichten

Auf der einen Seite spielt Franziskus den "Demütigen" und den "Bischof von Rom", aber auf der anderen Seite mausert er sich zum großen Diktator, der den Rest der Bischöfe behandelt, als wären sie seine Ministranten.

Franziskus' jüngster Coup ist ein Motu Proprio vom 30. April, welches erlaubt, dass Kardinäle und Bischöfe vor das zivile vatikanische Gericht, das von Laien geleitet wird, gezerrt werden können.

Bisher durfte nur die Apostolische Signatur, die aus Prälaten besteht, über Kardinäle und Bischöfe urteilen. Das neue Motu proprio wurde im Zuge der vatikanischen Finanzskandale erlassen, für die Franziskus selbst verantwortlich ist, weil er die Finanzreform des Vatikans verschlampt hat.

Erzbischof Carlo Maria Viganò bemerkt in einer Stellungnahme vom 1. Mai, dass die neuen Normen eine "tyrannische Zentralisierung der Macht" bedeuten, während Franziskus den Eindruck von "Demokratie", "Kollegialität" und "Einbeziehung der Laien" erweckt.

Indem er Prälaten einem von ihm ernannten und von ihm abhängigen Laientribunal unterstelle, nehme er anderen Bischöfen Kompetenzen weg und konzentriere sie in seiner eigenen Hand, analysierte Viganò.

Dieser Schritt werde es ihm erlauben zu bestrafen oder freizusprechen, "wen immer er will, um die Unterwürfigkeit seiner Höflinge zu sichern und eine Kurie von Schmeichlern zu fördern."

Bild: © Mazur, CC BY-NC-ND, #newsBhjyxzyoyd

Vates
Wieder einmal scharfsinnig von Msgr. Vigánò analysierte tyrannische Maßnahme von Franziskus!
Wann gibt es endlich offenen Widerstand von Kardinälen gegen solche Willkürakte?
Oder wird sich der aufgestaute Unmut (auch von einigen seiner eigenen Kreaturen!) erst im nächsten Konklave entladen, indem es keinen Franziskus II. auf den Stuhl Petri hievt?
Immaculata90
Am Ende meiner Überlegungen möchte ich Papst Franziskus danken für alles, was er tut, um uns immer wieder das Licht Gottes zu zeigen, das auch heute nicht untergegangen ist.

Danke, Heiliger Vater!

Benedikt XVI.
Escorial
...war das ein Zitat vom Ratzinger??
Immaculata90
@Escorial Ja, am Ende seines Briefes, in dem er die Mißbrauchsfälle der von ihm mitgegründeten Konzilskirche bejammert!
Escorial
@Immaculata90 ja ich frage mich wirklich, wie Ratziger irgendwann als Kardinal die Kurve zum Konservativen bekommen hat...aber immerhin hat er Bergoglio zur Papstwahl vorgeschlagen, also auch dann ein schlimmer Schuss nach hinten. Und spätestens wenn Bergoglio die Zehn Gebote mit Füssen öffentlich zu zertreten began, da hätte Ratziger ein Licht aufgehen müssen.
Goldfisch
Man möge am Besten gleich mit Bergoglio beginnen. Und bitte, sperrt ihn weg. Seine Taten schreien zum Himmel - er ist überflüssig!
romanza66
Bergoglio soll endlich dahin konvertieren wo er hingehört und das Papsttum nicht weiter diffamieren
Online Zitate
Papst Franziskus ist katholisch.
Escorial
@Online Zitate echt und hallo...ich dachte Bergoglio wäre Scientologe. Aber "katholisch", das müssen Sie erst beweisen. 😂
alfredus
Die katholische Kirche hatte bisher ihre eigene Gerichtsbarkeit und Gerichte ... ! Weltliche Gerichte haben eine andere Weltanschauung, die mit der kirchlichen nicht vereinbar ist. Franziskus benutzt seine Drohung, als Druckmittel gegen seine Mitarbeiter und Kritiker im Klerus. Das ist aber auch ein Zeichen seines profanen Denkens und Handelns !
Online Zitate
Das ist vielleicht 'ne Type ...
Ottaviani
Warum sollten Bischöfe und Kardinäle nicht von einem Strafericht gerichtet werden daß Laien als Richter hat die Weihe gibt keine Sonderstellung vor Recht und Gesetz
vir probatus
Es gibt hier Leute, die glauben, Kleriker könnten sich ausserhalb der Gesetze bewegen. Selbstbedienung nach Gutdünken.
Müllers Würstchendose, Tebartz und sein Luxusheim, Mixa und seine Kunstkäufe etc.
Boni
Hier ist eben die kirchliche Gerichtsbarkeit zuständig. Nach traditioneller Ordnung autorisiert nämlich die Kirche den Staat und nicht umgekehrt.
Ottaviani
@Boni wenn kirchen internes betroffen ist ist das so aber nicht wenn es um Kriminalität im übrigen bitte genazu lesen es geht um die Vatikanische Gerichtsbarkeit
den den Staaten ist es zu recht völlig wurscht welches Geistliche Amt die Angeklagten haben
Online Zitate
Jede Sondergerichtsbarkeit von Gnaden der Mächtigen und Herrscher ist ein sicherer Hinweis auf geplantes Unrecht. So zum Beispiel im frühen 19. Jahrhundert die Schaffung der Sondergerichtsbarkeit der staatlichen Verwaltungsgerichte, die, obschon zurecht von klassisch Liberalen und Konservativen seinerzeit kritisiert, bis heute fortbestehen.
vir probatus
Es ist doch klar gesagt, daß es um die Gerichtsbarkeit des Vatikanstaates geht, die das aburteilen soll. Zuständiger geht es wohl kaum.
Aber die Herren Kleriker sehen sich ja außerhalb jeder irdischen Gerichtsbarkeit.
Turbata
Ob dieser Kommentar wohl gerecht ist??? Es ist wohl nicht abzustreiten, dass z. B. gerade in Bezug auf 'finanzielle Machenschaften' im Vatikan nicht Unerhebliches skandalös falsch gelaufen ist (vielleicht auch auf anderen Sektoren). Und da ist es wichtig, dass "aufgeräumt", Ordnung geschaffen wird - im Interesse der Kirche Christi, in unser aller Interesse. Jedenfalls darf es für hohe Würdenträge…More
Ob dieser Kommentar wohl gerecht ist??? Es ist wohl nicht abzustreiten, dass z. B. gerade in Bezug auf 'finanzielle Machenschaften' im Vatikan nicht Unerhebliches skandalös falsch gelaufen ist (vielleicht auch auf anderen Sektoren). Und da ist es wichtig, dass "aufgeräumt", Ordnung geschaffen wird - im Interesse der Kirche Christi, in unser aller Interesse. Jedenfalls darf es für hohe Würdenträger keine Zugeständnisse geben - im Gegenteil! Je mehr Würde, umso mehr Verantwortung!
Lisi Sterndorfer
Zum Monat Mai die Vision Joseph Ratzingers
"Ich sehe in dem Niedergang des Systems Volkskirche, der sicher ein schmerzhafter Prozess ist, die enorme Chance, dass Kirche wieder das werden kann, wozu sie berufen ist: eine Kontrastgesellschaft zur Bürgergesellschaft, ein göttlicher Gegenentwurf zur Welt, eine Einladung Christi, Gottes Alternative zu leben. Aus der Krise von heute wird eine Kirche …More
Zum Monat Mai die Vision Joseph Ratzingers
"Ich sehe in dem Niedergang des Systems Volkskirche, der sicher ein schmerzhafter Prozess ist, die enorme Chance, dass Kirche wieder das werden kann, wozu sie berufen ist: eine Kontrastgesellschaft zur Bürgergesellschaft, ein göttlicher Gegenentwurf zur Welt, eine Einladung Christi, Gottes Alternative zu leben. Aus der Krise von heute wird eine Kirche von morgen hervor gehen, die viel verloren hat. Sie wird kleiner werden, weithin ganz von vorne anfangen müssen. Sie wird viele der Bauten nicht mehr füllen können, die in der Hochkonjunktur geschaffen wurden. Sie wird mit der Zahl der Anhänger viele ihrer Privilegien in der Gesellschaft verlieren. Sie wird sich sehr viel stärker als Freiwilligkeitsgemeinschaft darstellen, die nur durch Entscheidung zugänglich wird… Aus einer verinnerlichten und vereinfachten Kirche wird eine große Kraft strömen. Denn die Menschen einer ganz und gar geplanten Welt werden unsagbar einsam sein. Sie werden, wenn ihnen Gott ganz entschwunden ist, ihre volle, schreckliche Armut erfahren… Aber ich bin auch ganz sicher darüber, was am Ende bleiben wird: Nicht die Kirche des politischen Kultes, sondern die Kirche des Glaubens. Sie wird wohl nie mehr in dem Maß die gesellschaftsbeherrschende Kraft sein, wie sie es bis vor kurzem war. Aber sie wird von neuem blühen und den Menschen als Heimat sichtbar werden, die ihnen Leben gibt und Hoffnung über den Tod hinaus."
DrMartinBachmaier
Gerade Letzterem kann ich nicht zustimmen. Es sind nur noch wenige Jahre. Die Kirche, des Glaubens, des politischen Kultes, wie auch immer man sie umtaufen will, ich würde sie halt weiterhin die katholische Kirche nennen, wird dann sehr wohl wieder die gesellschaftsbestimmende Kraft werden. Das sagt uns doch die gesamte europäische Prophetie.
Die Bärin
Die dummen Kälber wählten ihren Schlächter selber!
Maria Katharina
Nicht nur hier. Auch im Weltlichen - so die Corona-Gott-Huldiger und -Anbeter!
vir probatus
Hierarchie, Befehle, Hackordnung:
Das wollen doch die Meisten hier so.
Nun macht er mal eine Ansage, da ist es wieder nicht recht.
Maria Katharina
So arbeitet halt der Falsche Prophet Franzi!
Ein Teil der satanischen Trinität!
Ottaviani
wer sind den die andern beiden? Kinderl