de.news
484.2K

Franziskus ernennt 13 neue, extremistische Kardinäle. Wer sind sie?

Beim heutigen Angelus kündigte Franziskus an, am 5. Oktober dreizehn neue Kardinäle zu ernennen. Der Angelus begann sinnbildlich verspätet, weil Franziskus 25 Minuten lang in einem Aufzug steckenblieb …More
Beim heutigen Angelus kündigte Franziskus an, am 5. Oktober dreizehn neue Kardinäle zu ernennen. Der Angelus begann sinnbildlich verspätet, weil Franziskus 25 Minuten lang in einem Aufzug steckenblieb und von Feuerwehrleuten befreit werden musste.
Zehn der neuen Kardinäle sind jünger als 80 Jahre. Franziskus hat nun 53% des Gremiums benannt, das seinen Nachfolger wählen wird.
Die zehn neuen Kardinäle verteidigen die illegale Massen-Einwanderung und die Homo-Ideologie.
1. Miguel Angel Ayuso Guixot, 67, Präsident des Päpstlichen Rates für den interreligiösen Dialog und Vater der häretischen Abu Dhabi Erklärung.
2. José Tolentino Medonça, 53, Bibliothekar des Vatikan, der beschuldigt wurde, homosexuell zu sein.
3. Ignatius Suharyo Hardjoatmodjo, 69, Erzbischof von Jakarta, Indonesien, wo die Zahl der Katholiken unter 3% der Gesamtbevölkerung liegt.
4. Juan de la Caridad García Rodríguez, 71, Erzbischof von Havanna, der sich weigerte, Summorum Pontificum umzusetzen.
5. Fridolin Ambongo …More
Mir vsjem and one more user link to this post
Sieglinde
Sofern sich die Kardinäle vom Heiligen Geist leiten lassen, was schon einige Zeit zu bezwe 😈 😈 ifeln ist.
Joseph Franziskus
Ich bin sehr gespannt, wer beim nächsten Konklave, als künftiger Papst hervor gehen wird. Spätestens dann wird man sehen, ob sich diese Kardinäle noch vom hl Geist, im ihrer Wahlentscheidung lenken lassen werden, oder ob sie sich dem Geist der Welt unterworfen haben.
P.Andrijs
Es ist unser Glaube verehrter Joseph Franziskus das Heiliger Vater wird erwählt von Heiligen Geist durch die Kardinäle.
Mangold03
@Joseph Franziskus > Es wird keinen weiteren Papst der von der Menschheit bestimmt wird, geben.
Selbst Bergoglio ist nicht mehr als Papst von Gott vorhergesehen gewesen.
Der nächste Papst wird von Gott Vater selbst durch den Apostel Petrus wieder eingesetzt. Das ist in einigen Offenbarungen zu hören und selbst in der Bibel nachzulesen. (weiß leider nicht mehr die Stelle!!)
Alexander VI.
Die Stelle wäre aber durchaus von Vorteil gelle, das ist nämlich so wie eine Zeugin die vor Gericht sagt sie habe etwas gesehen, später stellt sich raus, dass sie blind ist.
Liberanosamalo
In der Papstweissagung des Malachias kommt nach Papst Benedikt der sehr strenge, fromme Papst Petrus der Römer, der die Kirche wieder zur Blüte bringen wird. Von Bergoglio steht da logischer Weise gar nix. 😜
Maria Katharina
Ja klar steht da nichts von Franziskus.
Er ist ja auch kein Papst!! 😜
Alexander VI.
Zu plakativ, der Erzbischof von Luxemburg ist nicht extremistisch, 🤦 knapp daneben ist auch vorbei!
Sieglinde
Auch wenn er noch so viele zu weiss was auch alles ernennt, wenn GOTT es nicht zu lässt nützt alles nicht. Also warum herum diskutieren ? besser den VATER eindringlich bitten ER möge seinen WILLEN geschehen lassen und die Widersacher alle an ihren Bestimmungsort zurück schicken.
Alexander VI.
Man sollte die Rechnung nicht ohne den Wirt, in diesem Fall den Hl. Geist, machen.
Mangold03
@Sieglinde ".. wenn GOTT es nicht zu lässt nützt alles nicht. ..." > Gott wird es zulassen bis zu einem gewissen Grad. Wir haben alle die Freiheit zu wählen, zu entscheiden - man überlege und nehme das Beste, das was auch für die Ewigkeit reicht! - Gerade daß sollte der Klerus am Allerbesten wissen! Doch seit der Abschaffung der Hölle durch Gott Bergoglio, läuft alles anders um nicht zu sagen: …More
@Sieglinde ".. wenn GOTT es nicht zu lässt nützt alles nicht. ..." > Gott wird es zulassen bis zu einem gewissen Grad. Wir haben alle die Freiheit zu wählen, zu entscheiden - man überlege und nehme das Beste, das was auch für die Ewigkeit reicht! - Gerade daß sollte der Klerus am Allerbesten wissen! Doch seit der Abschaffung der Hölle durch Gott Bergoglio, läuft alles anders um nicht zu sagen: aus dem RUder!
Sancta
Bei allem guten Willen, aber wie soll da bei ausschließlich liberalen Kardinälen bei einem kommenden Konklave ein glaubenstreuer Papst gewählt werden.
Der Untergang der Kirche ist eingeläutet, vorprogrammiert.
Da kann man noch so oft hinweisen, dass 'die Hölle die Kirche nicht überwinden wird'.
P.Andrijs
Wer sagen das die Kardinäle nicht glaubenstreu sind? Wäre zum Beispiel Erzbischof Tamkevicius nicht glaubenstreu er hätte wohl kaum überlebt Gulag, Zwangsarbeit und Exil.
Tradition und Kontinuität
@Sancta
Ein Konklave hat seine eigene Dynamik. Die Kardinäle, die Bergoglio oder Roncalli gewählt haben, wurden von JP II, Benedikt XVI und Pius XII berufen, waren also in ihrer Mehrheit mt Sicherheit dem konservativen Flügel zuzuordnen. Und doch ......
Joseph Franziskus
Mit Erzbischof Tamkezevius haben sie bestimmt recht, werter @P.Andrijs, leider hat er halt in einen künftigen Konklave, kein Stimmrecht. Die Neokardinäle mit Stimmrecht, sind allerdings, mit möglicherweise einer Ausnahme, allesamt Modernisteñ, offene Befürworter von Abtreibung und Genderideologie, sowie aggressive Gegner, der tridentinischen, katholischen hl. Messe. Alles Befürworter, einer neuen …More
Mit Erzbischof Tamkezevius haben sie bestimmt recht, werter @P.Andrijs, leider hat er halt in einen künftigen Konklave, kein Stimmrecht. Die Neokardinäle mit Stimmrecht, sind allerdings, mit möglicherweise einer Ausnahme, allesamt Modernisteñ, offene Befürworter von Abtreibung und Genderideologie, sowie aggressive Gegner, der tridentinischen, katholischen hl. Messe. Alles Befürworter, einer neuen, einer anderen Kirche. Als Katholik lehne ich die Ernennung solcher Personen, zu Kardinälen der hl. Kirche rundum ab. Es kann natürlich jeder sehe, wie er will, aber diese Kirche, die durch Franziskus derzeit am entstehen ist, ist nicht die Kirche, der ich angehören will.
Mangold03
@Joseph Franziskus >... aber diese Kirche, die durch Franziskus derzeit am entstehen ist, ist nicht die Kirche, der ich angehören will. >> ... leider hat diese Kirche schon über 6 Jahre Bestand und wurde vermutlich von langer Hand als die Afterkirche geplant. Satan hat eben viele Helfer und Helfershelfer und so manch ein Möchte-Gern läßt sich vor dessen Wagen spannen!!! Schade, so viel Liebe hat …More
@Joseph Franziskus >... aber diese Kirche, die durch Franziskus derzeit am entstehen ist, ist nicht die Kirche, der ich angehören will. >> ... leider hat diese Kirche schon über 6 Jahre Bestand und wurde vermutlich von langer Hand als die Afterkirche geplant. Satan hat eben viele Helfer und Helfershelfer und so manch ein Möchte-Gern läßt sich vor dessen Wagen spannen!!! Schade, so viel Liebe hat Gott in die Menschheit gesteckt, so viel Liebe und Fantasie in unsere Natur - doch wer achtet all das??? - Es ist nur mehr zum Heulen!!
P.Andrijs
Ich finden diese Flügelbezeichnungen nicht gut. Sicher es geben Bischöfe und Kardinäle die vielleicht sein eher konservativ oder liberal. Aber ich glauben das Spannbreite zwischen beides Seiten in Wirklichkeit in Kirche ist sehr gering. Und ich glauben vor allem das alle Bischöfe und Kardinäle sich verpflichtet fühlen der Gesamtkirche und Heiliges Vater.
P.Andrijs
Und ich will noch erinnern das grösstes Teil von Kardinäle die haben gewählt Papst Benedictus ein paar Jahre später auch gewählt haben Papst Franciscus. Und die Kardinäle die zwischen 2005 und 2013 dazukommen sind, wurden genannt durch Papst Benedictus.
Joseph Franziskus
@P.Andrijs, leider ist das so. Selbst diese Kardinäle, in der Mehrheit eher gemäßigt, haben nach Papst Benedikt, einen Kardinal Bergoglio zum Papst gewählt. Da muß man sich um so mehr fragen, wem dieses inzwischen entstandene Kardinalskollegium, in Zukunft zum Papst wählen wird, angesichts dieser, durch Papst Franziskus, zurechtgebogen Mannschaft. Ich weiß, sie sehen das nicht so, aber ich vertrete …More
@P.Andrijs, leider ist das so. Selbst diese Kardinäle, in der Mehrheit eher gemäßigt, haben nach Papst Benedikt, einen Kardinal Bergoglio zum Papst gewählt. Da muß man sich um so mehr fragen, wem dieses inzwischen entstandene Kardinalskollegium, in Zukunft zum Papst wählen wird, angesichts dieser, durch Papst Franziskus, zurechtgebogen Mannschaft. Ich weiß, sie sehen das nicht so, aber ich vertrete die Auffassung, die meisten Kardinäle, die Franziskus erhoben hat, sind Modernisteñ und verstockte Häretiker, die bei ihrer Wahlentscheidung, nicht auf die Eingebungen, des hl Geistes hören werden und auch nicht nach solchen suchen. Ich will ihnen nicht widersprechen, weil ich eine andere Kirchenausrichtung erhoffe, wie sie, oder weil ich sie als meinen innerkirchlichen Gegner ansehe. Ich lege hier nur meine Ängste dar. Ich befürchte, daß Franziskus der hl. Kirche großen Schaden zufügt. Ich befürchte, daß durch ihm, viele tausend unsterbliche Seelen, verloren gehen. Vor allem sehe ich, daß Franziskus, im eklatanten Widerspruch, zu allen seinen Vorgängern handelt und lehrt, selbst eines Papst Paul Vi, der hier oft selbst als Modernist angesehen wird.b Ich sehe daß er nicht davor zurückschreckt, selbst den Worten Jesu Christi, zu widersprechen und zuwiderhandelt. Ich halte Franziskus für einen Häretiker und ich befürchte, er hat sein Papstamt und sogar sein Priestertum verloren. Absolut sicher bin ich mir hierbei jedoch nicht, deshalb halte ich mich an Hirtenworte, von glaubenstreuen Bischöfen. Ich will damit sagen, ich bin nicht ihr Gegner, sondern ich mache mir nur große Sorgen, um unsere hl. Mutter Kirche und um die vielen Menschen, die durch schlechte und sogar falsche Hirten, in großer Gefahr sind. Übrigens gibt es m.E. schon sehr große Unterschiede, im weltepiskopat. Zwischen der Theologie und der Kirchensicht eines Kardinal Marx und eine Kardinal Brandmüllers, oder noch deutlicher zwischen Kardinal de Kesel aus Belgien und einen Kardinal Robert Sarah. Hierbei sind die Unterschiede tatsächlich eklatant. Eigentlich gehören diese Kirchenfürsten, nicht mehr ein und der selben Kirche an. Bei allen Differenzen und bei aller unterschiedlichen Einschätzung, der Situation unserer Mutter Kirche, empfinde ich gegenüber Andersdenkenden in unserer Kirche nicht Feindschaft, sondern allenfalls Sorge. Wünsche noch einen schönen Tag und den Segen Gottes
P.Andrijs
Ich Ihnen danken für diese Worte und ich auch nicht Gegner von Ihnen oder Ihres Kirchensicht. Ja, vieles in unseres Kirche ist nicht in Ordnung. Kirche haben nicht mehr das Stellung von vor 100 oder 50 Jahren. Vieles Probleme sind aber nicht aus Kirche selbst entstanden sondern durch die rasante Änderung in Gesellschaft. Vieles was hunderte Jahre stabil war wurde instabil in nur weniges Jahrzehnte …More
Ich Ihnen danken für diese Worte und ich auch nicht Gegner von Ihnen oder Ihres Kirchensicht. Ja, vieles in unseres Kirche ist nicht in Ordnung. Kirche haben nicht mehr das Stellung von vor 100 oder 50 Jahren. Vieles Probleme sind aber nicht aus Kirche selbst entstanden sondern durch die rasante Änderung in Gesellschaft. Vieles was hunderte Jahre stabil war wurde instabil in nur weniges Jahrzehnte. Ich teile Ihre Sorge um Kirche aber ich nicht sehen so schwarz. Unterschiede zwischen Bischöfen und Kardinälen hat es immer gegeben. Unterschieden gibt es bis in Pfarrgemeinde: Kaplan ist gut, Pfarrer ist schlecht. und umgedreht. Immer alles abhängig ist von sicht des Betrachters. Aber egal ob Kaplan "gut" ist und Pfarrer "schlecht", ob Bischof "gut" oder Kardinal "schlecht": ich glauben, das alles Personen handeln zum Wohl von Kirche und jedes Person liebt Kirche. Auch Heiliges Vater Francis liebt unseres Kirche. Er ist grosses Verehrer von Muttergottes und ich denke das er beten sehr viel zu ihr und fragt sie, wie er führen kann Kirche. Ich möchte nicht haben dieses schwere Amt und Papst Benedictus konnte auch nicht mehr tragen dieses Last. Heiliges Vater heute in der Welt ist was anderes als Heiliges Vater abgeschottet in Vatikan vor 100 Jahren. Ich glaube das wissen auch Kardinäle und ich glauben auch das auch bei verschiedenes Meinungen von Sarah oder Kesel oder Brandmüller oder Marx alle sind auf der Suche nach richtiges Weg und Spannbreite von Flügeln ist nicht so gross wie viele Leute denken. Auch Ihnen meines Segen für Sie selbst und Ihres Dienst!
Joseph Franziskus
Ich wäre wirklich froh und erleichtert, wenn sie mit ihrer Einschätzung, des derzeitigen Papstes richtig liegen, werter @P.Andrijs, aber ich kann hierbei Papst Franziskus leider nicht so positiv sehen. Das ist nicht etwa eine persönliche Antipathie gegen Franziskus, sondern meine Vorbehalte sind nach und nach entstanden, nachdem er immer wieder in einer Weise sein Amt ausübte, die in mir großes …More
Ich wäre wirklich froh und erleichtert, wenn sie mit ihrer Einschätzung, des derzeitigen Papstes richtig liegen, werter @P.Andrijs, aber ich kann hierbei Papst Franziskus leider nicht so positiv sehen. Das ist nicht etwa eine persönliche Antipathie gegen Franziskus, sondern meine Vorbehalte sind nach und nach entstanden, nachdem er immer wieder in einer Weise sein Amt ausübte, die in mir großes Unverständnis und Misstrauen hervorgerufen hat. Desweiteren ist die Vorgehensweise bei Entlassungen, gegenüber Mitarbeiter in der Kurie, m.E. eines Papstes einfach nicht würdig. Die Weise, wie er gegen Ordensgemeinschaften vorgeht, die nicht ganz auf seiner Linie sind, ist beispiellos und unfassbar unbarmherzig. Das alles bewirkte, daß Papst Franziskus kein Papst ist, dem ich Vertrauen kann. Ich fühlte mich durch diesen Papst noch nie in meinen Glauben bestärkt, ganz im Gegenteil. Trotz all dieser Umstände, hätte ich Papst Franziskus weiterhin, als Oberhaupt,vdwr kath. Kirche respektiert. Ich hätte ihm trotzdem.den geschuldeten Respekt und Gehorsam entgegengebracht. Womit ich jedoch, als Katholik, größte Probleme habe und Franziskus deshalb nicht mehr widerspruchslos folgen kann, ist die Erkenntnis, daß er Häresien verbreitet und die kath. Lehre nicht unbeschädigt weitergibt. Ich bin zur Überzeugung gelangt, daß dieser Papst der Kirche schadet und verantworten muß, daß viele Menschen in Gefahr sind, ihr Seelenheil zu verlieren. Deshalb widerspreche ich Papst Franziskus, wenn er eindeutig gegen die katholische Lehre handelt. Hier muß ich ihm den Gehorsam verweigern. Ich hoffe, daß Gott diese große Verwirrung bald auflöst und uns bald wieder einen besseren und väterlichen Papst schenkt. Wünsche noch eine gute Nacht und Gottes Segen
Joseph Franziskus
Ich hoffe direkt, daß bei der bevorstehenden Amazonas-Synode, die Supermodernisten ihren ganzen Schwachsinn durchdrücken und sich somit selbst die Maske vom Gesicht reissen. Ich hoffe, daß die wenigen noch katholischen Kardinäle dann auch den Schritt wagen, die ganze häretische Klique anzuklagen und schließlich über sie die Exkommunikation zu verhängen. Natürlich wird es bei dieser Gelegenheit …More
Ich hoffe direkt, daß bei der bevorstehenden Amazonas-Synode, die Supermodernisten ihren ganzen Schwachsinn durchdrücken und sich somit selbst die Maske vom Gesicht reissen. Ich hoffe, daß die wenigen noch katholischen Kardinäle dann auch den Schritt wagen, die ganze häretische Klique anzuklagen und schließlich über sie die Exkommunikation zu verhängen. Natürlich wird es bei dieser Gelegenheit zum Schisma kommen, was obwohl eine sehr schlimme Angelegenheit, dennoch das kleinere Übel wäre. Es sind einfach zu viele unsterbliche menschliche Seelen, die durch diese Supermodernisten und Häretiker, gefährdet sind, ihr ewiges Heil zu verlieren.
Mangold03
@Joseph Franziskus > Ihr Wort in Gottes Ohr!!!!
GOKL015
Egal wie viele "Ernannt", oder "Befördert" werden und egal wie sehr sich die ganze Welt der Teufel und alle seine Handlanger auch dagegen anstrengen Gott zu entmachten, es wird niemals auch nur einen Augenblick gelingen. Vielmehr ist all dieses armselige mühen sich gegen Gott zu stellen, ein kurzes aufflackern und vergehen. Nichts weiter.
Alle jene werden Gott nicht mal in Bedrängnis bringen.
Wie …More
Egal wie viele "Ernannt", oder "Befördert" werden und egal wie sehr sich die ganze Welt der Teufel und alle seine Handlanger auch dagegen anstrengen Gott zu entmachten, es wird niemals auch nur einen Augenblick gelingen. Vielmehr ist all dieses armselige mühen sich gegen Gott zu stellen, ein kurzes aufflackern und vergehen. Nichts weiter.
Alle jene werden Gott nicht mal in Bedrängnis bringen.
Wie groß ist doch Gott in seiner unantastbaren Macht das er sogar in einer so wirren Zeit sich noch Barmherzigkeit erlauben kann.
Wahrhaftig er ist der Herr und jedes Knie wird sich beugen.
Freiwillig und in Demut oder anders.
Mangold03
@GOKL015 ".... dagegen anstrengen Gott zu entmachten, es wird niemals auch nur einen Augenblick gelingen. .." ->> traurig ist nur, daß sich all die Menschen um ihr Seelenheil bringen ... doch da kann auch Gottes Barmherzigkeit nichts mehr ausrichten, zu verstockt und überheblich sind ihre Taten und in keiner Verbindung mit dem Hl. Geist!
GOKL015
Mangold03 Wenn ein Mensch sich nicht selber nicht mehr helfen kann, so aber durch den Dienst seines Bruders.
P.Andrijs
Jeder Heiliges Vater ist völlig frei in der Ernennung von Kardinälen. Ich finde das Papst Francis machen es gut und machen gute Diversifikation.
Adamantius
Sehr schlechtes Deutsch von Andrijs.
Maria Katharina
Jups.
Er macht es sogar so gut, dass er in Ewigkeit seinem Herrn Gesellschaft leisten darf.
Und mit seinem Herrn meine ich nicht Gottvater!
Sancta
@P.Andrijs
Nein, Franziskus macht es nicht gut, wenn er solche radikal-liberale Bischöfe zu Kardinälen ernennt, es ist ein großer Schaden für die Kirche.
Mangold03
*Franziskus 25 Minuten lang in einem Aufzug steckenblieb >> ach hätten sie ihn doch dort belassen!!!
*Beim heutigen Angelus kündigte Franziskus an, >> hätte er doch statt der Ankündigung das Angelusgebet verrichtet .....,
*... am 5. Oktober dreizehn neue Kardinäle zu ernennen. >> offenbar hat er nichts anderes zu tun, denn es geht ihm wohl vermehrt darum, wen er bei der Amazonas-Synode noch alles …More
*Franziskus 25 Minuten lang in einem Aufzug steckenblieb >> ach hätten sie ihn doch dort belassen!!!
*Beim heutigen Angelus kündigte Franziskus an, >> hätte er doch statt der Ankündigung das Angelusgebet verrichtet .....,
*... am 5. Oktober dreizehn neue Kardinäle zu ernennen. >> offenbar hat er nichts anderes zu tun, denn es geht ihm wohl vermehrt darum, wen er bei der Amazonas-Synode noch alles auf SEINE Seite ziehen kann!!! - Verdrehte Tatsachen, die er uns da wohl weismachen möchte.
Alexander VI.
Also wenn Stephen King oder ich diesen Fahrstuhl erfunden oder gebaut hätten, dann wäre die Sache anders ausgegangen...
prince0357
Bergoglio aka Papst Franziskus stellt schon die Weichen für ein Konklave nach ihm, sofern es ein solches überhaupt geben sollte.
Eugenia-Sarto
Welcher neue Kardinal ist denn noch katholisch, fragt man sich da.
Tradition und Kontinuität
@Eugenia-Sarto
Erzbischof Hollerich ist katholisch (er war ein Freund von Kardinal Meisner). Die Namen der anderen kenn ich noch nicht.
Eugenia-Sarto
@Tradition und Kontinuität Gut zu wissen, Danke!
Tesa
Zum Glück war der jüngst von Franziskus beförderte Prälat Ricca nicht mit ihm im Aufzug
www.tagesanzeiger.ch
Alexander VI.
Jaja, im Aufzug sollte man auch keine zu heftigen Bewegungen durchführen 😈
alfredus
Bischöfe beschuldigen .. ? Kein Katholik möchte jemals einen Bischof mutwillig beschuldigen. Aber sind es denn nicht die Bischöfe die dazu Anlass geben ? Es gibt anscheinend keinen Bischof der in dieser verworrenen Zeit, das Volk lehrt und stärkt ?! Von der Bischofskonferenz, dem Versteck der Bischöfe, kommen merkwürdige Signale, auf einmal ist der Glaubensspalter Luther eine Lichtgestalt und …More
Bischöfe beschuldigen .. ? Kein Katholik möchte jemals einen Bischof mutwillig beschuldigen. Aber sind es denn nicht die Bischöfe die dazu Anlass geben ? Es gibt anscheinend keinen Bischof der in dieser verworrenen Zeit, das Volk lehrt und stärkt ?! Von der Bischofskonferenz, dem Versteck der Bischöfe, kommen merkwürdige Signale, auf einmal ist der Glaubensspalter Luther eine Lichtgestalt und Glaubenslehrer ?? Eine synodale deutsche Kirche wird angestrebt, die von vielen der Mietlingen mitgetragen wird. Protestantisch ist ihnen nicht genug, eine neue Kirche soll es werden, mit dem großen Vorsitzenden Kardinal Marx ! Soll da die Volksseele nicht kochen ? Solche Bischöfe brauchen wir nicht .. ! 😇 🤬 😊
gennen
Ich finde es immer schade, dass hier Bischöfe "beschuldigt" werden. Wissen wir wirklich, ob diese Beschuldigungen echt sind? 🤐 😲
geringstes Rädchen
Och, Bergoglio - was denn noch alles???
Adamantius
Tina 13
Ohoooo
Vered Lavan
Maria Katharina
Da er kein Papst ist, kann er gar nichts.
Die Günstlinge des Widersachers wissen das und die Schlafschafe glauben, dass er es kann...
Maria Katharina
Es wurde schon -zigmal hier aufgeführt, warum FP kein Papst ist.
Und auch i.S. Benedikt ist alles gesagt worden.
Durch weitere 100malige Wiederholung ändert dies auch nichts an den Tatsachen.
Ich kann nichts dafür, wenn Sie das nicht wahrhaben wollen.
Punkt!
Alexander VI.
Wenn Ottaviani das sprachlich etwas besser fassen würde, wäre es ein tatsächlicher Gewinn. 😈