Clicks403

Die Vollkommenheit des Katholischen Glaubens.

Die Vollkommenheit des Katholischen Glaubens.

Alle Vollkommenheit des Katholischen Glaubens liegt in der Heiligen Messe und in der Lehre bis zum Konzil. Dies ist es was der Dreieinige Gott will. Das reine Bekenntnis zur alleinigen Göttlichkeit Jesus Christi das dem unheilvollen Ökumenismus entgegensteht. Der Gläubige muss dies anerkennen und vom tiefsten Herzen Glauben um später dadurch Anteil zu gewinnen im Himmlischen Jerusalem. Durch den modernen, pastoralen Glauben verliert der heutige Gläubige das Heil und wird getrennt vom Herrn. Die Liebe des Herrn ist mit der absoluten Wahrheit verbunden. Ohne dies wandelt der Mensch in Finsternis da er ohne die sakramentalen Gnaden des reinen Katholischen Glaubens nicht die Sünde und die Dunkelheit überwinden kann. Die Heilige Römisch Katholische Kirche kann deshalb nur durch die Tradition wieder erblühen und dem Feinde Gottes den Todestoß versetzen. Machen wir uns bereit das verlorene Terrain zurück zu erobern durch Gebet und Einsatz für den wahren Glauben so wie er einst war. Gott, der Herr steht uns bei durch den Heiligen Geist und seiner allerseligsten Mutter Maria. Haben wir den Mut zu kämpfen. Christus ist der Sieger auf ewig. Eine gute Zeit unter dem Schutze Mariens wünscht Matthias.

Maximlian Kolbe Apostolat : Mission im Dienste der Heiligen Jungfrau Maria- Matthias Lutz- Schulstraße 6-66917 Wallhalben - apostolatmariens@web.de Tel:063751467

Wallhalben den 26.02.2019
Tina 13
🙏🙏🙏