Vorbild China: Festliche und friedliche Atmosphäre statt Homokult

Während die Deutsche Kirche im Homokult untergeht, hat sich China aufgemacht, das Neujahrsfest in “gesunder, festlicher und friedlicher Atmosphäre” …
Sin Is No Love shares this
2523
Morgen beginnen die Olympischen Spiele 2022 in Peking.
Sin Is No Love
Homosex wird eingeschränkt. Chinesische Behörden haben verschiedene Maßnahmen getroffen, um die Anbahnung, Werbung und Umsetzung anstößiger und unsittlicher homosexistischer Praktiken (die im Westen beklatscht und gefeiert werden) weitgehend zu unterbinden.
Erich Foltyn
die ununterbrochene sexuelle Belästigung aller Menschen im Westen ist wirklich ungeheuerlich
Nicky41
Bei der Überschrift wird mir schlecht : Vorbild????

Obwohl China Ende Mai 2020 Hunde vom nationalen Nutztier-Katalog genommen hat und damit der Verkauf von lebenden Hunden und Hundefleisch zum Verzehr verboten ist, startet laut der globalen Tierschutzorganisation VIER PFOTEN am 21. Juni das mittlerweile privat organisierte Hundefleisch-Festival in Yulin. Es gibt zwar keine offiziellen …More
Bei der Überschrift wird mir schlecht : Vorbild????

Obwohl China Ende Mai 2020 Hunde vom nationalen Nutztier-Katalog genommen hat und damit der Verkauf von lebenden Hunden und Hundefleisch zum Verzehr verboten ist, startet laut der globalen Tierschutzorganisation VIER PFOTEN am 21. Juni das mittlerweile privat organisierte Hundefleisch-Festival in Yulin. Es gibt zwar keine offiziellen Veranstalter, dennoch kommen weiterhin Einheimische zusammen, um anlässlich der Sommersonnenwende Lychees und Hundefleisch zu essen.
a.t.m
Mir wird aber nicht wegen der Hunde schlecht bei dieser Überschrift, sondern weil China auf Platz 17 des Weltverfolgungsindex von Christen steht.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Sin Is No Love
Psychosomatische Symptome kognitiver Dissonanz sind nun keineswegs selten. Wahrscheinlich sind Sie eine Frau, denn Ihr Beitrag zeugt von einer gewissen (hier leider chauvinistisch-kulturimperialistischen) emotionalen Einfühlung ebenso wie von fehlender Konsequenz in der Logik. Undenkbar, dass Dänemark Schweine von der Liste der Nutztiere streicht, ebenso undenkbar, dass dies beispielsweise die …More
Psychosomatische Symptome kognitiver Dissonanz sind nun keineswegs selten. Wahrscheinlich sind Sie eine Frau, denn Ihr Beitrag zeugt von einer gewissen (hier leider chauvinistisch-kulturimperialistischen) emotionalen Einfühlung ebenso wie von fehlender Konsequenz in der Logik. Undenkbar, dass Dänemark Schweine von der Liste der Nutztiere streicht, ebenso undenkbar, dass dies beispielsweise die USA bei Rindviechern tut. Wenn nun aber, wie Sie es berichten, China die dort mit Vorliebe verspeisten Hundsviecher von der Liste streicht, dann ist dies doch recht eigentlich genau das, wovon Ihnen schlechtwerden musste: Vorbildlich.
Vielleicht reduziert sich der Fleischkonsum im Westen auch einmal auf ein mehr feierlich-rituelles Verspeisen. Dann wäre man im Westen endlich auch so weit, wie man es - nach Ihrer eigenen Schilderung - im Osten bereits ist. Sie aber sind emotional so an Hunde und die Hundekultur im Westen gebunden, dass sie das zwar alles aussprechen, aber gar nicht merken. Daher die eingangs erwähnte kognitive Dissonanz mit einhergehenden psychosomatischen Beschwerden. Hoffe, ich konnte Ihnen helfen. Habe den Hinweise selbst nur von einem Kollegen bekommen.
Nicky41
@a.t.m es war ein Beispiel. Gibt natürlich noch weitaus mehr welche mit Vorbild nicht zusammenpassen.
Nicky41
Sie halten sich aber nicht dran. Was nutzt es dann die Hunde von der Liste zu streichen. Sparen Sie sich weitere Kommentare in meine Richtung. Sie haben mit ihrem Beitrag genug gesagt @Sin Is No Love
Maximilian Schmitt
Ja, täglich muß man sich testen lassen, vollkommen abgeschirmt von der Bevölkerung, Athleten müssen Achselfieberthermometer mit Sender tragen. Ständige Überwachung! Mahlzeiten werden in sterilen Räumen von Robotern vorbereitet und serviert. Willkommen in Huxleys "schöner, neuer Welt"!
Sin Is No Love
So neu ist das alles nicht: gloria.tv/search/Utopia
Altbekannt auch katholischen Denkern wie Thomas Morus.
Klaus Elmar Müller
"Festlich und friedlich" konnten Chinas verfolgte Christen wohl kaum Weihnachten feiern.
Sin Is No Love