Clicks203

Die Neue Messe: ein Schaden für die Seele - Pater Gaudron

Carlus
32
DrMartinBachmaier likes this.
Ein paar Auszüge um Minute 20:
1. Pater Bugnini spielte Papast Paul VI. und die Konzilsteilsnehmer gegeneinander aus. Wenn die Konzilsteilnehmer Bedenken hatten, sagte er, der Papst wolle es so. Wenn aber der Papst Bedenken trug, sagte er, alle Konzilsteilnehmer wollen es so.
2, Die Endversion des Zweiten Hochgebets wurde in einer Kneipe in Trastevere
verfertigt.
Tina 13 likes this.
Mir vsjem
Mit einem Satz wäre das Thema vom Tisch: Messe ungültig; sie darf nicht besucht werden.

"Weiter für Bergoglio beten und uns in Geduld üben", empfahl der Dogmatiker.

Lefebvre: "Das ist eindeutig. In Zukunft muß man der konziliaren Kirche gehorchen und treu ergeben sein, nicht mehr der katholischen. Genau darin besteht unser ganzes Problem. Wir sind »suspendiert a divinis« durch die konziliare …More
Mit einem Satz wäre das Thema vom Tisch: Messe ungültig; sie darf nicht besucht werden.

"Weiter für Bergoglio beten und uns in Geduld üben", empfahl der Dogmatiker.

Lefebvre: "Das ist eindeutig. In Zukunft muß man der konziliaren Kirche gehorchen und treu ergeben sein, nicht mehr der katholischen. Genau darin besteht unser ganzes Problem. Wir sind »suspendiert a divinis« durch die konziliare Kirche und für die konziliare Kirche, der wir nicht angehören wollen.
Diese konziliare Kirche ist eine schismatische Kirche, weil sie mit der katholischen Kirche aller Zeiten bricht. Sie hat ihre neuen Dogmen, ihr neues Priestertum, ihre neue Institutionen, ihren neuen Kult. Diese Neuerungen sind von der Kirche in mehreren offiziellen und endgültigen Dokumenten bereits verurteilt..
Diese konziliare Kirche ist schismatisch, weil die Prinzipien, die ihr zugrundeliegen, jenen der katholischen Kirche entgegengesetzt sind: So die neue Auffassung von der Messe, die zum Ausdruck kommt in der Nummer 5 der Einleitung zum Missale Romanum und in der Nr. 7 des ersten Kapitels. Letzere gibt der Versammlung der Gläubigen eine priesterliche Rolle, die sie nicht haben kann."

Folglich kann die Neue Messe weder rechtmäßig promulgiert noch gültig sein!

Die Piusbruderschaft sei nicht als Gegenbewegung des II. Vatikanum zu verstehen, sondern als Reaktion auf die Glaubenskrise, meint Pater G. Also weit entfernt, die Ursache dieser Glaubenskrise zu bekämpfen. Marcel Lefebvre jedoch nennt in seinem Manifest nicht nur die Abirrungen, er nennt die Quelle beim Namen: das Konzil. Ihm wirft er Glaubenszerstörung, Glaubensuntreue und Häresie vor. Er warnt uns vor dem Gehorsam gegenüber den Neuerungen, die in der Vergangenheit von den wahren Hirten der Kirche verurteilt wurden.

Pater Gaudron spricht von einer „teilweisen Glaubensverfälschung von seiten der kirchlichen Hierarchie“. Heißt, der Papst kann teilweise abirren vom Glauben?
Das ist nicht die Lehre der katholischen Kirche! Denn niemand kann im Glauben „teilweise“ irren und bleibt in der katholischen Kirche.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
DJP likes this.
Virgina
Viele besuchen heute die heilige Eucharistie nur wenn die eigene Kinder eine Schau vorführen müssen!
Es wurde so viel verändert und damit nur Schaden zugefügt!
Wenn der katholische Religionslehrer samt die Schaugruppe bei der Konsekration sitzt ist es eine grosse Beleidigung für Jesus! Diese 15 Jährige finden es richtig langweilig!
Und. - schlimmer - die ganze Katholische Pfarrei - schweigt und …More
Viele besuchen heute die heilige Eucharistie nur wenn die eigene Kinder eine Schau vorführen müssen!
Es wurde so viel verändert und damit nur Schaden zugefügt!
Wenn der katholische Religionslehrer samt die Schaugruppe bei der Konsekration sitzt ist es eine grosse Beleidigung für Jesus! Diese 15 Jährige finden es richtig langweilig!
Und. - schlimmer - die ganze Katholische Pfarrei - schweigt und klatscht!
Gott ist und bleibt Derselbe! Jedes Knie soll sich beugen - jede Zunge Ihn bezeugen!
DrMartinBachmaier and 2 more users like this.
DrMartinBachmaier likes this.
Carlus likes this.
Waagerl likes this.