Christmas Campaign: Financial Insights
Clicks2.1K
de.news
30

Bischof wird seine Stadt von einem Armeehubschrauber aus exorzieren

Bischof Rubén Darío Jaramillo Montoya (52) von Buenaventura in Kolumbien will von einem Hubschrauber der Marine aus den Hafen seiner Bistumsstadt mit Weihwasser besprengen. Ziel ist es, Gewalt und Verbrechen zu entfernen.

Die Nachricht kam acht Tage nach dem Mord an einem 10järhigen Mädchen. An der Leiche fanden sich Spuren von Folter.

Der Segen Gottes soll das Böse aus den Straßen entfernen, sagte der Bischof laut Seguimento.co (9. Juni): „Wir wollen Weihwasser aussprengen, um zu sehen, ob wir durch den Exorzismus diese Dämonen austreiben können, die den Hafen der Stadt zerstören.“

Zwischen Januar und Mai gab es in der Stadt 51 Morde, 20 mehr als 2018.

#newsBfrsgqxajt
Rita 3
das wäre weltweit nötig!!!!Super
SvataHora
Hoffentlich ist dieses Weihwasser im alten Ritus geweiht. Das "Weihwasser" nach dem neuen "Benediktionale" ist kraftlos!
Waagerl
Ich finde es gut, denn mit dem Weihwasser kommt nicht nur Segen auf die Bewohner sondern auch auf das Gebiet, wo es versprüht wird. Ich wünschte mir, unsere Geistlichen würden sich davon eine Scheibe abschneiden!
PaulK
Der Hubschrauber könnte evtl. einen Abstecher nach Berlin machen, denn dort sitzt eine Räuberbande im Reichstag! 😎 🚬
Elista
@PaulK
👌 Berlin, Brüssel, London, New York, ..... die Reihe ließe sich noch beliebig fortsetzen 😉
PaulK
@Elista
In Deutschland würde ich die Route sogar auf einige Bischofsstühle und Domkapitulare ausweiten. Da wäre viel zu tun und der Mann käme nicht mehr nachhause! 😁
Elista
😉 😁
Mk 16,16
@PaulK Räuberbande klingt recht romantisch - Schwerkriminelle kommt der Sache schon näher.
SvataHora
@PaulK - Wissen Sie eigentlich, welch einen Unsinn Sie reden?
SvataHora
@Mk 16,16 - "Schwerkriminelle": dafür könnte Ihnen eine saftige Anzeige ins Haus flattern! Haben Sie überhaupt mal überlegt, was Sie da von sich geben?!
matteo.pio.agostino
Danke Bischof Dario. Ein Exorzismus mit allem was dazugehört vom Hubschrauber aus wird Früchte bringen. Sie sollten dies aber mindestens einmal im Monat tun. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass wir den Kampf gegen das Böse erfolgreich ist. Wer Probleme in der Familie hat, Stätte seine Wohnung mit Jesuskreuzen (gekreuzigter Jesus), Rosenkränzen und sonstigen Heiligen Symbolen aus. Man …More
Danke Bischof Dario. Ein Exorzismus mit allem was dazugehört vom Hubschrauber aus wird Früchte bringen. Sie sollten dies aber mindestens einmal im Monat tun. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass wir den Kampf gegen das Böse erfolgreich ist. Wer Probleme in der Familie hat, Stätte seine Wohnung mit Jesuskreuzen (gekreuzigter Jesus), Rosenkränzen und sonstigen Heiligen Symbolen aus. Man schaffe sich einen Gebetsraum oder auch eine Gebetsecke - auch gegen Widerstände -, man reinige die Wohnung unter Verwendung von Weihwasser und bete. Wir haben damit guten Erfolg.
Winfried
"Wir wollen Weihwasser aussprengen, um zu sehen, ob wir durch den Exorzismus diese Dämonen austreiben können, die den Hafen der Stadt zerstören.“

Ein Exorzismus ist etwas ganz anderes. Da tritt man den Dämonen direkt gegenüber. Weihwasser ist dabei nur ein Hilfsmittel. Selbst wenn der Bischof den Exorzismus betet, weichen die Dämonen noch lange nicht. Sie fühlen sich dann zwar angesprochen, das …More
"Wir wollen Weihwasser aussprengen, um zu sehen, ob wir durch den Exorzismus diese Dämonen austreiben können, die den Hafen der Stadt zerstören.“

Ein Exorzismus ist etwas ganz anderes. Da tritt man den Dämonen direkt gegenüber. Weihwasser ist dabei nur ein Hilfsmittel. Selbst wenn der Bischof den Exorzismus betet, weichen die Dämonen noch lange nicht. Sie fühlen sich dann zwar angesprochen, das war's dann aber auch. Außerdem: Was hat das mit der "Zerstörung eines Hafens" zu tun?
Ich würde mir als Bischof - und nicht nur in Kolumbien - einmal die eine oder andere verdächtige Person vornehmen und über sie - insgeheim - den Exorzismus beten. Dies wirkt jedoch nur, wenn diese Person(en) auch wirklich besessen ist (sind). Alles andere ist Wunschdenken.
Pelekna
@Winfried

Um eine Stadt zu exorzieren, müssten ja auch alle Einwohner besessen sein.

Vielleicht wäre es wirksamer, der Bischof würde die Stadt mit viel Weihwasser segnen.
Boni
Eine der neueren Irrlehren scheint es zu sein, den Glauben als Bollwerk gegen Kriminalität zu verstehen. Straftaten sind aber keine Sünden.
vir probatus
Straftaten sind keine Sünden: Ach deshalb muss man den Missbrauch weder aufklären noch bereuen.
Pelekna
@Boni

Nicht alle Straftaten sind Sünden.

Manche Straftaten sind jedoch unter Umständen schwere Sünden.

Raub,Mord,Meineid ,Diebstahl und noch so einige.
Maria Katharina
Straftaten sind keine Sünden??
Was sind sie denn dann?
Gute Taten??
Elista
Z.B. Beten vor einer Abtreibungsklinik ist keine Sünde, wird aber mitunter als Straftat gewertet.
nujaasNachschlag
und viele Sünden sind keine Straftaten.
Ich habe Bonis Beitrag geliked, obwohl er sich hätte deutlicher ausdrücken sollen, weil die Instrumentalisierung der Religion zur Disziplinierung der Bürger zynisch ist.
Boni
@Maria Katharina,
zum Beispiel ist es keine Sünde bei rot über die Ampel zu fahren, wenn ich damit niemanden gefährde, wohl aber eine Ordnungswidrigkeit.
@nujaasNachschlag, ich musste auch an Bergoglios Drohung mit der Hölle für Mitglieder der Mafia denken, als ob Liberale nicht viel schwerer sündigten als Mafiosi.
nujaasNachschlag
Das mit der Mafia sehe ich anders. Ich muß mich in diesen Tagen um die Beerdigung eines Drogentoten kümmern.
Maria Katharina
Sehe ich anders.
Wenn ich bei rot über die Ampel fahre, kann ich sehr wohl jemanden gefährden. Außerdem verstoße ich gegen ein weltliches "Gebot/Vorschrift".
Das ist Ungehorsam.
Das Beten vor der Abtreibungsklinik als Straftat zu bewerten, ist hingegen Mumpiz. Eingeführt von gottlosen Politikern etc.
GOKL015
Für viele nur schwer zu begreifen dass so eine Maßnahme Erfolg hat.
Dennoch das ist ein Akt des Glaubens. Und der versetzt ja bekanntlich sogar ganze Berge. Viel Erfolg Hr. Bischof. Ich werde Sie im Gebet unterstützen.
vir probatus
Am besten wäre es, über den Server dieser Webseite einen Eimer Weihwasser zu entleeren.
Dann wäre ein Exorzismus ohne Gebet durchgeführt. Und das Böse käme auch nicht wieder, zumindest nicht mit der gleichen Hardware.
Alexander VI.
@vir probatus Herzliche Einladung zu einem Thailandurlaub auf die Krokodilfarm "Ketzerfrühstück" und schwupps...
dlawe
Endlich ein Bischof der den Exorzismus betet. Finde ich nachahmenswert!
CollarUri
Er könnte es auch wandernd erledigen, mit 52 klappt das noch, oder?
gennen
Der Bischof hat wahrscheinlich Angst, vor der Kriminalität. dann ist es besser mit dem Hubschrauber.
Theresia Katharina
Die Idee ist gut! Müsste Bischof aber regelmäßig machen, denn das Böse weicht nur zurück und kehrt wieder!
Tina 13
„Der Segen Gottes soll das Böse aus den Straßen entfernen, sagte der Bischof laut Seguimento.co (9. Juni): „Wir wollen Weihwasser aussprengen, um zu sehen, ob wir durch den Exorzismus diese Dämonen austreiben können, die den Hafen der Stadt zerstören.“

🙏 🙏