38:30
Don Reto Nay
104.5K
Messe in der portugiesischen Kartause Scala Coeli. Priesterjubiläum.More
Messe in der portugiesischen Kartause Scala Coeli.

Priesterjubiläum.
cyprian
@Katholische Tradition mit Vernunft KTmV - Naja, schöne Bilder sind das nun nicht gerade. Irgendwie mutet alles sehr komisch an. Der Altartisch wurde vom Hochaltar entfernt und ein Stück weg ein Granitblock aufgestellt. Ich dachte, die Kartäuser konnten nach dem Konzil viel vom ursprünglichen Ritus erhalten. Aber das mutet doch ziemlich nach Neuer Messe an. Die Kartäuser wollten überhaupt keine …More
@Katholische Tradition mit Vernunft KTmV - Naja, schöne Bilder sind das nun nicht gerade. Irgendwie mutet alles sehr komisch an. Der Altartisch wurde vom Hochaltar entfernt und ein Stück weg ein Granitblock aufgestellt. Ich dachte, die Kartäuser konnten nach dem Konzil viel vom ursprünglichen Ritus erhalten. Aber das mutet doch ziemlich nach Neuer Messe an. Die Kartäuser wollten überhaupt keine Liturgiereform; sie aber wurde ihnen von Paul VI. gnadenlos aufgezwungen. Und nach der Wandlung keine Kniebeuge. So ganz nach Bergoglio-Manier.
Kathama
>Don Reto Nay möge uns erklären, wo hier die Opferungsgebete zu finden sind?
Ach, so, das ist jetzt "katholisch"!
"Schöne Bilder"? Abstoßend und hässlich, weil ohne Gottesfurcht. Das Gesicht zum Volk, den Rücken zum Hergott. Dieses Benehmen, diese Haltung - unerträglich.
Selbst wenn dieser Priester eine katholische Messe zelebriert hätte, hätten an diesem Tag fünf Priester keine zelebriert. Sie …More
>Don Reto Nay möge uns erklären, wo hier die Opferungsgebete zu finden sind?

Ach, so, das ist jetzt "katholisch"!
"Schöne Bilder"? Abstoßend und hässlich, weil ohne Gottesfurcht. Das Gesicht zum Volk, den Rücken zum Hergott. Dieses Benehmen, diese Haltung - unerträglich.

Selbst wenn dieser Priester eine katholische Messe zelebriert hätte, hätten an diesem Tag fünf Priester keine zelebriert. Sie empfingen nur die heilige Kommunion.
Das also ist die konziliare sog. Konventmesse. Doch die missa conventualis in der Römisch-katholischen Kirche ist die tägliche heilige Messe, gefeiert im Kloster für die Mitglieder des Konvents, nicht mit ihnen. Natürlich wurde verborgen gehalten und kaschiert, wie die herbeieilenden Ordensbrüder die Kommunion empfangen haben.
Kathama
iuveniscatholicus> "Das sieht für mich nach Novus Ordo aus und dann auch noch versus populum. Schrecklich."
Warum wird dieses Video dann hier eingestellt?More
iuveniscatholicus> "Das sieht für mich nach Novus Ordo aus und dann auch noch versus populum. Schrecklich."

Warum wird dieses Video dann hier eingestellt?
One more comment from Kathama
Kathama
simeon f. > "Es ist eigentlich nicht einsichtig, warum die Kartäuser im Novus Ordo feiern. Vom Generalprior wurde es ihnen freigestellt. Dass sich manche Kartausen für den NOM entschieden haben, ist schon schlimm genug...."
Jeder Kartäuser (und jeder andere Priester) konnte sich dem NOM verweigern, weil er für sich entscheiden konnte, ohne auch von irgend jemand beanstandet werden zu können aufgrund …More
simeon f. > "Es ist eigentlich nicht einsichtig, warum die Kartäuser im Novus Ordo feiern. Vom Generalprior wurde es ihnen freigestellt. Dass sich manche Kartausen für den NOM entschieden haben, ist schon schlimm genug...."

Jeder Kartäuser (und jeder andere Priester) konnte sich dem NOM verweigern, weil er für sich entscheiden konnte, ohne auch von irgend jemand beanstandet werden zu können aufgrund von »Quo Primum« des heiligen Papstes Pius V.! Deswegen muss auch jeder Priester vor Gott die Sache allein verantworten und kann sich niemals auf seine Oberen ausreden.
Der Generalprior kann weder "freistellen" noch "erzwingen", sondern jeder Priester kann sich auf die unfehlbare Bulle »Quo Primum« des heiligen Papstes Pius V. berufen, wonach jeder Priester ohne Verunsicherung, Unruhe oder Bedenken, ungeachtet der Anschauung des Oberen oder seines Bischofs, die Überlieferte Messe, die Tridentinische Messe, lesen konnte und kann. Deswegen bedurfte es auch keines Indults.
MTA
oje
Eugenia-Sarto
Das macht mich sehr traurig!
iuveniscatholicus
Das sieht für mich nach Novus Ordo aus und dann auch noch versus populum. Schrecklich. Spätestens jetzt sollte sich jeder, der sich überlegt, den Kartäusern beizutreten, das noch einmal überlegen. Wenn das in allen Kartausen so ist, dann ist das wirklich schrecklich. Das war hier ja nicht einmal in der Sprache der Liturgie.
simeon f.
Es ist eigentlich nicht einsichtig, warum die Kartäuser im Novus Ordo feiern. Vom Generalprior wurde es ihnen freigestellt. Dass sich manche Kartausen für den NOM entschieden haben, ist schon schlimm genug. Es zeigt, dass auch sie vom Zeitgeist angefressen sind. Und tatsächlich, was sehe ich hier: Erstens latscht hier ein Fotograf durch den Chorraum und zweitens haben die Mönche offensichtlich …More
Es ist eigentlich nicht einsichtig, warum die Kartäuser im Novus Ordo feiern. Vom Generalprior wurde es ihnen freigestellt. Dass sich manche Kartausen für den NOM entschieden haben, ist schon schlimm genug. Es zeigt, dass auch sie vom Zeitgeist angefressen sind. Und tatsächlich, was sehe ich hier: Erstens latscht hier ein Fotograf durch den Chorraum und zweitens haben die Mönche offensichtlich Laiengäste eingeladen, die Feier im Chorgestühl zu zu feiern. Mit dem NOM hat der Zeitgeist den Fuß in die Türe bekommen und jetzt breitet er sich auch dort aus. Schlimm ...
Vered Lavan
🙏 🙏
Santiago_
Graças a Deus! 🙏