Clicks2.9K
de.news
172

Bischöfe verabschieden Kardinal Tagle mit "You'll Never Walk Alone" (Video)

Kardinal Tagle, der nicht als Priester gekleidet ist, wurde am 26. Januar von neunzig philippinischen Bischöfen, die meisten von ihnen ebenfalls verweltlicht, verabschiedet.

Vor Tagles Abreise nach Rom, wo er der neue Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker sein wird, sangen die Prälaten für ihn die Schnulze: “You’ll never walk alone”.

Das Lied aus dem Rodgers und Hammerstein Musical Carousel (1945) wird heutzutage von den Fans vor dem Beginn eines Fußballspiels gebrüllt.

Fünfzig Jahre nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil überrascht es nicht, dass dies das intellektuelle, kulturelle und emotionale Niveau einer Versammlung katholischer Bischöfe ist.

#newsDczwckyroy

Ein wirklich toller Song. Wird auch von den BVB-Fans regelmäßig angestimmt (was allerdings von den Liverpool-Fans übernommen wurde). Ich sag mal, wenn die Modernisten ihre Protagonisten besser zu vermarkten wissen als wir, sollten wir uns ein Beispiel an ihnen nehmen, anstatt nutzlose Kritik zu üben.
Ischa
Sorry, aber die Liverpool-Fans waren die ersten...
@Ischa
So habe ich es auch gemeint. Habe mich leider unfreiwillig zweideutig ausgedrückt. Wollte sagen: die Dortmunder haben das Lied von Liverpool übernommen.
Ischa
Nicolaus likes this.
Mangold03
Ob Schnulze hin oder her - mir gefällt der Song! - Eigenartiger finde ich diese Gesellschaft, die weltlich gekleidet - zwar mit Kreuz geschmückt - solch ein Theater veranstaltet. Er ist nicht aus der Welt und wenn er MUM hat, wird er entsprechend arbeiten und sich nicht von FP für solche Dienste mißbrauchen lassen!
Kardinal Tagle ist ein Follower von PF und wird dessen lehramtliches Gift über sein neues Amt als Präfekt der Kongregation zur Evangelisierung der Völker nun wirksam weltweit versprühen!
Schlimm genug, dass er von 90 philippischen Bischöfen die Solidarität versichert bekommt zum Abschied!
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Immaculata90 likes this.
Hat die Heulsuse wieder geflennt? Aber dafür darf er jetzt dem Stellvertreter des Antichristen in Rom, das den Glauben verloren hat, dienen! Auguri! Das gesellschaftliche Niveau entspricht dem Niveau des N M: Tiefparterre! Warum soll sich jemand bei einem gesellschaftlichem Anlaß entsprechend kleiden, wenn er am Altar in rupfenen Roßdecken steht, das wäre doch reichlich overdressed. …More
Hat die Heulsuse wieder geflennt? Aber dafür darf er jetzt dem Stellvertreter des Antichristen in Rom, das den Glauben verloren hat, dienen! Auguri! Das gesellschaftliche Niveau entspricht dem Niveau des N M: Tiefparterre! Warum soll sich jemand bei einem gesellschaftlichem Anlaß entsprechend kleiden, wenn er am Altar in rupfenen Roßdecken steht, das wäre doch reichlich overdressed. @P.Andrijs Sie können davon ausgehen, daß sich die Nomenklatura in gut klimatisierten Räumen versammelt!
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Bibiana
Ich finde, es passt nicht zu Ihrem Namen "Immaculata", wenn Sie anmerken: Hat die Heulsuse wieder geflennt? Ich kann zwar alle Händel der kath. Kirche heute weder überblicken, noch deuten. Wissen Sie denn mehr?
Opfern wir lieber die Tränen Jesu und Mariens auf zu deren Lebenszeit auf Erden. Die Feinde Jesu hatten dafür sicher auch nur Spott und Verachtung übrig. Nehmen wir uns davor in Acht, …More
Ich finde, es passt nicht zu Ihrem Namen "Immaculata", wenn Sie anmerken: Hat die Heulsuse wieder geflennt? Ich kann zwar alle Händel der kath. Kirche heute weder überblicken, noch deuten. Wissen Sie denn mehr?
Opfern wir lieber die Tränen Jesu und Mariens auf zu deren Lebenszeit auf Erden. Die Feinde Jesu hatten dafür sicher auch nur Spott und Verachtung übrig. Nehmen wir uns davor in Acht, heute vielleicht ebenso wie sie zu werden.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Mangold03 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Vollkommern richtig. Gott allein wird einmal alles beurteilen. Auch uns mit unseren vielen bewussten Sünden und Fehlern und noch viel mehr unbewussten. Haeresien müssen wir bekämpfen, Haeretiker aber brauchen unbedingt unser Gebet. Gott will, dass alle gerettet werden.
Er erleuchtet jeden Menschen, der in diese Welt kommt (Johannesevangelium ). Wir wissen von keinem Menschen, ob er nicht doch …More
Vollkommern richtig. Gott allein wird einmal alles beurteilen. Auch uns mit unseren vielen bewussten Sünden und Fehlern und noch viel mehr unbewussten. Haeresien müssen wir bekämpfen, Haeretiker aber brauchen unbedingt unser Gebet. Gott will, dass alle gerettet werden.
Er erleuchtet jeden Menschen, der in diese Welt kommt (Johannesevangelium ). Wir wissen von keinem Menschen, ob er nicht doch noch die Gnade der Bekehrung erhält. Woher haben wir den unseren Glauben? Nur durch die Gnade Gottes und unsere Zustimmung.
Bibiana likes this.
@Ischa geht's noch? Was unterstellen Sie mir da alles? Sie leiden wohl auch unter einer psychischen Störung! Baldige Genesung!
Stelzer likes this.
Seid mal ein bißchen entspannter.
nujaas Nachschlag likes this.
P.Andrijs
Ihres Probleme möchte ich haben. Warum so negatives Berichterstattung? Erstens sind es in Manila zur Zeit weit mehr als 30 Grad, zweitens alle Priester tragen weitgehend Collar und Kreuz, drittens warum sollen katholisches Bischöfe nicht singen Lied mit gutes Hintergrund: "Du wirst niemals alleine sein", also unseres Gott schütze Dich auf alles Wegen. Es ist nicht katholisch immer zu machen …More
Ihres Probleme möchte ich haben. Warum so negatives Berichterstattung? Erstens sind es in Manila zur Zeit weit mehr als 30 Grad, zweitens alle Priester tragen weitgehend Collar und Kreuz, drittens warum sollen katholisches Bischöfe nicht singen Lied mit gutes Hintergrund: "Du wirst niemals alleine sein", also unseres Gott schütze Dich auf alles Wegen. Es ist nicht katholisch immer zu machen Empörungsvideos!
Stelzer
???
Antiquas and one more user like this.
Antiquas likes this.
Roland Wolf likes this.
Von dem orangen Hemd hätte eine Farbberaterin eher abgeraten. Die Exzellenz ist im Teint nicht so der Herbsttyp.
Ad Extirpanda likes this.
rose3 likes this.
Das ist also der Episkopat der "katholischen" Philippinen.
Vates
Kirchenkrise XIV (1. Teil)

Die Fürstin Gloria von Thurn und Taxis findet also Franziskus "klasse" (und mit ihr wahrscheinlich ihr "Forum Deutscher Katholiken"), nennt ihn sogar "einen ganz tollen Typ und den charmantesten Menschen, den es überhaupt gibt". Die anscheinend verwirrte Dame muß wohl im falschen Film gewesen sein, einem ultra-papolatristischen Werbefilm für den ach so demütig im …More
Kirchenkrise XIV (1. Teil)

Die Fürstin Gloria von Thurn und Taxis findet also Franziskus "klasse" (und mit ihr wahrscheinlich ihr "Forum Deutscher Katholiken"), nennt ihn sogar "einen ganz tollen Typ und den charmantesten Menschen, den es überhaupt gibt". Die anscheinend verwirrte Dame muß wohl im falschen Film gewesen sein, einem ultra-papolatristischen Werbefilm für den ach so demütig im Gästehaus Santa Marta Hausenden, mit dem viele Männer der Kirche, vor allem Kurienmitarbeiter, ganz andere Erfahrungen gemacht haben, nämlich Verunglimpfungen, Schmähungen, Beschimpfungen, Wutausbrüche, Rauswürfe - und das nur, weil sie sachlich und respektvoll seine Abirrungen kritisiert oder auch nur in Frage gestellt haben. Damit setzt sie sozusagen dem sich immer weiter ausbreitenden Mythos, daß er bloß ein Getriebener oder gar ein Opfer der deutschen Bischöfe sei, noch einen drauf. Sie hat nicht nur in die gleiche Kerbe geschlagen wie die in dieser Hinsicht sich mehrenden Stimmen von Wortführern der Tradition, sondern dieselben noch übertroffen.

Aber das ist nicht nur unfair von ihr und den an sich verdienstvollen Angloameri-kanern (z. B. Burke, Pentin), Italienern (z. B. de Mattei, Tosatti) und jetzt auch noch von dem neuen österreichischen Glaubenshelden Tschugguel, sondern einseitig und unwahrhaftig. Wenn sie nämlich von den deutschen Bischöfen als den ei-gentlich Schuldigen am Glaubensverrat sprechen, sollten sie auch die anderen deutschsprachigen Bischöfe in diesem Zusammenhang erwähnen.

Oder sind die österreichischen (z. B. Schönborn) und schweizerischen (z. B. Büchel) und der neue luxemburgische, sich drollig gebende SJ-Kardinal Hollerich etwa besser als ihre deutschen Kollegen Marx, Bode, Genn, Ackermann und deren synodale Irrweggenossen? Sie haben doch die gleiche unkatholische Agenda wie diese, brauchen aber für ihre kleinen Länder dafür keine Extra-Synoden, sondern würden sich einfach dem deutschen "Synodalen Weg" anschließen, wenn der seine vorprogrammierten, ins Schisma führenden Ergebnisse präsentiert. Roms "Jein" dazu wäre allerdings nur eine heuchlerische, verkappte Billigung im Rahmen der bergoglianischen "Dezentralisierung" bzw. "Delegierung"..........
Stelzer
Sie war halt bloß ein bißchen feige
Tradition und Kontinuität and one more user like this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Theresia Katharina likes this.
SvataHora likes this.