Zweihundert
7987
00:50
Unser Land hat hier längst nichts mehr zu melden! Während im Nahen Osten die Gewalt tobt, machen seit Tagen Anhänger der islamistischen Terrormiliz Hamas bei uns in Deutschland die Straßen unsicher. …More
Unser Land hat hier längst nichts mehr zu melden!
Während im Nahen Osten die Gewalt tobt, machen seit Tagen Anhänger der islamistischen Terrormiliz Hamas bei uns in Deutschland die Straßen unsicher. Schon jetzt herrscht in den Großstädten Ausnahmezustand. Und dabei wird es nicht bleiben, wenn die Fluchtbewegung aus dem Gaza-Streifen erst einmal Fahrt aufnimmt. Denn die Ampelregierung wird das tun, was sie immer macht: Menschen aus aller Herren Länder zu uns einladen und damit das Konfliktpotenzial bei uns zu Hause weiter anheizen. Die naheliegendste Reaktion wäre, sofort die Grenzen zu schließen und den stetigen Zustrom junger, alleinstehender und gewaltaffiner Männer, der weiter anwachsen wird, endlich zu stoppen. Aber darauf kommt nur die AfD.
Dixit Dominus
Die Unruhen im Land verdanken wir den Politikern, die jetzt so unschuldig tun. Sie haben schließlich die "Hilfesuchenden", zumeist Moslems, in den letzten Jahrzehnten massenweise ins Land gelassen. Wenn es Tote gibt, was zu erwarten ist, muss man sagen: Die Politiker haben mitgemordet!
martin fischer
Es gibt auch keinen Grund warum Ägypten oder Jordanien Menschen die nicht Staatsbürger des jeweiligen Landes sind aufnehmen sollte, nur weil das Europa macht müssen die es noch lange nicht.
Mariagern
Aus christlicher Sicht könnte man noch argumentieren, dass man eine gewisse Verantwortung (Nächstenliebe) für seine jeweiligen Nachbarn hat… nicht alle Staaten dieser Welt sind aber unsere Nachbarn… es wird niemals funktionieren, hier alle Menschen aus aller Welt aufzunehmen…
martin fischer
das Ziel muss sein, dass sie in ihrer Heimat bleiben können und nicht, dass man jemanden suvht, der sie nimmt damit sie problemlos vertrieben werden können.
Elista
Ägypten nimmt sie nicht auf, aus sicherheitsrelevanten Grunden
Lichtlein
Der Ampel glaub ich gar nichts mehr
Vered Lavan
"Wir schaffen das!" 🥴🙈