Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
1
2
Clicks1.1K

Halloween, 19 Gründe, diesen satanischen "heiligen" Tag abzulehnen

Eine Übersetzung aus dem Englischen (mit google-Sprachübersetzer). Der Link www.henrymakow.com stammt von Hermias und gibt ein breites Wissen wieder. Vielen Dank für diesen wertvollen Link! Hall…More
Eine Übersetzung aus dem Englischen (mit google-Sprachübersetzer). Der Link www.henrymakow.com stammt von Hermias und gibt ein breites Wissen wieder. Vielen Dank für diesen wertvollen Link!

Halloween -- 19 Reasons to Reject This Satanic 'Holy' Day
Halloween - 19 Gründe, diesen satanischen "heiligen" Tag abzulehnen
October 31, 2019

Ex Satanist David Arias warns:
"This is a special day for darkness, and it shouldn't be treated as a game, like I did. It is a demonic celebration used as a tool to gain souls for hell....
People make their homes look like haunted cemeteries.... This invites evil spirits inside. It's really simple: If you want to attract evil, you put up depictions of evil. If you want to attract good, you put up depictions of good.
Ex-Satanist David Arias warnt:
"Dies ist ein besonderer Tag für die Dunkelheit und sollte nicht wie ich als Spiel behandelt werden. Es ist eine dämonische Feier, die als Werkzeug benutzt wird, um Seelen für die Hölle zu gewinnen ...
Die Menschen lassen ihre Häuser wie verwunschene Friedhöfe aussehen. Dies lädt böse Geister ein. Es ist ganz einfach: Wenn Sie das Böse anziehen wollen, stellen Sie Darstellungen des Bösen auf. Wenn Sie Gutes anziehen wollen, stellen Sie Darstellungen von Gutem auf.

Arias urges that Christians, instead of celebrating the satanic pagan high day of Halloween, "read the Bible; teach your children about the Church; donate something to the poor."
Arias drängt darauf, dass Christen, anstatt den satanisch heidnischen Tag von Halloween zu feiern, "die Bibel lesen; Ihren Kindern etwas über die Kirche beibringen; den Armen etwas spenden."

19 reasons not to do Halloween, a Satanic 'holy' day
By Dr. Eowyn
(abridged by henrymakow.com)

19 Gründe, Halloween, einen satanischen 'heiligen' Tag, nicht zu machen
Von Dr. Eowyn
(gekürzt von henrymakow.com)
I find Halloween repugnant.
End of the American Dream blogger Michael Snyder writes that he no longer celebrates Halloween because --
"it is a wretched, horrible holiday that celebrates the darkest side of humanity, and it is deeply rooted in ancient pagan traditions that would get people thrown in prison if they attempted to duplicate them today. With each passing year, the sexually suggestive costumes being marketed to our young girls become even skankier, the horror movies become darker and even more demonic, and the number of Americans that participate in occult ceremonies just continues to grow. In fact, it has been estimated that the number of self-identified witches in the United States is doubling every 30 months. Those that are deeply into the occult take this holiday very seriously, and the dark forces that they are dealing with are very real. So no, I don't want anything to do with this festival of death."
Below are Snyder's 18 reasons why he doesn't celebrate Halloween, followed by reason #19, an account by a former Satanist:
Ich finde Halloween widerlich.
Ende des amerikanischen Traumbloggers Michael Snyder schreibt, dass er Halloween nicht mehr feiert, weil -
"Es ist ein erbärmlicher, schrecklicher Feiertag, der die dunkelste Seite der Menschheit feiert und tief in alten heidnischen Traditionen verwurzelt ist, die Menschen ins Gefängnis werfen würden, wenn sie versuchen würden, sie heute zu duplizieren. Mit jedem Jahr werden die sexuell suggestiven Kostüme, die für unsere jungen Mädchen angebotenen Horrorfilme werden noch skankerischer, die Horrorfilme werden dunkler und noch dämonischer, und die Zahl der Amerikaner, die an okkulten Zeremonien teilnehmen, steigt stetig an. Tatsächlich wurde geschätzt, dass sich die Zahl der selbst identifizierten Hexen in den Vereinigten Staaten alle 30 Monate verdoppelt.
Diejenigen, die tief im Okkultismus stecken, nehmen diesen Feiertag sehr ernst, und die dunklen Mächte, mit denen sie zu tun haben, sind sehr real. Deshalb: nein, ich will nichts mit diesem Festival des Todes zu tun haben."

Hier sind Snyders 18 Gründe, warum er kein Halloween feiert, gefolgt von Grund 19, einem Bericht eines ehemaligen Satanisten:


1. Halloween celebrates death, witchcraft and the occult, all of which can open up a door for demonic activity.
1. Halloween feiert den Tod, die Hexerei und das Okkulte, was eine Tür für dämonische Aktivitäten öffnen kann.

2. In 2015, the average American spent $74.34 on Halloween, money that many don't have to waste.
2. Im Jahr 2015 gab der durchschnittliche Amerikaner $ 74,34 für Halloween aus, Geld, das viele nicht verschwenden müssten.

3. Millions of women use Halloween as an excuse to dress like streetwalkers, and millions of men use Halloween as an excuse to act like sexual predators.
3. Millionen von Frauen benutzen Halloween als Vorwand, um sich wie Straßenmädchen zu kleiden, und Millionen von Männern benutzen Halloween als Vorwand, um sich wie sexuelle Raubtiere zu verhalten.

4. Little girls as young as three years old are being dressed up in sexually provocative costumes, grooming them for what?
4. Kleine Mädchen im Alter von drei Jahren werden in sexuell provokanten Kostümen gekleidet und für was gepflegt?

5. Dressing up little children as ghosts, demons and vampires is not innocent fun. In recent years, there has been a trend to make costumes for children as hellish as possible.
5. Kleine Kinder als Geister, Dämonen und Vampire zu verkleiden ist kein unschuldiger Spaß. In den letzten Jahren gab es einen Trend, Kostüme für Kinder so höllisch wie möglich zu gestalten.

6. Did you know that the original purpose to dress up in costumes on October 31 was "www.cbn.com/…/halloween_pagan…"? For 11 years in a row, dressing up as a witch has been www.cnn.com/…/index.html.
Note: No wonder the number of self-identified witches has skyrocketed in recent years, from 8,000 in 1990 to 340,000 in 2008, a year that also found roughly 340,000 self-described Pagans. Currently, nearly one million Americans identify themselves as Wiccans or Pagans. (See "Thousands of witches to put a hex on Justice Kavanaugh, Oct. 20")
6. Wussten Sie, dass der ursprüngliche Zweck, sich am 31. Oktober in Kostüme zu kleiden, darin bestand, "die Persönlichkeit des Trägers zu verändern, um die Kommunikation mit der Geisterwelt zu ermöglichen"? Seit elf Jahren ist es in den USA die erste Wahl, sich als Hexe zu verkleiden.
Hinweis: Kein Wunder, dass die Zahl der selbst identifizierten Hexen in den letzten Jahren von 8.000 im Jahr 1990 auf 340.000 im Jahr 2008 angestiegen ist, ein Jahr, in dem auch rund 340.000 selbst beschriebene Heiden aufgetaucht sind. Derzeit identifizieren sich fast eine Million Amerikaner als Wiccans oder Pagans. (Siehe "Tausende Hexen, um Justice Kavanaugh zu verhexen, am 20. Oktober")


7. In ancient Britain, the festival known as Samhain was celebrated on October 31 -- a day when dead souls are believed to revisit their old homes. Personally, I don't want anything to do with contacting the souls of the dead.
7. Im alten Großbritannien wurde das als Samhain bekannte Fest am 31. Oktober gefeiert - ein Tag, an dem man glaubt, dass tote Seelen ihre alten Häuser wieder besuchen. Persönlich möchte ich nichts damit zu tun haben, die Seelen der Toten zu kontaktieren.

8. According to the History Channel, Samhain was also the day when the Druids "gathered to burn crops and animals as sacrifices to the Celtic deities," which should be anathema to Christians.
8. Laut History Channel war Samhain auch der Tag, an dem sich die Druiden versammelten, um "Getreide und Tiere als Opfer für die keltischen Gottheiten zu verbrennen", was für Christen ein Gräuel sein sollte.

9. Samhain/Halloween is a high day for wiccans. Did you know that Wicca is the fastest growing religion in America? According to the en.wikipedia.org/wiki/Institute_for_t…, the number of self-identified Wiccans in the United States grew from 8,000 in 1990 to 134,000 in 2001 to 342,000 in 2008. According to The New York Post, some experts have estimated that the number of witches in the U.S. is doubling every 30 months, and that there may now be "8 million undeclared practitioners" of "the craft" in this country. At this rate, Wicca will soon become the third largest "religion" in America after Christianity and Islam.
9. Samhain / Halloween ist ein Hochtag für Wiccans. Wussten Sie, dass Wicca die am schnellsten wachsende Religion in Amerika ist? Laut der American Religious Identification Survey stieg die Zahl der selbst identifizierten Wiccans in den USA von 8.000 im Jahr 1990 auf 134.000 im Jahr 2001 auf 342.000 im Jahr 2008. Laut der New York Post haben einige Experten die Zahl der Hexen geschätzt: Sie verdoppeln sich in den USA alle 30 Monate, und in diesem Land gibt es möglicherweise "8 Millionen nicht angemeldete Praktizierende". Damit wird Wicca bald die drittgrößte "Religion" in Amerika nach Christentum und Islam.

10. Wiccans believe Halloween is the time when the veil between the living and the dead is the thinnest, and that on this day their god "dies" and is reborn every year on the Winter Solstice, which will be December 22 this year.
10. Wiccans glauben, dass Halloween die Zeit ist, in der der Schleier zwischen den Lebenden und den Toten am dünnsten ist und dass an diesem Tag ihr Gott "stirbt" und jedes Jahr an der Wintersonnenwende, die am 22. Dezember dieses Jahres stattfindet, wiedergeboren wird.

11. For the ancient Druids, the purpose of Samhain or Halloween was to ensure the return of the sun god, with human and animal sacrifices. According to www.chick.com/halloween/2019:
Druids worshiped the sun god, called by names like Bel (Ba'al?) or Chrom. On October 31, they believed that he died and went into the kingdom of the dead, Anwynn. The purpose of Samhain was to insure his return. Even witches admit this involved human sacrifice.
Both animal and human blood were believed to be needed to resurrect Bel on Samhain. Human blood was believed to open the gates of Anwynn and released the spirits for a night. Thus, October 31 came to be associated with ghosts. This is not just history. Samhain is still celebrated by Pagans and is the most solemn ceremony on their "religious calendar".
11. Für die alten Druiden bestand der Zweck von Samhain oder Halloween darin, die Rückkehr des Sonnengottes mit Menschen- und Tieropfern zu gewährleisten. Laut dem okkulten Experten Bill Schnoebelen:
Druiden verehrten den Sonnengott, genannt unter Namen wie Bel (Ba'al?) oder Chrom. Am 31. Oktober glaubten sie, dass er starb und in das Reich der Toten, Anwynn, ging. Der Zweck von Samhain war es, seine Rückkehr zu versichern. Sogar Hexen geben zu, dass dies ein menschliches Opfer ist.
Es wurde angenommen, dass sowohl tierisches als auch menschliches Blut benötigt wird, um Bel on Samhain wiederzubeleben. Es wurde angenommen, dass menschliches Blut die Tore von Anwynn öffnete und die Geister für eine Nacht freisetzte. So wurde der 31. Oktober mit Geistern in Verbindung gebracht. Das ist nicht nur Geschichte. Samhain wird immer noch von Heiden gefeiert und ist die feierlichste Zeremonie in ihrem "religiösen Kalender".


12. To this day, animal torture and sacrifice are practiced on Halloween by occultists. Many animal shelters will not adopt out black cats during the month of October for this very reason.
12. Bis heute praktizieren Okkultisten an Halloween Tierquälerei und Tieropfer. Viele Tierheime werden aus diesem Grund im Oktober keine schwarzen Katzen adoptieren.

13. The pagan holiday of Samhain was co-opted by Pope Gregory the First in 601 A.D. in an effort to "Christianize" existing pagan holiday and practices, rather than try to obliterate them. Thus, Samhain became All Hallows' Eve or Halloween.
13. Der heidnische Feiertag von Samhain wurde von Papst Gregor I. im Jahr 601 v. Chr. In dem Bestreben, bestehende heidnische Feiertage und Praktiken zu "christianisieren", anstatt zu versuchen, sie zu vernichten, kooptiert. So wurde Samhain zu All Hallows 'Eve oder Halloween.

14. The tradition of "trick-or-treating" in costumes and masks is also one of those existing pagan traditions www.cbn.com/…/halloween_pagan…. The ancient Druids believed that Halloween was a night when mischievous and evil spirits roamed freely and could play tricks on the living. To allay them, villagers would pacify the ghosts with a banquet-laden table. At the end of the feast, masked and costumed villagers would parade to the outskirts of town leading the ghosts away. The masks and costumes were to scare away the ghosts or to keep from being recognized by them.
14. Die Tradition des "Süßes oder Saures" in Kostümen und Masken ist auch eine der bestehenden heidnischen Traditionen, die später "christianisiert" wurden. Die alten Druiden glaubten, dass Halloween eine Nacht war, in der schelmische und böse Geister sich frei bewegten und den Lebenden Streiche spielen konnten. Um sie zu beruhigen, würden die Dorfbewohner die Geister mit einem mit Banketten beladenen Tisch befrieden. Am Ende des Festes zogen maskierte und kostümierte Dorfbewohner an den Stadtrand, um die Geister wegzuführen. Die Masken und Kostüme sollten die Geister verscheuchen oder nicht von ihnen erkannt werden.

15. The tradition of carving out a "Jack-O-Lantern" also comes from paganism. According to wicca.com, turnips were hollowed out and carved to look like protective spirits, for this was a night of magic and chaos when the Wee Folke became very active, pulling pranks on unsuspecting humans. Traveling after dark was not advised. Bill Schnoebelen explains that pumpkins eventually replaced turnips, but the meaning remained the same:
Here it's a pumpkin, but in Europe it was often a turnip, or a skull with a candle in it. This serves two symbols, 1) the lord of the Dead, a "god" just like a Buddha - in short, an idol. 2) The fearsome face represented the god, Samhain, who would drive off less powerful demons that night. The lights in the Jack-o-Lantern symbolize the "faery fires" or "Will'o the Wisps" which were believed to be the lost souls flitting through the night. They also hearken back to the huge Samhain "balefires" which were lit to help conjure back the god from the darkness.
15. Die Tradition des Schnitzens einer "Jack-O-Laterne" kommt auch aus dem Heidentum. Laut wicca.com wurden Rüben ausgehöhlt und so geschnitzt, dass sie wie Schutzgeister aussahen. Dies war eine Nacht der Magie und des Chaos, als das Wee Folke sehr aktiv wurde und Streiche über ahnungslose Menschen machte. Reisen nach Einbruch der Dunkelheit wurde nicht empfohlen. Bill Schnoebelen erklärt, dass Kürbisse schließlich Rüben ersetzten, aber die Bedeutung blieb gleich:
Hier ist es ein Kürbis, aber in Europa war es oft eine Rübe oder ein Schädel mit einer Kerze. Dies dient zwei Symbolen: 1) Der Herr der Toten, ein "Gott" wie ein Buddha - kurz ein Idol. 2) Das furchterregende Gesicht stellte den Gott Samhain dar, der in dieser Nacht weniger mächtige Dämonen vertreiben würde. Die Lichter in der Jack-o-Lantern symbolisieren die "Feenfeuer" oder "Will'o the Wisps", von denen angenommen wurde, dass sie die verlorenen Seelen sind, die durch die Nacht huschen. Sie hören auch auf die riesigen Samhain-"Balefires", die angezündet wurden, um den Gott aus der Dunkelheit zurückzubeschwören.


16. On all Satanic "holy" (a oxymoron!) days, including Halloween, children are ritually abused. This has been www.cbn.com/…/Nancy_Dunn_0326…, and yet most people (including most Christians) don't want to hear about it.
16. An allen satanischen "heiligen" Tagen (ein Oxymoron!), einschließlich Halloween, werden Kinder rituell missbraucht. Immer noch wollen die meisten Menschen (einschließlich der meisten Christen) nichts davon hören.

17. For Satanists, Halloween is one of the most important celebrations of the year. On page 96 of the Satanic Bible, Anton LaVey wrote that "After one's own birthday, the two major Satanic holidays are Walpurgisnacht (May 1st) and Halloween."
17. Für Satanisten ist Halloween eines der wichtigsten Feste des Jahres. Auf Seite 96 der satanischen Bibel schrieb Anton LaVey: "Nach dem eigenen Geburtstag sind die beiden wichtigsten satanischen Feiertage Walpurgisnacht (1. Mai) und Halloween."

18. The Scriptures command us in no uncertain terms to refrain from paganism and witchcraft. Deuteronomy 18:9-13 says: "When you enter the land the Lord your God is giving you, do not learn to imitate the detestable ways of the nations there. Let no one be found among you who sacrifices his son or daughter in the fire, who practices divination or sorcery, interprets omens, engages in witchcraft, or casts spells, or who is a medium or spiritist or who consults with the dead. Anyone who does these things is detestable to the Lord". Halloween, however, as explained above, was and is a pagan festival, as well as a major Satanic holiday.
18. Die Schrift gebietet uns ohne Zweifel, von Heidentum und Hexerei Abstand zu nehmen. In 5. Mose 18: 9-13 heißt es: "Wenn du in das Land kommst, das der Herr, dein Gott, dir gibt, lerne nicht, die abscheulichen Wege der Völker dort nachzuahmen. Niemand soll unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter im Feuer opfert, das Wahrsagen oder Zauberei praktiziert, Omen interpretiert, Hexerei betreibt oder Zaubersprüche ausübt oder ein Medium oder Spiritist ist oder mit den Toten berät.“ Halloween war und ist jedoch, wie oben erklärt, ein heidnisches Fest sowie ein wichtiger satanischer Feiertag.

19. A former satanist named cal-catholic.com/to-hell-with-halloween/ said "it's no coincidence" that his descent into occultism began with attending a rock concert on Halloween when he was 18 years old:
That beginning led to "underground parties" in empty warehouses. There was rock music, drugs and secret rituals in "special places" of the warehouse. The organizers downplayed the rituals, trying to make them seem normal, but they were actually Satanic. Evil was being invited into the bodies and souls of the unsuspecting partiers.
Through these parties I got deeper into the dark world of Satanism. I learned that Satan wants to be like God, so he requires sacrifices to be offered to him. The most basic and common sacrifices were of animals. I participated in these and other evil rituals for almost four years, but I could not bring myself to kill a human being, which is required to make it to the highest . . . level of Satanism.
The easiest way to kill someone is through abortion because the baby has no defense. You can kill babies anytime you want in this country, as long as they're still inside the womb. We had an abortionist in our group who knew exactly what abortion was about: sacrificing innocent lives to Satan. Abortion is an anti-sacrament.
19. Ein ehemaliger Satanist namens David Arias sagte, "es ist kein Zufall", dass sein Abstieg in den Okkultismus mit dem Besuch eines Rockkonzerts an Halloween begann, als er 18 Jahre alt war:
Dieser Anfang führte zu "Untergrundpartys" in leeren Lagern. Es gab Rockmusik, Drogen und geheime Rituale an "besonderen Orten" des Lagers. Die Organisatoren spielten die Rituale herunter und versuchten, sie normal erscheinen zu lassen, aber sie waren tatsächlich satanisch. Das Böse wurde in die Körper und Seelen der ahnungslosen Partisanen eingeladen.
Durch diese Parteien kam ich tiefer in die dunkle Welt des Satanismus. Ich habe gelernt, dass Satan wie Gott sein will, und er verlangt, dass ihm Opfer dargebracht werden. Die grundlegendsten und häufigsten Opfer waren Tiere. Ich habe fast vier Jahre lang an diesen und anderen bösen Ritualen teilgenommen, aber ich konnte mich nicht dazu bringen, einen Menschen zu töten, was erforderlich ist, um es zum Höchsten zu schaffen. . . Ebene des Satanismus.
Der einfachste Weg, jemanden zu töten, ist durch Abtreibung, weil das Baby keine Verteidigung hat. Du kannst Babys in diesem Land töten, wann immer du willst, solange sie sich noch im Mutterleib befinden. Wir hatten einen Abtreiber in unserer Gruppe, der genau wusste, worum es bei Abtreibung ging: unschuldiges Leben dem Satan zu opfern. Abtreibung ist ein Antisakrament.


Now we know why the Democratic Party chose this Halloween to vote on the procedures for their impeachment investigation against President Trump.

Jetzt wissen wir, warum die Demokratische Partei dieses Halloween gewählt hat, um über die Verfahren für ihre Amtsenthebungsuntersuchung gegen Präsident Trump abzustimmen.
Rest Armee likes this.
doch gefunden, aber nur in Englisch > Halloween -- 19 Reasons to Reject This Satanic 'Holy' Day >
www.henrymakow.com
Halloween -- 19 Reasons to Reject This Satanic 'Holy' Day >
www.henrymakow.com
Maria über das dämonische Halloween:
die Vorbereitung >
www.dievorbereitung.de…/730.html
www.dievorbereitung.de…/729.html
Waagerl
Tja die Kinder werden doch schon von Klein auf, mit satanischen Medien, Funk und Fernsehen, Bücher, Spielzeug und Play Station an diese satanischen Kulte herangeführt! Es gibt aber auch hier noch so einige Leute die zum Beispiel Bibi Blocksberg und Harry Potter verteidigen!!
rose3 likes this.
Dann erklären Sie mal den qualitativen Unterschied zu den Märchen und Sagen, mit denen ich aufgewachsen bin.
Waagerl
Weil Märchen und Sagen etwas aufklärerisches hatten, sie belehrten die Menschen über die Folgen ihres schlechten Handels und im Umgang miteinander!. Während die Hexenbücher die Seelen zum Unheil verführen!!
Waagerl
Der pädagogische Wert von Märchen
www.grin.com/document/94653
One more comment from Waagerl
Waagerl
Der Wert des Märchens für Kinder. Kinder brauchen Märchen Taschenbuch – 25. August 2009 Mira Düpre

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 2.0, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Wahrheit und Märchen liegen eng zusammen. Doch gerade für Kinder ist der Schatz der Märchen sehr umfangreich. Überall auf der Welt hat das Märchen die Aufgabe, alte …
More
Der Wert des Märchens für Kinder. Kinder brauchen Märchen Taschenbuch – 25. August 2009 Mira Düpre

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 2.0, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Wahrheit und Märchen liegen eng zusammen. Doch gerade für Kinder ist der Schatz der Märchen sehr umfangreich. Überall auf der Welt hat das Märchen die Aufgabe, alte Weisheiten zu bewahren, Problemlösungen zu bieten und Gebräuche und Überlieferungen zu erhalten. Märchen können besonders Kindern helfen zu lernen, wie Konfliktsituationen gemeistert werden und wie Schwierigkeiten überwunden werden können. Kinder, die mit Märchen aufwachsen, profitieren von ihnen. Sie besitzen mehr emotionale Intelligenz als andere Gleichaltrige und können Probleme leichter lösen. Sie entwickeln eine gesunde Phantasiestruktur, in der Wahrheit und Gerechtigkeit einen Platz haben.
Kann ich beim tapferen Schneiderlein und dem gestiefelten Kater nicht finden, Und das sind harmlose Beispiele, bei denen die Helden durch Lug und Täuschung siegen. Rumpelstilzchen hat auch eine fragwürdige Moral, bei den Sagen ist es eher schlimmer.
Waagerl
Nun ja, wenn sie die Handlung der Geschichte nicht verstehen? Rumpelstilzchen, war der Inbegriff des Bösen! Der Teufel! Und Das tapfere Schneiderlein beweist wie David gegen Goliath kämpft!
Na, wenn Sie es rechtfertigen, ein unschuldiges Mädchen durch Prahlerei erst in eine verfängliche Lage zu bringen und dann mit dem Tode zu bedrohen. Ich fand es sehr daneben, dass nur das Rumpelstilzchen bestraft wurde.
Das tapfere Schneiderlein zeigt nicht nur den Sieg von klein gegen groß sondern auch den Erfolg der Prahlerei.
Aber Sie führen mich in eine Ecke, in die ich gar nicht will. Der …More
Na, wenn Sie es rechtfertigen, ein unschuldiges Mädchen durch Prahlerei erst in eine verfängliche Lage zu bringen und dann mit dem Tode zu bedrohen. Ich fand es sehr daneben, dass nur das Rumpelstilzchen bestraft wurde.
Das tapfere Schneiderlein zeigt nicht nur den Sieg von klein gegen groß sondern auch den Erfolg der Prahlerei.
Aber Sie führen mich in eine Ecke, in die ich gar nicht will. Der pädagogische Wert von Märchen und Sagen besteht eben nicht in ihrer Moral.
Maria über das dämonische Halloween:
die Vorbereitung >
www.dievorbereitung.de…/730.html
www.dievorbereitung.de…/729.html
Joannes Baptista likes this.
Waagerl
Nun ich habe früher gern Märchen gelesen, das besondere daran ist, dass man dadurch auch das fürchten gelernt hat und moralisch gestärkt wurde, nicht so zu handeln wie die Übeltäter. Heute haben Kinder keine Angst mehr vor Hexen und Zauberern, weil man die Rollen vertauscht hat! Böse ist gut und gut ist böse! Es gibt kein moralisches Verständnis mehr! Man muss nur mal das Gewaltspielzeug in den …More
Nun ich habe früher gern Märchen gelesen, das besondere daran ist, dass man dadurch auch das fürchten gelernt hat und moralisch gestärkt wurde, nicht so zu handeln wie die Übeltäter. Heute haben Kinder keine Angst mehr vor Hexen und Zauberern, weil man die Rollen vertauscht hat! Böse ist gut und gut ist böse! Es gibt kein moralisches Verständnis mehr! Man muss nur mal das Gewaltspielzeug in den Kinderzimmern sehen, sowie die vielen abscheuliche Kraftausdrücke welche Kinder heute benutzen!

Immer mehr Kindern fehlt soziale Kompetenz
Christiane Jurczik

Wie kann es überhaupt einen Mangel an Sozialkompetenz geben?

www.aktion-kig.eu/…/immer-mehr-kind…
Joannes Baptista likes this.
Waagerl
Sehr interessante Themen von Gewalt über Pornographie , Diabetes usw im Kindesalter! Alles Themen die genau zu dieser unmoralischen Gesellschafft passen, welche Gender glorifizieren!

www.aktion-kig.eu/kultur-und-medien-online/
One more comment from Waagerl
Waagerl
www.aktion-kig.eu/…/funktionaler-an…

Funktionaler Analphabetismus oder Lesen ohne zu verstehen
Das schlimme ist, die Kinder werden in dieser Nacht regelrecht als unwissende Opfer missbraucht und die Eltern sehen dies in ihrem modernen Denken als ein lustiges Spiel an.....sehr bedenklich!
Tradition und Kontinuität likes this.
rose3
@Pater Jonas leider ist das so, jetzt Halloween ,und nachher das Teufel laufen,die schönen Bräuche sind total verschwunden wie das Klöpfel singen wo die Kinder sich als Hirten verkleiden und von Tür ,zu Tür gingen und schöne Adventlieder sangen ,und so das kommen unseres Herrn Jesus Christus ankündigten.
Joannes Baptista and one more user like this.
Joannes Baptista likes this.
Pater Jonas likes this.
Joannes Baptista and one more user like this.
Joannes Baptista likes this.
rose3 likes this.
Wir hatten wie letztes Jahr " Wir feiern Halloween nicht, kommt zu St. Martin wieder", mit einen durchgestrichenen Kürbis an der Eingangstür. Doch wie letztes Jahr meinte unser Vermieter dies entfernen zu müssen. Tja, und um 22.30 Uhr haben die Letzten natürlich nur bei uns und nicht bei den anderen Parteien im Haus geklingelt. Und im Gegensatz zum letzten Jahr gab es dieses Jahr auch Saures …More
Wir hatten wie letztes Jahr " Wir feiern Halloween nicht, kommt zu St. Martin wieder", mit einen durchgestrichenen Kürbis an der Eingangstür. Doch wie letztes Jahr meinte unser Vermieter dies entfernen zu müssen. Tja, und um 22.30 Uhr haben die Letzten natürlich nur bei uns und nicht bei den anderen Parteien im Haus geklingelt. Und im Gegensatz zum letzten Jahr gab es dieses Jahr auch Saures in Liedform von den Eltern mitgesungen ! Eigentlich ist es traurig, dass so viele diesem Konsumtrend folgen, ohne auch nur eine Ahnung zu haben, was sie da genau machen, nur weil es Nationen gibt, die wie wild allem heidnischen frönen !
Mal schauen, ob wir auch dieses Jahr zu St. Martin vergeblich auf die Kinder warten dürfen.
Dieses Jahr hat es bei uns nicht geklingelt,und es hat kein saures gegeben.Schön!!!
Joannes Baptista likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Joannes Baptista likes this.
Elista likes this.
Bin nicht zur Hausstür, als es klingelte...!
Ratzi
Bei mir kommen sie nicht mehr in den Wohnblock. Habe sie vor 2 Jahren energisch weggejagt, und sie erinnern sich immer noch daran! Mein ganzer Wohnblock ist "Halloween-frei"
Faustine 15 and 4 more users like this.
Faustine 15 likes this.
rose3 likes this.
Joannes Baptista likes this.
Maria Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
Ratzi - Geht bei mir leider nicht. Ist eine offene Strasse & die Leut' um mich herum (Nachbarn) machen es mit. Neben mir wohnen Türken, da klingen sie nicht....he, he, he.
Faustine 15 and 3 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Joannes Baptista likes this.
Maria Katharina likes this.
Ratzi likes this.
Ratzi
Dieser Artikel ist lesenswert: “Wir werden eine Weltregierung haben, ob es uns passt oder nicht." Der Artikel wird in der Schweiz noch Reaktionen auslösen, da er ein unheimliches Tabu anspricht!
Joannes Baptista likes this.
Joannes Baptista likes this.
Elista
Wie bin ich froh, dass bei mir an dem Tag noch nie jemand geklingelt hat. Ich habe auch noch nicht gesehen, dass bei uns verkleidete Kinder von Haus zu Haus gehen, Gott sei Dank.
Vered Lavan and 3 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Faustine 15 likes this.
rose3 likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Waagerl likes this.
Vered Lavan likes this.
Ratzi
Wer Halloween verstanden hat, ist schockiert:
Faustine 15 and 3 more users like this.
Faustine 15 likes this.
Joannes Baptista likes this.
Maria Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
Bibiana
Dieser Halloween-Grusel kann überall nur verbreitet werden, wo nicht mehr geglaubt wird. Und die Kirchen müssten sich dagegen deutlich verwahren!

Und ebenso, wenn unsere christliche Religion durch Zuwanderer verhöhnt oder bekämpft wird. Unseren Politikern scheint das vollkommen gleichgültig zu sein; ergo sind nun die Kirchenmänner/frauen gefordert.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Joannes Baptista likes this.
Gestas likes this.
Joannes Baptista and 2 more users like this.
Joannes Baptista likes this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
geringstes Rädchen and 2 more users like this.
geringstes Rädchen likes this.
Ratzi likes this.
Zweihundert likes this.