Monsignore Bux: Der ehemalige Benedikt XVI. “liegt nicht richtig"

Benedikt XVI. “liegt nicht richtig", wenn er seinen Rücktritt als Papst mit dem Rücktritt eines Bischofs gleichsetzt, erklärte Monsignore Nicola Bux vor LifeSiteNews.com (6. Mai). Bux stellt fest, …
CollarUri
Man darf sich auch einmal ganz ruhig fragen, ob die Notwendigkeit für Bischöfe, "zurückzutreten", überhaupt die richtige Erfindung war.
Eugenia-Sarto
Diesen Cartoon finde ich sehr schlimm.Kann der Respekt vor dem Papstamt noch tiefer sinken?
simeon f.
Gerade der Respekt vor dem Papstamt gebietet es, die Ursupatoren dieses heiligen Amtes auf's Entschiedenste anzuprangern. Was kann denn diesem überaus heiligen Amte Schlimmeres passieren, als von Häretikern und Apostaten in den Schmutz gezogen zu werden? Von genau diesen Ursupatoren wird die Kirche verhöhnt und ihrer Kleider entledigt. Sie wird genau von ihnen bespeit und den Schächern …More
Gerade der Respekt vor dem Papstamt gebietet es, die Ursupatoren dieses heiligen Amtes auf's Entschiedenste anzuprangern. Was kann denn diesem überaus heiligen Amte Schlimmeres passieren, als von Häretikern und Apostaten in den Schmutz gezogen zu werden? Von genau diesen Ursupatoren wird die Kirche verhöhnt und ihrer Kleider entledigt. Sie wird genau von ihnen bespeit und den Schächern ausgeliefert.
Eugenia-Sarto
Man muss schon die Theologie ein halten, wie@sudetus sagt. Das Papstamt ist nicht teilbar.Und das wissen auch alle Kardinäle.
Theresia Katharina
Monsignore Bux liegt mit seiner Einschätzung nicht richtig!
Papst Benedikt XVI ist immer noch rechtmäßiger Papst nur seiner Amtsauführung beraubt durch den Fakepapst PF! Dieser ist kanonisch ungültig gewählt und war noch nie Papst.
Selbst wenn PF jemals das Papstamt inne gehabt hätte, hat er es längst verloren wegen seiner laufenden Häresien und Ketzereien durch sofortige Exkommunikation (poena …More
Monsignore Bux liegt mit seiner Einschätzung nicht richtig!
Papst Benedikt XVI ist immer noch rechtmäßiger Papst nur seiner Amtsauführung beraubt durch den Fakepapst PF! Dieser ist kanonisch ungültig gewählt und war noch nie Papst.
Selbst wenn PF jemals das Papstamt inne gehabt hätte, hat er es längst verloren wegen seiner laufenden Häresien und Ketzereien durch sofortige Exkommunikation (poena latae sententiae)
PF hat keinerlei päpstliche Jurisdiktion und seine Follower machen sich kirchenrechtlich strafbar und gehören umgehend mitsamt der gesamten Blase abgesetzt und aus allen Ämtern entfernt!!
simeon f.
Als Häretiker kann er überhaupt kein Papst sein. Er ist ja nicht einmal Teil der katholischen Kirche.
sudetus
" emeritierter " Papst das ist so ein Unsinn- wenn er zurücktritt dann ist er nicht mehr Papst du kann auch nicht weiterhin in weiß herumlaufen- entweder oder ! Diese Situation wie sie jetzt ist, ist eine Farce.
Eugenia-Sarto
Er ist jetzt Kardinal Ratzinger.
Bibiana
"Er ist jetzt Kardinal Ratzinger". So stellte ich mir Papst Benedikt bei seinem Rücktritt auch vor und dann wieder schwarz gekleidet ... Aber bis heute nichts dergleichen: Er ist Papst emeritus! Und weiterhin im weißen Papstgewand. Da kommt man schon ins Grübeln und kann's im Grunde nicht nachvollziehen.
viatorem
@Bibiana
" Und weiterhin im weißen Papstgewand. Da kommt man schon ins Grübeln und kann's im Grunde nicht nachvollziehen."

Er ist zwar zurückgetreten, aber er hat da etwas gemacht, was nicht geht.
Papst Franziskus weiß das genau , oder trägt er den Fischerring?
Goldfisch
Wenn ein Papst zurücktritt, "verliert er das päpstliche Amt und kehrt in den Zustand zurück, in dem er vorher war", - was impliziert, dass Ratzinger sich weder "Benedikt" noch "Papst emeritus" nennen und keine päpstliche Kleidung tragen sollte. >> Bux soll sich um wichtige Dinge kümmern, wie z.B. Bergoglio, der zu Unrecht auf dem Thron sitzt und den Karren in den Dreck zieht. Und nachdem Bergo…More
Wenn ein Papst zurücktritt, "verliert er das päpstliche Amt und kehrt in den Zustand zurück, in dem er vorher war", - was impliziert, dass Ratzinger sich weder "Benedikt" noch "Papst emeritus" nennen und keine päpstliche Kleidung tragen sollte. >> Bux soll sich um wichtige Dinge kümmern, wie z.B. Bergoglio, der zu Unrecht auf dem Thron sitzt und den Karren in den Dreck zieht. Und nachdem Bergoglio ohnehin kein gültiger Papst ist, fällt es wieder auf Benedikt zurück. Allerdings sollte man hier das emeritus wirklich streichen!
Theresia Katharina
Das stimmt!
schorsch60
Ja ich finde auch das Benedikt wieder Kardinal Ratzinger hätte werden sollen. Dann könnte er auch in Bayern seinen Ruhestand verbringen und auch in Bayern mal seine lezte Ruhestätte finden und nicht in Rom.
Ratzi
Als Benedikt XVI noch Kardinal war, sagte er, dass die Freimaurerei die grösste Gefahr für die Kirche sei.